Sabine Ludwigs Stirb! Rotköpfchen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stirb! Rotköpfchen“ von Sabine Ludwigs

Die Medien nennen ihn Wolf – nach der uralten Sage des Krüzloh-Waldes, in dessen Schatten das Böse in Wolfsgestalt umgehen soll. Wolf, weil er sich in der Einsamkeit märchenhafter Wälder auskennt und sicher fühlt. Wolf, weil er unerkannt rothaarige Mädchen verführt, ehe er sie sich einverleibt. Wolf, weil die Menschen fürchten, dass er bald ein weiteres Rotköpfchen in seinen Fängen haben wird. Wie bald wird die nächste Tote gefunden? Nackt. Kahlgeschoren. Aufgebahrt im finsteren Herzen des Krüzloh …

Ein tolles Buch, das einen nicht mehr loslässt!

— LadyMoonlight2012
LadyMoonlight2012

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Buch - voller Überraschungen!

    Stirb! Rotköpfchen
    LadyMoonlight2012

    LadyMoonlight2012

    "Stirb! Rotköpfchen" ist ein Psychothriller, der Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern wird. Von Sabine Ludwigs angenehmen detaillierten Schreibstil bin ich sehr überrascht. Die Geschichte ist gut strukturiert, spannend und mit einem winzigen Hauch Mystery versehen. Mir hat die Anlehnung an das Märchen Rotkäppchen richtig gut gefallen. Leider hat die Geschichte zwischendurch ein paar Längen und das Ende kommt dann irgendwie zu schnell. Trotzdem kann ich euch diesen Roman wirklich empfehlen. Alleine die Idee und der tolle Schreibstil sind es wert, dieses Buch zu lesen. Die Geschichte lässt einen irgendwie gar nicht mehr los. Ich habe das Buch schon vor ein paar Tagen beendet, muss aber immer noch daran denken. Zum Inhalt möchte ich ehrlich gesagt gar nicht viel verraten. Ich finde es besser, wenn man die genauen Hintergründe vor dem Lesen nicht kennt. Ich kann nur sagen, dass die Geschichte sehr realistisch aufgebaut ist. Es geht Unteranderem auch darum, dass manche Jugendliche ziemlich viel im Internet preisgeben, wie schnell sie fremden Personen vertrauen. Dieser Teil ist meiner Ansicht nach wirklich sehr realitätsnah, beinahe etwas erschreckend. Das ganze Buch steckt voller Überraschungen. Einige Stellen werden aus der Sicht des Mörders erzählt, andere wirken sehr mysteriös. Man wird als Leser auch ein klein wenig hinters Licht geführt, was mir persönlich sehr gut gefällt. Ich wusste zwar, in welche Richtung das Buch ungefähr geht, war am Ende dennoch etwas überrascht. Die Geschichte ist glaubwürdig und stimmig, fesselt den Leser gekonnt an das Buch. Wer spannende Romane mit etwas Mystery mag, sollte sich "Stirb! Rotköpfchen" auf keinen Fall entgehen lassen. An dieser Stelle möchte ich noch dazu sagen, dass der Mystery-Teil wirklich sehr gering ist. Im Prinzip ist das sogar Ansichtssache, würde ich sagen. Ich werde von Sabine Ludwigs auf jeden Fall noch weitere Bücher lesen. Die Autorin hat mich wirklich positiv überrascht.

    Mehr
    • 3