Sehnsucht ist ein Notfall

von Sabine Heinrich 
4,0 Sterne bei140 Bewertungen
Sehnsucht ist ein Notfall
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KatjaGrafs avatar

Entzückend - mit viel Herz und guter Laune

MaMo80s avatar

Sehr schönes gefühlvolles witziges Buch über eine Junge Frau, ihre Oma, Neuanfänge und Gefühlschaos. Nur das Ende hat mich enttäuscht!

Alle 140 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sehnsucht ist ein Notfall"

"An einem sonnigen Tag im Januar gingen wir ins Meer und schrien vor Glück."§Am Tag vor Silvester bekommt Eva einen Anruf von ihrer Oma: Sie macht mit Opa Schluss und verlässt ihn. Nach sechzig Jahren Ehe. Und Eva? Liebt ihren Freund. Es ist gut, wie es ist. Aber reicht "gut" in einer Beziehung aus? Kann es anders besser sein?§Eva und Johannes sind beide über dreißig und leben seit ein paar Jahren zusammen. Johannes liebt seinen Job als Lehrer und Eva ihren als Physiotherapeutin. Eva will vielleicht ein Kind, Johannes nicht. Darüber reden sie nicht, denn eigentlich ist die Sache entschieden. Aber dann stolpert Eva Hals über Kopf in eine Affäre mit Tobias, dem jungen Vater eines ihrer kleinen Patienten. Eigentlich ist es nur eine Nacht aber passiert das, wenn man glücklich ist?§Als ihre Oma anruft und erzählt, dass sie es zu Hause nicht mehr aushält, beschließen die beiden: Wir hauen ab! Nach Italien, ans Meer. Familie und Freunde sind in Aufruhr, Johannes und Tobias schicken eine SMS nach der anderen. Aber es geht ums Eingemachte: Kann man immer wieder neu anfangen? Wie viele Kompromisse verträgt eine Beziehung? Wird man glücklich ohne Kinder? Und vor allem: Wie wird man Sophia Loren?§Sabine Heinrichs Debüt ist ein ganz besonderer Generationenroman: eine turbulente Road Novel über zwei Frauen vor einer großen Entscheidung, eine komisch-melancholische Fahrt durch Italien im Januar und eine hinreißend leicht erzählte Geschichte über das Verlangen nach Verlangen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783462046212
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum:08.03.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 27.03.2014 bei Argon erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne47
  • 4 Sterne54
  • 3 Sterne34
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KatjaGrafs avatar
    KatjaGrafvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Entzückend - mit viel Herz und guter Laune
    Da geht einem das Herz auf

    Mit großer Freude habe ich die rasante Geschichte um Eva und íhre Oma gelesen. Oma macht Schluss mit Opa! War der erste Schock und gleichzeitig der erste  Lacher. Die so mühelos erzählte Geschichte, hat wahren Tiefgang. Nicht nur Oma hat Probleme. Auch Eva ist sich der Beziehung zu Johannes nicht mehr sicher. Beide fragen sich, wo sie stehen - und so fährt Eva mit ihrer Oma einfach mal ans Meer - um den Kopf frei zu bekommen. Ein wundervolles Buch um eine ganz besondere Reise zum Meer.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    F
    Frenx51vor 8 Monaten
    Sehnsucht nach Mee(h)r

    Eva´s 79-Jährige Oma verkündet von jetzt auf gleich sich von Opa zu trennen, auszuziehen und ihre letzten Jahre zu genießen. Und Eva, die kann es nicht glauben, doch plötzlich landet auch sie in einem Strudel des Lebens. Eigentlich ist sie glücklich mit ihrem Freund Johannes, doch dann lernt sie Tobias kennen, den Vater eines Patienten. Was wie eine Affäre aussieht, fühlt sich schnell wie mehr an. Und Eva weiß, sie liebt ihren Freund und verliebt sich in Tobias. Doch für wen soll sie sich entscheiden? Eva und ihre Oma entscheiden sich schließlich gemeinsam durchzubrennen und begeben sich auf eine aufregende und turbulente Fahrt nach Italien, damit Oma endlich mal am Meer war und Eva Zeit hat sich zu entscheiden. 


    Das Buch erweckt die Sehnsucht. Die Sehnsucht nach dem Meer, einen spontanen und interessanten Roadtrip zu unternehmen, aber man denkt auch über viele Dinge nach wie die Liebe, das Leben und wie glücklich man selbst gerade ist. Die Autorin hat all diese Themen in einen Roman gepackt, der nicht kitschig ist, aber auch nicht ganz alltägliche Probleme enthält. Denn welche Oma trennt sich im hohen Alter noch von ihrem Ehemann und kann man wirklich zwei Männer lieben und wie soll man sich eigentlich entscheiden.
    Eva ist Anfang 30, Physiotherapeutin und lebt eigentlich glücklich mit ihrem Freund Johannes in einer Wohnung. Klar hat er ein paar Eigenheiten, die sie stören, doch sie liebt ihn auch mit diesen Macken. Aber dann passiert es trotzdem, dass sie in einer durchtanzten Nacht eine Affäre mit Tobias beginnt, der ganz anders als ihr jetziger Freund ist. Und für Eva beginnen die Probleme. Sie wirkt für ihr Alter in vielen Fällen noch sehr naiv und jugendlich, ebenso hat sie Schwierigkeiten Entscheidungen zu treffen und macht es sich lieber bequem. Auf der gemeinsamen Reise mit ihrer Oma kümmert sie sich liebevoll um sie und um ihre Bedürfnisse. Evas Oma wirkt auf mich sehr interessant, im hohen Alter trennt sie sich und will noch etwas erleben. Sie vermittelt das Gefühl, all die verpasste Zeit und Interessen in der Reise aufzuholen, wirkt abenteuerlustig und beweist Mut. Beide zusammen sind eigentlich ein tolles Team.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir weitestgehend gut gefallen. Er war authentisch und angenehm zu lesen, in der Regel verwendete sie eher kurze Sätze. Die Kapitel wurden in die unterschiedlichen Tage eingeteilt, vor allem die Tage der Reise wirkten sehr lang. Aber das Buch schien mir an vielen Stellen noch nicht ganz ausgereift. Der Beginn und vor allem Evas Situation nahm einen großen Teil des Buchs ein. Ich hätte aber lieber noch etwas mehr von der Reise und über die Oma gelesen. Vor allem aber fand ich dann das Ende sehr abrupt und weniger toll. Es ließ mich nicht wirklich zufrieden zurück und ich war eher enttäuscht, dass es zu Ende ist und viele wichtige Fragen ungeklärt blieben. Auch deshalb wirkte das Buch für mich unvollendet.


    Für mich hat das Buch gezeigt, dass man das Leben genießen soll, denn irgendwann ist es vorbei und man bereut vielleicht die Dinge, die man nicht getan hat. Das Buch vermittelt eine große Sehnsucht, hat mich aber leider nicht vollkommen überzeugt, was wahrscheinlich auch am Ende und meinen vielen offenen Fragen lag.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    NicolePs avatar
    NicolePvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: „Sehnsucht ist ein Notfall“ ist ein wunderbares Buch, welches ich gerne weiterempfehle.
    Sehnsucht ist ein Notfall

    Eva lebt mit ihrem Freund zusammen und hat einen Beruf, den sie gerne ausübt. Eines Tages lernt sie Tobias kennen und verliebt sich in ihn. Doch sie liebt auch ihren Freund Johannes. Wie soll sie nur Ordnung in dieses Gefühls-Chaos bringen? Zeitgleich verlässt ihre Oma mit 79 Jahren den Opa nach 60 Jahren Ehe. Zwei Frauen und die Frage, wie es weitergehen soll. Spontan entschließen Eva und ihre Oma, mit dem Auto nach Italien zu fahren.

    Dieses Buch ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Es nimmt den Leser mit in den Gefühlskonflikt, den sowohl Eva als auch ihre Oma durchmachen. Die gemeinsame Fahrt nach Italien wird viel verändern.

    Als Leser sieht man beide Hauptfiguren förmlich vor sich. Evas Konflikt, welcher Mann denn nun der Richtige für sie ist, bringt nicht nur ihre Gefühle durcheinander. Auch ihre Oma möchte noch einmal etwas erleben.

    Sabine Heinrich ist es gelungen, Tragik und Humor dieser Geschichte einzufangen und an den Leser weiterzugeben. Der Roman ist gut geschrieben und liest sich flüssig. Von Beginn an nimmt die Geschichte den Leser mit und lässt ihn nicht mehr los.

    Die Hauptfiguren sind gut ausgearbeitet und lassen dadurch jedoch die anderen Figuren etwas blass erscheinen. Über die drei Männer bekommt der Leser nur so viele Informationen, wie sie zum Verständnis der Geschichte nötig sind. Das ließ bei mir einige Fragen über die Männer leider offen. Vielleicht ist dies aber auch beabsichtigt, damit sich jeder Leser seine eigene Meinung über die drei machen kann.

    Es dauert allerdings einige Zeit, bis sich Eva und ihre Oma auf diese Reise begeben werden. Zuvor spielen Eva und ihr Problem mit der Liebe zu beiden Männern die Hauptrolle. „Sehnsucht ist ein Notfall“ ist ein wunderbares Buch, welches ich gerne weiterempfehle.

    Besuch mich auch auf www.nicole-plath.de

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    thiefladyXmysteriousKathas avatar
    thiefladyXmysteriousKathavor einem Jahr
    Sehnsucht ist WIRKLICH ein Notfall!

    Sehnsucht ist ein Notfall

    Dieses Buch wurde mir im Zuge eines Lektorats-Seminars empfohlen. Außerdem konnte ich die nette und intelligente Sabine Heinrich persönlich kennenlernen und ihre Erzählungen zum Entstehungsprozess dieses Buches hatten mich sehr neugierig gemacht. Die Geschichte ist wirklich besonders, wenn mir auch der ein oder andere Aspekt nicht so gut gefallen hat. Doch der Roman ist einfach erfrischend anders und das Ende war sehr unvorhersehbar. Aber Achtung. Wer keine offenen Enden mag, wird mit diesem Buch wahrscheinlich nicht viel anfangen können. Doch gerade dieses Ende macht das Buch für mich besonders…

     

    Inhalt

    Am Tag vor Silvester bekommt Eva einen Anruf von ihrer Oma: Sie macht mit Opa Schluss und verlässt ihn. Nach sechzig Jahren Ehe. Und Eva? Seit sechs Jahren ist sie mit Johannes zusammen – und zufrieden. Aber glücklich? Wie soll ihre Beziehung weitergehen? Passiert noch was? Als sie in einem Club plötzlich Tobias kennenlernt, ist das Gefühlschaos perfekt. Sie muss raus. Und fährt mit ihrer Oma einfach los, nach Italien, ans Meer. Sabine Heinrichs Debüt ist ein ganz besonderer Generationenroman: eine turbulente Roadnovel über zwei Frauen vor einer großen Entscheidung, eine komisch-melancholische Fahrt durch Italien im Januar und eine hinreißend leicht erzählte Geschichte über das Verlangen nach Verlangen.

     

    Meinung

    Dieses Buch hat etwas schleppend angefangen und es braucht leider etwas, bis der Roadtrip anfängt. Der erste Teil beschäftigt sich mit Eva und ihrer Unzufriedenheit in ihrer Beziehung. Sie stürzt sich in eine Affäre, aber auch das scheint sie unglücklich zu machen. Ich konnte ihre Unzufriedenheit nicht immer nachvollziehen. Ihr Freund war vielleicht für den ein oder anderen langweilig aber tat wirklich viel für sie. Ich fand ihn führsorglich und nett aber Eva möchte scheinbar mehr Abenteuer in ihrem Leben. Was sicherlich nicht leicht für Eva im Buch ist, ist die Tatsache, dass sie ein Kind will und ihr Freund scheinbar nicht.

    Als ihre Oma sich dann von ihrem Opa trennt bekommt die Geschichte einen besonderen Twist. Welche Oma würde dies wohl machen? Aber bestimmt haben viele ältere Frauen schon einmal darüber nachgedacht, sich dies aber im hohen Alter nicht mehr getraut. Eva und ihre Oma brechen auf und es geht in die Schweiz, nach Mailand, bis nach Elba. Auf dieser Reise verfolgt man die beiden bei ihrer jeweils eigenen Transformation. Die Oma ist herrlich humorvoll und man muss oft lachen, wenn sie mit der modernen Welt auf ihre ganz eigene Art und Weise umgeht. Toll fand ich auch das Ende. Eva muss etwas zurücklassen (was verrate ich nicht) und diese Symbolik, die in dieser Handlung steckt, war für mich eines der stärksten Momente des Buches. Das recht offene Ende hat mir persönlich nichts ausgemacht, ich finde es musste so enden. Außerdem gibt es Indizien für Evas weitere Handlungen, der Leser muss einfach mal seinen Kopf anstrengen.

    Ein wirklich besonderes Buch, mit anfänglichen Schwächen, aber durchaus lesenswert. Ich freue mich auf weitere Projekte der Autoren/Moderatorin.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    mangomopss avatar
    mangomopsvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eva und ihre Oma machen einen witzigen Trip nach Italien ans Meer.
    witzig und frisch...

    Eva, die sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden kann und ihre Oma, die sich mit 79 Jahren vom Opa trennt, wollen nach Italien. Ein kleiner witziger Roadtrip mit einer coolen Oma. Wie entscheidet sich Eva!? Tja, das Ende war vorhersehbar, jedoch bleibt aber die eine Frage offen. Schade. An und für sich hat es mir aber recht gut gefallen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kartoffelschafs avatar
    Kartoffelschafvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tiefgründig, witzig, nachdenklich. Ein etwas anderes Buch mit großartigem Schreibstil.
    Tiefgründig und besonders - mit diffusem Ende

    "Sehnsucht ist ein Notfall" ist ein Roadtrip der etwas anderen Art. Herrlich witzig, dramatisch, charmant und wirklich tiefgründig. 


    Eva ist nicht wirklich glücklich in ihrer Beziehung - ihre Oma hat sich mit über 70 von ihrem Opa getrennt. 
    Beide Frauen sind irgendwie in einem Schwebezustand und müssen einfach mal raus. 
    Ohne Männer. 
    Irgendwo ans Meer - am liebsten nach Italien. 


    Ich mag derartige Bücher super gern. Gerade, wenn es um solche verrückten Aktionen geht. Ich könnte Eva sein - zumindest von dem Aspekt des spontanen Koffer packens her. 
    Würde es mir nicht an Zeit mangeln, wäre ich viel öfter auch einfach mal so weg. 


    Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, dann aber super angenehm. Die einzelnen Sätze sind zumeist kurz und knackig - es gibt keine Schachtelsätze, die halbe Seiten füllen. 
    Deshalb ist Evas Geschichte wohl auch auf recht wenig Seiten erzählt. 


    Einzig das Ende hat mir ein wenig missfallen. Eben waren beide noch in Italien, schwups gibt es eine Tragödie und ... Ende. Aus. Nichts mehr. 
    Ich blieb als Leser diffus unbefriedigt zurück. 
    Was war da los? Musste das Buch schnell fertig werden? An Ideen mangelte es der Autorin sicherlich nicht. Oder war die Seitenanzahl begrenzt und man war zuvor zu ausufernd? 
    Wirklich schade, ich hätte gern 5 Sterne vergeben, so muss ich leider einen abziehen. 


    Dennoch in meinen Augen ein absolut empfehlenswertes Buch, welches unterhält und ein klein wenig zum Nachdenken anregt. 




    Kommentieren0
    6
    Teilen
    S
    Sannnnnnivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Harmonisch und aufrüttelnd
    Harmonisch und Aufrüttelnd

    Das Buch ist total schön geschrieben, man fliegt von einer Seite zur nächsten und muss gelegentlich Schmunzeln. Die Figuren sind authentisch beschrieben und wirken lebendig. Die Geschichte regt zum Nachdenken an, denn die Liebe kann vergänglich und schwierig sein. Die interessante Autoreise nach Italien regt die Phantasie an und lässt einen selbst in Erinnerungen oder Träume eintauchen.

    Das Ende ist leider sehr abrupt und offen, der Leser wird  quasi "im Regen stehen gelassen", es bleiben zu viele offene Fragen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    schnaeppchenjaegerins avatar
    schnaeppchenjaegerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zwei Frauen vor der Frage, wie es mit der Liebe weitergeht und auf der Suche nach Antworten auf einem Roadtrip
    Zwei Frauen vor der Frage, wie es mit der Liebe weitergeht und auf der Suche nach Antworten auf eine

    Eva ist 33 Jahre alt, Physiotherapeutin, die sich auf die Therapie von Kindern spezialisiert hat und lebt mit ihrem Freund Johannes zusammen. Eigentlich sind die beiden miteinander glücklich, gehen aber auch möglichen Konflikten aus dem Weg. Eva würde in ihrer Beziehung gern einen Schritt weitergehen und sehnt sich nach Kindern, Johannes scheint sie in diesem Punkt aber nicht wirklich Ernst zu nehmen.
    An Silvester verkündet Evas Oma, dass sie sich nach 60 Jahren Ehe von Opa trennt. Eva ist überrascht von dieser Entscheidung, glaubte sie doch ihre Großeltern sehr gut zu kennen, da sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter von ihnen großgezogen wurde.

    Dass die Beziehung zwischen Eva und Johannes eher einseitiger Natur ist, wird auch dadurch deutlich, dass Johannes SMS von Eva gerne unbeantwortet lässt. Es handle sich schließlich nicht um einen Notfall. Für Eva, die sich nicht wahrgenommen fühlt, ist Sehnsucht jedoch ein Notfall.
    So verwundert es nicht weiter, dass Eva sich in Tobias verliebt, einen Vater eines ihrer Patienten, Er ist das Gegenteil von Johannes und überschüttet sie nahezu mit kreativen und liebenswürdigen Kurznachrichten. Zudem scheint er auch besser in Evas Vorstellungen einer Zukunft mit eigener Familie zu passen. Trotzdem liebt sie Johannes noch.

    Um ihre Oma aus der gemeinsamen Wohnung mit Opa zu retten, in der diese nicht mehr erwünscht ist, und um selbst Abstand zu gewinnen, machen sich die beiden auf in Richtung Meer. Was zuerst als Kurztrip nach Juist geplant war, entwickelt sich zu einer aufregenden Reise nach Italien, wo Oma und Enkelin wieder zu sich selbst finden.

    Sabine Heinrichs kannte ich bisher als Einslive-Radiomoderatorin und war gespannt auf ihr Romandebüt. "Sehnsucht ist ein Notfall" handelt von zwei Frauen unterschiedlicher Generation, die beide vor schwerwiegenden Veränderungen in ihrem Leben stehen. Einerseits berührend tiefgründig, andererseits humorvoll durch spritzige Dialoge schildert die Autorin die für die beiden Protagonistinnen unerträglichen Situationen, die ab der Hälfte des Romans in einen Roadtrip münden.

    Es geht um die Klärung von Beziehungsfragen, mit denen sich jeder konfrontiert sehen kann: Ist die Liebe im Alltag erloschen? Zu welchen Kompromissen muss man innerhalb einer Partnerschaft bereit sein? Gibt es noch eine Chance für die Liebe und wann ist der Zeitpunkt gekommen zu gehen?
    Eines wird dabei nicht nur Oma klar: Mit der Verwirklichung seiner Träume bzw. den Mut, unangenehme Entscheidungen zu treffen, um letzten Endes glücklicher zu werden, sollte man nicht warten, bis man 79 Jahre alt ist.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Forilas avatar
    Forilavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Witzig und interessant, leider mit sehr schlechtem Ende.
    Toller Anfang, schlechtes Ende!

    „Sehnsucht ist ein Notfall“ von Sabine Heinrich erzählt die Geschichte einer jungen Frau und ihrer Großmutter, die gemeinsam nach Italien abhauen, denn Oma will ans Meer und das im Januar! Oma trennt sich von ihrem Ehemann und möchte nochmal ans Meer und ihre Enkeltochter erfüllt ihr diesen Wunsch. Dabei flieht sie selbst vor der Entscheidung, welcher Mann und welches Leben für sie richtig ist. Der Roman ist anfangs sehr interessant und humorvoll geschrieben, allerdings hat er ein sehr abruptes und offenes Ende, was irgendwie alles kaputt macht und eben so gar nichts über das weitere Leben der Protagonistin preisgibt. Dadurch leider ein Flop. Wegen der witzigen und sympathischen Schreibweise gibt es noch zwei Sterne.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Nina83s avatar
    Nina83vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kurzweiliges Buch, aber offenes Ende :-(
    Kurzweiliges Buch, aber offenes Ende :-(

    Evas Oma verlässt den Opa. Eva stellt ihre Beziehung zu ihrem Freund in Frage. Die beiden entschließen sich daher spontan zu einem Urlaub und reisen nach Italien.
    Das Buch ist sehr kurzweilig und hat mir, bis auf die letzten Seiten, ganz gut gefallen! Allerdings hat es ein offenes Ende, welches sicherlich von der Autorin so gewünscht war, um einen zum Nachdenken anzuregen. 
    Leider ist dies nicht so mein Fall, ich war sehr enttäuscht am Ende. Daher nur 3 von 5 Sternen. 

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar


    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen.

    Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:

    • Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014)
    • Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014)

    --

    Ablauf der Debütautoren Aktion:

    Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

    Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

    Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren.
    Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

    'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

    Wie kann man mitmachen?


    Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

    Weitere Informationen
    • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
    • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
    • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
    • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf.
    Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!

    Für Autoren:

    Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren.


    PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

    Teilnehmer:
    19angelika63
    (15/15)
    Alchemilla (0/15)
    anastasiahe (5/15)
    anell
    (0/15)
    Annilane
    (0/15)
    Anniu (0/15)
    Antek (23/15)
    anushka
    (15/15)
    Arizona
    (4/15)
    babsl_textblueten (1/15)
    bluebutterfly222 (0/15)
    Blutengel (0/15)
    bookgirl (17/15)
    Brilli
    (17/15)
    Buchrättin
    (29/15)
    Bücherwurm
    (0/15)
    Caress (0/15)
    Cellissima
    (9/15)
    Chiawen (1/15)
    Christlum (0/15)
    clair (6/15)
    Clairchendelune
    (0/15)
    coala_books
    (0/15)
    conny (3/15)
    Curin
    (2/15)
    DaniB83 (7/15)
    dany1705
    (0/15)
    danzlmoidl
    (7/15)
    Darayos-von-Wichelkusen (0/15)
    dieFlo (57/15)
    Donauland
    (17/15)
    DonnaVivi (6/15)
    dorli (13/15)
    Dreamworx (46/15)
    duceda (4/15)
    elane_eodain
    (3/15)
    Eskarina*
    (8/15)
    eskimo81 (11/15)
    Floh (21/15)
    Franzis2110 (2/15)
    Frejana (0/15)
    Gela_HK
    (20/15)
    Gelinde (39/15)
    Gruenente (16/15)

    Gulan (8/15)
    Hanny3660 (4/15)
    HeartLand (0/15)
    hexe2408
    (12/15)
    Hikari (7/15)
    Ignatia
    (0/15)
    janaka (18/15)
    janschina (0/15)
    Jaq82 (2/15)
    Jarin12 (0/15)
    jennifer_tschichi (0/15)
    JennyBrookeA (0/15)
    JessSoul (0/15)
    JoKaSoS
    (0/15)
    Kaisu (1/15)
    Kerstin_Lohde (5/15)
    Kidakatash
    (0/15)
    kolokele
    (2/15)
    Krimine (48/15)
    LaDragonia
    (0/15)
    LadySamira091062 (12/15)
    laraundluca (15/15)
    lesebiene27 (15/15)
    LeseMaus
    (0/15)
    Letanna (16/15)
    LibriHolly
    (5/15)
    Lilli33 (15/15)
    LimaKatze (16/15)

    LimitLess
    (11/15)
    Line1984
    (0/15)
    Literatur
    (1/15)
    Loony_Lovegood
    (0/15)
    Looony (10/15)
    Lua23
    (0/15)
    mabuerele
    (26/15)
    Marcuria
    (0/15)
    MarkusDittrich (0/15)
    Marlis96 (1/15)
    martina400 (16/15)
    Matalina85
    (6/15)
    Mausezahn
    (8/15)
    mecedora
    (0/15)
    Meduza
    (1/15)
    MelE
    (23/15)
    Melpomene (0/15)
    merlin78 (14/15)
    Mikki
    (7/15)
    Mira123
    (0/15)
    missmistersland (4/15)
    moorlicht (13/15)
    Moosbeere (9/15)
    Mrs_Nanny_Ogg (0/15)
    Nicki-Nudel (0/15)
    Nova7
    (0/15)
    Pascal_Trummer (0/15)
    raven1965 (0/15)
    robberta (17/15)
    Rockmaniac (0/15)
    roseF (0/15)
    saskia_heile
    (1/15)
    Sassi123 (0/15)
    schafswolke
    (18/15)
    schlumeline (15/15)

    SchwarzeRose
    (15/15)
    Seelensplitter
    (7/15)
    Simona1277
    (0/15)
    SmilingKatinka
    (0/15)
    Solifera
    (0/15)
    solveig (1/15)
    sommerlese (22/15)
    Sonnenwind (5/15)
    Spatzi79 (2/15)
    Starlet
    (1/15)
    steffchen3010 (0/15)
    steppenwoelfin
    (0/15)
    Stjama
    (0/15)
    Strickliesel22 (0/15)
    sursulapitschi
    (13/15)
    TanjaJasmin (0/15)
    Themistokeles
    (0/15)
    thora01 (22/15)
    Tiana_Loreen (15/15)
    tineeey
    (0/15)
    Tinkers
    (15/15)
    vielleser18 (9/15)
    villawiebke (0/15)
    Waldschrat
    (0/15)
    Wildpony
    (1/15)
    ZauberFeder
    (1/15)
    Zsadista
    (16/15)
    Zweifachmama (0/15)
    Zwerghuhn (15/15)

    Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden
    :
    Zum Thema
    Daniliesings avatar
    Wir laden euch zusammen mit den Verlagen KiWi und Argon zu einer Lese- und Hörrunde zum berührenden Debütroman der deutschen Autorin Sabine Heinrich ein. "Sehnsucht ist ein Notfall" ist eine fesselnde Road Novel, in deren Mittelpunkt zwei besondere Frauen stehen - Eva und ihre Oma. Beide beschließen, dass sie ihren Beziehungsproblemen entkommen müssen... Sabine Heinrich wird diese Leserunde begleiten und beantwortet sehr gern eure Fragen.

    Mehr zum Inhalt:
    Am Tag vor Silvester bekommt Eva einen Anruf von ihrer Oma: Sie macht mit Opa Schluss und verlässt ihn. Nach sechzig Jahren Ehe. Und Eva? Liebt ihren Freund. Es ist gut, wie es ist. Aber reicht »gut« in einer Beziehung aus? Kann es anders besser sein?
    Eva und Johannes sind beide über dreißig und leben seit ein paar Jahren zusammen. Johannes liebt seinen Job als Lehrer und Eva ihren als Physiotherapeutin. Eva will vielleicht ein Kind, Johannes nicht. Darüber reden sie nicht, denn eigentlich ist die Sache entschieden. Aber dann stolpert Eva Hals über Kopf in eine Affäre mit Tobias, dem jungen Vater eines ihrer kleinen Patienten. Eigentlich ist es nur eine Nacht – aber passiert das, wenn man glücklich ist?
    Als ihre Oma anruft und erzählt, dass sie es zu Hause nicht mehr aushält, beschließen die beiden: Wir hauen ab! Nach Italien, ans Meer. Familie und Freunde sind in Aufruhr, Johannes und Tobias schicken eine SMS nach der anderen. Aber es geht ums Eingemachte: Kann man immer wieder neu anfangen? Wie viele Kompromisse verträgt eine Beziehung? Wird man glücklich ohne Kinder? Und vor allem: Wie wird man Sophia Loren?

    Leseprobe | Hörprobe

    Möchtet ihr euch gemeinsam - hörend oder lesend - auf eine hinreißend erzählte Reise mit den beiden Frauen nach Italien begeben? Dann bewerbt euch jetzt als Testleser oder Testhörer für "Sehnsucht ist ein Notfall". Wir vergeben jeweils 15 Print- und 15 Hörbuchexemplare unter allen, die die folgende Frage beantworten:

    Mit wem und wohin würdet ihr gern mal einen Road Trip unternehmen?

    ###YOUTUBE-ID=CsT5u4WsXCk###

    Bitte schreibt außerdem dazu, ob ihr euch für das gedruckte Buch oder das Hörbuch bewerben möchtet bzw. ob euch das Format egal ist.
    Zur Leserunde
    books-in-my-worlds avatar

    Hallo ihr Lieben,

    mit meinem Blog beteilige ich mich an der deutschlandweiten Aktion "Blogger schenken Lesefreude" anlässlich des Welttag des Buches am 23.04.2014.

    Bis einschließlich 25.04.2014 könnt ihr einen dieser 3 Romane gewinnen:

    Lieblingsgefühle von Adriana Popescu

    Sehnsucht ist ein Notfall von Sabine Heinrich

    Hier könnte ich zur Welt kommen von Marjorie Celona

    Und hier geht´s zum Gewinnspiel: http://books-in-my-world.blogspot.de/2014/04/blogger-schenken-lesefreude...

    Frohe Ostern und viel Glück!

    Liebe Grüße

    Evi

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks