Sabine Heilmann Kurz-Krimis 1-8 / Ein mörderisches Schauspiel in drei Akten, Die Kreuzfahrt in den Tod

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kurz-Krimis 1-8 / Ein mörderisches Schauspiel in drei Akten, Die Kreuzfahrt in den Tod“ von Sabine Heilmann

Hauptkommissar Manfred Jacke ist ein fähiger und penibler Ermittler. In der Vergangenheit hat er es nicht immer leicht gehabt. Im 1. Fall hilft sein junger Kollege mit, einen unklaren Fenstersturz aufzuklären. Im 2. Fall geht der Kommissar auf Dienstreise nach Tunis. Eine bekannte Persönlichkeit seiner Stadt unweit Münster ist während einer Kreuzfahrt durchs Mittelmeer zu Tode gekommen. Er muss diesmal alleine zurecht kommen, auch wenn es brenzlig wird.

„Ich habe alle gelesen und hier ein Fazit: locker, leichte Krimi-Urlaubslektüre oder für Lese-Tage ohne Horroransprüche.

— Harty
Harty

Stöbern in Krimi & Thriller

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

Die Bestimmung des Bösen

Ein spannender Einblick in die biologischen Analysen eines Kriminalfalles

Caro_Lesemaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette, einfallsreiche Krimi-Serie

    Kurz-Krimis 1-8 / Ein mörderisches Schauspiel in drei Akten, Die Kreuzfahrt in den Tod
    Harty

    Harty

    18. April 2017 um 12:04

    Zwar locker, aber durchaus mit sehr ernstzunehmenden realen Ansätzen, die zum Nachdenken anregen und in die Tiefe gehen. Zum Teil sind es Reisekrimis, was zusätzlich Spaß macht und Wissen vermittelt. Die Hauptperson der ganzen Serie ist ein Hauptkommissar, der durch alle Teile hindurch an der verkorksten Beziehung zu seiner Ex-Frau knabbert und rumklamüsert. Der 1. Band beginnt zwar etwas lasch, steigert sich aber kontinuierlich – ganz wie eben jene verkorkste Beziehung. Der 2. Fall dieses Buches  spielt schon mal auf einem Kreuzfahrer in Tunis, was ungleich interessanter ist. Die Themen der Serie 1-4 sind durchaus spannend gewählt, zum Beispiel der Bio-Killer, wo es um die biologisch dynamische Vermarktung geht. Man kann etwas lernen, nicht nur über Familienintrigen. Der 3. Band mit Mord al dente hat mir persönlich am besten gefallen. Er spielt in mehreren Ländern, zum Teil in Italien. Ebenso der letzte Band mit Brisante Geschäfte, der zum Teil auf Curacao stattfindet. Insgesamt sind die Fälle nicht voraussehbar, also interessant - aber auch nicht wahnsinnig spannend, eben eher locker, was mich persönlich nicht gestört hat. Nicht jeder Mensch braucht ja unbedingt Horror-Krimis oder die vor Blut und Sex triefenden Geschichten! Deshalb vergebe ich hier gerne die Sterne.

    Mehr