Sabine Korte

 2.9 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Pumps und Pampers, Zimtküsse. und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sabine Korte

Cover des Buches Pumps und Pampers9783442420148

Pumps und Pampers

 (7)
Erschienen am 01.03.2001
Cover des Buches ZimtküsseB01BGPVYR0

Zimtküsse

 (1)
Erschienen am 03.02.2016
Cover des Buches Das Atelier der EngelB01AJUZCG2

Das Atelier der Engel

 (1)
Erschienen am 12.01.2016
Cover des Buches Pumps und Pampers / Zimtküsse9783442131914

Pumps und Pampers / Zimtküsse

 (1)
Erschienen am 01.12.1999
Cover des Buches Reisende in Sachen LiebeB019Q591GS

Reisende in Sachen Liebe

 (0)
Erschienen am 22.12.2015

Neue Rezensionen zu Sabine Korte

Neu

Rezension zu "Das Atelier der Engel" von Sabine Korte

na ja
Christinagirlvor 3 Monaten

Theresa und ihre Freundin Greta waren in der Schulzeit beste Freundinnen. Die beiden sind sehr unterschiedlich. Greta ist sehr lebensfroh und kann ihre Reize bei dem anderen Geschlecht gut einsetzen, wenn sie es möchte. Dafür ist Theresa eher die ruhigere von den Beiden. Nach zwanzig Jahren sehen sich die beiden wieder. Greta ist damals gegangen weil sie ein Geheimnis hat. Sie hat was schreckliches damals getan und weiß bis heute noch nicht wie sie es ihrer Freundin erzählen soll...


 


Ich finde das vom Atelier der Engel viel zu wenig im Buch geschrieben wird, das finde ich schade. Habe mehr von dem Buch erwaret. Es war leider nur ein mittelklasse Buch für zwischendurch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zimtküsse" von Sabine Korte

Eine Geschichte voller Traurigkeit und Tragödie
Christin87vor einem Jahr

Linea, eine ganz normale 28 jährige Frau in ihrem ganz normalen, langweiligen Leben als Schreibwarenladenbesitzerin, die noch bei den Eltern wohnt, führt uns in die Welt ihrer Schwester Clara. Die coole Clara, die sie beneidet, für ihr vermeintlich spannendes Leben, ist gerade aus Paris in die heimatliche Kleinstadt zurück gekehrt und berichtet ihrer Schwester von ihrem Jahr in Frankreich, ihrem Freund  und dem tragischen Ende. Zwischendrin erfährt der Leser dann die ebenfalls oftmals traurige Geschichte der inzwischen dementen, im Pflegeheim wohnenden Oma Minning. Vom Tod im Wochenbett der besten Freundin bis zu den Kriegsjahren mit Mann und Kindern ist alles dabei. . . Überhaupt besteht dieses Buch nahezu nur aus Unzufriedenheit und Trauer.
Was garnicht schlimm ist, obwohl ich mir von Buchtitel und Cover allein etwas ganz anderes erwartet hätte. Aber was mir wirklich fehlte zwischen all diesen schicksalhaften Leben und tragischen Momenten war die Tiefe. Ich glaube hier wollte man einfach zu viel zusammen packen. Keine Person hat es in mein Herz geschafft. Der für mich stärkere Handlungsstrang mit Oma Minning war interessant, passte aber irgendwie garnicht ins Konzept der tragischen Liebe und wäre für sich allein bestimmt ein besseres Buch geworden.

Schlussendlich ist der Plot für mich unrund und konnte mich nicht überzeugen. Deshalb leider nur 3 Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Zimtküsse." von Sabine Korte

Rezension zu "Zimtküsse." von Sabine Korte
Perlevor 7 Jahren

Klappentext:
Seit Mittwoch ist meine Schwester wieder zu Hause. Sie hat ein Jahr in Paris verbracht, angeblich um Französisch zu lernen. Ich denke, sie wollte einfach weg aus unserer kleinen Stadt. Niemand von uns hat es gewagt, sie auf den Tod ihres französischen Geliebten anzusprechen. Aber mir war gleich klar, daß er sich umgebracht hat. Und daß meine Schwester schuld daran ist.
Ein mitreißender Roman über den unstillbaren Hunger nach Leben, das bittersüße Gift der Leidenschaft und den tödlichen Wahnsinn der Liebe.
Eigene Meinung:
Das Cover und die Überschrift gefielen mir sehr gut, als ich es auf dem Flohmarkt entdeckte vor paar Monaten. Ich freute mich richtig darauf und wollte es unbedingt noch diesen Winter lesen. Vorgestern begann ich dieses Buch, die ersten Sätze hörten sich ganz gut an, doch was dann kam, war wirklich Mist. Ich hätte es am liebsten nach nur 50 Seiten abgebrochen, doch ich las tapfer weiter und mir wurde fast schlecht dabei. Sowas kann man keinem zumuten. Ich werde kein Buch mehr von Sabine Korte lesen, sollte es noch mehr von ihr geben. Tut mir leid! Der 1 Stern ist eigentlich noch zu viel des Guten. Mehr Worte möchte ich über diesen angeblich mitreißenden Roman nicht verlieren.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks