Sabine M Gruber

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(15)
(1)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Chorprobe

Bei diesen Partnern bestellen:

Beziehungsreise: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schmetterlingsfänger

Bei diesen Partnern bestellen:

Michaels Verführung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein berühmter Chor, ein narzisstischer Chorleiter und eine begeisterte Sängerin

    Chorprobe

    Alira

    15. February 2016 um 17:08 Rezension zu "Chorprobe" von Sabine M Gruber

    Die blonde Cindy, ein Single in prekären Beschäftigungsverhältnissen, nimmt privaten Gesangsunterricht und träumt von einer Karriere als Sängerin. Als sie in den berümten “Chorus” als Sopranistin aufgenommen wird, ist ihr Glück perfekt. Doch als sie nach und nach hinter die Mechanismen dieser Institution kommt und den hochgradig gestörten Gründer und Chorleiter des Vokalensembles besser kennenlernt, schwindet ihre Begeisterung. Bald darauf lernt sie außerhalb des Chorbetriebs ihren bodenständigen Märchenprinzen kennen und kann ...

    Mehr
  • Musik ist eine Dimension, die Befreiung, auch persönliche aufschließt und möglich macht

    Chorprobe

    WinfriedStanzick

    17. November 2014 um 11:07 Rezension zu "Chorprobe" von Sabine M Gruber

      Schon in ihrem letzten Roman „Beziehungsreise“ 2012 thematisierte die in Klosterneuburg bei Wien lebende Schriftstellerin und Musikpublizistin Sabine M. Gruber die Beziehung einer Frau zu einem psychopathischen Mann. Es ging um männliche Macht und  weibliche Unterordnung, die Illusion von Liebe und so etwas wie Erlösung nach einem langen vergeblichen Leiden.   Auch in ihrem neuen Buch, das ich mit Spannung erwartet und mit Begeisterung und Betroffenheit fast in einen Ruck gelesen habe, variiert Susanne M. Gruber dieses Thema. ...

    Mehr
  • Wo, bitte, ist die Chor-Chronik?

    Chorprobe

    Schosulan

    29. August 2014 um 16:15 Rezension zu "Chorprobe" von Sabine M Gruber

    Diese spannende Frage zieht sich durch den Roman und erhält am Schluss eine logische Antwort. Doch zuvor durchwandert man mit Cindy, der Protagonistin, die himmlischen Höhen der Musik und die abgründigen Machenschaften ihrer Vertreter auf Erden. Es sei dem besorgten Leser versichert, Cindy wird aus dem Sumpf von Macht, Eifersucht und Tyrannei gestärkt hervorgehen. Als Bonusmaterial erhält man Insider-Informationen über die Aufführungspraxis und das Chorleben abseits der Bühne sowie intelligente Betrachtungen über so manches ...

    Mehr
  • Der Anfang vom Ende

    Beziehungsreise: Roman

    kiki62

    23. January 2014 um 10:28 Rezension zu "Beziehungsreise: Roman" von Sabine M Gruber

    Inhalt: Sophias Beziehung zu Marcus ist nach zehn Jahren am Ende. Warum? Sie hat doch immer alles für die Beziehung getan, glaubt sie. Doch Marcus hatte sie ja schon immer kritisiert. Wie konnte sie nur so lange an dieser Beziehung, die noch nie eine war, festhalten. Sophia erträgt zehn Jahre lang Demütigungen, lässt sich kritisieren, verkommt zu einem Wesen, das sich selbst entrechtet hat. Marcus lebt seinen unermesslichen Egoismus aus, lenkt nur kurzzeitig ein, wenn er merkt, dass er sein finanzielles Polster Sophia verlieren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Beziehungsreise: Roman" von Sabine M Gruber

    Beziehungsreise: Roman

    WinfriedStanzick

    15. December 2012 um 13:57 Rezension zu "Beziehungsreise: Roman" von Sabine M Gruber

    Der Philosoph Sören Kierkegaard hat einmal gesagt: „Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben.“ Diesen Satz hat die in Klosterneuburg bei Wien lebende Schriftstellerin und Musikpublizistin Sabine M. Gruber als Motto ihrem hier vorliegenden Roman vorangestellt. Er erzählt die Geschichte einer Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau aus der Perspektive der Frau. Zehn Jahre hat diese Beziehung gedauert, und um zu verstehen, wie es zu dem dramatischen Ende kommen konnte, wird die Geschichte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kurzparkzone" von Sabine M Gruber

    Kurzparkzone

    Wolkenatlas

    30. August 2010 um 08:21 Rezension zu "Kurzparkzone" von Sabine M. Gruber

    Ein heißer Junitag in Wien Die Kurzparkzone in Wien ist das verbindende Glied dieser Kette von zwölf kurzen Erzählungen, die sich mit zwölf (eigentlich dreizehn) Frauen beschäftigen, die während der gewählten Parkzeit die Möglichkeit zu einem Wendepunkt in ihrem Leben haben, diesen sehen und nutzen, oder auch nicht. Frauen, die während der Parkzeit Entwicklungen durchmachen, Siege feiern oder auch herbe Niederlagen und, weniger tragisch, auch Strafzettel einstecken müssen. Zuerst ist Helga an der Reihe, die ein Treffen in einem ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks