Sabine Klewe

 4 Sterne bei 259 Bewertungen
Autor von Die weißen Schatten der Nacht, Der Seele weißes Blut und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sabine Klewe

Spannung made in Düsseldorf: Sabine Klewe liebte schon als Kind Geschichten und Bücher über alles und schrieb ihren ersten Fantasy-Roman, für den sie beinahe einen Verlag fand, mit 16. Nachdem die 1966 in Düsseldorf geborenen Klewe in ihrer Heimatstadt und in London Literatur studiert und zehn Jahre als Literaturübersetzerin gearbeitet hatte, kam ihr eigenes Schreiben so richtig in Schwung. Mit der Figur der Ermittlerin Katrin Sandmann, die Sabine Klewe zum ersten Mal im Kriminalroman „Schattenriss“ 2004 der Öffentlichkeit vorstellte, begann ein enorm produktives Autorinnendasein. Sabine Klewe entwickelte weitere Fälle in der Katrin-Sandmann-Reihe und schickte mit Lydia Louis und Christopher Salomon ab 2012 ein zusätzliches Ermittlerduo in die Bücherregale. Mit „Schwesterlein, komm stirb mit mir“ (2013) eröffnete Sabine Klewe eine neue Serie, dieses Mal unter dem Pseudonym Katrin Sander. „Der Nachtjäger“ (2018) war der Auftakt einer neuen Krimireihe um den Privatermittler Linus Roth, der in Düsseldorf im Hausboot lebt. Sabine Klewe liebt auch die Zusammenarbeit mit anderen und die Abwechslung – so hat sie neben ihren Krimis mittlerweile historische Romane zusammen mit Martin Conrath verfasst. Gemeinsam mit sechs Kollegen bildet sie das „Köln- Düsseldorfer Kriminalkomitee“.

Alle Bücher von Sabine Klewe

Sortieren:
Buchformat:
Der Seele weißes Blut

Der Seele weißes Blut

 (73)
Erschienen am 17.04.2012
Die weißen Schatten der Nacht

Die weißen Schatten der Nacht

 (73)
Erschienen am 20.05.2013
Wer nicht das Dunkel kennt

Wer nicht das Dunkel kennt

 (23)
Erschienen am 15.08.2016
Schattenriss

Schattenriss

 (18)
Erschienen am 01.08.2004
Wintermärchen

Wintermärchen

 (14)
Erschienen am 01.11.2006
Blutsonne

Blutsonne

 (14)
Erschienen am 02.07.2008
Kinderspiel

Kinderspiel

 (11)
Erschienen am 06.07.2005
Die Tränen der Engel

Die Tränen der Engel

 (8)
Erschienen am 17.07.2017

Neue Rezensionen zu Sabine Klewe

Neu
Ninchen2s avatar

Rezension zu "Der Nachtjäger" von Sabine Klewe

Ziemlich guter Auftakt
Ninchen2vor einem Monat

Rezension zu "Der Nachtjäger" von Sabine Klewe

Er gilt als der perfekte Jäger, doch diesmal tappt er selbst in die Falle...

Linus Roth, Ex-Bulle, jetzt Privatermittler, lebt auf einem Hausboot im Düsseldorfer Hafen. Völlig unvermittelt tauchen seine seine ehemaligen Kollegen auf und wollen ihn verhaften. Denn Linus wird des Mordes an einem Jungen verdächtigt, der vor 20 Jahren verschwand. Dessen Überreste wurden nun gefunden - zusammen mit Spuren von Linus DNA. Doch das ist nicht alles: Der Journalist Bodo Stein, den Linus für eine Auftraggeberin ausfindig gemacht hatte, ist ermordet worden. Stein recherchierte im Fall des toten Jungen. Und Linus ist der Letzte, der ihn lebend gesehen hat...

Die Geschichte beginnt mit einer Frau, die Linus auf seinem Hausboot aufsucht und ihn beauftragt ihren Ex-Mann, der sie mit einigen Schulden hat sitzen lassen, zu suchen. Für Linus ein normaler Auftrag, den er annimmt und auch in relativ kurzer Zeit erledigt. 
Bei seiner Heimkehr trifft er auf die junge Nadja, die sich verfolgt fühlt und daher auf seinem Boot Zuflucht sucht. 
Am kommenden Morgen ist die von Linus ausfindig gemachte Person tot und er wird von seinen Ex-Kollegen auf die Wache beordert. 
Es stellt sich heraus, dass die Frau, welche ihn beauftragt hat, gar nicht die war, für die sie sich ausgegeben hat. Was wollte die geheimnisvolle Frau wirklich von dem gesuchten und warum ist dieser jetzt tot? Linus und Nadja arbeiten fortan zusammen um zu beweisen, dass er nichts mit dem Mord an dem Mann zu tun hat. Je näher sie der Wahrheit kommen, desto mehr begeben sie sich selbst in große Gefahr...

Sabine Klewe hat bereits sehr erfolgreich etliche Bücher veröffentlicht. Mit dazu gehört auch die erfolgreiche Reihe um das Ermittlerduo Stadler und Montario unter dem Pseudonym Karen Sander.
Bei "Der Nachtjäger" handelt es sich um den Auftakt zu einer neuen Reihe rund um den Privatermittler Linus Roth.

Die Story erstreckt sich insgesamt auf 7 Tage und hat daher auch 7 Kapitel. In den einzelnen Kapiteln wechseln die Erzählperspektiven zwischen Linus und Nadja hin und her. Es gibt noch eine weitere Person namens "Azzo" die hin und wieder zu Wort kommt. Was es damit genau auf sich hat, klärt sich im Laufe des Buches auf. Durch den ständigen Wechsel der Perspektiven wird eine Spannung erzeugt, die es einem kaum möglich macht, das Buch aus der Hand zu legen.
Ich habe die gut 300 Seiten in Rekordzeit inhaliert und es war mit Sicherheit auch nicht das letzte Buch der Autorin welches ich gelesen habe.

Ein Thriller, der über starke Charaktere verfügt, extrem spannend geschrieben ist und daher bedenkenlos weiterempfohlen werden kann.

Kommentieren0
0
Teilen
HighlandHeart1982s avatar

Rezension zu "Der Nachtjäger" von Sabine Klewe

Linus Roths erster Fall
HighlandHeart1982vor 2 Monaten

Linus wird des Mordes beschuldigt und macht sich daraufhin gemeinsam mit der Meisterdiebin Nadja auf die Suchee nach dem wahren Täter.

Der Nachtjäger ist der erste Fall aus Sabine Klewes neuester Thriller - Reihe rund um den Privatermittler Linus Roth. Dieser Fall führt den Ermittler neben Schauplätzen in der Landeshauptstadt Düsseldorf auch in seine Heimat in der Eifel.

Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich- Perspektive aus der Sicht des Hauptprotagonisten und in der Erzähl- Perspektive über Nadja Ludwig erzählt. Zwischendurch gibt es immer wieder kurze Einblicke in das Denken des Verbrechers Azzo Lupo.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen, die Geschichte ist gut durchdacht und nimmt im Laufe der Ereignisse immer mehr an Fahrt auf. Die Hintergründe der Taten sind sehr überraschend, jedoch ist dann der weitere Handlungsverlauf etwas durchschaubarer, was ein bisschen die Spannung nimmt.

Nicht desto trotz ist Sabine Klewe mit Der Nachtjäger eine runde Geschichte gelungen, die in Hinblick auf die weiteren Fällen rund um Linus Roth Lust auf Mehr machen.

Alles in allem ein grundsolider Thriller, der Spaß macht.

Kommentieren0
1
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Der Nachtjäger" von Sabine Klewe

Ein Origami-Wolf…
abuelitavor 2 Monaten

Den ganzen Bänden um und mit Katrin Sandmann konnte ich nicht viel abgewinnen. Von Louis und Salomon dagegen war bzw. bin ich hellauf begeistert. Und nun also Linus Roth, Ex-Bulle und jetzt Privatermittler. Er wird der Gepard genannt und lebt auf einem Hausboot im Düsseldorfer Hafen.

Eines Tages tauchen seine Ex-Kollegen auf und wollen ihn verhaften – seine DNA wurden an einem Jungen, der seit 20 Jahren verschwunden ist und dessen Überreste nun gefunden wurde, entdeckt. Dann gibt es noch die mysteriöse Kunstdiebin Nadja und mir ihr zusammen versucht Linus nun selbst, all dem auf die Spur zu kommen. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Nadja und Linus erzählt. Und dann kommt auch noch der geheimnisvolle Azzo zu Wort, der allerdings nichts von seinen Auftraggebern verrät..

Spannend, aber auch ab und zu recht konstruiert und unrealistisch. Der Schluss erinnert eher an einen wüsten Action-Film. 

An die Reihe um Louis und Salamon kommt das meiner Meinung wirklich nicht heran, aber trotzdem werde ich Linus Roth weiterhin im Auge behalten und sicher auch den nächsten Band noch lesen.


Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sabine Klewe wurde am 01. Februar 1966 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 286 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks