Sabine Ebert

(2.068)

Lovelybooks Bewertung

  • 1454 Bibliotheken
  • 44 Follower
  • 57 Leser
  • 249 Rezensionen
(1005)
(723)
(256)
(58)
(26)
Sabine Ebert

Lebenslauf von Sabine Ebert

Aufgewachsen bin ich in Berlin, doch nach dem journalistischen Volontariat in Magdeburg und dem Studium der Lateinamerikawissenschaften in Rostock verschlug es mich in die sächsische Silberstadt Freiberg. Hier arbeitete ich als freie Journalistin für Presse, Funk und Fernsehen und veröffentlichte auch eine Reihe von Sachbüchern zur Geschichte und Gegenwart meiner Wahlheimat. Und irgendwann kam der Punkt, an dem ich dachte: Die Siedlerzüge im 12. Jahrhundert in die Mark Meißen und die ersten Silberfunde im Erzgebirge, die zur raschen Stadtwerdung Freibergs führten - das ist solch ein packender Stoff, das sollte man einmal anders erzählen als nur in trockenen Aufsätzen mit Fußnoten und Quellenverzeichnis! Also beschloss ich, diese Ereignisse in einem Roman zu verarbeiten. Es war ein Versuch; ich wusste nicht, ob es gelingt und ob ich einen Verlag finde. Aber ich wollte diese Geschichte erzählen. Fünf Jahre habe ich am ersten Band gearbeitet, und als er Ende 2006 im Verlag Droemer Knaur erschien, war der zweite schon fast fertig. Dann plötzlich überschlugen sich die Ereignisse. Mein Romandebüt wurde zum Überraschungserfolg, der Verlag kam mit dem Nachdrucken gar nicht mehr nach, und inzwischen tragen alle drei Bücher den schmeichelhaften Aufkleber "Bestseller". Das hat quasi über Nacht mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Statt Interviews zu führen, werde ich jetzt selbst interviewt, trete zu Lesungen auf - meistens in ausverkauften Sälen - und werde um Autogrammkarten gebeten. Das ist übrigens in meinen Augen das Verwunderlichste an dieser ganzen Geschichte; so etwas hatte ich bis vor kurzem nur Sängern oder Schauspielern zugeordnet. Fanpost bekomme ich mittlerweile aus dem ganzen deutschsprachigen Raum und sogar von Deutschen, die in den USA, in China, Südafrika oder auf den Kanaren leben. Ein schöner Aspekt meines neuen Lebens ist für mich, durch die Romane mit mehreren Gruppen in Verbindung gekommen zu sein, die sich sehr intensiv mit dem Mittelalter befassen. Der erste Kontakt zur Interessengemeinschaft "Mark Meißen 1200" (www.mark-meissen-1200.de) kam durch eine Fanmail zustande. Dann luden sie mich zum Historienspiel auf Schloss Wolkenstein im Erzgebirge ein, wir haben uns auf Anhieb verstanden, und seitdem war ich mit ihnen zusammen bei mehren großartigen Veranstaltungen, beispielsweise bei der "Erstürmung" der Brandenburg in Thüringen. In loser Verbindung stehe ich seitdem auch mit "Hochmuot", den "Freien von der Karlshöhe" (www.die-freien-von-der-karlshoehe.de) und den "Freidigen". Ich habe bei diesen Treffen nicht nur eine Menge Spaß, sondern lerne auch viel. Wir können fachsimpeln über Pfeilschussweiten (zu "Mark Meißen 1200" gehören zwei Deutsche Meister im Bogenschießen) und Belagerungsstrategien, und außerdem bietet sich dabei eine gute Gelegenheit, manchen Aspekt des Mittelalters einmal praktisch nachzuleben. Ich lebe immer noch in Freiberg. Freizeit ist knapp, weil das Schreiben sehr viel Zeit und Kraft beansprucht. Aber ich lese gern – es dürfen auch Fantasy oder Science Fiction sein – und liebe gute Filme, treffe mich Freunden oder bin auf Motorradtour. Das ist auch in gewisser Hinsicht schon die Antwort auf die Frage, was mir das Lesen bedeutet. Ich war schon verrückt nach Büchern, kaum dass ich Lesen gelernt hatte. Kein Tag ohne Bücher! Beim Lesen entspanne ich, lerne, lasse mich in fremde Welten oder andere Zeiten entführen, treffe Menschen, die einem immer vertrauter werden ... Die Wände in meiner Wohnung sind voll von Regalen, und es kommen immer mehr Bücher dazu. Meine Lieblingsbücher lese ich immer wieder, so mindestens einmal im Jahr. Für Ihren Roman „Blut und Silber“ hat Sabine Ebert die Goldmedaille beim "Leserpreis - Die besten Bücher 2009" in der Kategorie Historische Romane erhalten.

Bekannteste Bücher

Schwert und Krone - Der junge Falke

Bei diesen Partnern bestellen:

1815 - Blutfrieden

Bei diesen Partnern bestellen:

1813 - Kriegsfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hebammen-Saga Band 1 - 5

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Traum der Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:

Blut und Silber

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fluch der Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:

Silbermanns Erben

Bei diesen Partnern bestellen:

Freiberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdeckungen im Landkreis Freiberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Das große Aufbauwerk

Bei diesen Partnern bestellen:

Jahrbuch der Region Freiberg 2001

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Entscheidung der Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spur der Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwert und Krone - Meister der Täuschung (Sabine Ebert)

    Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    ooo_claudi_buchzauberwelt_ooo

    15. October 2017 um 13:30 Rezension zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert

    Buchinfo ·         Seitenanzahl: 592 Seiten ·         Cover: Hardcover ·         Verlag: Knaur ·         Erschien am: März 2017 ·         Sprache: Deutsch Klappentext Dezember 1137: Kaiser Lothar ist tot, und sofort bricht ein erbitterter Kampf um die Thronfolge aus. Machtgierige Fürsten und der Geistlichkeit ist jedes Mittel recht, um den Welfen nicht nur ihren Anspruch auf die Nachfolge streitig zu machen, sondern ihnen auch Sachsen und Bayern zu entziehen. Durch eine ausgeklügelte Intrige gelangen die Staufer, die selbst ...

    Mehr
  • Sachsen im 12. Jahrhundert

    Die Spur der Hebamme

    simoneg

    02. October 2017 um 22:25 Rezension zu "Die Spur der Hebamme" von Sabine Ebert

    Die Geschichte schließt quasi nahtlos an Teil 1 an, greift jedoch sehr oft die vergangene Zeit auf. Marthe und Christian leben in ihrem Dorf und sind zufrieden. Doch ihre Ruhe wird mal wieder durch alte Feinde gestört. Am Ende ist das Glück aber wieder auf ihrer Seite. Das alles ist etwas märchenhaft. Unglaubhaft ist auch, dass so sich so viele Personen immer wieder begegnen. Immerhin war die Reiserei in der Zeit nun mal nicht so einfach.  Interessant ist auf jeden Fall die Beschreibung des Alltags jener Zeit sowie die ...

    Mehr
  • ...spannend...

    Das Geheimnis der Hebamme

    Lesebegeisterte

    05. September 2017 um 15:37 Rezension zu "Das Geheimnis der Hebamme" von Sabine Ebert

    Der Roman spielt im 12. Jahrhundert hauptsächlich in Sachsen. Die 14-jährige Marthe muss fliehen und schließt sich einem Siedlerzug an...Habe diese Buch verschlungen und mir sofort die restlichen Bücher zu dieser Reihe gekauft!!!

  • ...Teil 3...

    Die Entscheidung der Hebamme

    Lesebegeisterte

    05. September 2017 um 15:36 Rezension zu "Die Entscheidung der Hebamme" von Sabine Ebert

    Packend, fesselnd einfach toll!!! Marthe hat es nicht leicht und muss hart kämpfen in diesem Roman. Mehr will ich gar nicht verraten. Einfach selber lesen!

  • Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    -sabine-

    27. August 2017 um 17:18 Rezension zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert

    Ich war sehr neugierig auf diesen historischen Roman, in dem man Einblick in die deutsche Geschichte Anfang des 12. Jahrhunderts erhält, leider aber wurde ich ein wenig enttäuscht, denn der Roman ist zwar hervorragend recherchiert, aber mir fehlte eine fesselnde fiktive Rahmenhandlung neben all den historischen Details.Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven – es gibt viele vor allem auch historische Persönlichkeiten, die hier zu Wort kommen und so gibt es viele parallel verlaufende Handlungsstränge, die auch ...

    Mehr
  • Genialer historischer Leckerbissen Teil 1

    Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    HEIDIZ

    22. August 2017 um 20:12 Rezension zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert

    Ich lese sehr gern historische Romane, einfach, weil ich mich für Geschichte interessiere und Historisches in Romanform verpackt kurzweilig zu lesen, Informationen bietet verbunden mit fiktiv spannender Geschichte. Sabine Ebert lese ich schon immer gern und so war ich neugierig, als ich von der neuen Reihe der Autorin erfuhr, als ich sie in diesem Frühjahr in Leipzig zur Buchmesse traf."Schwert und Krone - Meister der Täuschung" hat mich - das gleich vorweg - zu 100 Prozent überzeugt. Die Geschichte beginnt gleich spannend und ...

    Mehr
  • Ein gut geschriebener historischer Roman den ich erstmal sacken lassen muss

    Das Geheimnis der Hebamme

    Kerstin_Lohde

    22. August 2017 um 09:57 Rezension zu "Das Geheimnis der Hebamme" von Sabine Ebert

    Das Buch habe ich in einer Facebook Gruppe erhalten. Dementsprechend war ich etwas skeptisch, da ich nicht alles historische lese. Ich schaue immer zusätzlich zum Cover den Klappentext an und entscheide dann ob ich das Buch nehme. Aber hier habe ich spontan entschieden, und es nicht bereut. Allerdings war das Buch spannend und gut geschrieben. Nun habe ich erst gesehn, das es bisher von dieser Reihe 5 Bände gibt. Aber ich werde erstmal warten, bis ich den nächsten Band lese.

  • Interessanter historischer Roman zur Völkerschlacht bei Leipzig

    1813 - Kriegsfeuer

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 11:49 Rezension zu "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert

    Pünktlich zweihundert Jahre nach der Völkerschlacht veröffentlichte Sabine Ebert im Jahre 2013 ihren Roman, der zu jener Zeit (1813) spielt. Ich habe den Roman vor einer Weile begonnen und nun endlich beendet. Es ärgert mich ein bisschen, dass er so lange ungelesen bei mir im Regal stand, aber für historische Romane dieser Länge muss man sich einfach Zeit nehmen. Und genau das habe ich getan und es genossen. Sabine Eberts Schreibstil gefällt mir richtig gut. Sie schreibt sehr detailliert und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, ...

    Mehr
  • ..toller historischer Roman...

    Die Spur der Hebamme

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 15:00 Rezension zu "Die Spur der Hebamme" von Sabine Ebert

    Die Geschichte mit Marthe und ihren Mann Christian geht weiter. Dieses Mal werden sie mit ihren ärgsten Feinden konfrontiert....Das Mittelalter mit all ihren Facetten: Mord, Folter und Vergewaltigung. Ein Buch das mitreißt! Unbedingt den ersten Teil vorher lesen!

  • Lebendiges Mittelalter

    Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    Eliza08

    06. August 2017 um 11:22 Rezension zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert

    Sabine Ebert hat ein Mittelalter-Epos geschrieben, dem man sich nicht entziehen kann, ein grandioser Roman der das Mittelalter lebendig werden lässt. Ein absolutes Muss für die Fans des historischen Romans! Allein das Cover ist schon ein echter Hingucker, sehr edel und gediegen kommt es daher und fängt den Glanz einer alten Zeit wunderbar ein. Wer einen Blick in die Vorschauen riskiert und den zweiten Teil entdeckt, sieht auch sofort den hohen Wiedererkennungswert. Ein wahrlich tolles Cover! Der Klappentext gibt einen guten ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks