Sabine Kuegler

 3.9 Sterne bei 781 Bewertungen
Autorin von Dschungelkind, Ruf des Dschungels und weiteren Büchern.
Sabine Kuegler

Lebenslauf von Sabine Kuegler

Sabine Kuegler wurde im Jahre 1972 in Nepal geboren. Als Sabine sechs Jahre alt war, beschlossen ihr aus Deutschland stammenden Eltern - beide begeisterte Sprachforscher - nach Neuguinea zu ziehen, um dort im Dschungel bei dem Volk der Fayu zu leben. Nach 11 Jahren kehrte die inzwischen 17-jährige nach Europa zurück und beendete dort ihre schulische Ausbildung. Doch die Umstellung auf ein zivilisiertes Leben bereitete ihr erhebliche Schwierigkeiten. Sie entschied sich dazu, ihre Erlebnisse während der Zeit im Dschungel und die spätere Konfrontation mit einer völlig anderen Kultur in einem Buch festzuhalten. So wurde 2005 ihr Debüt "Dschungelkind" veröffentlicht, das später zum Bestseller wurde und unter gleichem Titel verfilmt wurde. Mittlerweile sind einige weitere Bücher von Sabine Kuegler erschienen.

Alle Bücher von Sabine Kuegler

Sortieren:
Buchformat:
Dschungelkind

Dschungelkind

 (551)
Erschienen am 01.07.2008
Ruf des Dschungels

Ruf des Dschungels

 (144)
Erschienen am 01.10.2007
Jägerin und Gejagte

Jägerin und Gejagte

 (42)
Erschienen am 04.04.2011
Das Dschungelabenteuer

Das Dschungelabenteuer

 (1)
Erschienen am 19.04.2010
Gebt den Frauen das Geld!

Gebt den Frauen das Geld!

 (1)
Erschienen am 01.09.2007
Ruf des Dschungels

Ruf des Dschungels

 (8)
Erschienen am 20.10.2006
Dschungelkind

Dschungelkind

 (7)
Erschienen am 18.02.2011

Neue Rezensionen zu Sabine Kuegler

Neu

Rezension zu "Jägerin und Gejagte" von Sabine Kuegler

Was ist wichtiger, das Innere oder das Äußere?
Andersleservor 4 Monaten

Meinung

Ich habe bereits die anderen beiden Bücher von Sabine Kuegler gelesen und hatte lange geplant, auch das dritte Buch endlich zu lesen. Der Titel klang noch dazu spannend, aber ich habe mir etwas völlig anderes vorgestellt, als ich schlussendlich bekommen habe. Es ist faszinierend, was ein Titel alles ausrichtet und wie ein Titel schon Entscheidungen beeinflussen kann.
Dadurch, dass es das dritte Buch ist, und auch durch den Titel habe ich mir etwas völlig anderes unter diesem Buch vorgestellt, auf anderes gehofft - ganz einfach völlig andere Erwartungen gehabt. Ich hatte zum Beispiel erwartet dass es nach "Ruf des Dschungels" spielen würde und noch näher auf diese Ereignisse eingegangen würde. Hier ist also der Punkt an dem ich mich geirrt hatte, denn es geht tatsächlich vollständig um ihr Leben außerhalb des Dschungels. Und um ihre Probleme und Schwierigkeiten die sie hatte. Es spielt also viel mehr nach "Dschungelkind" und irgendwo vor "Ruf des Dschungels", wenn ich Vermutungen anstellen sollte.
Es gab einige Dinge in ihrer Geschichte, da blieb mir der Mund offen stehen, Stellen, da schüttelte ich mit dem Kopf und wieder andere Stellen wo ich regelrecht wütend wurde. Was es für ekelhafte Menschen gibt! Was alles in ihrem Leben vorgefallen ist hielt ich zum großen Teil wirklich für ungerecht, andererseits war sie auch wirklich sehr Naiv. Aber wie kann man ihr das übelnehmen, oder sie dafür bestrafen? Wo sie genaugenommen doch eine Fremde war. An einem Ort und bei Menschen mit denen sie sich gar nicht auskennt, die völlig anders sind und anders handeln und reagieren? Sie stammt als "Dschungelkind" nunmal aus einer vollkommen anderen Welt. Hier bringt die Autorin jedenfalls toll zum Ausdruck, wie schwer es eigentlich sein kann mit einer völlig anderen Kultur zurecht kommen zu müssen, vor allem auch wenn alle denken, dass dieser Mensch doch aus dieser stammt. Und das allein wegen dem äußeren, obwohl es doch gar nicht so ist.



Kurz und Knapp

Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn ich ihre anderen beiden Bücher sehr viel mehr mochte, war auch dieses hier gut. Mich störte allerdings, dass vor allem am Anfang sehr viel vor kam, was auch in den anderen beiden Büchern Erwähnung fand. Wobei ich dazu sagen muss, dass es hier näher ausgeführt wurde, in den anderen Büchern nur am Rande erwähnt, und auch dass diese Dinge einfach wichtig dafür waren um alles zu verstehen. Es sind einfach Dinge die wichtig waren und mitunter auch wirklich Wendepunkte waren, daher kann ich da eigentlich gar nichts gegen einwenden. Trotzdem hat es mich ein wenig gestört, da ich die Dinge nunmal schon aus ihren anderen Büchern wusste. Aber auch so war es toll, mehr über den Menschen hinter den anderen beiden Büchern zu erfahren. Und auch den Titel fand ich am Ende tatsächlich passend, wenn er mich auch zu Anfang etwas irre geführt hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Dschungelkind" von Sabine Kuegler

sehr interessant
Fuexchenvor 5 Monaten

Was uns unvorstellbar erscheint – Sabine Kuegler hat es erlebt: Als Tochter deutscher Forscher verbrachte sie ihre Kindheit mitten im Dschungel von West-Papua, bei einem vergessenen Stamm von Kannibalen.
Bis sie siebzehn war, kannte sie keine Autos, kein Fernsehen und keine Geschäfte. Sie spielte nicht mit Puppen, sondern schwamm mit Krokodilen im Fluss – und erlebte schon früh die alten Rituale des Tötens. Die Natur war ihr Spielplatz, der Dschungel ihre Heimat, der Himmel ihr Dach.

Eigentlich lese ich eher keine Biografien, aber diese hier hat mich echt neugierig gemacht. Ihre Erlebnisse sind einfach sensationell, teils erschreckend, teils interessant, aber sie sind es auf jeden Fall wert, erzählt zu werden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es ist in der Ich-Form erzählt und ließ mich eher an ein Tagebuch denken, als an ein Buch.
Umso besser konnte ich mich hineinversetzen und war gefesselt von ihrer Erzählung.

Zum Ende hin ging es mir jedoch viel zu schnell. Da hatte ich das Gefühl, sie will zum Ende kommen. Vielleicht wäre ein Schnitt besser gewesen, um die weiteren Erlebnisse in einer Fortsetzung zu erzählen.
Diese gibt es wirklich und irgendwann werde ich sie sicherlich lesen.

Insgesamt ein wirklich interessantes Buch, das mir die Tür zu einer anderen Welt geöffnet hat. Von mir gibt es vier Sterne.

Kommentare: 1
64
Teilen

Rezension zu "Dschungelkind" von Sabine Kuegler

Mir sind die Tränen gekommen. Echt rührend und faszinierend!
Loanicavor 2 Jahren

 

Kommentieren0
0
Teilen

Zusätzliche Informationen

Sabine Kuegler wurde am 25. Dezember 1972 geboren.

Community-Statistik

in 931 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks