Sabine Hoppe

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Sabine Hoppe

Sabine Hoppe, 1980 geboren, studierte Germanistik und Kunsterziehung an der LMU München. Im Anschluss an das erste Staatsexamen absolvierte sie das Diplom in Freier Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Nach dem Studium ging sie gemeinsam mit Thomas Rahn sechs Jahre in einem Lkw-Olditmer auf Weltreise. Inzwischen arbeitet sie als Lehrerin und freischaffende Künstlerin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sabine Hoppe

Neue Rezensionen zu Sabine Hoppe

Neu

Rezension zu "Sechs Jahre Weltumrundung" von Sabine Hoppe

Es macht Spaß, das Buch zu lesen. Es fesselt, es weckt Fernweh und es ist unterhaltsam
Buchraettinvor einem Jahr

Reiseberichte lese ich schon immer gern. Eindrücke, Erlebnisse, Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, Landschaften, ich kann daran teilhaben und mir die Fotos der Reise anschauen und ich spüre, wie das Fernweh wächst.
Sehr gefallen hat mir beim Aufblättern, dass der Innenband des Buches eine Weltkarte zeigt auf der die Reiseroute der beiden Autoren eingezeichnet ist. Hier finden sich die Zeitangaben, wo und wann die Reise standfand.
Die beiden starteten 2009 in Europa und waren 2014-2015 in Afrika und fuhren zurück nach Europa. 6 Jahre Weltreise, mit einem alten LKW, der als Wohnmobil ausgebaut war und die Autoren befuhren 54 Länder.
Das Aufblättern zeigt dem Leser dann ein Inhaltsverzeichnis, geordnet nach Kontinenten und dann unterteilt in die Länder- das lädt auch ein, wer mag, gezielt bei Ländern loszulösen, die einen besonders interessieren.
Der Prolog des Buches. Hier war ich sehr gespannt nach dem Lesen. Es gibt keinen Hinweis, wann und wo das Ereignis stattfindet. Als Leser spürt man die Anspannung der Situation vor Ort und hofft, dass alles gut geht. Die Situation klärt sich später im Buch auf, eine Szene, die mir im Gedächtnis bleiben wird.
Gut gefallen hat mir auch, dass die 3 Abschnitte immer mit einer Übersichtskarte mit dem eingezeichneten Routen beginnen.
Erzählt wird die Reise immer abwechselt von den beiden Autoren. Ebenso bekommt der Leser den Reisefortschritt angezeigt zu Beginn jeder Erzählung- als Kilometeranzeige.
Die Überschriften wecken Neugier beim Lesen und mir der Erzählstil sehr gut gefallen. Von der Gestaltung her war sehr gut, dass in den Abschnitten am Rand jeweils das Land steht, in dem sie gerade sind.
Die beiden berichten anschaulich von den Gegenden durch die sie fahren. Begegnungen mit den Menschen vor Ort. Missverständnisse auf beiden Seiten, die sich klären lassen. Bürokratie, Hilfsbereitschaft, Autoprobleme, mal eine Auszeit in Deutschland- es ist eine kunterbunte Mischung an Ereignissen und Erzählungen und die Autoren lassen mich als Leser so an ihrer Reise, aber auch an unserer Welt teilhaben- kunterbunt, spannend, manchmal actionreich, manchmal anstrengend, manchmal absolut still- manchmal überwältigend in den Farben und Formen.
Die tollen kunterbunten Fotos fangen diesen Flair der Reise gut ein. Übrigens fand ich auch besonders die Fotos von Innenraum des LKW super. Ein schöner Eindruck, wie man so lebt auf Reisen.
Am liebsten würde man als Leser selbst sofort losfahren und die Länder entdecken.
Es macht Spaß, das Buch zu lesen. Es fesselt, es weckt Fernweh und es ist unterhaltsam und toll geschrieben.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks