Sabine Geldsetzer Frauen auf Kreuzzügen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen auf Kreuzzügen“ von Sabine Geldsetzer

Die Präsenz von Frauen auf Kreuzzügen ist ein vielfältiges Phänomen, das bisher nicht systematisch und umfassend untersucht wurde. In ihrer Darstellung über Frauen auf Kreuzzügen in den Nahen Osten schließt Sabine Geldsetzer diese Forschungslücke. Nach einem Überblick über die Überlieferungs- und Forschungslage analysiert sie präzise die Gründe, die Frauen dazu veranlassten, die beschwerliche und gefahrvolle Kreuzfahrt auf sich zu nehmen. Sie skizziert die Positionen, die Autoritäten zur Teilnahme von Frauen an Kreuzzügen bezogen und erörtert die Wirksamkeit von Ver- und Geboten. Sie beschreibt die Lebensbedingungen der Frauen, ihre Aufgaben und Funktionen und kann so Handlungsspielräume, aber auch die Einschränkungen, denen Frauen unterlagen, detailliert rekonstruieren. Die Fragen nach der Bedeutung der Geschlechts- und Schichtzugehörigkeit sowie nach dem Verhältnis dieser beiden Kategorien zueinander, leiten die Darstellung. Sabine Geldsetzer gelingt es somit, ein facettenreiches Bild der »Frauen auf Kreuzzügen« zu zeichnen und einige bisherige Forschungspositionen zu korrigieren. Zahlreiche Kurzbiographien, ein ausführliches Quellen- und Literaturverzeichnis sowie ein Register runden den Band ab.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frauen auf Kreuzzügen" von Sabine Geldsetzer

    Frauen auf Kreuzzügen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2012 um 17:25

    Das Thema „Frauen auf Kreuzzügen“ wurde wegen schlechter Quellenlage von der Forschung bisher vernachlässigt. Dank des hervorragend recherchierten und spannend geschriebenen Buches von Sabine Geldsetzer wird dieser Mangel nun beseitigt. In klar strukturierten Kapiteln untersucht die Autorin, warum Frauen auf Kreuzzüge gingen, was sie dort taten und wie sie die Reise ins „Heilige Land“ erlebten. Man erfährt, dass es im Tross der Kreuzfahrer einen bemerkenswert großen Anteil an Frauen gab. Sie fungierten als Krankenschwestern, Köchinnen, Nonnen und Kauffrauen. Den Typus der „Mutter Courage“ aus dem 30jährigen Krieg hat es also sicherlich schon im 11. Jahrhundert gegeben. Für mich ist ein besonderer Pluspunkt des Buches die ausführliche Berücksichtigung der Lebensbedingungen des einfachen mitfahrenden Volkes, der einfachen Frau, die nicht zur geistlichen oder weltlichen Oberschicht gehörte. Die Autorin schildert den beschwerlichen Alltag von Wäscherinnen und Köchinnen und zeigt, welche Strapazen die lange Reise in damaliger Zeit für die Frauen mit sich brachte. Sie widmet sich dem Thema „Kindererziehung auf Kreuzzügen“ und zeigt auch die Gefahren auf, die unterwegs lauerten, wenn es z.B. zu Kampfhandlungen kam. Das alles liest sich so viel spannender als die x-te Biographie über eine der „hohen Damen“ des Mittelalters. Ich möchte dieses Buch daher allen ans Herz legen, die sich für die Geschichte der Frau im Mittelalter und für die Geschichte der Kreuzzüge interessieren.

    Mehr