Sabine Dammann

 4.5 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Love, Lilly, Aus den Sternen gefallen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sabine Dammann

Sabine Dammann ist ausgebildete Fernsehredakteurin, Drehbuchautorin und -lektorin. Nach dem Jugendbuch "Aus den Sternen gefallen" ist "Love, Lilly" ihr zweiter Roman. Sie lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt in Niedersachsen und bertreibt gemeinsam mit ihrem Mann ein Tattoo-Studio.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sabine Dammann

Cover des Buches Love, Lilly (ISBN: B082ZQVCNZ)

Love, Lilly

 (12)
Erschienen am 21.12.2019
Cover des Buches Aus den Sternen gefallen (ISBN: 9783748110507)

Aus den Sternen gefallen

 (11)
Erschienen am 16.11.2018
Cover des Buches Love, Lilly (ISBN: 9783750438132)

Love, Lilly

 (0)
Erschienen am 28.01.2020

Neue Rezensionen zu Sabine Dammann

Neu

Rezension zu "Aus den Sternen gefallen" von Sabine Dammann

Stell dir vor, du hast alles erreicht, wovon du je geträumt hast.
Anni_Booklovervor 5 Monaten

Rezension zu Aus den Sternen gefallen von Sabine Dammann

 

 

Klappentext:

 

„Stell dir vor, du hast alles erreicht, wovon du je geträumt hast. Und im nächsten Moment wird dir alles wieder genommen! Würdest du aufgeben? Oder erneut für deine Träume kämpfen?

Jojo ist 16 Jahre, schön, talentiert und ein Star. Mit ihrer Girlgroup, den Honeybabes, stürmt sie die Musikcharts. Doch nach einem Live-Auftritt verändert ein Unfall alles. Ihre Mutter stirbt, sie selbst wird verletzt. Die Familie ihres Onkels umsorgt sie und bietet ihr ein neues Zuhause. Doch Jojo hat nur ein Ziel vor Augen: so schnell wie möglich zurück auf die Bühne!
Ihr Comeback gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht. Werden die Honeybabes wirklich auf sie warten und ihr Onkel und seine Familie ihren Traum vom Ruhm unterstützen? Und was ist mit ihrem arroganten Mitschüler Eric? Auch er ist Musiker und bringt Jojos Herz völlig aus dem Takt …

Ein Buch über große Träume, die erste Liebe, Schicksal und die Kraft der Musik. „

Rezension:

Der Roman „Aus den Sternen gefallen von Sabine Dammann“ handelt von der musikbegeisterten Jojo, welche sehr erfolgreich mit ihrer Girlgroup den Honeybabes. Die Mädchen stürmen mit ihren Songs die Musikcharts. Nach einem Live-Auftritt der Band verändert ein Unfall alles. Von ganz oben wirft das Schicksal sie nach ganz unten.  Doch sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und kämpft sich in ihr Leben und auf die Bühne zurück, auch wenn dieser Weg steiniger ist als gedacht. Doch Jojo hat nur ein Ziel vor Augen: so schnell wie möglich zurück auf die Bühne!
Ihr Comeback gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht. Werden die Honeybabes wirklich auf sie warten und ihr Onkel und seine Familie ihren Traum vom Ruhm unterstützen? Und was ist mit ihrem arroganten Mitschüler Eric? Auch er ist Musiker und bringt Jojos Herz völlig aus dem Takt. Kann aus den Beiden etwas werden oder nicht und wie wird es mit Jojos Karriere weiter gehen wollt ihr das wissen dann lest das Buch.

Die Autorin beschreibt die Charaktere sehr gut, so dass es dem Leser sehr leicht fällt sich in die Charaktere hineinzuversetzen und ihre Handlungsweise nachzuvollziehen. Auch Jojo‘s Schmerz, durch den Verlust von ihrer Mutter wird dem Leser sehr deutlich vermittelt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Der Spannungsbogen in der Story wird von Anfang bis zum Ende gehalten, so dass das Buch nie langweilig wurde und immer spannend blieb. 

 

 

Fazit:

Der Roman ist äußerst spannend und unterhaltsam. Ich konnte das Buch erst aus der Hand legen, als ich damit fertig war. Das Buch ist eine klare Leseempfehlung an alle jugendliche Mädchen.
Ich habe das Buch freundlicherweise vom der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung dafür bedanke ich mich herzlich bei ihr.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Love, Lilly" von Sabine Dammann

etwas skurril und doch richtig schön - sehr zu empfehlen
Manja82vor 5 Monaten

Kurzbeschreibung
Vor Jahren stand Martin mit einem Footballstipendium die Welt offen. Doch nach dem plötzlichen Tod seines Vaters entschied er sich, das familiäre Bestattungsunternehmen weiterzuführen. Nun kümmert er sich verlässlich um seine Kunden, egal, ob tot oder lebendig. Auch der Liebe hat er endgültig abgeschworen, nachdem ihn seine Ex-Freundin vor dem Traualtar hat stehen lassen. Doch dann springt Lilly aus einem Ausstellungssarg direkt in sein Leben und nichts ist mehr wie vorher. Zwischen wilden Tanzabenden im Altersheim, Grabräubern und verrückten Beerdigungen entdeckt Martin Gefühle und Träume, die er schon lange begraben hatte. Aber die freiheitsliebende Lilly hat eigene Geheimnisse und ist nicht gekommen, um zu bleiben …
Eine romantische Komödie mit Herz und Tiefgang rund um die Frage: Bist du mutig genug für die Liebe und das Leben?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung
Ich kannte ha bereits einen Roman von Sabine Dammann. Jetzt also stand mit „Love. Lilly“ wieder ein Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt neugierig darauf.
Das Cover hat mir richtig gut gefallen, ich mag die Farbgebung sehr gerne. Und der Klappentext versprach mir einfach ein paar schöne Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut gezeichnet. Ich empfand sie als vorstellbar und die Handlungen waren gut zu verstehen.
Lilly mochte total gerne. Sie hat eine chaotische Art an sich, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Sie ist ein Mensch der die Freiheit liebt und hat auch einige Geheimnisse, die es zu lüften gilt.
Martin ist der perfekte Gegenpart für Lilly. Er ist eher ein Mensch, der die Ruhe bevorzugt. Einst hat er Football gespielt, doch nach dem Tod seines Vaters leitet er das Bestattungsunternehmen. Von Frauen hat er eigentlich auch erst einmal die Nase voll, immerhin musste er eine herbe Enttäuschung hinnehmen.

Es sind aber nicht nur die beiden Protagonisten, die mir hier sehr gut gefallen haben, auch die Nebencharaktere sind der Autorin gut gelungen. Für den Leser ist es ein Leichtes auch sie zu verstehen und die Handlungen nachzuvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig schön flüssig und so auch leicht zu lesen. Die Autorin hat es wirklich gut geschafft das ich dem Geschehen hier ohne Probleme folgen konnte.
Geschildert wird das Geschehen aus 2 wechselnden Perspektiven. Man lernt beide Personen sehr gut kennen und kann ihren Gedanken und Gefühlen folgen.
Die Handlung konnte mich echt gut unterhalten. Es ist eine schöne, leichte, humorvolle und auch romantische Lovestory, die dem Leser das wahre Leben durchaus widerspiegelt. Auch das die Autorin sich dem Thema Tod annimmt gefiel mir gut. Es ist doch immer noch ein Tabuthema, irgendwie, dabei gehört er zu Leben dazu. Dadurch wirkte es aber nicht bedrückend oder düster auf mich, nein die Autorin macht ihr ganz eigenes Ding und das macht sie verdammt gut. Das Thema wird sehr gut verpackt in diese Liebesgeschichte und der Leser wird so auch unweigerlich zum Nachdenken angeregt.

Das Ende ist dann doch ein wenig traurig gehalten. Es passt meiner Meunung nach aber ganz wunderbar zur Gesamtgeschichte, macht diese schön rund und entlässt den Leser dann auch vollkommen zufrieden.

Fazit
Alles in Allem ist „Love, Lilly“ von Sabine Dammann ein wirklich schöner und skurriler Roman, der mich richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein locker leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als romantisch, humorvoll und auch nachdenklich stimmend empfunden habe, haben mir richtig schöne Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Love, Lilly" von Sabine Dammann

Toller Liebesroman
Nicoles-Leseeckevor 6 Monaten

📜 Meinung

Martin arbeitet im Bestattungsinstitut seines Vater, dieses soll er einmal weiter führen - an Liebe glaubt er nicht mehr - bis plötzlich Lilly auftaucht.

Die Charaktere sind toll und authentisch ausgearbeitet. Neben Liebe spielt auch der Tod eine große Rolle in der Geschichte  - beide wissen gut damit umzugehen.

Lilly ist ein außergewöhnlicher Charakter, der einen beigeistert und gleichzeitig Fragen aufwirft.

Der Schreibstil spannend, fesselnd und abwechslungsreich, kann man das Buch kaum aus der Hand legen - den jede nächste Seite könnte neue Erkenntnisse mit sich bringen.

Die Handlungsorte sind toll beschrieben und ausgearbeitet, man fühlt sich vor Ort und ins Buch eingebunden.

📜 Fazit

Ein toller Roman der mir abwechselnd Lacher aber auch mal ein paar Tränchen entlockte. Ich hatte mit dem Buch abwechslungsreiche Lesestunden und empfehle es daher gerne weiter.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Sabine Dammann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks