Sabine Landgraeber

 4.5 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Zufällig Hawaii, Immer Hawaii und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sabine Landgraeber

Sortieren:
Buchformat:
Immer Hawaii

Immer Hawaii

 (10)
Erschienen am 13.01.2015
Wieder Hawaii

Wieder Hawaii

 (6)
Erschienen am 01.01.2016
Verliebt in Hawaii

Verliebt in Hawaii

 (6)
Erschienen am 04.07.2016
Einfach Hawaii (... Hawaii 4)

Einfach Hawaii (... Hawaii 4)

 (4)
Erschienen am 23.08.2017
Herzklopfen in Hawaii

Herzklopfen in Hawaii

 (3)
Erschienen am 21.12.2016
Danke aus und ab ans Meer

Danke aus und ab ans Meer

 (3)
Erschienen am 25.08.2016
Aloha heißt: Ich liebe dich

Aloha heißt: Ich liebe dich

 (1)
Erschienen am 12.01.2017

Neue Rezensionen zu Sabine Landgraeber

Neu
Turtlestars avatar

Rezension zu "Danke aus und ab ans Meer" von Sabine Landgraeber

Danke aus und ab ans Meer
Turtlestarvor einem Jahr

Lana Vandenberg ist die Hauptdarstellerin einer angesagten TV-Serie. Doch von heute auf morgen wird sie gefeuert. Raus aus der Serie = raus aus der Wohnung, denn die gehört der Produktionsfirma. Ihr Freund trifft sich mit ihrer Kollegin. Ihre kleine Schwester Bettys steht vor der Tür und will nie wieder zurück. Und zu allem übel hat ihre Mutter einen Unfall. Wie soll es jetzt nur weiter gehen?

Im Krankenhaus treffen Sie auf die Schauspielerin Stella Brand. Stella hat noch einen letzten Wunsch und diesen versucht Elsa alias Lana ihr zu erfüllen. Das Chaos ist perfekt, als Tom wieder in ihr Leben tritt?

Das Buch habe ich in der Weihnachtsengel-Aktion 2016 ersteigert. Ist schon ne Weile her, aber ich versuche ja ab und zu mal meinen SUB abzubauen.

Sabine Landgraeber hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der mich direkt in die Geschichte hinein gezogen hat. Der Sog war so groß, dass ich das Buch in einem durchgelesen habe. Viele Gefühle und verschiedene Schicksale treffen aufeinander und machen daraus eine sehr gute Geschichte.

Kommentieren0
121
Teilen
DianaEs avatar

Rezension zu "Einfach Hawaii (... Hawaii 4)" von Sabine Landgraeber

Sabine Landgraeber – Einfach Hawaii
DianaEvor einem Jahr

Sabine Landgraeber – Einfach Hawaii


Anja, die im Haus ihrer Mutter Elli und deren Lebensgefährte Peter lebt, hat es gerade nicht so leicht. Sie hat zusammen mit dem Thriller Autor Alistair ein Buch über Dorothy geschrieben, sie haben sich geküsst und nun verhält sich Al merkwürdig distanziert. Zeitgleich hat sich Stefan aus Deutschland angemeldet, er ist der Vater von Lily und hat Anja kurz nach der Verlobung wegen einer anderen Frau sitzen gelassen. Dazu kommt noch die Lesereise für das neue Buch. Sie bekommt ein Gespräch mit, wo Al auf seine Agentin Brenda einredet, Anja nicht mitzunehmen.

Nun weiß Anja überhaupt nicht mehr was sie machen oder denken soll, sie entschließt sich die Lesereise trotz des Widerwillen von Al mitzumachen und hat bald Erfolg. Stefan, der die Reise begleitet gibt sich viel Mühe und schon bald entzündet sich wieder das vertraute Gefühl zwischen ihm und Anja, auch die kleine Lily ist begeistert, nun Zeit mit ihrem Dad zu verbringen.

Alles könnte perfekt sein, wenn da nicht Alistair wäre, der immer noch in ihrem Kopf rumspukt und dessen blaue Augen in ihren Träumen mehr versprechen.


„Einfach Hawaii“ ist mein erstes Buch von der Autorin Sabine Landgräber, auch wenn es bereits der vierte Band der „Hawaii“-Reihe ist.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und das Buch kann eigenständig gelesen werden.


Mich hat gleich der lockere, flüssige Schreibstil gefangen genommen und so habe ich das Buch ohne größere Pausen durchgelesen. Hier ist ein schöner chick lit entstanden mit einer Menge Herz und Gefühl, toll beschriebenen Schauplätzen, die Lust auf eine Reise ins Paradies machen, und detaillierten, facettenreichen und überwiegend sympathischen Charakteren, die der Story eine schöne Harmonie verpasst. Die Geschichte ist spannend, manchmal etwas ausschweifend von der Beschreibung der Schauplätze, aber sie konnte mich berühren und begeistern. Es gibt einige Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe, aber es werden auch Klischees bedient, die unbedingt zu einem chick lit gehören und die ich auch erwarte.


Ein wenig schwer hat es mir die Hauptfigur Anja gemacht. Sie ist sympathisch, herzallerliebst und eine kluge, toughe Frau, aber dieses hin und her ging mir ein wenig auf die Nerven. Das ist aber eher Kritik auf hohem Niveau denn die Autorin hat ihr soviel Leben eingehaucht und ihr eine schöne emotionale Tiefe gegeben, dass Anja mir real vorkam. Leider laufe ich in der Realität vor solchen Menschen weg, die sich wie ein Fähnchen im Wind bewegen und sich nicht entscheiden können. Nicht immer konnte ich ihre Gedankengänge und ihre Wankelmütigkeit verstehen, aber es passte eindeutig gut zur Geschichte.

Alistair hat mir gut gefallen, er hat sowas dunkles, geheimnisvolles, was ihn interessanter macht. Ab und zu hätte ich ihn schütteln mögen, damit er vielleicht mal den Mund aufmacht, aber seine Figur hat das Buch deutlich interessanter gemacht.

Am liebsten mochte ich Luisa, deren Geschichte ich bestimmt noch lesen werde. Sie hat auf mich den größten Eindruck gemacht und die Liebe die sie ihrer Familie entgegenbringt ist durch das Buch spürbar.

Ein weitere Pluspunkt sind die unterschiedlichen Perspektiven der verschiedenen Charaktere, die die Autorin sehr gut einfängt und das Buch spannend machen.


Kurzum: Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und die Geschichte konnte mich berühren und erreichen.


Das Cover ist ein hübscher Blickfang, es passt zur Geschichte.

Fazit: schöner, berührender chick-lit Roman. 4 Sterne.


Kommentieren0
5
Teilen
GabiRs avatar

Rezension zu "Einfach Hawaii (... Hawaii 4)" von Sabine Landgraeber

Sabine erzählt flüssig, faszinierend und bewegend
GabiRvor einem Jahr

Im vierten Band der Hawaii-Serie haben die Freundinnen Anja und Luisa ihr Glück gefunden, zumindest Luisa ist rundum zufrieden, während Anja noch ein bisschen hadert, denn da ist zum einen der berühmte Autor Alistair Steel, mit dem sie einen historischen Roman geschrieben hat und plötzlich taucht auch ihr Ex auf, der Vater ihrer Tochter.

Kann sich Anja entscheiden, wie ihr weiteres Leben aussehen soll?


Auch wenn ich von den drei vorhergehenden Bänden nur den ersten gelesen hatte bisher, war ich doch sofort in der Geschichte drin, denn etliches aus der Vergangenheit der beiden Frauen wird in diesem Band beim Lesen klar (trotzdem und weil ich ja furchtbar neugierig bin, wie es soweit kam, wie im neuesten Buch dargestellt, werde ich mir die Bände dazwischen noch holen).

Sabine erzählt flüssig, faszinierend und bewegend, malt dabei viele Bilder in den Kopf des Lesers, sodass ich mich am liebsten in den Flieger gesetzt hätte, um die Sonne und die Landschaft auf Hawaii zu genießen (mag auch dem norddeutschen, nicht vorhandenen Sommer in diesem Jahr geschuldet sein ;)).

Sie hat mich wieder mitgenommen in ihrer Geschichte und die Charaktere ihrer Figuren sehr klar dargestellt. Fünf Chaospunkte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks