Sabine Lauderbach

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Sabine Lauderbach

Cover des Buches Die Symphonie der Urcodisten (ISBN:9783945713624)

Die Symphonie der Urcodisten

 (3)
Erschienen am 23.10.2018

Neue Rezensionen zu Sabine Lauderbach

Neu

Rezension zu "Die Symphonie der Urcodisten" von Sabine Lauderbach

Sabine Lauderbach - Die Syphonie der Urconisten
katy-modelvor 6 Monaten

Zum Buch:

Als die unfreiwillig eingefrorene Anka wieder aufgetaut wird, ist die Welt, die sie kannte, verschwunden. Die Menschen leben größtenteils in der Rationalen Fundation, regiert vom System - einer Künstlichen Intelligenz. Diese garantiert nach den Kriegen, die Anka verschlafen hat, Frieden und jedem ein gewisses Maß an Wohlstand. Der Preis dafür ist, dass man sich ins System einfügt, sich von ihm steuern, optimieren - beherrschen - lässt. Wer das nicht will, erfährt die Konsequenzen. Was als Bestrafung zunächst absurd und albern klingt, erweist sich als brutale Folter.
Anka und ein paar andere rebellieren trotzdem und begeben sich auf eine abenteuerliche Suche nach einem Schatz aus der Vergangenheit und letztlich einem Weg, das System zu stürzen. Werden sie dem Urcode der KI-Programmierung auf die Spur kommen?

Meine Rezension: 
Das Buch ist von Anfang an sehr toll zu lesen ,man kommt schnell in die Geschichte .Wo man von Cover eher was anderes Erwartet ,da es eher so im alten Still gemacht ist .Ist die Geschichte sehr modern und toll .Die Proganistin denkt sie wird in ein Kühlschrank gesteckt und eingewickelt ,nach dem sie wach wird ist sie in eine andere Welt und ihr wird gleich erklärt wo sie ist und das sie im Jahr 2120 lebt .Sie die weiß das sie im Jahr 2020 war ,kann sie aber weiter an nicht s erinnern ,was ihr auch gleich bestätigt wird ,da ihre Vergangenheit verklebt wurde .Sie versuchen sich gegen vieles zu wehren und sich an nichts zu halten ,was mit schwere Konseqenzen hergeht und Bestrafungen. Das Ende ist sehr gut gelungen . 

Fazit :  Ein sehr toller Sci fi ,denn man sehr schön lesen kann 

Das Cover: Eher im alten Stil,mit eine Moderne Geschichte dazu 

Kommentieren0
30
Teilen

Rezension zu "Die Symphonie der Urcodisten" von Sabine Lauderbach

Spannend und innovativ.
LunaLizavor 8 Monaten

Anka lebt im Jahr 2020, bis sie unfreiwillig eingefroren und im Jahr 2101 aufgetaut wird. Die Welt, die sie kannte, ist nun eine völlig andere. Die Regierung ist nun ein System – eine Künstliche Intelligenz. Das System bietet ein gewisses Maß an Wohlstand und Frieden, verlangt aber als Gegenleistung vollständige Integrität und die Bereitschaft, sich steuern, optimieren und permanent überwachen zu lassen. Wem das nicht gefällt, muß die Konsequenzen tragen: brutale Folter. Anka kann sich nicht mit dem System anfreunden und begehrt dagegen auf.

Der Autorin gelingt es hervorragend, den Leser auf die Reise in eine futuristische Welt mitzunehmen. Die Protagonistin muß sich in ihrem neuen Leben zurechtfinden und bekommt Hilfestellung von Kei. Dadurch kann sich auch der Leser sehr gut in die neuen Lebensbedingungen, die das System geschaffen hat, einfühlen. Durch den flüssigen Schreibstil wird es zu keiner Zeit langweilig und man ist immer mittendrin im Geschehen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hoffe auf einen zweiten Teil!

 


Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
S

Science Fiction für Leser mit Herz, Humor und Hirn...in genau dieser Reihenfolge!

„Was auch immer deine Hölle ist, ich kann es sein!“, erklärte das System.

„… abgedreht, verrückt und gut.“ (Klaus Brandt)

http://urcodisten.de/
11 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Sabine_Lauderbachvor 7 Monaten
Mittlerweile ist ein neues Jahr angebrochen. Die Welt dreht sich und wir Erdenbewohner drehen uns mit, in der Hoffnung, dass 2019 ein gutes Jahr werden möge oder zumindest weniger schlimm als das letzte … etwas mehr Regen wäre gut.

Meine Vorsätze? Im Alter wird man bescheiden. Aus den Welteroberungsplänen ist nichts geworden, also begnüge ich mich damit, die phantastischste Science-Fiction Trilogie der Literaturgeschichte zu schreiben. :-) Träume sind Schäume. Also sollte man in ihnen baden. Teil zwei ist fertig geschrieben aber noch nicht lektoriert. Ich kann am Ende der Leserunde gerne etwas spoilern.

Erstmal vielen Dank für das Lob. Für Fragen und Diskussionen stehe ich gerne zur Verfügung. Ob eine Einteilung nach Kapiteln Sinn macht? Wir sind nur eine kleine Runde. Vielleicht melden sich alle mal kurz und sagen, wie weit sie im Buch gekommen sind. Damit könnten wir einen Startpunkt für die Diskussion setzen, z. B. Schatzsuche. Wer das Ende bereits kennt und dazu eine Frage hat, kann den Text als „hidden“ markieren. Das wäre jetzt mein Vorschlag.

Ich wünsche euch im neuen Jahr viel Zeit zum Träumen und noch mehr Zeit, um sie Wirklichkeit werden zu lassen. Alle wichtigen Dinge beginnen mit der Frage „Was wäre wenn“. Also schmeißt eure Was-Wäre-Wenn Maschine im Kopf an und lasst sie arbeiten: Was wäre wenn ich dies tu oder jenes? Wenn ich das mal ausprobiere oder sogar das? Könnte ich vielleicht dies, möglicherweise sogar das. Warum eigentlich nicht?

Der graue Januarhimmel hat das ganze Sonnenlicht verschluckt. Ich mache mich mal auf die Suche nach dem Lichtschalter!

Liebe Grüße

Sabine Lauderbach

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks