Sabine Fahlen Köbi vom Zwölfistei

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Köbi vom Zwölfistei“ von Sabine Fahlen

Ein Dialog im Spätherbst des Jahres 2014: Köbi: "Mein Frauchen, ich möchte bitte ein Büchli schreiben." Frauchen: "Du bist ein Bully, Köberich, Bücher werden von Menschen geschrieben." Köbi: "Ich weiss, dass ich ein Bully bin. Aber ich möchte das dennoch." Frauchen: "Es wird eine Menge Arbeit machen, weisch?" Köbi: "Mohl, mohl, ist klar!" Frauchen: "Also gut, lass uns mal überlegen. Du brauchst Papier zum Vorschreiben, einen großen Stift für deine Riesenpfoten, einen Layouter, einen Korrektor, einen Verleger mit einer Druckmaschine und natürlich den nötigen Ehrgeiz. Dazu einen Kopf voller Ideen, gemischt mit einer Prise Humor und einem Schuss Nachdenklichkeit." Köbi: "Holst du Papier und einen Riesenstift für mich? Dann kann ich schon beginnen und um den Rest kümmern wir uns später." Frauchen: "Mach ich, Chöbeli."

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen