Sabine Kuegler Dschungelkind

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dschungelkind“ von Sabine Kuegler

Ein wildes Leben: Sabine wandert mit ihren Eltern nach West-Papua/ Indonesien aus. Während ihr Vater die Sprache der Eingeborenen erforscht, verliebt sich das abenteuerlustige Mädchen auf den ersten Blick in den Urwald. Bald jedoch muss sie lernen, wie hart das Leben im Dschungel sein kann: Als Sabine einen schwer verletzten Jungen findet und mit nach Hause nimmt, gerät ihre Familie in ernsthafte Gefahr. Denn vor ihrer Tür tobt ein Stammeskrieg, und der Junge kommt aus dem feindlichen Gebiet. Ein ergreifendes Filmhörspiel nach dem Bestseller-Roman von Sabine Kuegler - mit Thomas Kretschmann, Nadja Uhl, Stella Kunkat u. a. (Quelle:'herunterladbare Audio-Datei/10.01.2014')

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

Ein Gentleman in Moskau

Interessante Handlund durchsetzt mich langweiligen politischen Diskussionen

BuchHasi

Die goldene Stadt

Eine wunderbare Abenteuergeschichte über die Entdeckung von Machu Picchu. Hervorragend recherchiert, spannend und interessant geschrieben.

Daria87

Der Junge auf dem Berg

Eine herzzerreißende Geschichte darüber, was das Streben nach Macht mit einem kleinen Jungen anrichten kann.

Daria87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben im Dschungel

    Dschungelkind
    Evangeline2233

    Evangeline2233

    20. August 2016 um 14:00

    Diesem Hörbuch würde ich eher 2,5, als 3 Sterne geben. Der Zuhörer bekommt einen guten Einblick in das Leben der Familie im Dschungel, aber es wird auf sehr kindliche Art und Weise beschrieben, wodurch es oft sehr naiv und oberflächlich war. Da die Protagonistin ein kleines Kind ist, kann man die Erzählweise nachvollziehen, aber ich hätte mir oft eine etwas tiefergehende Interpretation von Situationen gewünscht. Der Klappentext suggeriert sehr viel Spannung während der Stammeskriege, aber Spannung kam in diesem Hörbuch eigentlich nicht auf. Wenn sich eine Situation wirklich einmal zuspitzte, wurde sie dann schnell gelöst und es wurde zum nächsten Thema übergegangen. Dadurch wirkte es oft nur wie eine Aneinanderreihung von Ereignissen, die immer viel zu schnell abgehandelt wurden. Eine erwachsenere Darstellung der Geschichte wäre bestimmt sehr spannend gewesen. Schade!

    Mehr