Sabine Kray

 3,4 Sterne bei 186 Bewertungen

Lebenslauf von Sabine Kray

Sabine Kray wurde 1984 in Göttingen geboren.Sie lebt als Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in Berlin.2014 erschien ihr Debütroman ›Diamanten Eddie‹, 2017 folgte die Streitschrift ›Freiheit von der Pille‹.Sie übersetzte u.a.Nadja Spiegelman und Emma Glass.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sabine Kray

Cover des Buches Sweetbitter (ISBN: 9783746634715)

Sweetbitter

 (96)
Erschienen am 14.09.2018
Cover des Buches Was nie geschehen ist (ISBN: 9783746636214)

Was nie geschehen ist

 (47)
Erschienen am 06.12.2019
Cover des Buches Erfahrungen eines schönen Mädchens (ISBN: 9783716027967)

Erfahrungen eines schönen Mädchens

 (17)
Erschienen am 20.08.2021
Cover des Buches Peach (ISBN: 9783960540649)

Peach

 (14)
Erschienen am 05.03.2018
Cover des Buches Diamanten Eddie (ISBN: 9783627002039)

Diamanten Eddie

 (11)
Erschienen am 01.03.2014

Neue Rezensionen zu Sabine Kray

Cover des Buches Erfahrungen eines schönen Mädchens (ISBN: 9783716027967)L

Rezension zu "Erfahrungen eines schönen Mädchens" von Alix Kates Shulman

Klassiker
Lizzy123vor 10 Monaten

"Erfahrungen eines schönen Mädchens" ist ein amerikanischer Klassiker der feministischen Literatur aus dem Jahr 1972, der damals ganz sicher für Furore sorgte. 

Ich muss leider gestehen, dass ich das Buch zuvor nicht kannte und um so mehr freut es mich, dass ich es nun sogar auf Deutsch lesen durfte. 

Die Protagonistin Sasha ist geradezu besessen von ihrer Schönheit und möchte alles dafür tun, immer so schön zu bleiben wie in jungen Jahren. Andererseits ist sie auch sehr klug und belesen, wird aber von sich selbst und anderen zu oft nur auf ihre Schönheit reduziert. 

Das Buch ist ganz bestimmt nichts für schwache Nerven, da darin sexuelle Übergriffe geschildert werden, die mich selbst wirklich sprachlos gemacht haben. 

Auf jeden Fall ist es aber sehr lesenswert, man muss aber unbedingt bedenken, dass das Buch schon älter ist und sich seitdem zum Glück doch einiges für uns Frauen gebessert hat. Trotzdem gibt es immer noch genug Situationen, die mir beim Lesen sehr bekannt vorgekommen sind und genau so auch heute noch viel zu oft passieren. 

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, ich hätte mir jedoch eine NOCH emanzipiertere Protagonistin erwarten, was aber wohl daran liegt, dass man immer von der heutigen Zeit ausgeht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Erfahrungen eines schönen Mädchens (ISBN: 9783716027967)SotsiaalneKeskkonds avatar

Rezension zu "Erfahrungen eines schönen Mädchens" von Alix Kates Shulman

Ein Buch mit thematischer Schlagkraft
SotsiaalneKeskkondvor 10 Monaten

Sasha wächst in einem Vorort von Cleveland in Ohio auf und merkt schon früh, was es heißt, ein Mädchen zu sein, welchen Bestimmungen sie sich unterwerfen sollte. Doch alles in ihr sträubt sich. Sasha will nicht nur schön sein. Sie ist geistreich, aufgeschlossen und hat ihren eigenen Kopf. Und so flieht sie schon früh aus der Provinz in den Osten um zu studieren, in der Hoffnung sich hier voll entfalten zu können. Doch auch hier ist nicht alles so schön, wie sie gern hätte. Sie erlebt Affären, Enttäuschung, Flucht vor sich selbst und der ständige Kampf gegen die Vorstellungen der Männer und der Gesellschaft. 

Das Buch enthält definitiv einige Überraschungen. Stilistisch zuerst einmal die unchronologische Erzählweise. Man begleitet Sasha an den verschiedenen Abschnitten ihres Lebens und hat so den direkten Vergleich zwischen ihr in den frühen 20ern, den späteren 20ern und als junges Mädchen. An jeder dieser Stellen ihres Lebens muss sie den gleichen Kampf führen, auch wenn er sein Gesicht verändert und sich auch Sasha immer weiter charakterlich steigert. Im Generellen finde ich Sasha als Protagonistin brillant umgesetzt. Zunächst einmal, dass sie die alleinige Position als Hauptcharakterin des Buches innehat und man alle anderen Akteure der Geschichte durch ihre Augen wahrnimmt, zwar durchaus subjektiv, aber dafür umso interessanter und für die Leser:innen verständlicher. Vor allem nimmt man den Kampf eine Frau zu sein in all seiner Intensität beim Lesen direkt wahr. Beeindruckt hat mich auch, wie reflektiert Sasha mit ihrem Schicksal umgeht. Mann bekommt dadurch einen ganz anderen Blick auf alltägliche Dinge der 40er, 50er und 60er Jahre, aber auch auf Dinge, die heute noch alltäglich sind. Der Schreibstil der Autorin ist im Großen und Ganzen auch überzeugend, allerdings merkt man sehr oft beim Lesen auch, dass das Buch bereits rund 50 Jahre alt ist, was an und für sich nicht störend ist, bei mir allerdings nicht diese sogartige Wirkung erzeugen konnte, die ich bei Büchern schätze, die mich sprachlich komplett überzeugen konnten. Ein stilistisches Mittel, das mir besonders ins Auge gestochen ist, sind die Ausschnitte aus einem Fachbuch zur Kindererziehung, die im letzten Drittel des Buches mit eingebaut wurden. Man bekommt direkt Einblick darin, was damals als perfekte Erziehung für Babys galt. Interessant und gleichzeitig schauderhaft. Letztendlich möchte ich auch noch die Übersetzung loben, da diese für mich wirklich sehr gut gelungen ist. 

Rundum gefällt mir das Buch sehr gut, und ich muss sagen, dass inhaltlich bei mir definitiv ein Nerv getroffen wurde. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Erfahrungen eines schönen Mädchens (ISBN: 9783716027967)MeggyPs avatar

Rezension zu "Erfahrungen eines schönen Mädchens" von Alix Kates Shulman

Nach 50 Jahren noch immer zu aktuell
MeggyPvor einem Jahr

Die Protagonistin Sascha, die sich vor allem als „schönes Mädchen“ definiert und erlebt, dass sie von außen immer wieder rein als solches definiert wird, segelt recht unbedarft und allen Widernissen zum Trotz mit erstaunlicher Leichtigkeit durch verschiedene Situationen, die heute klar als Vergewaltigungen, sexuelle Nötigungen oder sexistische Diskriminierung definiert werden, dort aber fast als selbstverständlich hingenommen und überstanden werden. Dabei kommt sie nicht in die klassische Opferrolle, sondern bleibt immer wieder in ihrer eigenen Stärke und Zuversicht, lacht und macht weiter.

Sascha ist eine sehr ambivalente Figur, sehr attraktiv in ihrem Lebenshunger und entlarvenden Klugheit, gleichzeitig aber auch in ihrer Rolle gefangen, und in dieser Begrenztheit und Zentriertheit auf die fast Notwendigkeit der eigenen Schönheit mitunter (für mich zumindest) anstrengend. Möglicherweise ist da das Buch eben doch schon 50 Jahre alt und manches hat sich verändert.

In aber viel zu vielen Bereichen der Diskriminierung von Frauen ist das Buch noch immer sehr aktuell, in der Leserunde berichteten so viele davon, ähnliche Erfahrungen selbst gemacht zu haben. Insgesamt hat mich das Buch bewegt und angesprochen, ich habe Muster von heute wiederentdeckt, sehe aber zum Glück auch manche damalige Problematik als heute (zumindest in Teilen) gelöst. Zwischendurch hatte ich mal einen Lesehänger, habe dann ein anderes Buch dazwischen gelesen, empfinde es aber insgesamt als sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die große Wiederentdeckung: Alix Kates Shulman ist eine der wichtigsten Stimmen der amerikanischen Frauenbewegung.

Wir laden Euch herzlich zur Leserunde "Erfahrungen eines schönen Mädchens" ein und vergeben hierfür insgesamt 20 Rezensionsexemplare in Print. Das Buch gilt als Auslöser einer fundsmentallen Debatte um Rollenbilder und ist erstmals auf Deutsch erschien.

Wir freuen uns auf Euch!

Der Kult-Klassiker, der eine ganze Generation prägte
Frauen wie Alix Kates Shulman ebneten den Weg:

1962: Die erste Frau eröffnet in der BRD ohne die Erlaubnis ihres Ehemanns ein Bankkonto

1991: Der letzte Schweizer Kanton führt das Frauenwahlrecht ein

1993: In Österreich tritt das Gleichbehandlungsgesetz in Kraft

1997: Vergewaltigung in der Ehe gilt in Deutschland als Straftat

2020: Der letzte amerikanische Staat ratifiziert Verfassungszusatz zur Geschlechtergleichheit

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns deswegen umso mehr das "Erfahrungen eines schönen Mädchens" erstmals bei uns auf Deutsch erschienen ist. Wir laden Euch herzlich zur Leserunde ein. Alix Kate Shulman ist eine der wichtigsten Stimmen der amerikanischen Frauenbewegung. Ihr Buch ist Bestseller und Auslöser einer fundamentalen Debatte um Rollenbilder.

Rasant und mit großer Klarsicht erzählt dieser Roman vom Aufwachsen eines zu schönen Mädchens in den 1950er und 60er Jahren. Er wurde in den USA zu einem großen Erfolg und gilt als Befreiungsschlag von Schönheitszwängen und Rollenvorstellungen.

Ihr habt im September ausreichend Lesezeit und Lust Euch zu diesem spannendem Thema in einer gemeinsamen Leserunde auszutauschen und das Buch anschließend zu rezensieren?
Dann bewerbt Euch jetzt auf eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsaufgabe: Stichwort Rollenbilder/Gleichstellung: Was fällt Euch spontan ein, wo Menschen einander nicht gleich behandelt werden?

1968 nahm Alix Kates Shulman an den legendären Protesten gegen die Miss-America-Wahl teil. Dort auf der Straße kam ihr die Idee, den amerikanischen und globalen Schönheitswahn sowie seine Auswirkungen auf das Leben von Frauen in einem Roman zu verarbeiten. Erfahrungen eines schönen Mädchens erschien 1972 und erzählt die Geschichte der scharfsinnigen jungen Sasha. Sie wächst in der Provinz auf, bricht früh aus dem Elternhaus aus, studiert, heiratet, erlebt Affären, eine Abtreibung, Mutterschaft. Dabei versucht sie, vorgeschriebenen Wegen zu entkommen, und macht Schritte in die Freiheit, aber auch Schritte zurück. Ihre rasant erzählten Lebensstationen stehen exemplarisch für die vieler Frauen damals wie heute und erlauben uns einen weiblichen und messerscharfen Blick auf eine Zeit des Umbruchs.

Leserinnen und Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen bei der Leserunde aktiv mitzulesen. Wir freuen uns auf Euch!
211 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Lizzy123vor 10 Monaten

Hier ist auch endlich meine Rezension. Ich habe zwischendurch aufgehört und musste mich fast zwingen wieder weiterzulesen, bin jetzt aber sehr froh, dass ich das Buch zu Ende gelesen habe.

https://www.lovelybooks.de/autor/Alix-Kates-Shulman/Erfahrungen-eines-sch%C3%B6nen-M%C3%A4dchens-2924435743-w/rezension/3725369113/


Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Liebe Literaturfreunde,

wir laden Euch anlässlich des Erstverkaufstags am 1. März herzlich zu einer Leserunde zu Sabine Krays Debütroman Diamanten Eddie ein.

Worum geht's?

Die teuren Pelze im Kellerschrank und das Schweigen ihrer Familie waren die Triebfedern für Sabine Krays Reise in die Vergangenheit. In „Diamanten Eddie“ begibt sich die Autorin auf die Spuren ihres Großvaters – einem legendären Pelz- und Diamantendieb aus Mönchengladbach. Bei ihrer Recherche erfährt sie jedoch, dass sich hinter der Fassade des eleganten Gauners und gerissenen Ganoven eine ganz andere Geschichte verbirgt: Jahrelang musste der polnische Junge Edward Kray im zweiten Weltkrieg Zwangsarbeit leisten. 1945 gab es für ihn nur eine Option: „Nie wieder Opfer sein“. Und so startete er im Land seiner Peiniger eine atemraubende Karriere, die in der deutschsprachigen Literatur ihresgleichen sucht. 

Eine Leseprobe findet ihr hier. Einen Einblick in Sabine Krays Recherchen über ihren Großvater bekommt ihr hier:


###YOUTUBE-ID=OH8Q_jgrX6E###


Wer ist Sabine Kray?

Sabine Kray wurde 1984 in Göttingen geboren. Nach dem Studium der Amerikanistik stand sie vor der Entscheidung, entweder eine Promotion zu verfolgen oder endlich die Wahrheit über ihren Großvater zu erfahren. Nach Monaten, zwischen den Besuchen auf Ämtern, in Archiven und den Gesprächen mit Zeitzeugen, darunter Günter Netzer, entstand die Geschichte eines außergewöhnlichen Menschen und zugleich ein Bericht über das dramatische Schicksal eines Zwangsarbeiters im Zweiten Weltkrieg. Sabine Kray lebt in Berlin, wo sie als Autorin und Übersetzerin arbeitet und sich als Mentorin für junge Mädchen mit Migrationshintergrund bei der Bürgerstiftung Neukölln engagiert. "Diamanten Eddie" ist ihr Debüt und erscheint am 1. März 2014 bei der FVA.

Für unsere Leserunde stehen 10 Freiexemplare zur Verfügung. Wer teilnehmen möchte kann sich bis Sonntag, 9. März bewerben und darf folgende Frage beantworten: 

Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr plötzlich feststellen müsst, dass euer Großvater kein unauffälliges Leben geführt hat, sondern sich einen Namen als Pelz- und Diamantendieb gemacht hat?

126 BeiträgeVerlosung beendet
lemmy69s avatar
Letzter Beitrag von  lemmy69vor 8 Jahren

Community-Statistik

in 294 Bibliotheken

von 136 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks