Sabine D. Jacob

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Rabenauge.

Alle Bücher von Sabine D. Jacob

Rabenauge

Rabenauge

 (4)
Erschienen am 03.06.2016

Neue Rezensionen zu Sabine D. Jacob

Neu

Rezension zu "Rabenauge" von Sabine D. Jacob

Raben beherrschen hier unschwer das Thema
Monika_Graslvor einem Monat

Ich muss sagen, der Klappentext war hier das erste was mir ins Auge sprang und nach einer Leseprobe war klar, dass dieses Buch bald bei mir einziehen müsste.

Der Einstieg ist bereits mit vielen Fragen gespickt. Man will hinter die Geschichte blicken und bekommt von der Autorin in diesem Fall sehr viel Gelegenheit die Fassade der Protagonisten zu durchschauen und nach und nach ein Geheimnis zu Lüften. Dabei spielen Raben ein sehr zentrales Thema und es ist faszinierend zu lesen, wie rund um diese Tiere ein ganze Handlung aufgebaut werden kann, die einen dazu antreibt beständig weiterzulesen.

Die Autorin gönnt einem dabei auf keiner Seite eine recht Verschnaufpause. Sie peitscht die Handlung voran ohne den Handlungsfaden außer Acht zu lassen.

Ich muss zugeben gleich zu Beginn stand ich dem Hauptprotagonisten Jeremy skeptisch gegenüber. Er verhält sich sehr zwiegespalten, wobei sich im Laufe der Handlung zeigt, warum dies der Fall ist.

Was mich wirklich überraschte war das Ende. Kein Stück vorhersehbar, wie es bei so manchem Mysteriethriller der Fall ist. Nein hier gab es eine Wendung, die mir tatsächlich eine Gänsehaut bescherrte. Ein großes Lob da an die Autorin, die ihr Handwerk eindeutig und unleugbar versteht.

Fazit: Wer eine sehr außergewöhnliche Handlung sucht, die sich rund um ein Herrenhaus dreht, der sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Man kann es unschwer aus der Hand legen und ist über das Ende sehr überrascht.

Kommentare: 2
131
Teilen

Rezension zu "Rabenauge" von Sabine D. Jacob

Rabenauge
Fleur_de_livresvor 6 Monaten

Meinung:

Das Cover zeigt das Herrenhaus Trinale welches mit Nebelschwaden umwoben ist und der Rabe mit dem roten Auge passt super gut zu dem Buch.

Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und sie baut die Spannung der Handlung mit jeder gelesenen Seite mehr auf – für mich absolut gelungen. Die Geschichte war unerwartet und nicht vorhersehbar – das gefiel mir gut und machte richtig Freude zu lesen!

Die Geschichte und ihre Figuren sind gut durchdacht und hervorragend beschrieben, insgesamt hat man seine Lieblingsfigur und weniger sympathische Figuren in diesem Buch sehr schnell gefunden. Und genau das macht dieses Buch toll, denn die Figuren sind nicht alle gleichförmig gut oder böse. Nein, auch sie haben ihre Macken, was sie realistisch und authentisch machen. Sie bekommen, je mehr man von ihnen liest und erfährt eine Tiefe und Emotionen. Das macht das Buch so fesselnd. Und auch aus den Sichtweisen der einzelnen Figuren – hier Jeremy und Nolan und später irgendwann Helen, erfährt man die Geschichte der Raben.

Wer Hitchcooks „Die Vögel“ kennt und liebt, muss dieses Buch unbedingt lesen!

Fazit:

Wer Hitchcooks „Die Vögel“ kennt und liebt, muss dieses Buch unbedingt lesen!

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Rabenauge" von Sabine D. Jacob

Spannender Debütroman im Sitl von die Vögel nur mit Raben
Rajetvor einem Jahr

Das spannende Erstlingswerk der Autorin führt uns ins schöne und beschauliche Herrenhaus Trinale vor der Kulisse Cornwalls. Von Anfang an ist der Roman fesselnd und erinnert ein wenig an "Die Vögel von Hitchcock". Allerdings geht es hier um Raben, die ja schon in der nordischen Trilogie eine Rolle spielten. Der Roman wartet mit fantastischen und gefährlichen Szenen und überraschenden Wendungen auf.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, der Spannungsbogen geht ständig bergauf und endet in einem Finale.

Das Cover mit dem Herrenhaus Trinale im Vordergrund und den hinter Nebelschwaden zu sehende Rabe passt super zum Inhalt des Romans.

Der Klappentext hört sich interessant und spannend an. Den Leser erwartet einen fesselnden Roman vor der schönen und wilden Kulisse Cornwalls.

Fazit:
Ein spannender, fesselnder, fantastischer Debüt Roman der Autorin. Und Raben sind einer der faszinierenden Vögel überhaupt. Allerdings wer Angst vor Raben hat sollte den Roman vielleicht nicht lesen! <

Zum Inhalt:
Rabenvögel belagern das Herrenhaus Trinale in Cornwall.
Nur unter dem Einsatz seines Lebens gelingt es Jeremy, sich und seinen Cousin Nolan aus dem alten Gemäuer zu befreien.
Getrieben von Rachegefühlen begibt sich Jeremy auf die Jagd nach dem Raben, der ihm kurz vor ihrer Rettung ein Auge entrissen hat.
Woher aber rührt der Hass der Vögel?
Die Antworten liegen in der Vergangenheit und sind ganz anders, als der Leser vermutet.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks