Sabine Kruber

 4.9 Sterne bei 27 Bewertungen
Autorin von Leon Reed.
Sabine Kruber

Lebenslauf von Sabine Kruber

Ich wurde 1971 in Köln geboren. Schon als Kind war ich für meine blühende Phantasie eher berüchtigt als berühmt und habe mit meinen Räuberpistolen mein Umfeld durchaus in Unruhe versetzt. Kaum nachdem ich die ersten Buchstaben zu Wörtern zusammenfügen konnte, brachte ich dann auch so mancherlei Phantastisches zu Papier - von Hasen, Igeln, armen Waisenkindern und von Schnupftabak, den ich gegen Ponys eintauschte. Meine Liebe zur Sprache lenkte ich zunächst jedoch nicht auf kreative Pfade, sondern studierte an der Universität zu Köln ganz nüchtern Sprachheilpädagogik. Hierdurch sozusagen zur Feldforscherin geworden, läuft mir die ein oder andere Sprecherei über den Weg und verwebt sich mit Gedanken, Phantasien, Erlebtem und Erfahrenem zu immer neuen Geschichten. Im Laufe der Zeit entstanden mehrere Kurzgeschichten, mit denen ich z.T. erfolgreich an Wettbewerben teilnahm und von denen einige auch veröffentlicht wurden. Seit 2002 treffe ich mich regelmäßig mit einer Gruppe Berufs- und Hobbyautoren. Wir helfen uns gegenseitig bei unseren Schreib-Projekten. Seitdem ich mich 2007 beruflich auf die Therapie von Legasthenie, LRS und funktionalem Analphabetismus spezialisiert habe und nun in Kempen am Niederrhein in meiner eigenen Praxis arbeite, schreibe ich auch häufig Texte, welche an die besonderen Bedürfnisse meiner Klienten angepasst sind. Ein besonderes Anliegen ist es mir, spannende Literatur auch (aber nicht nur) für leseschwache Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schreiben. Diese Leserzielgruppe, die gar nicht so klein ist (7,5 Mio. funktionale Analphabeten in Deutschland), findet im großen Literaturbetrieb leider viel zu wenig Beachtung. Außerdem gebe ich auf meinem Literaturblog www.lies-doch-einfach.de Lesetipps für kleine und große Erstleser und Menschen mit Leseschwäche. Am 22.08.2016 ist es endlich soweit. Mein erster Roman für Leser ab 9 Jahren wird veröffentlicht. Leon Reed Zack ins Abenteuer erscheint in der Edition Oetinger34, ein Imprint der Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Alle Bücher von Sabine Kruber

Leon Reed

Leon Reed

 (27)
Erschienen am 22.08.2016

Neue Rezensionen zu Sabine Kruber

Neu
addy1611s avatar

Rezension zu "Leon Reed" von Sabine Kruber

Ein sehr schönes Buch, über verlorene Buchstaben
addy1611vor einem Jahr

Ein sehr schöne Geschichte, über Leon, Mira und Tim.
Es ist interessant zu lesen, wie Buchstaben verschwinden können und dadurch das absolute Chaos ausbrechen kann!!
Es ist super das sich für Tim dann alles zum guten wendet und auch er lesen lernt!


Ich finde es eine sehr schöne Geschichte für Kinder. Das Buch läßt sich absolut super lesen und hat auch ein paar Illustrationen drin.

Kommentare: 1
0
Teilen
Lesemama1970s avatar

Rezension zu "Leon Reed" von Sabine Kruber

5* reichen nicht aus für dieses tolle Buch!!!!!!!!!!!!!!!!!
Lesemama1970vor 2 Jahren

Leon Reed: Zack ins Abenteuer ist im August 2016 von Sabine Kruber bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger erschienen.

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

Verlag: Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger; Auflage: 1 (22. August 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3958821235

ISBN-13: 978-3958821231

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre

Klappentext:

Mira kann kaum glauben, wofür ihr großer Bruder Leon Reed sein lang gespartes Geburtstagsgeld ausgibt: Für einen Füller? Er interessiert sich doch überhaupt nicht fürs Lesen und Schreiben! Mira ahnt noch nicht, dass der Füller Leon verzaubert hat. Und was das magische Schreibgerät sonst noch für ein Chaos anrichtet. Plötzlich verschwinden überall Buchstaben. Auf der Suche nach einem Gegenmittel geraten die Geschwister in das geheime Land Fabula – und in große Gefahr. Denn auch in Fabula lässt jemand Buchstaben und Geschichten verschwinden

Meine Meinung:

Leon Reed ist ein total schönes Buch, die Illustrationen finde ich richtig cool.

Den Anfang fand ich nicht sehr spannend, das hat sich aber im Laufe der Geschichte verändert.

Die Charaktere haben mir total gut gefallen, auch Fabula wurde total schön erzählt.

Die Erdmupfe sind so mega süß, ich will eine Geschichte nur mit ihnen.

Es war eine schöne Zeit mit meiner Mama zusammen dieses Buch zu lesen.

Meinung meiner Mutter:

Das Cover so wie der Klappentext haben mich sofort angesprochen, deshalb musste ich das Buch unbedingt haben. Ich habe das Buch zusammen mit meiner Tochter gelesen, deshalb kommt in dieser Rezension auch ihre Meinung zum tragen. Das Buch ist spannend und flüssig geschrieben, die Schrift angenehm groß und gut lesbar. Die Illustrationen im Buch sind ein echtes Highlight. Schon von Beginn an waren wir von der Geschichte gefesselt.

Den 12-jährige Leon und seine zwei Jahre jüngere Schwester Mira haben wir sofort ins Herz geschlossen. Wir fanden sehr viele Parallelen zwischen Leon und meiner Tochter. Die Geschichte beginnt schon sehr spannend, und die Spannung bleibt über das ganze Buch erhalten. Als Leon statt der Kletterausrüstung lieber einen Füller kaufen will, wird seine Schwester stutzig, weiß Sie doch um die Schwierigkeiten die Leon beim Lesen hat. Dieser Füller scheint aber magisch zu sein, denn er lässt alle schwierigen Wörter verschwinden. Als eben genau diese Magie die Mutter der beiden in große Gefahr bringt will Leon den Füller wieder loswerden. Ab da überschlagen sich die Ereignisse. Die Kinder landen in dem fremden Land Fabula beim Buchstabenzauberer Florius, sie lernen viele seltsame Dinge und Wesen kennen und müssen sich einigen Gefahren stellen. Am besten fanden wir die Erdmupfe, hoffentlich werden wir von diesen süßen Wesen noch mehr lesen können. Vielleicht in einer eigenen Geschichte?

Mir hat es sehr gefallen, dass in dieser Geschichte auf die Schwierigkeiten welche z.B. Kinder mit Legasthenie haben eingegangen wird. Die Geschichte kommt ohne schwierige Wörter aus, was es eben Kindern mit dieser schwäche leicht macht diese selbstständig zu lesen. Von mir gibt es eine klare Lese- und Kaufempfehlung. Ich möchte gerne noch viele solche Geschichten von Sabine Kruber lesen.

Kommentare: 1
2
Teilen
lenikss avatar

Rezension zu "Leon Reed" von Sabine Kruber

Leon Reed - Zack ins Abenteuer
leniksvor 2 Jahren

Auf das Buch bin ich durch eine Leserunde aufmerksam geworden, da dann weil das Cover mir praktisch ins Auge gesprungen ist. Der Titel könnte nicht passender sein. Ein Junge namens Leon Reed, einfach genial. Leon möchte von seinem gesparten Geburtstagsgeld Sachen fürs Klettern kaufen. Aber auf dem Weg zum einkaufen, kommt er mit seiner Schwester Mira und seinen Eltern an einem Geschäft vorbei, welches schon lange geschlossen ist. Aber an diesem Tag ist das Schaufenster neu dekoriert und ein Füller liegt im Schaufenster. Leon ist gebannt von dem Füller. Kaum im Geschäft beginnt für ihn und seine Schwester ein Abenteuer  mit verschwindenenden Buchstaben und eine Reise in eine andere Welt. Die Autorin nimmt den Leser von der ersten Seite mit in die Geschichte, und am liebsten möchte man diese direkt komplett lesen. Auch meine Tochter war begeistert von der Geschichte. Ganz toll sind die schönen Illustrationen, die dieses Buch perfekt abschliessen. Das Buch umfasst 224 Seiten mit 25 Kapiteln. Von meiner Tochter gibt es 1000 Sterne und von mir fünf Sterne. Auf alle Fälle lesenswert und wer ein Geburtstagsgeschenk für einen Leon sucht findet hier ein perfektes Geschenk.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sabine_Krubers avatar
Was wäre, wenn alle Schriftzeichen auf der Welt plötzlich verschwänden? Was würde in unserer heutigen Welt dann noch funktionieren? Und würde überhaupt noch etwas funktionieren? Aber das Schlimmste überhaupt: Es würde keine Bücher mehr geben. Ein düsterer Gedanke - nicht wahr?

Wenn Euch bei diesem Gedanken auch ein kräftiges Gruseln über den Rücken läuft, dann solltet Ihr Leon und Mira auf ihrer abenteuerlichen Reise nach Fabula begleiten, die den Fluch, der die Buchstaben verschwinden lässt, unbedingt brechen wollen.

Macht mit bei meiner Leserunde zu:

Leon Reed - Zack ins Abenteuer



Das Buch richtet sich an Kinder zwischen 9 und 12 Jahren und an alle, die gerne Kinderbücher lesen.

Mein Verlag Oetinger34 hat mir 20 Buchexemplare (keine E-books) zur Verfügung gestellt, und als aktive Teilnehmer an dieser Leserunde könnt Ihr Euch um ein Exemplar bewerben.

Beendet hierfür bis zum 15.09.16 folgenden Satz:

In einer Welt ohne Schriftzeichen würde ...

Nach dem 15.09.16 werde ich unter den eingegangenen Antworten 20 Teilnehmer auswählen und die Bücher zur Post bringen. Wenn Ihr wollt, schreibe ich Euch auch gerne vorne etwas ins Buch hinein. Das könnt Ihr mir bei Eurer Bewerbung mitteilen.

Hier geht es zur Amazon Leseprobe.
Leseprobe Oetinger34: 


Klappentext:
Mira kann kaum glauben, wofür ihr großer Bruder Leon Reed sein lang gespartes Geburtstagsgeld ausgibt: Für einen Füller? Er interessiert sich doch überhaupt nicht fürs Lesen und Schreiben! Mira ahnt noch nicht, dass der Füller Leon verzaubert hat. Und was das magische Schreibgerät sonst noch für ein Chaos anrichtet. Plötzlich verschwinden überall Buchstaben. Auf der Suche nach einem Gegenmittel geraten die Geschwister in das geheime Land Fabula – und in große Gefahr. Denn auch in Fabula lässt jemand Buchstaben und Geschichten verschwinden.

Als Diplom-Sprachheilpädagogin helfe ich beruflich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Legasthenie. 2006 kamen mir die ersten Ideen zu Leon Reed - Zack ins Abenteuer. Zunächst war es nur ein kleiner magerer Testtext, den ich im Zuge einer Analysesoftware entwickelt hatte, um die Lesbarkeit (Komplexität von Texten für Leseanfänger und leseschwache Menschen) zu ermitteln. Aber die Geschichte von Leon und Mira und dem Buchstabenfluch ließ mich einfach nicht mehr los.

Ich freue mich auf Euch und einen regen Austausch.

Eure
Sabine Kruber










Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sabine Kruber wurde am 18. Dezember 1971 in Köln (Deutschland) geboren.

Sabine Kruber im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks