Sabine Kuegler

 3,9 Sterne bei 847 Bewertungen
Autorin von Dschungelkind, Ruf des Dschungels und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabine Kuegler (© Verlag Zabert Sandmann)

Lebenslauf

Sabine Kuegler wurde im Jahre 1972 in Nepal geboren. Als Sabine sechs Jahre alt war, beschlossen ihr aus Deutschland stammenden Eltern - beide begeisterte Sprachforscher - nach Neuguinea zu ziehen, um dort im Dschungel bei dem Volk der Fayu zu leben. Nach 11 Jahren kehrte die inzwischen 17-jährige nach Europa zurück und beendete dort ihre schulische Ausbildung. Doch die Umstellung auf ein zivilisiertes Leben bereitete ihr erhebliche Schwierigkeiten. Sie entschied sich dazu, ihre Erlebnisse während der Zeit im Dschungel und die spätere Konfrontation mit einer völlig anderen Kultur in einem Buch festzuhalten. So wurde 2005 ihr Debüt "Dschungelkind" veröffentlicht, das später zum Bestseller wurde und unter gleichem Titel verfilmt wurde. Mittlerweile sind einige weitere Bücher von Sabine Kuegler erschienen.

Alle Bücher von Sabine Kuegler

Cover des Buches Dschungelkind (ISBN: 9783426784747)

Dschungelkind

 (612)
Erschienen am 07.02.2011
Cover des Buches Ruf des Dschungels (ISBN: 9783426418543)

Ruf des Dschungels

 (158)
Erschienen am 03.08.2012
Cover des Buches Jägerin und Gejagte (ISBN: 9783426782323)

Jägerin und Gejagte

 (43)
Erschienen am 04.04.2011
Cover des Buches Das Dschungelabenteuer (ISBN: 9783833903755)

Das Dschungelabenteuer

 (1)
Erschienen am 19.04.2010
Cover des Buches Gebt den Frauen das Geld! (ISBN: 9783898831895)

Gebt den Frauen das Geld!

 (1)
Erschienen am 01.09.2007
Cover des Buches Ruf des Dschungels (ISBN: 9783866101500)

Ruf des Dschungels

 (8)
Erschienen am 20.10.2006

Neue Rezensionen zu Sabine Kuegler

Cover des Buches Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind (ISBN: 9783864894275)
Jule1203s avatar

Rezension zu "Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind" von Sabine Kuegler

Eine Suche zu sich Selbst … ein MUSS für „Dschungelkind“- Fans…
Jule1203vor 9 Tagen

"Meine Geschichte begann an dem Tag, an dem mein Vater das Volk der Fayu entdeckte, einen Stamm, der in seiner Entwicklung seit Jahrhunderten stillsteht. Es war auch der Beginn des inneren Zusammenpralls zweier Welten. Denn ich trage in mir die Kultur, die Psychologie, die Mentalität und die Spiritualität von zwei Gesellschaften, die so gegensätzlich und so voneinander verschieden sind, dass sie auf unterschiedlichen Planeten zu Hause sein müssten."


Das „Dschungelkind“ ist zurück … und erzählt uns von ihrer Reise in ihre alte „Heimat“ oder „Heimaten“ … eigentlich um ein Heilmittel für ihre Krankheit zu finden, da die deutschen Ärzte ihr keine Aussicht auf Besserung vorhersagen und ihr nur noch wenige Monate zu Leben geben. Somit nutzt Sabine diesen letzten Strohhalm, Vorallem auch für ihre 4 Kinder, um wieder gesund zu werden… aber auch um sich über sich selbst und ihrer Zerrissenheit in der Gesellschaft klar zu werden.

Ich habe bisher alle Bücher von Sabine Kuegler gelesen und muss leider sagen, dass dieses Buch nicht ganz an die Vorgänger rankommt. Grund dafür ist, dass es zwischendurch doch sehr langatmig wurde mit der Suche nach einem Heilmittel (dieses dauerte 5 Jahre) … irgendwann bei der Hälfte des Buches wurde es dann teils wirklich „langweilig“… nur die einzelnen Geschichten über bestimmte Bräuche, Traditionen oder Legenden der verschiedenen Stämme heiterte etwas auf… gegen Ende wurde es dann aber doch wieder sehr spannend und man wollte nun endlich wissen, ob sie geheilt wird.

Ich finde das Buch sehr gut geschrieben, wie auch ihre Vorgänger… Man hatte immer das Gefühl mitten drin zu sein. Auch den Wechsel aus Vergangenheit und Gegenwart fand ich gut, gerade auch für Leser die die anderen Bücher vielleicht nicht kennen.

Man kann sich nur annähernd vorstellen wie zerrissen sich Sabine bis heute fühlt… und ich finde es gut, wie sie durch diese lange Reise doch scheinbar endlich zu sich selbst gefunden hat.

Von mir eine klare Leseempfehlung, vorallem für Fans von Abenteuern, Reiseberichten und natürlich vom „Dschungelkind“ selbst. 

Cover des Buches Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind (ISBN: 9783864894275)
B

Rezension zu "Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind" von Sabine Kuegler

Sabine Kuegler - Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind
birgitdvor 5 Monaten

Nicht unbedingt lesenswert
Nach dem Dschungelkind kann man erleben wie es mit Sabine Kuegler weiterging.
Auf vielen Seiten beschreibt sie, das sie ein Heilmittel für ihre Krankheit in Neu Guinea sucht.
Mit den Dschungelbewohner, die sie doch liebt, geht sie nicht grade zimperlich um.
Mit der dortigen Tierwelt auch nicht.
Ich hatte den Eindruck, es mußte Geld her, deswegen dieses Buch.
Kann man lesen, muß man aber nicht



Cover des Buches Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind (ISBN: 9783864894275)
HEIDIZs avatar

Rezension zu "Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind" von Sabine Kuegler

Das Dschungelkind ist zurück
HEIDIZvor 5 Monaten

Sabine Kuegler - wer kennt sie nicht - DAS DSCHUNGELKIND !!!

 

Nun kehrt sie zurück - nicht in den Dschungel, sondern zu uns ins Bücherregal und in die Herzen - und zwar mit dem Buch "Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind". Ein Buch welches mich beeindruckt und bestens unterhalten hat.

 

Sabine Kuegler, lebte zwischen zwei Kulturen. Sie kehrt mehrfach nach Papua zurück, wo sie einst aufwuchs. Eines Tages erkrankt sie schwer - sie gilt aus austherapiert, versucht aber noch einmal sich zu retten, und zwar im Dschungel möchte sie Heilung finden. 5 Jahre dauert diese Zeit an und dann kommt sie zurück und erzählt von atemberaubenden Abenteuern auf der Suche nach Gesundung, aber auch Glück und sich selbst und ihrem Platz im Leben.

 

Dass es möglich ist, ganz unterschiedliche Kulturen miteinander zu verbinden, das wird in diesem Buch deutlich. Zwei Welten prallten in Sabines Leben aufeinander, zwei Gesellschaften - die gegensätzlicher nicht sein könnten - und daran lässt die Autorin uns hier wieder einmal teilhaben.

 

Der Prolog spielt im Jahr 2016 in Papua-Neuguinea. Wir gehen in die Lebensgeschichte und werden schrittweise vorangeführt. von den Kinderjahren in Nepal über den Kulturschock - wir gehen in die Vergangenheit und sind auch in der Gegenwart - erleben alles aus Sicht der Sabine Kuegler. Es liest sich, als würde sie mit einem auf der Couch sitzen und ihre Geschichte erzählen. Sehr lebendig, sehr zu Herzen gehend, aber auch sehr informativ und glaubwürdig. Dass die westliche Medizin machtlos war und sie im Dschungel Heilung fand, schon genial !!! glaubwürdig allemal !!! Kuegler hat ihre Chance ergriffen, es war nicht einfach, aber sie hat es geschafft - wundervoll zu lesen !!!  

Gespräche aus der Community


1 Beiträge
H
Letzter Beitrag von  happyearthvor 9 Jahren
Ich möchte mit lesen weil ich das buch interessant finde man lernt viel über das leben im dschungel. Ih habe den film achon geaehen der mir sehr gut gefallen hat und würde mich sehr freun wenn ich mit lesen könnte

Zusätzliche Informationen

Sabine Kuegler wurde am 25. Dezember 1972 geboren.

Community-Statistik

in 1.023 Bibliotheken

auf 43 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks