Sabine Lipan Die Weihnachtsmütze

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Weihnachtsmütze“ von Sabine Lipan

Noch vier Tage bis Weihnachten, Herr Melcher mag gar nicht daran denken. Alleinsein ist an Weihnachten besonders traurig. Mit Mantel, Schal und Mütze geht er hinaus in den Park. Plötzlich weht ihm eine Windbö die Mütze vom Kopf. Ein junger Mann fängt sie auf. Herr Melcher bedankt sich und ist außerdem froh, nicht mutterseelenallein im Park zu sein. So kräftig bläst der Wind an diesem Tag, dass er die Mütze noch einige Male fortreißt und auf diese Weise eine bunte Gesellschaft zusammentreibt. Zuletzt landet sie bei einem Jungen und als der erzählt, wie lustig bei ihm zuhause das Weihnachtsfest gefeiert wird, antworten die anderen recht einsilbig. Sie sind zu Weihnachten immer allein. Aber wer sagt, dass das so bleiben muss? Eine heitere Geschichte über Weihnachten ohne die gängigen Klischees und mit dem wunderbaren Bildwitz von Dorota Wünsch erzählt.

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

Gangster School

eine frische Idee und wundervolle Figuren

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Weihnachtsmütze" von Sabine Lipan

    Die Weihnachtsmütze

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    19. December 2011 um 11:01

    Das Leben ist traurig und schön zugleich... Es ist kurz vor Weihnachten und Herr Melcher ist allein. Im letzen Jahr hat er noch seinen Weihnachtsbaum geschmückt, aber keiner hat ihn besucht und konnte seinen schönen Baum bewundern. In diesem Jahr zieht er einfach seinen Mantel an und seine Mütze auf und verlässt das Haus... Draußen stürmt es und es dauert nicht lange, bis die Mütze weggeweht wird. Sie landet vor den Füßen eines jungen Mannes, der auch sehr einsam ist. Eine weitere Windböe lässt die Mütze weiter zu einer alten Frau fliegen, die sich über das unerwartete Geschenk freut, weil sie selbst kein Geld für eine Mütze hat. Doch die Reise der Mütze ist noch nicht beendet, ihr nächster Halt ist vor einem struppigen, abgemagerten Hund. Mit dem nächsten Windstoß geht die Reise der Mütze weiter... Und diesmal landet sie ganz sanft auf dem Kopf eines kleinen Jungen. Dieser erzählt voll Freude von dem behaglichen Weihnachtsfest, das ihm bevorsteht und lädt die drei samt Hund kurzerhand am Heiligabend zu sich nach Hause ein... Eine wunderschöne, wohlige Geschichte, die ganz klischeefrei und kindgerecht das in den Mittelpunkt rückt, was an Weihnachten wichtig ist: da gemütliche Mit- und Beieinander sein. Dazu passen die unkitschigen, kantigen und humorvollen Illustrationen von Dorota Wünsch einfach perfekt. Ab 4 (sandra rudel)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks