Sabine Jörg , Ingrid Kellner Der Ernst des Lebens

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ernst des Lebens“ von Sabine Jörg

"Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens", sagen alle zu Annette. Wie der wohl aussieht? Und wie soll sie sich da noch auf ihren ersten Schultag freuen? Doch dann kommt alles ganz anders und Annette beschließt, sich in Zukunft keine Angst mehr von den Großen machen zu lassen. Eine vergnügliche Vorbereitung auf den ersten Schultag. Ab 5 Jahren

Ich habe ein bißchen mehr erwartet,leider ist es so kurz! Aber die Überlegungen, was der Ernst des Lebens sein könnte, sind prima.

— radieschen

Stöbern in Kinderbücher

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Magisch, spannend und fantasievoll! Erneut konnte mich Nina Blazon mit einem ihrer Bücher in ihren Bann ziehen und mich hellauf begeistern!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderbares Mutmachbuch für alle Schulanfänger

    Der Ernst des Lebens

    WinfriedStanzick

    25. March 2015 um 11:29

    Mit neuen Illustrationen von Antje Drescher legt der Thienemann Verlag ein Buch neu auf, das bei seinem ersten Erscheinen sehr erfolgreich war. Es erzählt die Geschichte eines Mädchens namens Annette, die kurz davor steht, in die Schule zu kommen. Da alle Erwachsenen in diesem Zusammenhang dauernd von dem „Ernst des Lebens“ reden, der nun bald beginne. Selbst ihre ältere Schwester Bettina macht ihr Angst, als sie sagt, dien Zeiten des Baby-Kindergartens seien nun bald vorbei. Kein Wunder, dass die arme Annette ihrem sechsten Geburtstag mit einigem Bangen entgegensieht. Dauernd denkt sie darüber, nach, wie der Ernst des Lebens, von dem sie alle redeten, wohl aus sah? Wie ein Felsbrocken? Oder wie ein verschlingendes Ungeheuer? Nachdem sie einen wunderschönen sechsten Geburtstag gefeiert hat, und gar nicht an die Schule dachte, ist das komische Gefühl im Baum wieder, das als mit ihrer Schultüte die Treppen zur Grundschule hochgeht. Doch dort erlebt sie lauter schöne Dinge, sie malt, singt, schreibt und rechnet. Und hat gleich einen  neuen  Freund, den Ernst, mit dem sie sich prächtig unterhält. Sie ist erleichtert, dass der Ernst des Lebens so nett ist. „Und sie beschloss, sich von den Großen nie mehr Angst machen zu lassen.“ Ein wunderbares Mutmachbuch für alle Schulanfänger.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Ernst des Lebens" von Sabine Jörg

    Der Ernst des Lebens

    his_and_her_books

    24. July 2012 um 09:59

    Klappentext: "Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens", sagen alle zu Annette. Wie der wohl aussieht? Und wie soll sie sich da noch auf ihren ersten Schultag freuen? Doch dann kommt alles ganz anders und Annette beschließt, sich in Zukunft keine Angst mehr von den Großen machen zu lassen. Meinung: Mit Spannung verfolgen die kommenden Erstklässler die Geschichte um Annette, die dasselbe Schicksal wie sie alle tragen. "Mit 6 beginnt der Ernst des Lebens." Jeder zukünftige Erstklässler kennt diesen Spruch in irgendeiner Variation. Aber kaum einer von ihnen versteht ihn. So geht es auch Annette. Und das macht ihr Angst. So sehr, dass sie an ihrem Geburtstag ein ganz mulmiges Gefühl im Bauch hat. Frisst der Ernst des Lebens vielleicht ihre Geschenke? Oder macht der die Eltern mürrisch, indem er in der Zeitung hockt und die Eltern sich darüber ärgern? Und dann ist es soweit: Annette kommt in die Schule. Un ddort findet sie ganz schnell einen neuen Freund: Der hilft ihr und teils sogar seine Süßigkeiten. Der nette Junge heißt Ernst und so hat Annette "ihren Ernst des Lebens" gefunden und wird sich nie wieder von den Großen Angst machen lassen... Urteil: "Der Ernst des Lebens" nimmt den Kindern auf witzige Art die Angst vor dem Unbekannten, das mit der Einschulung verbunden ist. Den kleinen Abzug für den nicht mehr alltagstauglichen Namen (den ich meinem Sohn als solchen erklären musste), machen die netten Bilder und das Schmunzeln, als Ernst auftaucht, locker wieder wett. "Der Ernst des Lebens" ist ein absolutes Muss für die Schultüte und hat seine 5 Spielsachen locker verdient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks