Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Magellan_Verlag

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Wal taucht erneut auf, nur wenige Meter von meinem Felsen entfernt. Er schiebt seinen Kopf senkrecht aus dem Wasser, genau so, wie er es heute bei dem Katamaran getan hat. Ein glasiger Schimmer überzieht die weiße Stelle seiner Haut, den lang gezogenen Fleck schräg über seinem Auge. Sieht er mich an? Auf einmal schlägt mein Herz heftig und schnell. Nur wir beide sind hier, so allein.
»Ich habe was für dich«, flüstere ich ihm zu. »Einen Namen. Er klingt traurig, aber das ist er gar nicht, weil es nicht schlimm ist, allein zu sein. Nur einsam sein ist schlimm. Aber einsam sind wir nicht, okay? Wir haben jetzt uns. Schlaf gut, kleiner Wal – kleiner Solo!«


Svenja hatte schon abgeschlossen mit dem Sommer, dem winzigen Küstenort und ihrem Vater, den sie für drei Monate in seiner Heimat Kanada besucht. Doch dann taucht in der abgelegenen Bucht ein einsamer kleiner Orca auf, der Svenja sofort fasziniert. Auch Alex, ein Meeresbiologiestudent, will herausfinden, woher der Wal kommt und warum er alleine unterwegs ist. Gemeinsam versuchen Svenja und Alex, sich dem Orca anzunähern. Doch schnell wird das öffentliche Interesse an dem Wal immer größer, jeder glaubt zu wissen, was für ihn am besten ist. Nach einem gefährlichen Zwischenfall droht ihm die Gefangenschaft. Kann Svenja ihn retten, auch wenn sie damit ihre Liebe zu Alex aufs Spiel setzt?

Sabine Giebken, geboren 1979, schrieb schon als Kind eigene Geschichten in Schulhefte. Später standen dann Studium und Beruf im Vordergrund, doch während eines längeren Aufenthalts in Kanada flammte ihre alte Leidenschaft für das Schreiben wieder auf. Wenn sie sich nicht gerade auf ihren Reisen von abenteuerlichen Landschaften und ungewöhnlichen Menschen inspirieren lässt, lebt sie mit ihrer Familie in Bayern.

Hier könnt ihr 10 Exemplare von Orcasommer gewinnen und an der Leserunde teilnehmen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 26. Juli folgende Frage:

Wo würdet ihr gerne mal am Meer Urlaub machen? Und was würde zu eurem perfekten Meer-Urlaub gehören?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen!

Euer Magellan-Team

Autor: Sabine Giebken
Buch: Orcasommer

Shaaniel

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo 😍 ich Bewerbe mich unheimlich gerne auf ein
💥‼️Print-Exemplar‼️💥
(Ebooks kann ich nicht lesen, leider, davon bekomme ich Migräne)
Lieben Gruß Sonja vielen lieben  Dank für diese Chance 💕💕


LovelyBooks:
https://www.lovelybooks.de/mitglied/Shaaniel


Facebook:
https://www.facebook.com/SonjaImWunderland89


Instagram
https://www.instagram.com/Shaaniels_wonderland/


Goodreads:
Goodreads.com/Sonja_Shaaniel

Amazon :
Shaaniel

Lesejury:
Sonja_Shaaniel

Ggf. Thalia, Lesezeichen, Hugendubel, Meyersche, buecher.de:
Sonja /Shaaniel/ oder Sonja ImWunderland

connychaos

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir machen meistens Urlaub am Meer. Sehr gerne würden wir mal in die USA und gemeinsam mit Seekühen schwimmen.

Meine Tochter (13) möchte mit mir an der Leserunde teilnehmen. Rezension erfolgt dann hier, auf Amazon, Bücher.de, Thalia und lesejury.

Beiträge danach
142 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

tomatenjohnny91

vor 3 Monaten

4. Leseabschnitt: S. 261-344

Ich scheine hier ja nur noch alleine unterwegs zu sein, trotzdem der Vollständigkeit halber:

Solo tut mir leid. Er ist scheinbar völlig überfordert mit der Situation und nähert sich den Menschen immer mehr an - daran sind sie selbst Schuld! Er alleine ist aber der Leidtragende, weil er plötzlich doch nicht mehr so süß und interessant ist und die Menschen scheinbar angreift. Das macht mich richtig böse... Und ich kann mir genau vorstellen, dass es in der Realität tatsächlich genau so abläuft.

Ich hatte mir bei Matts Auflösung was anderes vorgestellt und kann meine Gefühle dazu auch noch nicht ganz in Worte fassen. Ich HASSE Orcas in Gefangenschaft so so sehr, dass ich es dem Tier irgendwie nicht mal verübeln kann. Kurz hatte ich auch Angst, dass durch diese Eve diese "Shows" im Buch auf Zuspruch finden... Ich glaube, dann hätte ich tatsächlich auf den letzten Metern noch abgebrochen. Glücklicherweise scheint Alex meine Einstellung aber ja zu teilen. :)
Die Telefonszene mit Svenjas Mum und Matt hat mich dennoch sehr berührt. Es hätte alles so viel anders kommen können...

Jetzt bin ich gespannt, ob und wie Solo gerettet werden kann und was im letzten Abschnitt aus Svenja und Alex wird...

tomatenjohnny91

vor 3 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 345-431

Ich hab den letzten Abschnitt nun auch durch und bin irgendwie hin und her gerissen. Einerseits finde ich es toll, wie Svenja sich entwickelt hat und das Solo wieder frei ist, andererseits war ich von einzelnen Szenen total genervt. Und das plötzlich wie aus dem nichts Solos Familie auftaucht ist mir irgendwie auch zu viel des Guten. Schade finde ich auch, dass einige Dinge sehr offen bleiben.
Was passiert mit Svenja u. Alex?
Was mit Rosie und Matt?
Bleibt Svenja längerfristig in Kanada?
Was wird aus dem Wal-Freizeitpark, aus Owen, etc.?

Schade...

Lesesumm

vor 3 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 345-431

tomatenjohnny91 schreibt:
Ich hab den letzten Abschnitt nun auch durch und bin irgendwie hin und her gerissen. Einerseits finde ich es toll, wie Svenja sich entwickelt hat und das Solo wieder frei ist, andererseits war ich von einzelnen Szenen total genervt. Und das plötzlich wie aus dem nichts Solos Familie auftaucht ist mir irgendwie auch zu viel des Guten. Schade finde ich auch, dass einige Dinge sehr offen bleiben. Was passiert mit Svenja u. Alex? Was mit Rosie und Matt? Bleibt Svenja längerfristig in Kanada? Was wird aus dem Wal-Freizeitpark, aus Owen, etc.? Schade...

Das mit dem wiederfinden seiner Familie hätte für mich auch anders sein können aber so ist es trotzdem irgendwie besser. Zumindest für ein Familientier wie Solo.
Ich habe ja den Gedanken gehabt, dass es vielleicht einen Nachfolgeband geben könnte, aufgrund der offenen Fragen. ;-)

Emotionen

vor 3 Monaten

1. Leseabschnitt: S. 1-82

Endlich habe ich es auch wieder mal an den Computer geschafft! Erst war ich nicht zu Hause um das Buch in Empfang zu nehmen, dann hatte ich gleich wieder zwei Wochen Besuch. Nun versuche ich zwischen Arbeiten schreiben und lernen auch mehr zum Lesen zu kommen, den bisher habe ich nur den ersten Abschnitt geschafft.

Ich kann mich sehr gut nach Kanada und zu den Walen versetzen und deshalb konnte das Buch mich sofort begeistern. Svenja erlebe ich jedoch als sehr zickig und ich habe das Gefühl, mir fehlt etwas Hintergrundgeschichte. Warum hat sie sich von heute auf jetzt dafür entschieden zu ihrem Vater zu fliegen? Sie scheint nicht der naive Typ zu sein, hat sie also wirklich erwartet, ihr Vater würde ihr um den Hals fallen? Er lebt ein bescheidenes und einfaches Leben und scheint damit vollkommen glücklich zu sein, daran wird sich Svenja leider gewöhnen müssen. Doch nun hat sie Gesellschaft in Form des Babywalfischs. Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte der beiden weitergehen wird!

Emotionen

vor 3 Monaten

1. Leseabschnitt: S. 1-82
@Ellaa_

Da kann ich dir zustimmen, auch ich hatte manchmal das Gefühl, Svenja würde sich nicht wirklich reif verhalten und hätte sie jünger geschätzt, als sie wirklich ist. Ich finde einfach, es mangelt ihr etwas an Respekt gegenüber ihrem Vater und ich habe irgendwie auch den Verdacht, er könnte Geldprobleme haben und möchte diese vor seiner Tochter geheim halten, die sich wie eine verwöhnte Zicke verhält. Ich hoffe, ihr Verhalten wird sich noch bessern.

tomatenjohnny91

vor 2 Monaten

Fazit: Wie hat euch das Buch gefallen?

Danke, dass ich dabei sein durfte. Das Buch war wirklich süß! :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Giebken/Orcasommer-1564094458-w/rezension/1742836345/

https://wasliestdu.de/rezension/ein-sommer-in-kanada

Schildi_88

vor 2 Monaten

Wie gefällt euch das Cover?

Ich habe das Buch jetzt überall im Geschäft gesucht, es war gar nicht so leicht ein Exemplar zu finden. Das Eine welches ich gefunden habe, habe ich jetzt gekauft =)
Das Cover ist sehr schön, mir gefallen die Farben und dennoch ist es nicht überladen. Am Besten gefällt mir aber das Design des Buches selbst. Das Blau und die Andeutung der Wellen, einfach wieder ein Hingucker vom Verlag. Die Bücher von Magellan sind einfach ein Highlight im Bücherregal.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.