Sabine Kornbichler Maja Buch

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(14)
(7)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maja Buch“ von Sabine Kornbichler

Die Journalistin Ellen Bertram soll in Südtirol den bekannten Maler Philip Sanden interviewen. Sie verliebt sich in den beeindruckenden Künstler, der vom Alter her ihr Vater sein könnte. Als Ellen nach Hause fährt, ahnt sie nicht, dass sie Philip nie wieder sehen wird, denn ihr Geliebter kommt bei einem Bergunfall ums Leben. Um ihrer ungeborenen Tochter später ein Bild von ihrem Vater zu vermitteln, macht sie sich auf die Suche nach dem wahren Philip, der sich offenbar hinter seinen Kunstwerken versteckte. Sie lernt einen Mann kennen, der ganz anders war als der, den sie geliebt hat, und erkennt, dass es manchmal wehtut, hinter die Fassade zu blicken...

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Ganz nett, aber mehr nicht.

sanrafael

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Mitreißendes Buch über Rassismus.

EmmaBunny

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Zutiefst menschlich sind diese tollen Erzählungen, die einen inne halten lassen.

talisha

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    -sabine-

    09. January 2013 um 07:04

    Während ihrer Recherche über den Maler Philip Sanden verliebt sich die Journalistin Ellen in ihn – gemeinsam verbringen sie zwei wunderschöne Wochen. Leider kommt Philip kurz danach bei einem Unfall ums Leben, und Ellen macht sich auf, „ihren“ Philip besser kennenzulernen. Dabei entdeckt sie bislang verborgene Seiten ihres Liebhabers … Das Buch hat mich insgesamt zwar gut unterhalten, hat aber leider keinen nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen. Ellen, die Protagonistin ist mir zwar nicht unsympathisch, aber leider manchmal zu naiv. Sie hat Philip als liebenswerten und faszinierenden Menschen kennengelernt, und erst nach seinem Tod entdeckt sie auch Schattenseiten in seinem Leben – Eigenschaften, die nicht in das idealisierte Bild „ihres“ Philip passen, so dass Ellen in eine tiefe Sinnkrise stürzt. Schmerzhaft muss sie lernen, ihre vorhandenen Vorstellungen zu überdenken und zu revidieren. Herrlich fand ich die Dialoge mit der besten Freundin Lilly, die bodenständig und ehrlich in einer erfrischenden Art ihre Meinung sagt. Trotz ihrer Ehrlichkeit, die die Freundschaft auf eine Zerreißprobe stellt, unterstützt sie Ellen in dieser schweren Zeit. Insgesamt ist das Buch leicht und flüssig geschrieben, so dass es sich gut in einem Rutsch durchlesen lässt. Gestört haben mich lediglich die langen Kapitel – da hätte ich mir früher Unterbrechungen und Absätze gewünscht. Auch wenn es nicht der beste Roman der Autorin ist – insgesamt ein unterhaltsames und lesenswertes Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. January 2012 um 13:22

    eine liebevolle und mitreisende geschichte - sehr empfehlenswert. vor allem, weil man sieht, dass das leben schneller vorbei sein kann als man meint.

  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2010 um 17:56

    Zum Glück habe ich diesem Buch eine zweite Chance gegeben. Ich habe es vor ein paar Jahren angefangen, dann aber nach wenigen Seiten beiseite gelegt. Aus Mangel an neuen Büchern habe ich mir dieses Buch am Wochenende nochmal geschnappt und siehe da, die Zeit war reif. Eine wunderschöne und faszinierende aber auch sehr traurige Geschichte. Aber nicht nur die Geschichte selber ist schön zu lesen, auch wie sie geschrieben wurde, einfach wunderbar. Man fühlt alles mit und man kann sich in jede einzelne Situation detailgetreu hineinversetzen, so gut und lebendig ist alles beschrieben. Man spürt die Leidenschaft die in dieses Buch gesteckt wurde. Teiliweise den Tränen nahe aber nie unangenehm kitschig... dieses Buch wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

    Mehr
  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    lavendelfreund

    03. August 2009 um 22:35

    Nach den Büchern "Steine und Rosen" und "Klaras Haus" war es nur eine Frage der Zeit, bis ich auch dieses zur Hand nehme. Sabine Kornbichler hat eine wunderbare Art und Weise mit der Sprache zu spielen, es macht einfach Spass ihre Worte zu lesen. Deshalb hatte ich das Buch wohl auch innerhalb von 48 Stunden durchgelesen. Eine Frauenfreundschaft wie man sich sie wünscht als Frau, ehrlich und ohne Schmuß! Beide Frauen stehen im mitten im Leben und im Job. Dann begegnet Ellen mit dienstlichen Absichten einem Mann, der eigentlich ihr Vater sein könnte. Doch von einem alten Mann ist er weit entfernt. Die wohl und erfülltesten und schönsten zehn Tage ihres Leben verbringt sie mit ihm, das nicht ohne Folgen. Doch leider sollte diese Zeit keine Fortsetzung finden... Auf der Suche nach dem, was sein Leben ausmachte, muss Ellen erkennen, dass sie bei weitem nicht alles von ihm wusste.

    Mehr
  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    Armillee

    29. April 2009 um 09:41

    Das Kennenlernen mit Philip Sanden...da wäre ich gerne mal an Mayas Stelle...;o) Auch diese Geschichte ist sehr gefühlvoll und unterhaltsam geschrieben,kommt allerdings nicht an 'Klaras Haus' und 'Steine und Rosen' heran.

  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    jessyswelt

    05. December 2008 um 18:24

    Eine Frau auf der Suche nach ihrer verstorbenen Liebe-für ihr ungeborenes Kind. Mein Lieblingsbuch

  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    renatchen

    17. January 2008 um 20:17

    Eine Liebesgeschichte mit einem Tagebuch für ein Kind - sehr gefühlvoll geschrieben.

  • Rezension zu "Majas Buch" von Sabine Kornbichler

    Maja Buch

    Kossi

    19. November 2007 um 12:40

    Eine mir bis zu diesem Buch völlig unbekannte Autorin hat mich mitgenommen in ihre spannende Welt, in der es um Liebe, das Alter und vor allem um eine verlorene Liebe geht. Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Es regt zum mitfühlen, nachdenken und vor allem auch zum Erkennen an. Der Leser möchte einfach wissen, wie es weitergeht und vor allem, wie dieses Buch endet. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte Buch sein, welches ich von Sabine Kornbichler gelesen habe. Ein absolutes "Ich-nehm-mein-Buch-mit-auf-den-Balkon-Buch!" Absolut empfehlenswert für warme Sommertage!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks