Sabine Hedinger Weiberweihnacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weiberweihnacht“ von Sabine Hedinger

Weihnachten ist das Fest der Liebe, Freude und der Familie. Oder nicht? Die drei Heldinnen der 'Weiberweihnacht' sehen das etwas anders. Die eine steckt mit dem Weihnachtsbaum das Haus und ihren untreuen Ehemann in Brand, nachdem sie im Seminar 'Weihnachten überleben' gelernt hat, auf ihre eigenen Bedürfnisse zu achten. Die andere will nach dem Auszug ihrer vier Söhne nur noch ihre Ruhe – bis das Jugendamt mit ihren Enkeln vor der Tür steht. Und die dritte muss dem Hauskarpfen Adalbert den Garaus machen, damit ihre Familie auch im Krieg ein Festmahl genießen kann. Ein unterhaltsames Weihnachtshörvergnügen mit Eva Mattes. Dieses Hörbuch enthält: Tessa Korber, Im Kreise meiner Lieben Fay Weldon, Die Suche nach der Weihnachtsfrau Vicki Baum, Der Weihnachtskarpfen Lesung mit Eva Mattes 1 CD Laufzeit 78 min

“Hinreißend” sind die Geschichten dieser Hörbuchanthologie eindeutig nicht, stattdessen sind sie frech, makaber und bissig

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zum Hörbuch Weiberweihnacht: Hinreißende Geschichten zum Fest

    Weiberweihnacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. October 2014 um 09:45

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog; Anima Libri - Buchseele “Weiberweihnacht: Hinreißende Geschichten zum Fest” war eindeutig nicht so ganz das, was ich erwartet habe. Das Beste an dieser Hörbuchanthologie ist eindeutig, dass sie von Eva Mattes gelesen wird, denn die versteht es die Kurzgeschichten der drei Autorinnen Tessa Korber, Fay Weldon und Vicki Baum gekonnt vorzutragen. Die Geschichten selbst… Die waren sehr unterschiedlich, allerdings allesamt nicht unbedingt das, was ich mir unter dem Titel des Hörbuchs vorgestellt hätte. Wirklich “hinreißend” fand ich sie alle nicht, für mich hat das eher etwas süß-romantisches und das sind diese Geschichten eindeutig nicht, stattdessen sind sie frech, makaber und bissig, also das genaue Gegenteil Tessa Korber: Im Kreise meiner Lieben Fand ich ziemlich gut, ist aber eher ziemlich makaber und für viele sicherlich auch hart an der Grenze des guten Geschmacks und damit nicht jedermans Ding. Trotzdem, gerade weil hier auch Eva Mattes Talent als Vorleserin besonders gut zur Geltung kommt, volle 5 Sterne. Fay Weldon: Die Suche nach der Weihnachtsfrau Auch diese Geschichte fand ich gut, sehr gefühlvoll, nur leider hier und da etwas zu langatmig, daher nur 3,5 Sterne. Vicki Baum: Der Weihnachtskarpfen Schlicht und ergreifend nicht mein Fall. Schlecht ist die Geschichte um Weihnachtskarpfen Adalbert nicht, aber sie konnte mich überhaupt nicht begeistern, für mich klar die schwächste der drei Geschichten, daher nur 2 Sterne. Alles in allem keine schlechte Zusammenstellung, leider aber doch recht durchwachsen. Vor allem Schauspielerin Eva Mattes glänzt hier als Sprecherin, die Geschichten sind im Großen und Ganzen gut und in ihrer makaberen und bissigen Art eine schöne, unkonventionelle Abwechslung.

    Mehr