Neuer Beitrag

dia78

vor 7 Monaten

(4)

 Das Buch "Kind der Drachen - Nebel oder Dunkelheit" von Sabine Hentschel erschien in der Originalausgabe 2012, die überarbeitete Auflage erschien 2015 im Verlag epubli.

Cara hat immer wieder Träume über einen Mann in der Dunkelheit mit einem Ring in Form eines Drachen, doch bevor sie sein Gesicht erblicken kann, wacht sie jedes Mal auf. Als nun Cara und Lisy von Stene und Rey zu einem überraschenden Ausflug auf ein kleines Schlösschen eingeladen werden, endet der Ausflug in einer gigantischen Katastrophe. Stene möchte ein verbotenes Experiment an Lisy und Cara durchführen. Er gibt ihnen eine Bluttransfusion, welche Lisy das Leben kostet, Cara überlebt, wie durch ein Wunder, aber durch ihre Wut hinterlässt sie vier Leichen, die von Eric, Mike und Stene.  Rey und Cara sind die Überlebenden und stellen es so dar, als ob es ein schiefgelaufener Überfall auf die Liebenden gewesen wäre. Cara erfährt nun vom Hüter der Verdammten und gemeinsam mit Rey reist sie zu Marces Nestadi, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt.

Der Autorin gelingt mit diesem Buch ein spannender, sehr gut aufgebauter Fantasyroman, der immer wieder durch die Authentizität und gute Beschreibung der Charaktere wächst. Man fühlt sich ebenfalls sofort in der Welt der Drachenkinder wohl und obwohl es ein Fantasyroman ist, kann man sich in die Geschehnisse und die Probleme der Hauptprotagonisten sehr gut hineinversetzen. In der reellen, wie auch in der neuen Welt fühlt man sich sehr wohl und man fiebert mit, ob sie nun die dritte Infusion erhält und unsterblich wird oder ob sie noch länger in der Welt der sterblichen wandeln wird.
Cara, hat seit sie klein ist immer wieder diese Träume von einem Unbekannten. Allerdings kann sie nicht recht zuordnen, wie sie ihn finden oder kennenlernen sollte. Sie hat einen seltenen Gendefekt, welcher ihr bei der Transfusion von Stene das Leben rettet. Eines ist sicher, ihr Leben wird nicht mehr so, wie es immer war, sie muss wichtige Entscheidungen treffen, im Leben und in der Liebe.
Rey, ein weiterer Überlebender der Aktion im Schloss, hält fest zu Cara, obwohl sie sich nach der Transfusion verändert. Doch nichts kann ihn von ihr Trennen. Ein Besuch bei Marces erschüttert jedoch die Liebe der Beiden massiv. Wird er die Liebe bewahren können?
Marces, der geheimnisvolle Formwandler, welcher wie man relativ zu Beginn des Buches erfährt, Cara von ihrem Großvater an Marces versprochen wurde. Dadurch erklärt sich so manches zu Beginn unerklärliches.
Die Wortwahl und Sprache der Autorin ist sehr einprägsam. Man fliegt dadurch förmlich durch das Buch. Spannung baut sich auf und man kann mit allen in Beziehung treten.
Wer gerne gut durchdachte Fantasygeschichten liest, sollte unbedingt zu dieser Reihe greifen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Cara, Rey, Marces und den Drachenkindern weitergeht.

5 Sterne und eine Kaufempfehlung.

Autor: Sabine Hentschel
Buch: Kind der Drachen 1 – Nebel oder Dunkelheit?
Neuer Beitrag