Sabine Dittrich

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(5)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Sabine Dittrich

Mein Lesenslauf.... ab 2: Märchen-Bilderbücher ab 4: Rübezahl (in der Hörbuchversion, gelesen von meinem Papa) ab 6: ENDLICH Selbstleserin: Professors Zwillinge von Else Ury es folgen wilde Lesejahre quer durch unsere kleine Gemeindebibliothek mit 17: die Dostojewski + Tolstoi-Phase beginnt ab 20: berufsbedingter Genre-Wechsel: Schwerpunkt Deutsche Steuergesetze dazwischen immer wieder Entspannung mit Stephen King, Umberto Ecco, Robert Schneider + Co ab 45: Endlich im Land der Leser-Träume: die eigene Buchhandlung mit Regalen voll Lesestoff zur Auswahl.. und heute schreibe ich selber, was ich gerne mal lesen würde - es aber nicht zu kaufen gibt :))

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Sabine Dittrich
  • Interessant und fesselnd ...

    Im Schatten der Verschwörung
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    06. January 2016 um 23:09 Rezension zu "Im Schatten der Verschwörung" von Sabine Dittrich

    Die Geschichte: Wie viele historische Romane basiert auch dieses Buch auf realen Ereignissen, die in eine fiktive Story verpackt wurden. Der berüchtigte Reformator Thomas Müntzer war einer der Anführer in den sog. Bauernkriegen des 16. Jahrhunderts. Nach der Niederschlagung des Aufstands um Mühlhausen in Thüringen wurde er brutal gefoltert und hingerichtet. Seine Frau Ottilie war zu dieser Zeit schwanger und auf der Flucht mit ihrem 1-jährigen Sohn. Ein Regensburger Tuchmacher kreuzt zufällig ihren Weg, als Ottilie nicht mehr ...

    Mehr
  • Erben des Schweigens

    Erben des Schweigens
    mama2009

    mama2009

    22. December 2013 um 14:23 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Inhalt: Jael Winterstein hat sich bisher kaum mit ihrer Vergangenheit beschäftigt, bis zu dem Tag, als sie bei einem Spaziergang einen alten jüdischen Friedhof entdeckt. Und da steht genau ihr Name drauf, sie hat genau den gleichen Namen ihrer Großmutter und bisher wusste sie nur, dass diese in Theresienstadt zu Tode kam. Sie macht sich auf die Suche ihrer Spuren und ihre Reise führt sie zunächst nach Prag. Fazit: Jael ist eine junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Doch mit der Entdeckung merkt man ihr an, dass sie ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Erben des Schweigens
    DittrichSabine

    DittrichSabine

    zu Buchtitel "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Erben des Schweigens - das sind viele von uns. Eltern und Großeltern haben selten über die Erlebnisse ihrer Kindheit gesprochen: Krieg, Flucht, Vertreibung - daran wollte man am liebsten nie mehr denken....Auch Jael Winterstejn weiß nur ein paar schnöde Fakten, als sie während eines Urlaubs auf einem verlassenen Judenfriedhof plötzlich ein Grab entdeckt, das ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Jael macht sich auf die Suche nach der Geschichte ihrer Familie, reist nach Prag und ins ehemalige Sudetenland. Dort trifft sie ...

    Mehr
    • 167
  • Dicht geschrieben mit interessanten und fesselnden Zusammenhängen

    Erben des Schweigens
    IraWira

    IraWira

    09. December 2013 um 17:39 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    "Erben des Schweigens" hat mir gut gefallen, es ist eins dieser Bücher, die einen zum Nachdenken bringen und ermuntern, sich auch im eigenen Familienkreis einmal zu erkundigen und die eigene Vergangenheit zu erforschen. Jaels Suche nach der Geschichte ihrer Großmutter, die sie bis nach Prag und zu dem Tschechen Radek, bringt einige Dinge ans Licht, die nicht unbedingt leicht zu verarbeiten sind. Auch Radek wird neugierig und schließt sich ihrer Suche an, stößt dabei selber jedoch auf Informationen über Begebenheiten der Zeit des ...

    Mehr
  • Eine Reise in die eigene Familiengeschichte

    Erben des Schweigens
    schafswolke

    schafswolke

    09. December 2013 um 17:20 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Jael findet zufällig bei einem Urlaubsspaziergang den Grabstein ihrer Großmutter. Durch diesen Fund wirde sie neugierig. Wer war ihre Großmutter? Und warum wurde sie hier begraben? Jael weiß nur sehr wenig über ihre Familiengeschichte und es gibt nicht mehr viele Menschen die sie fragen kann. Sie begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Ihr Weg führt sie nach Tschechien und in die Zeiten des 2. Weltkrieges. Dort trifft sie auf Radek und verliebt sich in ihn. Radek hilft Jael bei der Suche nach Spuren und Hinweisen auf das ...

    Mehr
  • Die Vergangenheit von Jael...

    Erben des Schweigens
    hoonili

    hoonili

    05. December 2013 um 12:46 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Jael Winterstein entdeckt einen Grabstein ihrer Großmutter während sie im Urlaub ist. Sie ist erschrocken und fragt sich warum ihre Großmutter dort begraben wurde. Da sie die Vergangenheit aufklären möchte, macht sie sich auf die Reise nach Prag, wo einst ihre Großmutter wohnte. Damals wurde sie aber von dort nach Theresienstadt in das KZ gebracht. Nach und nach klärt Jael die Geschichte auf, erfährt erschreckendes über die Vergangenheit und lernt dabei einen sehr charmanten Mann, Radek, kennen. Doch auch dieser hat keine leichte ...

    Mehr
  • Romantische Liebesgeschichte vor knallharten historischen Fakten

    Erben des Schweigens
    TochterAlice

    TochterAlice

    Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    In ihrem Roman "Erben des Schweigens" packt Sabine Dittrich spannende historische und zeitgeschichtliche Fakten in eine Rahmenhandlung mit viel Liebe und nicht weniger Zufällen: Auf einem Spaziergang trifft Jael Winterstein auf ein Grab mit ihrem Namen - mitten in Deutschland! Die Frau ist in ihrem Geburtsjahr verstorben - wie kann das sein? Sie beginnt ihrer Familiengeschichte nachzuspüren - ein Weg, der sie schnell nach Prag bringt - und Verblüffendes offenbart. Nebenher lernt sie noch einen tollen Mann kennen - und ihr ganzes ...

    Mehr
    • 4
  • Es ist Zeit, das Schweigen zu brechen...

    Erben des Schweigens
    Shadowgirl

    Shadowgirl

    26. November 2013 um 20:24 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Während eines Urlaubs entdeckt Jael Winterstejn auf einem alten Judenfriedhof einen Grabstein mit ihrem Namen drauf. Könnte dies das Grab ihrer Großmutter, die sie nie kennen gelernt hat, sein? Jael begibt sich auf eine interessante Reise in die Vergangenheit. Endlich will sie wissen, wer eigentlich ihre Vorfahren waren. In Prag, wo ihre Großeltern gelebt haben, bevor sie ins Konzentrationslager Theresienstadt deportiert wurden, begegnet sie Radek, einem jungen Tschechen. Die Grafikerin und der Lehrer mögen sich auf Anhieb - doch ...

    Mehr
  • Eine schwere Reise in die Vergangenheit

    Erben des Schweigens
    uli123

    uli123

    23. November 2013 um 15:25 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Die zufällige Entdeckung des Grabes ihrer jüdischen Großmutter während eines Urlaubs ist für die 28jährige Jael Winterstejn der Beginn der Suche nach der Geschichte ihrer Familie. Stationen ihrer Reise in die Vergangenheit sind Prag, wo die Großmutter als Deutsche bis zu ihrer Deportation nach Theresienstadt gelebt hat, das ehemalige Sudetenland, wo Jaels Mutter von Sudetendeutschen als Pflegekind aufgezogen wurde, sowie die Oberpfalz, wohin ihre Mutter mit ihrer Pflegefamilie 1945 von den Tschechen vertrieben wurde. Dort wird ...

    Mehr
  • Authentisch und berührend

    Erben des Schweigens
    connychaos

    connychaos

    23. November 2013 um 13:59 Rezension zu "Erben des Schweigens" von Sabine Dittrich

    Jael Winterstejn macht zusammen mit Bekannten Urlaub. Alles ist wunderschön, bis sie auf einem jüdischen Friedhof ihren Namen auf einem Grabstein entdeckt. Ihre Großmutter, die sie nie kennengelernt hat, hieß ebenfalls Jael Winterstejn, ob das vielleicht ihr Grab ist? Jael recherchiert und reist dazu auch ins goldene Prag. Dort lernt sie den Lehrer Radek kennen. Zusammen reisen sie durch Tchechien und besuchen Orte, an denen die Großmutter früher war. Jael erfährt viel über die Geschichte der Sudetendeutschen und erkennt, woher ...

    Mehr
  • weitere