Neuer Beitrag

Piper_Verlag

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Jeder Mensch hat eine dunkle Seite. Was passiert, wenn sie gewinnt?


An einem ganz normalen Tag wird Mia Kaminski zur Hauptzeugin in einem Mordfall. Eine alte Dame wird ermordet und ein wertvoller Ring gestohlen. Der Hauptverdächtige ist Nikolai, Mias Ex-Freund. Und ehe sie sich versieht, muss auch sie um ihr Leben fürchten – sie scheint sich tiefer im Fall verstrickt zu haben, als ihr eigentlich lieb ist…

Mehr zum Buch:

München. Ein Tag wie jeder andere. Die Dogwalkerin Mia bringt Coco, den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna, zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, sie wirkt benommen und fahrig, behauptet, ihr Neffe sei zu Besuch, und schickt Mia mit der Bitte fort, in zwei Stunden noch einmal wiederzukommen. Später reagiert sie jedoch nicht auf ihr Klingeln. Alarmiert dringt Mia in das Haus ein und findet dort Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Sie entdeckt Berna, die erdrosselt in ihrem Bett liegt. Von diesem Moment an ist sie für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.

Ihr liebt Nervenkitzel, psychologische Spannung und das Gefühl der Bedrohung im Nacken? Ihr traut euch in die Abgründe der menschlichen Seele zu blicken? Dann nehmt an unserer Leserunde teil! 
 
Für neugierige Leser vergeben wir 25 Exemplare dieses hochkarätigen Krimis. Bewerbt euch über den »Jetzt bewerben«-Button bis zum 23.05. und antwortet auf folgende Frage:

Du stehst vor einer halbgeöffneten Tür. Dich lässt das Gefühl nicht los, dass dahinter etwas Schreckliches passiert. Was machst du?

Autor: Sabine Kornbichler
Buch: Der letzte Gast

TochterAlice

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde supergern teilnehmen, ich habe mal vor einigen Jahren in der Leserunde zu "Das Verstummen der Krähe" mitlesen dürfen und habe es sehr genossen: das Buch war sehr spannend und die Runde sehr unterhaltsam - ein Riesenspaß also!

Aber nun zur Frage: das kommt ein bisschen drauf an, wo sich diese Tür befindet. Wenn sie in einer vertrauteren Umgebung ist und ich das mögliche Schreckenszenario halbwegs einschätzen kann, dann würde mir die Entscheidung leichter fallen.

Wenn das nicht der Fall ist, würde ich wohl erst einmal lauschen, ob ich irgendwelche Geräusche einordnen kann und mich umschauen, ob sich jemand in der Nähe befindet, der nicht beängstigend ist und den ich mit ins Boot holen kann, um gemeinsam zu überlegen, was zu tun wäre.

Nur eines würde ich mit Sicherheit nicht machen: ohne weitere Überlegung die Tür sperrangelweit aufreißen!

cyrana

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich glaube, wenn ich jetzt sage, ich dreh mich um und gehe wieder, dann wäre es gelogen. Letztendlich würde sicherlich doch meine Neugier siegen, auch wenn ich erst länger zögern würde. Dann würde ich ganz vorsichtig die Tür öffnen und einen winzigen Blick riskieren - und je nachdem, was ich erblicke, dann doch schnell die Flucht ergreifen und mich verfluchen, weil ich meiner Neugierde nachgegeben habe. Und je nachdem, was ich sehe, würde ich die Polizei anrufen.
Die Buchvorstellung klingt super spannend und psychologische Thriller reizen mich sehr - da bin ich mutiger als im wirklichen Leben.

Beiträge danach
469 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Diana182

vor 3 Monaten

3. Leseabschnitt: Seite 98 bis Seite 151
Beitrag einblenden

YH110BY schreibt:
Dass Mia noch einmal die Einladung von Nicos Mutter annimmt und zu ihr zum Essen kommt, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Das war mir schon im vorraus klar, dass die ganze Verwandtschaft versammelt ist und auf Mia einredet. Ich hoffe, Mia entscheidet sich bald dazu, Coco zu behalten. Wie kommt der Ring in Mias Tasche? Wer hat ihn ihr zugesteckt, der Mörder? Ich bin gespannt...

hallo ihr lieben...sorry, die Sommergrippe hatte uns die letzten Wochen fest in der Hand und daher komme ich leider jetzt erst wieder zum posten meiner Eindrücke...

das Mia zu diesem Familienessen geht, kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen- ich wäre nicht dort hingegangen...die Sache mit dem Ring macht das ganze noch mysteriöser...

Diana182

vor 3 Monaten

4. Leseabschnitt: Seite 152 bis Seite 205
Beitrag einblenden

Maddinliest schreibt:
Oh, oh, so viele Verdächtige und alle scheinen ein mögliches Motiv zu haben. Ich knobel beim Lesen immer wieder, wer wohl am ehesten in Frage kommt und mein Gefühl sagt mir, dass der verdächtigste, nämlich Niko, nicht der Täter ist. War es sein Bruder? Niko und Niki klingt auch wirklich sehr ähnlich und die Verunsicherung bei Mia kann ich gut nachvollziehen. Sehr spannend das Ganze, der Krimi gefällt mir bisher richtig gut.

da kann ich nur nicken- ich habe auch kräftig gegrübelt wer der Täter sein könnte...Ich glaube aber auch, dass der schön präsentierte Verdächtige nicht der Mörder ist- das wäre zu einfach...und Mia bekommt ja auch erste Zweifel...es bleibt auf jeden fall irre spannend!!!

Diana182

vor 3 Monaten

5. Leseabschnitt: Seite 206 bis Seite 251
Beitrag einblenden

YH110BY schreibt:
Oh nein, mit Gretes Tod hatte ich überhaupt nicht gerechnet! Sie war sie eine liebe Frau! Warum musste sie sterben? Ich dachte mir schon, dass etwas faul an der Geschichte ist, als Mia so plötzlich von Bernas Freundin eingeladen wurde und habe schon mit Niko gerechnet. Echt klasse, wie Mias Leihhund ihn gefunden hat!

Gretes Tod hat mich auch schockiert- dann hatte ihre Tochter mit all ihren Befürchtungen und Ängsten am Ende doch recht....es bleibt weiterhin spannend und ich war auch sehr gespannt, ob es einen Zusammenhang geben würde...

Diana182

vor 3 Monaten

6. Leseabschnitt: Seite 252 bis Seite 302

Bad_Snow_White schreibt:
Das war der erste Abschnitt des Buches, den ich etwas langatmig fand. Man hat nicht viel Neues erfahren. Ich glaube, dass entweder Markus oder Tom der Täter ist. Nur das Motiv erschließt sich mir bei keinem der beiden.

ja da ging es mir ähnlich...aber dennoch war ich total neugierig, wer der Täter sein könnte - der eine totkranke so kurz vor dem Tot auch noch ermordet...was könnten da für Motive vorliegen???

Diana182

vor 3 Monaten

7. Leseabschnitt: Seite 303 bis Seite 353
Beitrag einblenden

YH110BY schreibt:
Mia hat sich ihre eigenen Gedanken gemacht und ist darauf gekommen, dass Markus der Mörder sein kann. Jetzt ist er auch noch in ihrer Wohnung, hoffentlich tut er ihr nichts! Ich bin total gespannt, wie es weitergeht.

hier hab ich auch den Atem angehalten- jetzt geht's in den Showdown!!! da musste ich direkt weiterlesen und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen...

Diana182

vor 3 Monaten

8. Leseabschnitt: Seite 354 bis Ende

Bad_Snow_White schreibt:
Ich hatte Markus unter Generalverdacht, aber muss sagen, dass mir auch Tom mit seinem fragwürdigen Verhalten Rätsel aufgegeben hat. Das Ende fand ich super spannend und ich bin von Utes Entwickelung begeistert.

ich auch- das Ende war total spannend und ich habe die Seiten regelrecht verschlungen...auch wenn ich im nachhinein nicht direkt alles nachvollziehen konnte,.....aber dennoch war es sehr atmosphärisch und ich habe mit gefiebert!!!

Diana182

vor 3 Monaten

Euer Fazit / Rezensionen

Huhu=)

sorry, für die lange Wartezeit-das Buch hat mich sehr gefesselt und sich gut lesen lassen!!!

https://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Kornbichler/Der-letzte-Gast-1500758809-w/rezension/1635585867/

Liebe Grüße

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.