Sabine Ebert

(2.104)

Lovelybooks Bewertung

  • 1487 Bibliotheken
  • 48 Follower
  • 59 Leser
  • 266 Rezensionen
(1026)
(730)
(263)
(59)
(26)
Sabine Ebert

Lebenslauf von Sabine Ebert

Aufgewachsen bin ich in Berlin, doch nach dem journalistischen Volontariat in Magdeburg und dem Studium der Lateinamerikawissenschaften in Rostock verschlug es mich in die sächsische Silberstadt Freiberg. Hier arbeitete ich als freie Journalistin für Presse, Funk und Fernsehen und veröffentlichte auch eine Reihe von Sachbüchern zur Geschichte und Gegenwart meiner Wahlheimat. Und irgendwann kam der Punkt, an dem ich dachte: Die Siedlerzüge im 12. Jahrhundert in die Mark Meißen und die ersten Silberfunde im Erzgebirge, die zur raschen Stadtwerdung Freibergs führten - das ist solch ein packender Stoff, das sollte man einmal anders erzählen als nur in trockenen Aufsätzen mit Fußnoten und Quellenverzeichnis! Also beschloss ich, diese Ereignisse in einem Roman zu verarbeiten. Es war ein Versuch; ich wusste nicht, ob es gelingt und ob ich einen Verlag finde. Aber ich wollte diese Geschichte erzählen. Fünf Jahre habe ich am ersten Band gearbeitet, und als er Ende 2006 im Verlag Droemer Knaur erschien, war der zweite schon fast fertig. Dann plötzlich überschlugen sich die Ereignisse. Mein Romandebüt wurde zum Überraschungserfolg, der Verlag kam mit dem Nachdrucken gar nicht mehr nach, und inzwischen tragen alle drei Bücher den schmeichelhaften Aufkleber "Bestseller". Das hat quasi über Nacht mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Statt Interviews zu führen, werde ich jetzt selbst interviewt, trete zu Lesungen auf - meistens in ausverkauften Sälen - und werde um Autogrammkarten gebeten. Das ist übrigens in meinen Augen das Verwunderlichste an dieser ganzen Geschichte; so etwas hatte ich bis vor kurzem nur Sängern oder Schauspielern zugeordnet. Fanpost bekomme ich mittlerweile aus dem ganzen deutschsprachigen Raum und sogar von Deutschen, die in den USA, in China, Südafrika oder auf den Kanaren leben. Ein schöner Aspekt meines neuen Lebens ist für mich, durch die Romane mit mehreren Gruppen in Verbindung gekommen zu sein, die sich sehr intensiv mit dem Mittelalter befassen. Der erste Kontakt zur Interessengemeinschaft "Mark Meißen 1200" (www.mark-meissen-1200.de) kam durch eine Fanmail zustande. Dann luden sie mich zum Historienspiel auf Schloss Wolkenstein im Erzgebirge ein, wir haben uns auf Anhieb verstanden, und seitdem war ich mit ihnen zusammen bei mehren großartigen Veranstaltungen, beispielsweise bei der "Erstürmung" der Brandenburg in Thüringen. In loser Verbindung stehe ich seitdem auch mit "Hochmuot", den "Freien von der Karlshöhe" (www.die-freien-von-der-karlshoehe.de) und den "Freidigen". Ich habe bei diesen Treffen nicht nur eine Menge Spaß, sondern lerne auch viel. Wir können fachsimpeln über Pfeilschussweiten (zu "Mark Meißen 1200" gehören zwei Deutsche Meister im Bogenschießen) und Belagerungsstrategien, und außerdem bietet sich dabei eine gute Gelegenheit, manchen Aspekt des Mittelalters einmal praktisch nachzuleben. Ich lebe immer noch in Freiberg. Freizeit ist knapp, weil das Schreiben sehr viel Zeit und Kraft beansprucht. Aber ich lese gern – es dürfen auch Fantasy oder Science Fiction sein – und liebe gute Filme, treffe mich Freunden oder bin auf Motorradtour. Das ist auch in gewisser Hinsicht schon die Antwort auf die Frage, was mir das Lesen bedeutet. Ich war schon verrückt nach Büchern, kaum dass ich Lesen gelernt hatte. Kein Tag ohne Bücher! Beim Lesen entspanne ich, lerne, lasse mich in fremde Welten oder andere Zeiten entführen, treffe Menschen, die einem immer vertrauter werden ... Die Wände in meiner Wohnung sind voll von Regalen, und es kommen immer mehr Bücher dazu. Meine Lieblingsbücher lese ich immer wieder, so mindestens einmal im Jahr. Für Ihren Roman „Blut und Silber“ hat Sabine Ebert die Goldmedaille beim "Leserpreis - Die besten Bücher 2009" in der Kategorie Historische Romane erhalten.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie lange hält der vermeindliche Frieden im Reich?

    Schwert und Krone - Der junge Falke

    JulieMalie

    11. February 2018 um 17:07 Rezension zu "Schwert und Krone - Der junge Falke" von Sabine Ebert

    Anfang 1147 sorgen Hungersnot und Weltuntergangspropheten in deutschen Landen für Verzweiflung. Fast alle großen Adelshäuser rüsten für zwei Kreuzzüge. Unter König Konrad wollen Zehntausende ins Heilige Land, während die östlichen Fürsten planen, mit ihrem „Wendenkreuzzug“ slawische Gebiete an Elbe, Havel und Küste zu erobern. Bevor sie aufbrechen, werden strategische Ehen geschlossen. Friedrich von Staufen, der Neffe des Königs und künftige Barbarossa, heiratet die von ihm ungeliebte Adela von Vohburg, der Meißner Markgrafensohn ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 1642
  • Chattys SUB-Abbau nach Verlagen

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Da mich einige Verlage schon seit Jahren mit Rezensionsexemplaren versorgen - vielen herzlichen Dank dafür - möchte ich nun auch etwas besonderes zurückgeben. Aus diesem Grund habe ich diesen Thread eröffnet. Ich sammle hier von jedem gelesenen Buch den Lesestatus inkl. meiner Randbemerkungen und den Rezensionslinks, um diese dann den Verlagen bzw. den jeweiligen Ansprechpartnern zur Verfügung zu stellen. Ich bin mal gespannt, von welchem Verlag ich die meisten Bücher lesen werde. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen. ...

    Mehr
    • 149
  • Leserunde zu "Lexikon der Superlative"

    Lexikon der Superlative

    leucoryx

    zu Buchtitel "Lexikon der Superlative"

    SuB-Abbau-Challenge der Superlative 2018Wenn ihr einen Stapel ungelesener Bücher habt, dann dürft ihr gerne jederzeit mitmachen! Ich habe mir (wieder) ein paar Regeln ausgedacht anhand der ihr Geld als Belohnung für einen erfolgreichen SuB-Abbau ansparen könnt. Was ihr mit dem Geld dann macht, ist eure Sache. ;)-----------------------------------------------------------------------------Die Regeln:1.  Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der ...

    Mehr
    • 50
  • Eine Völkerschlacht!

    1813 - Kriegsfeuer

    YvetteH

    31. January 2018 um 07:40 Rezension zu "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert

    Klappentext:Eine Mutter, die verzweifelt auf die Rückkehr ihrer Söhne hofft. Ein General, der seinen Kopf riskiert. Eine Gräfin, die aus Liebe Napoleons Spionin wird. Zwei Studenten, die für die Freiheit kämpfen wollen. Eine junge Frau auf der Flucht vor Plünderern. Ein Kontinent am Scheideweg. Ein Epos wider den Krieg. 'Ein großer Wurf, ein großes Historienpanorama [.] ein bemerkenswertes Buch.' Peter Hetzel, Sat.1 FrühstücksfernsehenMeine Meinung:Einige Bücher der Autorin habe ich bereits gelesen und auch dieses konnte mich ...

    Mehr
  • Dem Meister der Täuschung folgt der junge Falke

    Schwert und Krone - Der junge Falke

    karatekadd

    30. January 2018 um 19:52 Rezension zu "Schwert und Krone - Der junge Falke" von Sabine Ebert

    1.  Die GeschichteWieder einmal begibt sich Sabine Ebert in das Mittelalter. Seit Jahren macht sie das konsequent und sie hat sich auf das 12. Jahrhundert spezialisiert. Gelegentlich passiert es, dass Autoren sich nach Abschluss eines Romans und einer Romanreihe an die Vorgeschichte setzen. Mit ihrer Mittelaltersaga über die Hebamme Marthe ging das Sabine Ebert genauso vor.Daher hat sie nach den Büchern über die Hebamme mit SCHWERT UND KRONE in zwei dicken Bänden die mittelalterliche deutsche Geschichte vor der Krönung ...

    Mehr
  • Packender Kriegsroman ,doch nichts für schwache Nerven

    1813 - Kriegsfeuer

    LadySamira091062

    28. January 2018 um 13:59 Rezension zu "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert

    Frühjahr 1813: Europa steht mitten im Krieg mit Napoleon ..Die Autorin nimmt einen mit hinein  ins blutige Schlachtengetümmel. Sehr sorgfälltig wurde recherchiert und wortgewaltig erstehen die Schlachten um Leipzig und Umgebung vor den Augen des Lesers. Ob man will oder nicht   wird man hineingezogen in die blutige Zeit ,also nichts für schwache Nerven ,denn der Krieg ist immer blutig und furchtbar.Die einzelnen Charaktere   erzählen aus ihrer Sicht heraus die Kampfhandlungen und bringen dem Leser die damalige Zeit näher.Anfangs ...

    Mehr
  • Geschichte eindringlich und packend erzählt.

    1815 - Blutfrieden

    Yvibooks

    24. January 2018 um 19:01 Rezension zu "1815 - Blutfrieden" von Sabine Ebert

    Wer Sabine Ebert gern liest wird von dieser Fortsetzung der Reihe über die Völkerschlacht überrascht und begeistert sein!Nach 1813 geht nun die Geschichte 1815 mittendrin mit gutem Anschluss weiter. Der Leser ist sofort wieder in der Handlung gefangen. Alle Figuren sind schnell wieder erkannt. Besonders die Nöte von Henriette berühren den Leser. Ich habe zwischendrin sogar geweint! Aber auch die anderen Akteure begleiten den Leser und man denkt viel über sie nach. Die Ohnmacht der Völker und ihre Ängste sowie extremen Nöte ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 448
  • Die wohl schönste Art Geschichtswissen zu erlangen

    Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    JulieMalie

    21. January 2018 um 19:26 Rezension zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert

    Dezember 1137: Kaiser Lothar ist tot, und sofort bricht ein erbitterter Kampf um die Thronfolge aus. Machtgierigen Fürsten und der Geistlichkeit ist jedes Mittel recht, um den Welfen nicht nur ihren Anspruch auf die Nachfolge streitig zu machen, sondern ihnen auch Bayern und Sachsen zu entziehen. Durch eine ausgeklügelte Intrige gelangen die Staufer, die selbst Jahre zuvor durch Ränke an der Machtübernahme gehindert wurden, in den Besitz der Krone. Konrad von Staufen wird in die Königsrolle gedrängt, obwohl ihm dieser Weg ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks