Neuer Beitrag

Sonjalein1985

vor 3 Jahren

(17)

Enthält Spoiler!

Inhalt: Als Roselyne durch einen schrecklichen Unfall ihre große Liebe Erik verliert ist sie am Boden zerstört. Gebrochen wagt sie einen Neuanfang und zieht in eine wunderschöne Villa am Meer. Dort begegnet ihr schon bald der undurchsichtige Ruben, der eine ziemlich seltsame Erklärung für ein paar unerklärliche Vorkommnisse in Roselynes Umgebung hat: Eriks Astral ist zurück und in Rubens Körper. Ihm bleiben nur 8 Tage um die trauernde Frau davon zu überzeugen, ihr Leben wieder zu leben und bei etwas Glück kein schlechtes Gewissen mehr zu haben. Aber kann Roselyne Ruben überhaupt glauben?

Meinung: „8 Tage bis zur Ewigkeit“ ist gleichermaßen ein Drama, ein Liebesroman und eine Fantasygeschichte, die den Leser berührt und zum Nachdenken bringt.
Roselyne und Erik, die am Anfang des Buches als Paar vorgestellt werden, führen ein wunderschönes gemeinsames Leben. Also möchte sie auch an seinem Hobby dem Bergsteigen teilnehmen. Auf dem Gipfel passiert dann aber das Unfassbare und Erik stürzt in die Tiefe. Zwischen Trauer und Schuldgefühlen bleibt die junge Frau zurück und schafft es nicht ihr Leben weiter zu leben. Also zieht sie um und hofft auf einen Neuanfang.
In ihrem neuen Zuhause, der Villa Himmelreich hat sie allerdings mehrere unheimliche Begegnungen und dann erzählt ihr Ruben auch noch, dass Erik in seinem Körper steckt. Dass sie hierauf erstmal mit Unglauben reagiert fand ich nachvollziehbar und gut gelungen. Auch, dass sie Ruben nicht sofort vertraut. Allerdings ist Erik nur für acht Tage in Rubens Körper und die Rechnung hat schon begonnen. Ob Ruben sie überzeugen kann ihm zu glauben wird hier natürlich nicht verraten.
Die Geschichte ist auf jeden Fall lesenswert und hat mich sehr berührt. Es macht Spaß sie zu lesen und Roselyne, Ruben und auch Erik sind einem sofort sympathisch. Die übrigen Protagonisten haben mir auch sehr gefallen und waren alle glaubwürdig geschildert. Vorallem Roselynes Chef Simmel mochte ich sehr und ihre neuen Nachbarn, ein Ehepaar, dass eine Buchhandlung führt, ebenfalls. Das sind alles leicht schräge und dadurch sehr liebenswerte Charaktere.
Ich würde das Buch jedem empfehlen, der gerne Geschichten über Liebe, Trauer oder Fantasy liest.

Fazit: Ein tolles, bewegendes und hochromantisches Buch. Unbedingt lesen.

Autor: Sabine Ludwigs
Buch: Acht Tage bis zur Ewigkeit

Floh

vor 3 Jahren

Klasse, das ist ein Buch für mich!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks