Sabine Fitzek

 3,7 Sterne bei 47 Bewertungen
Autor von Verrat, Verrückt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sabine Fitzek

Sabine Fitzek arbeitete nach dem Medizinstudium an den Universitäten Berlin, Erlangen, Mainz und Jena, wo sie sich im Fach Neurologie habilitierte. Danach war sie mehr als zehn Jahre lang als Chefärztin tätig. Heute ist sie Inhaberin einer neurologischen Praxis und schreibt nebenher über gesundheitspolitische Missstände, mit denen sie unfreiwillig immer wieder in Berührung kam und kommt. Überdies berät sie gelegentlich ihren Schwager Sebastian Fitzek zum Thema psychische Extremzustände.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Vertuscht (ISBN: 9783426529249)

Vertuscht

Neu erschienen am 01.12.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.
Cover des Buches Vertuscht: Kammowski ermittelt 4 (ISBN: B0BNQXP7JT)

Vertuscht: Kammowski ermittelt 4

Neu erschienen am 02.12.2022 als Hörbuch bei Audible Studios.

Alle Bücher von Sabine Fitzek

Cover des Buches Verrückt (ISBN: 9783426524510)

Verrückt

 (18)
Erschienen am 02.11.2020
Cover des Buches Verrat (ISBN: 9783426524480)

Verrat

 (23)
Erschienen am 02.12.2019
Cover des Buches Verstorben (ISBN: 9783426524503)

Verstorben

 (6)
Erschienen am 01.12.2021
Cover des Buches Vertuscht (ISBN: 9783426529249)

Vertuscht

 (0)
Erschienen am 01.12.2022
Cover des Buches Verrat: Kammowski ermittelt 1 (ISBN: B08GG7WFBK)

Verrat: Kammowski ermittelt 1

 (0)
Erschienen am 03.09.2020
Cover des Buches Verrückt: Kammowski ermittelt 2 (ISBN: B08LH674MW)

Verrückt: Kammowski ermittelt 2

 (0)
Erschienen am 02.11.2020
Cover des Buches Vertuscht: Kammowski ermittelt 4 (ISBN: B0BNQXP7JT)

Vertuscht: Kammowski ermittelt 4

 (0)
Erschienen am 02.12.2022

Neue Rezensionen zu Sabine Fitzek

Cover des Buches Verstorben (ISBN: 9783426524503)
Torsten_Gruenkes avatar

Rezension zu "Verstorben" von Sabine Fitzek

Insgesamt überzeugende Lektüre dank des allgegenwärtigen Themas!
Torsten_Gruenkevor 6 Monaten

Kommisar Kamowski ermittelt zufälligerweise gegen einen Pfleger auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Über etliche Umwege gelangt K. und seine Ermittlerin Svenja auf die Spur, dass dieser eventuell Morde begeht oder sich damit profilieren möchte, Reanimationen zu meistern. Während Mitarbeitern und Angehörigen Auffälligkeiten bewusst werden, ist sich die Führungsetage der Intensivstation unsicher, ob sie den Skandal in Kauf nehmen möchte...

Das Buch behandelt in vielfacher Hinsicht die Thematik der Sterbehilfe, gibt aber auch Einblicke in das Gesundheitswesen und dessen Probleme, sowie die möglichen Beweggründe eines Mörders. Vielschichtig werden diese aktuellen Themengebiete im Ermittlerteam, der Familie und dem Freundeskreis angeschnitten und Pro und Kontra wiedergegeben. Dieser Aufhänger begleitet einen interessanten Kriminalroman, der nur sprachlich noch Luft nach oben hat!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Verstorben (ISBN: 9783426524503)
melli.die.zahnfees avatar

Rezension zu "Verstorben" von Sabine Fitzek

Tödlicher Engel
melli.die.zahnfeevor 8 Monaten

Dies war das erste Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe. Und – ich gestehe – ich bin mit Vorbehalten an dieses Buch herangegangen. Der Nachname der Autorin kommt mir sehr bekannt vor und ich bin dann immer ein wenig skeptisch.
Zu Unrecht, wie sich recht schnell herausgestellt hat. Die ersten Seiten waren ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Perspektive von Kapitel zu Kapitel wechselt, und der Beginn ein wenig zäh und überladen daherkommt. Doch recht schnell war ich von diesem Buch begeistert. Man merkt der Autorin an, dass sie das Thema Krankenhaus gut kennt und interne Einsicht hat. Als allgemeingebildeter Leser merkt man schnell, dass das Buch auf einen recht bekannten realen Fall anspielt. Niels Högl, der sich ,ähnlich wie der Protagonist dieses Buches , zum Herren über Leben und Tod aufgeschwungen hatte.
Normal denkende Menschen sagen Serienmörder dazu. Die Autorin hat das Thema fachlich gekonnt beschrieben und auch als Laie versteht man gut, was alles passiert. Toll fand ich die verschiedenen Erzählperspektiven. Jeder kommt zu Wort und hat eine Stimme. Der Ermittler, der Täter, die Menschen, die mit den Konsequenzen umgehen müssen und eventuell mit der Schuld leben müssen nicht tätig geworden zu sein. Das weckt Emotionen und macht die ganze Sachlage ebenso dramatisch wie verständlich.
Da man den Täter vorgesetzt bekommt, lebt das Buch alleine durch die Perfidität des Verbrechens. Dort, wo geholfen werden soll, wird getötet. Der Schreibstil ist klasse und hat mich als Leser immer perfekt in die jeweilige Situation mitgenommen. Auch Missstände, wie z. B. Personalmangel und unrealistische Betreuungsschlüssel nimmt die Autorin mit in diesem Thema auf.
Kammowski, der Ermittler, war mir manchmal ein wenig zu flapsig, aber dies könnte durchaus auch gewollt sein als Konterpart zur unfassbar angsteinflößenden Thematik.

Fazit: Dies war mit Sicherheit nicht das letzte Buch , welches ich von dieser Autorin gelesen habe. Eine absolute Leseempfehlung im Genre Medizinthriller.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Verstorben (ISBN: 9783426524503)
twentytwos avatar

Rezension zu "Verstorben" von Sabine Fitzek

Die Wahrheit
twentytwovor 9 Monaten

Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass man sich auf einer Intensivstation in den besten Händen befindet und es von wenigen hoffnungslosen Fällen abgesehen, nur eine Frage der Zeit ist, bis es zur Genesung kommt. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass niemand nachfragt, wenn auf einer Station plötzlich immer mehr Patienten einen unerwarteten Rückfall erleiden. Dass dabei nachgeholfen worden sein könnte, ist sowohl für die Angehörigen wie auch für das Pflegepersonal vollkommen undenkbar. Erst wenn jemand Verdacht schöpft, der beherzt genug ist, seine Bedenken zu äußern, gibt es die Chance ein mögliches selbstherrliches Entscheiden über Leben und Tod zu erkennen und entsprechend zu ahnden.

Fazit
Eine brisante und hochaktuelle Story, die verpackt in einen spannenden Kriminalfall, einen interessanten Einblick in unser Gesundheitssystem gewährt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks