Sabine Ludwig

 4 Sterne bei 503 Bewertungen
Sabine Ludwig

Lebenslauf von Sabine Ludwig

Sabine Ludwig arbeitet seit Jahren außerordentlich erfolgreich als Kinderbuchautorin und Übersetzerin von Autoren wie Kate DiCamillo und Eva Ibbotson. Sie wurde mit dem Titel «Lesekünstlerin des Jahres 2010» ausgezeichnet. «Painting Marlene» ist ihr erstes Buch für Junge Erwachsene.

Neue Bücher

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft

 (24)
Neu erschienen am 20.05.2019 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Wenn der Wal Geburtstag hat, wird er von Spinat nicht satt

Erscheint am 23.09.2019 als Hardcover bei cbj.

O Besenstiel, o Besenstiel!

Erscheint am 23.09.2019 als Hardcover bei Dressler.

Juli, Augustus und das Weihnachtsgeheimnis

Erscheint am 23.09.2019 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Alle Bücher von Sabine Ludwig

Sortieren:
Buchformat:
Die schrecklichsten Mütter der Welt

Die schrecklichsten Mütter der Welt

 (38)
Erschienen am 01.08.2013
Painting Marlene

Painting Marlene

 (38)
Erschienen am 01.09.2011
Am Ende der Treppe, hinter der Tür

Am Ende der Treppe, hinter der Tür

 (42)
Erschienen am 02.09.2013
Schwarze Häuser

Schwarze Häuser

 (26)
Erschienen am 21.07.2014
Pandora und der phänomenale Mr Philby

Pandora und der phänomenale Mr Philby

 (25)
Erschienen am 25.09.2017
Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft!

Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft!

 (23)
Erschienen am 22.08.2016
Der 7. Sonntag im August

Der 7. Sonntag im August

 (23)
Erschienen am 01.07.2011
Serafinas Geheimnis

Serafinas Geheimnis

 (27)
Erschienen am 22.01.2018

Neue Rezensionen zu Sabine Ludwig

Neu

Rezension zu "Der 7. Sonntag im August" von Sabine Ludwig

Murmeltier lässt grüßen
Sillivvor einem Monat

Die Wiederholungen waren etwas nervig, aber diese Stimmung hatte ja auch Freddy. Sie hat sich durch die Tage mehr getraut und wurde selbstbewusst. Tolle Geschichte.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Klassenreise mit Miss Braitwhistle" von Sabine Ludwig

Gelungenes Kinderbuch
Nicoles-Leseeckevor einem Monat

Danke für das zur Verfügung gestellte Lese-Exemplar


📜 Meinung
Der leicht lesbare Schreibstil der Autorin, macht es Kindern leicht ins Buch zu kommen.
Miss Braitwhistle ist wohl die Lehrerin, die sich jedes Kind wünscht - den sie kann zaubern. Sie hat die Gabe jede noch so grosse Katastrophe zu einer humorvollen Situation umzuwandeln.
Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und auch Handlungsorte kommen nicht zu kurz. Die Kapitel sind für Erstleser angemessen  und die Schriftgröße angenehm.
Worte und Sätze sind nicht kompliziert formuliert und alles verTändlich dargestellt! Abwechslungsreich, lustig und zeitweise spannend landeten wir so am Ende des Buches.

Altersempfehlung ab 8 Jahre

📜 Fazit
Uns hat diese Klassenreise gut unterhalten und gerne sprecheb wir eine Lese-Empfehlung aus.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Miss Braitwhistle hebt ab" von Sabine Ludwig

Ich hab Aki angeschaut und Aki hat mich angeschaut
AnneMayaJannikavor 4 Monaten

Cover:
Miss Braitwhistle sitzt mit einer Teetasse auf einer Rakete und fliegt in reihtung Himmel, die Klasse 4a schaut von unten zu

Zum Buch:
Noch wenige Wochen und die Schulzeit in der Grundschule ist vorbei.
Die vierten Klassen büffeln für die Zeugnisse und Abschlussarbeiten.
Da die Klassenkasse leer ist, wollen die Mädchen (und Jungen) einen Flohmarkt veranstalten, mit Kuchen und Topflappenverkauf, um wieder Geld zu haben, für die Klassenfahrt. Aber das geht ein wenig schief. Dann überredet die Klasse Frau Klawitter, die Musiklehrerein eine Aufführung am Ende des Schuljahres zu machen und geben der Lehrerin ganz viele Dinge mit, die darin vorkommen sollen. Vermutlich in der Hoffnung, dass es soetwas nicht gibt. Aber Frau Klawitter findet ein Stück (Peterchens Mondfahrt) und weil es so viele Rollen gibt, muss die 4b auch gleich noch mitmachen. Das kann fast nicht gut gehen.
Aber zum Glück kommt auch noch Miss Braitwhistle wieder.

Meine Meinung:
Nun ist es amtlich: die Alptraumklasse wird ihren Abschluss machen und die Grundschule verlassen, aber vorher gibt es erstmal ordentlich Ärger: die Jungsruinieren den Flohmarkt (anstatt viel geld zu verdienen), Rosa kommt in die Klasse und verdreht erst Franz und dann Aki den Kopf und die Proben für das Abschluss-Theaterstück entpuppen sich auch nicht als so einfach.

Sehr schön finde ich, das die ersten vier Kapitel Redewendungen sind (außer Kapitel 3) und die auch ein wenig erklärt werden. Außerdem sind es sehr schöne, nämlich "Wenn eine aus dem Muspott kommt", "Jetzt geht's um die Wurst" und "Wir reißen uns am Riemen".
Miss Braitwhistle fehlt am Anfang mal wieder sehr und die Kinder streiten und sind außer Rand und Band, wie eh und je:
Hugo brüllte, Annalisa heulte, Pauline schimpfte und die anderen schrien einfach mit. Die Einzigen, die nicht geschrien haben, waren Rosa und ich. (Seite 154)

Und ja, ich hatte das Gefühl, das der Running-Gag, der Satz der immer wieder vorkommt und die tiefe Freundschaft zwischen Franz und Aki beweist, noch häufiger vorkam, als in den ersten Büchern: "Ich hab Aki angeschaut und Aki hat mich angeschaut" und dann wissen die beiden immer genau, was zu tun ist - sehr schön.

Fazit:
Lustig, spritzig und ein wenig vorhersehbar

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Funny-fantastisch: Ein neues Abenteuer mit Miss Braitwhistle.

Mit Charme und feiner Ironie erzählt Sabine Ludwig Schulgeschichten, die zum Schieflachen sind und gleichzeitig Werte vermitteln - ohne erhobenen Zeigefinger.
Bewerbt euch jetzt und kommt mit auf Klassenreise!

Autoren oder Titel-Cover Franz und Aki haben es tatsächlich in die fünfte Klasse geschafft! Doch gibt es da nicht noch eine Geschichte der chaotischen 4a, die nie erzählt wurde? Na klar: die von ihrer Klassenfahrt! Miss Braitwhistle auf Reisen mit der 4a? Das kann ja nur durcheinander gehen.







Autoren oder Titel-CoverSabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Nach dem Studium und Staatsexamen war sie kurze Zeit an einem Berliner Gymnasium als Lehrerin tätig. Danach arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1983 arbeitet sie als freie Autorin, zunächst von Essays, Hörspielen und Features für Erwachsene. 1987 verfasste sie ihre ersten Radiogeschichten für Kinder, unter anderem.für die beliebte Hörfunkreihe „Ohrenbär“, und anschließend viele Kinderbücher. Außerdem übersetzte sie Romane von Eva Ibbotson und Kate DiCamillo aus dem Englischen. Sabine Ludwig zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde von der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein zur „Lesekünstlerin des Jahres“ gewählt. Die "Süddeutsche Zeitung" schrieb über sie: „Humor hat in ihren Geschichten absoluten Vorrang, was Sabine Ludwig nicht daran hindert, wie nebenbei kindliche Verletzungen offenzulegen. Changierend zwischen Menschenfreundlichkeit und Spott entsteht so beste Unterhaltung gegen jede Art von Frust.“ Wie wahr!

Mehr über Sabine Ludwig und ihre Bücher unter www.sabine-ludwig-berlin.de

Wir suchen insgesamt 20 Leser die Lust haben, dieses Kinderbuch von Sabine Ludwig »Klassenreise mit Miss Braitwhistle«, zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Aufgabe: Schreibe uns, warum du mitlesen möchtest. Kennt ihr weitere Bücher von Sabine Ludwig?




Zur Leserunde

Frecher Hexenspaß für magische Mädchen! 

Herzlich willkommen zu dieser zauberhaften Leserunde. Wir haben hier auch einen Notfall, suchen wir doch Leser, die gerne in »Serafinas Geheimnis - 3 x schwarzer Kater« von Sabine Ludwig eintauchen möchten.
Bist du dabei?
Frecher Hexenspaß für magische Mädchen! Seit dem schrecklichen Missgeschick ihrer Eltern darf Serafina nur noch im Notfall zaubern. Aber was ist ein Notfall, wenn nicht ein Brief von Urgroßonkel Alfons, der von merkwürdigen Machenschaften in Wurzberg berichtet? Unverzüglich schnappt sich die kleine Hexe mit den leuchtend roten Haaren ihren Kater Luzifer und macht sich auf, eine große Suppenverschwörung aufzudecken. Da muss ein bisschen Zaubern doch erlaubt sein!

Lesealter ab ca. 9 Jahren

Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Nach dem Studium und Staatsexamen war sie kurze Zeit an einem Berliner Gymnasium als Lehrerin tätig. Danach arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1983 arbeitet sie als freie Autorin, zunächst von Essays, Hörspielen und Features für Erwachsene. 1987 verfasste sie ihre ersten Radiogeschichten für Kinder, unter anderem.für die beliebte Hörfunkreihe „Ohrenbär“, und anschließend viele Kinderbücher. Außerdem übersetzte sie Romane von Eva Ibbotson und Kate DiCamillo aus dem Englischen. Sabine Ludwig zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde von der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein zur „Lesekünstlerin des Jahres“ gewählt. Die "Süddeutsche Zeitung" schrieb über sie: „Humor hat in ihren Geschichten absoluten Vorrang, was Sabine Ludwig nicht daran hindert, wie nebenbei kindliche Verletzungen offenzulegen. Changierend zwischen Menschenfreundlichkeit und Spott entsteht so beste Unterhaltung gegen jede Art von Frust.“ Wie wahr!

Mehr über Sabine Ludwig und ihre Bücher unter www.sabine-ludwig-berlin.de

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust auf diese charmante Heldin Serafina haben.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zum Klappentext & warum möchtest du mitlesen?


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 



Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sabine Ludwig im Netz:

Community-Statistik

in 486 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks