Sabine Fischer Trommelfeuer

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(13)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trommelfeuer“ von Sabine Fischer

Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ... (ca. 300 Seiten)

Empfehlenswerte Rockromanze mit Tiefgang

— SonjaB
SonjaB

Es handelt sich um einen sehr schönen Liebesroman, bei dem Spannung und Bauchkribbeln nicht fehlen. Nur zu empfehlen!!!

— tanlin_11
tanlin_11

Sehr viel Gefühle und Ereignisse, auch Negatives....

— Bjjordison
Bjjordison

Eine Geschichte die mich gefesselt hat und mit der ich richtig mit gelebt habe! Empfehlenswert!

— nariel
nariel

Die beiden Protagonisten sind super Symphatisch und kommen aus dem Musikgeschäft, nicht das typische Groupie trifft Rockstar.

— xxxSunniyxxx
xxxSunniyxxx

Tolle Liebesgeschichte mit klasse Protagonisten. Lesenswert!

— zessi79
zessi79

Eine sehr tolle Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen!

— Tanjaaaa
Tanjaaaa

Eine emotionales Konzert, für zwischen durch genau richtig!

— MarissaONeal
MarissaONeal

Nette Geschichte für Zwischendurch

— Luna0501
Luna0501

Stöbern in Liebesromane

Die Endlichkeit des Augenblicks

einfach wundervoll und emotionsgeladen

Ninchen2

Feel Again

2017.

jessie_licious

Nachtblumen

Viel mehr als eine Liebesgeschichte. Eine bewegende Erzählung davon, wie man stärker wird und die Vergangenheit hinter sich lässt.

Stinsome

So klingt dein Herz

Ich finde diesen Roman von Cecelia Ahern etwas schwach. Ich hab mir mehr erhofft. Teilweise langgezogen, uninteressant und eher unpassend.

Bredathil

Liebe findet uns

Echt schön

BlueVelvet

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Leider unnötig in die Länge gezogen...

Minka93

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Empfehlenswerte Rockromanze mit Tiefgang

    Trommelfeuer
    SonjaB

    SonjaB

    08. October 2016 um 15:51

    Der zweite Teil der Autorin kann auch ohne das Vorgängerbuch gelesen werden, aber meine Vermutung ist, dass dem Leser dadurch einige "Aha-Momente" entgehen.Ich empfehle die Rockromanze uneingeschränkt. Frau Fischer beschreibt das Leben berühmter und weniger berühmter Bandmitglieder auf Tournee anschaulisch und verstrickt zu der Lovestory noch einige andere interessante Thematiken wie Alkoholismus, Selbstwertproblematiken und Aufarbeitung von früheren Verflechtungen. Somit bekommt der Leser hier nicht nur eine romantische Liebesgeschichte in der Musikszene, sondern die Liebesgeschichte wirkt lebendig und keinesfalls und zu keinem Zeitpunkt oberflächlich. Das habe ich wirklich sehr geschätzt.Die Figuren sind charakterlich sehr gut beschriebene Personen mit einer Vergangenheit und eigenen Schwächen und Stärken und selbst die Nebenfiguren sind liebevoll herausgearbeitet.Das Lesen war kurzweilig. Der Schreibstil sehr angenehm. Innerhalb des Buches gibt es einige unerwartete Wendungen.Ich wünsche Frau Fischer weiterhin alles Gute für ihre Schriftstellerkarriere und freue mich auf weitere Bücher.

    Mehr
  • ein sehr schöner Roman, der mich gefangen genommen hat

    Trommelfeuer
    Manja82

    Manja82

    11. September 2016 um 15:59

    KurzbeschreibungAls Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ...(Quelle: LYX)Meine Meinung„Trommelfeuer“ stammt aus der Feder der Autorin Sabine Fischer. Es ist der zweite Teil der „Four Lives“ – Reihe. Teil 1 kenne ich leider nicht, doch das war auch gar nicht nötig, ich hatte hier keinerlei Probleme.Tessa ist eine Protagonistin, die mir gut gefallen hat. Bisher hatte sie es nicht leicht im Leben, sie weiß nicht wer ihr leiblicher Vater ist und ihr Stiefvater ist bereits verstorben. Und als ob das noch nicht genug wäre ist ihre Mutter schwer krank. Tessa Leben ist sehr kompliziert und alles belastet sie sehr. Tessa ist aber trotz allem eine starke Frau, die sich durchschlägt.Richie ist ein Rockstar, genauso wie man sich einen vorstellt. Er hat das Herz genau am richtigen Fleck, ist liebenswert und durchaus auch sehr charmant. Nach außen hin aber gibt er sich hart, gibt den Bad Boy. Und zu Anfang ist er verschlossen, taut aber nach und nach auf.Die anderen Charaktere sind der Autorin ebenso gut gelungen. Ich konnte mir jeden von ihnen gut vorstellen und die Handlungen nachvollziehen.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig lesbar. Sabine Fischer hat es geschafft mich von der ersten Zeile an in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich habe das Buch quasi in einem Rutsch gelesen, da ich immerzu wissen musste was weiter passiert.Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Tessa und Ryan. So kann man als Leser verstehen wie die beiden so ticken, was sie ausmacht.Die Handlung an sich ist klasse. Es ist eine Liebesgeschichte, die ich so nicht erwartet hatte. Immer wieder gibt es geschickt eingebaute Wendungen, die mich überrascht haben. Dadurch kommt Spannung ins Buch, so dass man regelrecht an den Seiten klebt.Die eigearbeiteten erotischen Szenen sind sinnlich beschrieben und drängen sich nicht auf. Sie passen gut ins Geschehen hinein.Hinzu kommt hier ein sehr guter Einblick in die Musikszene. Als Leser kann man die Dinge, die dort so geschehen, besser verstehen.Das Ende dieses Romans hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es passt einfach, macht die Handlung rund und ich war nach dem Beenden zufriedengestellt.FazitKurz gesagt ist „Trommelfeuer“ von Sabine Fischer ein sehr schöner Roman, der mich gefangen genommen hat.Vorstellbar und interessant gestaltete Charaktere, ein mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend gehalten ist und in der man zusätzlich noch einiges über die Musikbranche erfährt, haben mich hier wirklich überzeugt und begeistert.Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Eine herzerwärmende Rockstargeschichte

    Trommelfeuer
    tanlin_11

    tanlin_11

    06. September 2016 um 17:15

    In dem Roman „Trommelfeuer“ von Sabine Fischer wird der Leser in die aufregende Welt der Rockstars entführt und erfährt zusammen mit der liebenswerten Drummerin Tessa wie es sich anfühlt, berühmt zu sein und auf Europatournee zu gehen.Tessa ist Mitglied einer aufsteigenden Mädchen-Rockband, lebt zusammen mit ihrer alkoholkranken Mutter in einer heruntergekommenen Siedlung und arbeitet hart, um den Lebensunterhalt für sich und ihre Mutter zu verdienen. Als sie erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" kurzfristig einen Ersatz für ihren erkrankten Drummer sucht, ergreift sie die Chance und meldet sich vom Vorspielen. Als sie die Zusage erhält, gibt es nur noch ein Problem, denn der Bassist Richie ist von der Band-Entscheidung alles andere als begeistert und lässt Tessa seine Meinung immer wieder spüren. Doch als Tessa ihn nach dem ersten Konzert endlich zur Rede stellen will, kommt alles anders als gedacht, denn Tessa und Richie landen zusammen im Bett...Wenn ihr wissen wollt, wie es anschließend mit den beiden weiter geht, ob es bei einem One-Night-Stand bleibt oder ob sich mehr zwischen den beiden entwickelt, wie Tessa ihren Alltag zwischen Proben und Konzerten meistert und was ihre alkoholkranke Mutter immer wieder mit der ganzen Geschichte zu tun hat, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen.Ich kann vorab nur schon mal so viel verraten: Es wird auf keinen Fall langweilig!Der Schreibstil der Autorin ist wirklich klasse. Er ist sehr flüssig, gefühlvoll und beinhaltet darüber hinaus sehr bildhafte Beschreibungen. Dadurch macht es sehr viel Spaß das Buch zu lesen und man kann sehr gut in die Geschichte eintauchen.Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, perfekt aufeinander abgestimmt und haben sofort meine Sympathie gewonnen. Besonders die liebenswerte Art von Tessa hat mir sehr gut gefallen. Sie kümmert sich ohne Bedingungen sehr liebevoll um ihre kranke Mutter und stellt ihre eigenen Bedürfnisse immer hinten an. Aber auch der Bassist Richie ist sehr sympathisch und hat mein Herz nach kurzer Zeit sehr schnell erobert. Besonders gut haben mir zu Beginn der Geschichte allerdings die frechen Wortwechsel der beiden Protagonisten gefallen. Die Streitereien haben die Geschichte von Beginn an sehr lebhaft und real wirken lassen und man konnte die beiden Protagonisten sehr gut kennen lernen. Dies hat dazu geführt, dass man sich sehr gut in Tessa und Richie hineinversetzen konnte.Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und die unterschiedlichen Orte werden sehr anschaulich und detailliert beschrieben. Man kann sich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen und fiebert, hofft und bangt mit den unterschiedlichen Charakteren.Das Ende des Romans hat mir letztlich sehr gut gefallen, und rundet die Geschichte meiner Meinung nach perfekt ab. Fazit:Es handelt sich um einen sehr schönen Liebesroman, bei dem Spannung und Bauchkribbeln nicht fehlen. Ein sehr gelungenes Buch welches ich nur weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Schöne Rockstar - Geschichte

    Trommelfeuer
    Cookie02

    Cookie02

    02. September 2016 um 21:12

    Ich habe dieses Buch gelesen, ohne den ersten Teil zu kennen, aber bis auf einige Hinweise auf den vorherigen Band ist dies eine vollkommen eigenständige Geschichte, die man auch als Einzelband lesen kann. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Tessa und Richie erzählt. Der Schreibstil ist sehr angenehm. Tessa ist Drummerin in einer Rockband, die gerade beginnt, bekannt zu werden. Sie ist eine sehr starke Frau, die es irgendwie schafft, ihren Job, die Proben mit der Band und den Haushalt unter einen Hut zu kriegen. Denn obwohl sie noch mit ihrer Mutter zusammenlebt, muss sie sämtliche finanziellen Lasten allein tragen. Ihre Mutter ist seit vielen Jahren alkoholkrank und bereitet Tessa nichts als noch mehr Arbeit und Sorgen. Schon früh musste sie erwachsen werden, und obwohl sie ihre Mutter liebt, schämt sie sich für sie. Diese Gefühle kann man als Leser sehr gut nachvollziehen, und man leidet mit Tessa mit, wenn ihre Mutter wieder einmal naiv gehandelt hat. Tessa ist durch ihre Ängste und ihre widersprüchlichen Gefühle sehr authentisch. Richie ist Bassist in der erfolgreichsten deutschen Rockband und ein absoluter Frauenschwarm. Als ihr Schlagzeuger kurz vor der Tournee ausfällt und sie einen Ersatz suchen, bewirbt sich Tessa um den Job, da sie dringend Geld benötigt und außerdem hofft, so die Bekanntheit ihrer eigenen Band zu steigern. Richie ist zu Beginn sehr herablassend und gemein zu ihr, doch warum er sich so verhält, kann er sich selbst nicht erklären. Er ist kein typischer Bad Boy, wie man es vielleicht erwarten würde, sondern ein sehr lieber Mensch, der lediglich ein bisschen ruppig sein kann. Die Gespräche und Schlagabtäusche zwischen Tessa und Richie sind amüsant, enden jedoch recht schnell, als sie sich näher kommen. Die Mitglieder der beiden Bands waren mir ebenfalls sehr sympathisch. Über einige hätte ich gerne noch mehr erfahren, das werde ich aber nachholen, indem ich die anderen Teile der Reihe lesen werde. ;) Obwohl Richie in der Vergangenheit eine schlechte Erfahrung mit einer Frau gemacht hat, lässt er sich davon nicht abschrecken und springt relativ schnell über seinen Schatten. Tessa hingegen traut sich nicht, irgendjemandem von ihrer Herkunft zu erzählen. Ich mochte beide Charaktere sehr und konnte auch fast alle Entscheidungen von ihnen verstehen, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Tessa ehrlicher ist. Meiner Meinung nach waren ihre Ängste etwas übertrieben, auch wenn sie nachvollziehbar waren. Das Ende war schön, kam für meinen Geschmack aber etwas plötzlich. 10 Seiten mehr hätten das Ganze besser abgerundet. Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Beschreibungen der Bandauftritte und der Gefühle, die Tessa beim Spielen überkommen. Man hat gemerkt, wie sehr Tessa die Musik liebt und bei mir selbst wurde das Gefühl geweckt, wie es ist, auf einem Rockkonzert zu sein. Auch sehr positiv fand ich, dass es sich hierbei zur Abwechslung mal nicht um einen Rockstar und einen "normalen Menschen" handelte, sondern beide Protagonisten in der Musikbranche tätig sind. Obwohl Tessas Band noch nicht so bekannt ist, hat man so nicht das übliche Gefälle zwischen Promi und no-name, sondern beide Partner sind sich ebenbürtig. Fazit: Eine sehr schöne Rockstar-Geschichte, die ich absolut empfehlen kann. Aufgrund ein paar kleiner Kritikpunkte ziehe ich einen halben Stern ab, sodass das Buch 4,5 Sterne von mir bekommt. Ich werde auf jeden Fall den ersten Band nachholen und freue mich schon auf die weiteren Teile, die noch kommen werden. :)

    Mehr
  • Trommelfeuer

    Trommelfeuer
    Bjjordison

    Bjjordison

    31. August 2016 um 14:35

    Ich habe dieses Buch auf netgalley.de gesehen und dachte, dass könnte ich ja mal lesen, da ich zum Einen gerne Musik höre und zum Anderen auch gerne Liebesgeschichten lese und da wir hier beides kombiniert habe, habe ich diese Geschichte gelesen. Als ich aber das Buch nun beendet habe, muss ich sagen, ich würde es nicht unbedingt als typischen Liebesroman einteilen, da in der Geschichte sehr viel Negatives auch vorkommt. Diese Dinge geschehen hauptsächlich in Verbindung mit Tessa und ich muss gestehen, es war mir persönlich etwas Zuviel. Ist es realistisch das eine einzige Person, dass alles erlebt und das in einer solch kurzen Zeit?! Das fand ich den einzigen Kritikpunkt an der ganzen Geschichte. Ansonsten war die Handlung wunderbar. Es war schön zu erfahren, wie Tessa eigentlich nur eines will und zwar glücklich sein und ihre Leidenschaft zur Musik auszuleben. Es war auch ganz interessant, wie die Autorin das Tourleben beschrieben hat. Vielleicht hätte man hier noch etwas detaillierter erzählen können, ich denke, es wäre ganz interessant gewesen. Tessa fand ich eigentlich ganz in Ordnung. Ich finde sie ist eine starke Persönlichkeit, weil sie diese ganzen Ereignisse mit ihrer Mutter und die Dinge, die sie während der Geschichte erlebt ganz alleine aushält und so ist es mir zumindest vorgekommen, niemanden damit belästigen will. Schön waren für mich auch die Beschreibungen über Richie und Tessa, wenn die beiden zusammentreffen. Es war richtig unterhaltsam. Den Schreibstil würde ich als leicht und flüssig beschreiben, damit kommt auch der Leser gut in die Handlung. Das Cover passt zum Buch und ich finde es ganz nett gestaltet. Fazit: 4 von 5 Sterne. Nette Geschichte für Zwischendurch. Kann man lesen, aber ich denke, man hat nichts verpasst, wenn man es nicht macht. Mir hat irgendwie das „Feuer“ aus dem Titel in der Geschichte gefehlt.

    Mehr
  • Eindrucksvoller Ausflug in die Welt der Rockstars!

    Trommelfeuer
    nariel

    nariel

    29. August 2016 um 12:20

    Diesmal bin ich durch eine Leserunde auf dieses Buch aufmerksam geworden. Cover und Klappentext machten mich einfach neugierig und dann hatte ich auch noch das Glück und durfte an der Leserunde teilnehmen. Gleich vorweg muss ich bemerken, dass dies der zweite Band aus dieser Reihe ist. Ich habe den ersten Band nicht gelesen und musste feststellen, dass dieser Teil ganz unabhängig vom Ersten gelesen werden kann. Vielen Dank Sabine Fischer und dem Egmont LYX.digital Verlag für das zur Verfügung gestellte Reziexemplar. Meine Meinung wurde dadurch in keiner Weise beeinflusst. Inhalt: "Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ... " Von der ersten Seite an, war ich gut in die Geschichte gekommen und wurde sofort gefesselt. Tessa war mir sofort sympathisch und ich fand die Beschreibung der verschiedenen Wohnsituationen der Protagonisten so gut, dass ich ein genaues Bild vor Augen hatte. Die kurzen Kapitel sind ein absolutes plus, dass gab mir das Gefühl, dass die Geschichte gut voran geht und ich nicht irgendwie stecken bleibe. Ich flog nur so durch die Seiten, da ich immer wieder wissen wollte, wie es weiter geht und mir viel es wirklich schwer, dass Buch auch nur für eine kurze Pause aus der Hand zu legen. Der Schreibstil ist so locker und flüssig geschrieben, dass es eine richtige Freude macht zu lesen.  Der Autorin ist es wirklich gut gelungen, die Emotionen für mich als Leser spürbar zu machen.Es gab mehrere Stellen, die mich berührt haben.Ich hab richtig mit Tessa mit gelebt, gelitten, geweint, mich gefreut und manchmal war ich auch richtig wütend! Die Protagonisten sind sehr ausführlich beschrieben und liebevoll ausgearbeitet. Aber nicht nur Tessa und Richi, nein auch die Nebencharaktere lernen wir richtig gut kennen und bekommen einen sehr gutes Bild von allen vermittelt, so dass man eine sehr gute Vorstellung hat. Tessa ist ein richtig toller Mensch, so stark und bewundernswert. Ich mochte sie sofort von Anfang an. Sie hat einfach ein gutes Herz, hat schon soviel Scheiß hinter sich und gibt trotzdem nicht auf. Toll finde ich auch, dass sie nicht aufgibt ihre Karriere zu verfolgen und das sie daran glaubt, dass sie es raus schafft und es einmal besser wird. Bei Richi wusste ich anfangs nicht so recht, wie ich ihn einschätzen sollte. Aber als wir ihn nach und nach besser kennen gelernt haben, war klar, dass ich ihn richtig mag. Er passt zu Tessa, würde sie nie verurteilen und liebt sie einfach so wie sie ist und alles andere ist egal. Das Cover ist toll!!! Von den Farben und der Aufmachung finde ich das Cover toll. Ein richtige Blickfang, der mich im Laden sofort angezogen hätte. Auch die Schriftart gefällt mir richtig gut. Es passt bis auf die Person, die weiblich sein sollte, wirklich perfekt zur Geschichte. Fazit:  Eine sehr gut recherchierte Geschichte, was die speziellen Ausdrücke betreffend des Schlagzeuges und die Vorgänge bei den Proben und Konzerten. Alles in Allem war das Buch einfach super, mit Höhen und Tiefen, wie im realen Leben!Ich war von Anfang an gefesselt und konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bis ich am Ende angelangt war. Leseempfehlung: Für alle, die Rockstargeschichten lieben ein "Must read" und natürlich auch für alle Fans von tollen Lovestorys! Von mir gibt es klare 5 rockige Sternchen! (c) nariel

    Mehr
  • eine wundervolle Rockstar geschichte ♥

    Trommelfeuer
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    27. August 2016 um 21:53

    Tessa und ihre Band Unlimited gewinnen den Newcomer Award und sind danach auf einer Aftershow Party dort trifft sie auf den Sänger Richie (Riccardo Oliveri) der Bassgitarist der Band Four Lives und der auf der Liste der Sexyst Rockstars steht.Ihr zusammen treffen am Buffettisch endet damit das Tessa ihr Dekolete voll mit garnelen und rosafarbener Soße hat und stinksauer auf den Bassisten ist...."Das darf doch wohl nicht wahr sein!Wie ich jetzt aussehe!,fuhr sie ihn an."Steh nicht so blöd herum.Mach was!"...Auch seine Entschuldigung später schmettert sie ab.Durch Schulden die sie wegen ihrer Mutter Nadja ab bezahlen muss meldet sie sich bei Ben dem Frontmann der Band Four Lives, die für 3-4 Monate ein ersatz für Drummer Tom suchen. Da sich dieser am Arm verletzt hat und ausfällt.Richie ist von Tessa zuanfang nicht begeistert und bringt sie so zur weißglut so das sie wegläuft und keine lust drauf hat, durch eine entschuldigung und einen Waffenstillstand beiderseits unterzeichnet sie den Vertrag.Doch zwischen den beiden passiert etwas womit keiner von beiden gerechnet hätte und es geht noch ziemlich drunter und drüber.Die beiden Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, beide kamen aus dem Musikgeschäft und war nicht das typische Groupie trifft Rockstar. Sehr erfrischend fand ich das. Beide haben die ein oder andere diskusion und das fand ich schon recht lustig.Zeitweise ging mir Tessas Mutter Nadja sehr auf die Nerven warum verrate ich nicht.Die anderen Protagonisten waren immer nur am Rande da und bin gespannt wann die Geschichte mit Ben dem Frontmann der Band Four Lives rauskommt. Diese wurde bei der recht lustigen Danksagung, als Tessa mit Richie und ihrer Mutter Nadja bei der Autorin zu besuch waren,angedeudet.Sabine Fischers Schreibstil ist sehr flüssig und ich war sofort in der Geschichte drin und hab mit gelacht, geweint oder bin geplatzt vor wut. Das Cover finde ich auch sehr passend zum Thema gewählt und würde es toll finden, wenn es die Reihe auch als Taschenbuch noch geben würde :) Allem in Allem ist es ein sehr guter Rockstar Roman den ich wieder lesen würde :)

    Mehr
  • Rockstargeschichte mit viel Herz

    Trommelfeuer
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    24. August 2016 um 14:42

    „Trommelfeuer“ von Sabine FischerPreis TB: nicht verfügbarPreis eBook: € 6,99Seitenanzahl Print: 380 SeitenISBN: 978-3-7363-0374-4Erschienen am 01.07.2016 im LYX Verlag bei Bastei Lübbe=========================Klappentext:Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband Four Lives einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich die Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird…=========================Achtung Spoilergefahr!!!=========================Zum Inhalt:Tessa Tardos, die Drummerin von Unlimited, hat vor ein paar Stunden erst mit ihrer Mädchenband den Newcomerpreis in der Sparte Rockmusik erhalten. Gemeinsam mit Cleo, Frontfrau und beste Freundin von Tessa, sowie Maike, Ramona und Kim bilden Sie die Newcomerband „Unlimited“. Richie Olivieri ist Bassgitarrist der angesagtesten Band Deutschlands und nach Umfrage einer Teeniezeitschrift auf der Liste einer der Sexyest Rockstars alive. Schon das erste Aufeinandertreffen zwischen Tessa und Richie läuft anders als geplant! Peinlicher geht es wirklich nicht. Betrunkene Männer sind Tessa zuwider, der Grund dafür liegt in ihrer Vergangenheit mit Felix. Sie lebt gemeinsam mit ihrer alkoholkranken Mutter in einer heruntergekommenen Wohnung einer Plattenbausiedlung und jobbt nebenbei in einem Musikladen. Doch für einen Umzug reicht ihr Geld nicht. Ihr Traum ist es eines Tages mit ihrer Band so viel zu verdienen um diesen Umständen zu entfliehen. Als zu Hause ein dubioser Typ namens Igor auftaucht, erfährt Tessa, dass ihre Mutter 20.000 Schulden hat. Nachdem Drummer Tom von den Four Lives sich die Arme gebrochen hat, beschließt Tessa nach einem Gespräch mit Cleo sich als Ersatz-Drummerin bei Four Lives zu bewerben. Schließlich kann sie so schneller die Schulden abtragen. Während fast die komplette Band von Tessas Talent begeistert war, ist Richie vehement dagegen und lässt sie bei sich jeder bietenden Gelegenheit spüren, dass sie nur eine miserable Zweitbesetzung ist. Als sie ihn wegen seiner ständigen Provokationen endlich zur Rede stellen will, kommt es zu einer folgenschweren Begegnung.=====================Mein Fazit:Das Cover und der Titel haben mich neugierig werden lassen. Auch wenn ich den Vorgänger nicht kannte habe ich ohne Probleme in diese Geschichte reingefunden. Die Kapitel sind abwechseln aus der Sicht von Tessa und Richier geschrieben. Allerdings in der 3. Person was ich persönlich nicht so sehr mag. Die Protagonisten haben mich alle überzeugt. Tessa mit ihrer liebevollen Art die es sehr schwierig hat. Aber auch Richie der zwar anfangs etwas nervig rüberkommt, den man aber im Lauf der Geschichte lieben lernt. Die Entwicklung die beide hinlegen hat mir sehr gut gefallen, wobei es bei Tessa etwas länger gebraucht hat. Tessas Mom nervte mich zwischendrin mit ihrer im Selbstmitleid versunkenen Art. Dies war allerdings für die Geschichte von Bedeutung, weswegen es dafür auch keinen Punktabzug gibt. Der Schreibstil ist sehr flüssig, so dass die Seiten regelrecht dahin fliegen. Das Buch beinhaltet von allem etwas. Liebe, Drama, Romantik, ein kleiner Hauch Erotik und Spannung bis zum Schluss. Je weiter es dem Ende zuging desto näher war ich den Tränen. Ich werde mit Sicherheit noch den ersten Teil nachholen, den ich bislang noch nicht gelesen habe. Die Danksagung zum Ende fand ich auch ganz nett, obwohl ich sowas selten lese. Man sollte sie sich in diesem Werk auf jeden Fall durchlesen. Ich freu mich auf die Fortsetzung „Silvesterliebe“. Vielen Dank an den LYX Verlag und netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Ich persönlich fände noch gut, wenn irgendwann noch die Printversion erscheinen würde. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch welches ich euch sehr gern weiterempfehle.5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Ein Trommelfeuer für das Herz

    Trommelfeuer
    Jette5

    Jette5

    16. August 2016 um 17:01

    Klappentext: Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ... Dies ist das zweite Buch rund um die Band Four Lives. In diesem Band geht es um Richie und Tessa. Tessa hatte es bis jetzt sehr schwer in ihrem Leben. Nicht nur das sie nicht weiß wer ihr Vater ist, sondern leider ist ihr Stiefvater schon früh verstorben. Alles was sie noch hat ist ihre Mutter, ihre Band Unlimited und ihre beste Freundin Cleo. Ihre Mutter ist seit einem Autounfall krank und macht Tessas Leben dadurch noch komplizierter. Das ganze belastet Tessa sehr. Gerade als es für Tessas Band richtig losgehen soll, bekommt sie das Angebot als Vertretung bei Four Lives einzusteigen. Ihr Drummer Tom hat sich den Arm gebrochen und kann seine Band nicht auf die kommende Tour begleiten. Tessa sagt sofort zu und plötzlich führt sie das Leben, das sie schon immer Leben wollte. Aber manchmal hat das Schicksal einen anderen Weg geplant. Richie hat es mit seiner Band schon ganz nach oben geschafft und er ist der heißeste Rockstar Deutschlands. Er kommt aus einem guten Elternhaus und es war seiner Mutter immer ein Dorn im Auge, das Richie nicht so wie der Rest der Familie ist, sondern die Musik liebt und diesen Weg beschreitet. Seit der Schulzeit ist er mit seinen Bandkollegen befreundet und die ganze Band hat es hart getroffen, als Ton, ihr Drummer, sich den Arm gebrochen hat. Als dann als Ersatz auch noch ein Mädchen vorspielt ist es für Richie vorbei. Er muss sich aber dem Urteil seiner Bandmitglieder beugen und nach und nach findet er mehr gefallen an der neuen Drummerin als er dachte. Ich hatte mich schon sehr auf das Buch gefreut, weil ich fand, das es sich nach einer guten Story anhörte. Das war sie auch, aber trotzdem hat mich an dem Buch etwas gestört. Ich fand teilweise die Kapitel zu kurz. Dadurch ergaben sich sehr häufig Ortssprünge, die mich die Geschichte nicht ganz so flüssig lesen lassen. Trotz dieser Kritik hat mir das Buch gefallen. Tessa tat mir sehr leid und ich war froh, das sie Cleo an ihrer Seite hatte. Von Cleo hätte ich gerne mehr gelesen. Die ganze Geschichte rund um Tessas Mutter ist heftig. Richie ist mir sehr sympathisch. Nach außen hin ein harter Kern, aber innen doch ein weicher Kern. Der Schreibstiel von Sabine Fischer, gefällt mir und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe, in dem Ben die Hauptrolle übernehmen wird. Als kleiner Tipp am Schluss: Auf keinen Fall sollte man vergessen die Danksagung zu lesen.

    Mehr
  • Tessa und Richie - ein Trommelfeuer

    Trommelfeuer
    zessi79

    zessi79

    14. August 2016 um 09:51

    Inhaltsangabe: Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird... Meinung: Der Schreibstil des Buches hat mir super gefallen, das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Protagonisten sind super ausgearbeitet und waren mir super sympathisch. Man konnte sich super hineinversetzen. Auch sämtliche Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet. Das Buch behandelt neben der Liebesgeschichte von Tessa und Richie einige weniger schöne Themen wie z. B. Alkoholkrankheit. Gefällt mir gut, dass auch mal unschöne Themen in einer solchen Geschichte behandelt werden. Man leidet, hofft und bangt mit den Protagonisten mit. Die Geschichte ist abwechslungsreich, spannend und nie langweilig, dadurch fliegt man geradezu durch die Seiten. Dies ist der zweite Teil einer Trilogie um die Band "Four Lives ", lässt sich aber auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen. Ich kenne den ersten Teil der Reihe bisher noch nicht, werde dies aber schnellstmöglich nachholen. Fazit: Klasse Buch mit tollen Charakteren, kann ich absolut empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Trommelfeuer" von Sabine Fischer

    Trommelfeuer
    SabineFischer

    SabineFischer

    Einladung zur Leserunde Trommelfeuer Liebe Leser/LovelybooklerInnen,     Habt Ihr Lust auf Rockstars, Liebe, Herzschmerz und große Gefühle? Dann macht mit in meiner Leserunde!   Worum geht’s?   Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ...   Wer noch nicht sicher ist, was ihn erwartet: Hier gibt es die ersten Kapitel als kleinen Vorgeschmack. www.sabinefischer.net   So kannst du teilnehmen: Verratet mir euren Lieblings-Rockstar und was das Besondere an ihm ist, dann habt ihr die erste Hürde schon genommen und seid in den Lostopf gehüpft. Der LYX-Verlag stellt dafür 10 Exemplare in eurem Wunschformat als Downloadlink zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 05.08.2016     Ihr wollt wissen, mit wem Ihr es zu tun habt? Mein Charakter im Ultra-Kurz-Format: Verträumt, chaotisch, romantisch und gleichermaßen süchtig nach Harmonie und Schokolode. Wer mehr wissen will – auf meiner Facebookseite gibt es Einblicke in mein Autoren, - wie auch mein privates Leben. https://www.facebook.com/pages/Sabine-Fischer-Autorin/638407832952977?ref=hl   Ich werde die Leserunde begleiten, freue mich darauf, alle eure Fragen zu beantworten und mit euch zu diskutieren. Und über eine Rezension auf Amazon und den sonstigen Online-Händlern deines Vertrauens würde ich mich natürlich besonders freuen.   Wer kein Exemplar bekommen oder es bereits gelesen hat, ist natürlich genauso willkommen. Ich freue mich auf eure Leseeindrücke und den erneuten Austausch mit euch. Denn schon die erste Leserunde mit meinem Debütroman Sommerblues hat mir großen Spaß gemacht.   Ich freue mich auf Euch! Eure Sabine

    Mehr
    • 189
  • Der Titel sagt alles!

    Trommelfeuer
    Tanjaaaa

    Tanjaaaa

    11. August 2016 um 21:20

    Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird ... (ca. 300 Seiten) Dies ist der zweite Band in dem es um die Bandmitglieder der Band Four Live geht. In diesem Band geht es um Tessa und Richie. Tessa ist eine sehr starke Frau, die schon sehr früh für sich und ihre kranke Mutter sorgen musste. Richie ist ein Rockstar wie er im Buche steht. Er hat eine harte Schale, jedoch einen sehr weichen Kern.Am Anfang können die beiden sich kaum leiden, jedoch wie sagt man so schön "Was sich Liebt, das neckt sich!" Der Roman ist sehr liebevoll geschrieben und man kann sich alles genau vorstellen. Des weiteren kann man ihn in einem flutsch runter lesen. Er ist sehr spannend geschrieben und es passiert auch einiges, was man nicht so erwartet ;-) Ich kann diesen Roman nur empfehlen, denn er ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man kann lachen, weinen, vor Spannung auf den Nägeln rum kauen und und und. Man muss dieses Buch einfach lesen!

    Mehr
  • Feuer für die Seele!

    Trommelfeuer
    MarissaONeal

    MarissaONeal

    10. August 2016 um 22:11

    Über diese Buch der Klappentext: Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband "Four Lives" einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme. Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich ihre Sorgen um ihre kranke Mutter wenigstens für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, dass sie für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung ist. Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird .. Cover: Einfach gehalten und doch schön, ich finde es gut, gerade weil es mal nicht zwei Personen sind die halb naggisch auf dem Cover prangen. Denn davon haben wir doch alle schon genug gesehen! Es zeigt das was es ist einen Musikerroman mit Stil. Meine persönliche Einschätzung: Das Buch ist der Zweite Band, einer Triologie, das man auch ohne Probleme ohne den Ersten Band lesen kann. Es handelt von Tessa und dem Weg den sie gehen muss um sich selber und die Liebe zu finden. Viel zu früh Erwachsen geworden und mit zuviel Verantwortung für ihre Mutter die als Alkoholikerin nicht mehr für sich selber sorgen kann. Wirft sie all ihre Kraft in eine Waagschale für ihren Traum als Drummerin Erfolg zu haben. Sie stolpert über viele Hindernisse, eins davon ist das ihre Mutter sich Geld leiht von einem zwielichtigen Menschen. Bald darauf sind die Raten fällig und wie soll es anders sein! Nadja zahlt nicht und der "freundliche" Igor taucht auf. Wie es immer ist! Tessa springt in die Bresche holt ihr sauer Erspartes raus. Was nicht reicht aber erst mal um ein wenig Luft zu bekommen, ebend Zeit zu schinden. Cleo, die beste Freundin hat die geniale Idee sich bei Five Fours vorzustellen, um einen dicken Vertrag an land zu ziehen. Denn die Band sucht einen Drummer weil ihrer ein kleinen Haushaltsunfall hatte und sich den Arm gebrochen hat. Kurze Rede, langer sinn sie schafft es den vertrag zu ergattern und von da an geht es mit Richie und ihr Berg auf und ab. Katze und Hund beschreibt es? Das ganze Chaos wird immer wieder von den Aktionen von Nadja gekrönt bis zum Schluss bleibt es ein berührender Roman und kommt für mich dieses Jahr auf meine Favoritenliste um noch mal gelesen zu werden. Denn er liest sich gut und einfühlsam, ich kann ihn euch nur empfehlen. Lasst euch verzaubern von Drums und Bass geniesst ihr Spiel! lg

    Mehr
  • gefühlvolle Lovestory in der Musikszene

    Trommelfeuer
    melanie1984

    melanie1984

    08. August 2016 um 15:36

    Dies ist der zweite Band der Trilogie rund um die Mitglieder der Band "Four Lives". In diesem Teil stehen Tessa und Richie im Mittelpunkt. Tessa, Drummerin in einer Girlband, braucht dringend viel Geld. Als sie erfaährt, dass die berühmte deutsche Rockband "Four Lives" Ersatz für den verletzten Schlagzeuger Tom sucht, bewirbt sie sich um die Stelle. Alle sind begeistert, nur Bassist Richie gibt ihr ständig das Gefühl, dass sie nicht gut genug ist. Bald erkennt Tessa, was hinter der schroffen Fassade steckt, und die beiden nähern sich an... Tessa ist eine absolut liebendwürdige Protagonistin, der man ihr Glück wie keiner anderen gönnt. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um ihre alkoholkranke Mutter und steckt ihre eigenen Wünsche zurück. in ihrem Leben hat sie es nie leicht gehabt und musste ohne Vater aufwachsen. Die Mutter-Tochter-Rolle ist völlig verdreht. Tessa muss für Nadja sorgen und kann sie kaum alleine lassen, ohne dass etwas passiert. Zum Glück hat sie ihre Nachbarin Olga, die ihr immer wieder hilft. Nicht zu vergessen ihre Freundin Cleo, die immer für sie da ist. Und natürlich die Musik, die ihr ebenfalls viel Kraft gibt... Riccardo, von allen nur Richie genannt, wirkt zu Beginn unnahbar und wahnsinnig cool. Erst als er Gefühle für Tessa entwickelt, kann man als Leserin hinter seine Fassade blicken. Er ist ein typischer Italiener, der nichts über seine Familie kommen lässt. Selten habe ich mit Protagonisten so mitgelitten und mitgefiebert. Ehrlich gesagt musste ich sogar das ein oder andere Tränchen verdrücken, was bei mir eigentlich eher selten vorkommt. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und zieht die Leserin sofort in ihren Bann. Die überraschenden Wendungen, die immer wieder geschickt gestreut sind, machen das Buch so spannend und zu einem richtigen Pageturner. Die Liebesszenen wirken sehr sinnlich und die Gefühle der Protagonisten sind sehr anschaulich beschrieben. Ich war stets bei ihnen und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Man bekommt einen guten Einblick in die Musikszene und was es bedeutet, berühmt zu sein. Besonders beeindruckt hat mich die außergewöhnliche Danksagung. Hier erfahren wir noch kurz, wie es nach der Geschichte weitergegangen ist. Die Autorin zeigt, dass ihre Figuren ein wichtiger Teil ihres Lebens geworden sind. FAZIT: Vielen Dank für die wunderschönen Lesestunden, ich habe jede einzelne Seite genossen! Absolut lesenswert auch für alle, die genauso unmusikalisch sind wie ich ;-)! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil mit Ben in der Hauptrolle!

    Mehr
  • Coole Drummerin trifft Rockstar-Macho

    Trommelfeuer
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    31. July 2016 um 22:42

    Inhalt:Tessa Tardos ist eine leidenschaftliche Drummerin und als sie von einer einmaligen Chance erfährt, muss sie diese ergreifen. Ihr geht es nicht um Ruhm, denn es steckt viel mehr dahinter. Und wieso geht ihr dieser Richie so unter die Haut? Dieser gibt ihr das Gefühl nicht gut genug zu sein, doch Tessa lässt sich nicht abhalten. Doch eine Situation soll alles verändern und Tessa steht vor dem nächsten Problem...Cover:Ein Mann an den Drums, gediegene Farben und ein Titel der ins Auge sticht. Das alles beschreibt das Cover zu Trommelfeuer. Im Ganzen wirkt es harmonisch auf mich.Zum Buch:Direkter, lustiger Schreibstil der einem einen guten Start ins Buch bereitet. Man findet sich leicht in die Geschichte und ist sofort gespannt was alles passiert.Protagonisten: Tessa ist mir nach nur wenigen Seiten sehr sympathisch. Sie ist nicht so girlylike, wie man in vielen Büchern liest. Eine knallharte Drummerin mit Herz, trifft es eher. Vom Leben gezeichnet versucht sie Verantwortung für ihre Mutter zu übernehmen und ihren eigenen Weg zu finden.Richie ist zu Beginn der Inbegriff eines Machos. Seine verbale Schlagfertigkeit sorgt für viele amüsante Spannungen zwischen ihm und Tessa. Wenn man ihn besser kennenlernt, verzaubert er durch seinen Charakter sehr schnell.Meine Meinung:Lustige Dialoge, die einen von Anfang an amüsieren. Tessa & Richie sind wie Feuer und Eis, sehr gegensätzlich, doch irgendwie ziehen sie sich gegenseitig an. Tessas Liebe zur Musik spürt man oft sehr deutlich und das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Geschichte ist super zu lesen und ist ein toller Rockstar-Romance Roman. Die Danksagung ist wie eine kleine Geschichte für sich und bleibt einem in Erinnerung. Ich kann es beruhigt weiterempfehlen.

    Mehr
  • weitere