Sabine Nagel

 4,8 Sterne bei 75 Bewertungen
Autorin von Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy, Weil du es bist und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabine Nagel (©privat)

Lebenslauf von Sabine Nagel

Sabine Nagel hat schon immer gern (und viel) geschrieben. Sie liebt es, währenddessen vollkommen abzutauchen in die Gedanken-, Gefühls- und Erlebniswelt ihrer Protagonisten. Für sie sind sie dann real, und während sie schreibt, verschmilzt sie quasi vollkommen mit ihren Hauptfiguren. Dieses Gefühl ist es, das sie zum Schreiben antreibt - und der Wunsch, die entstandenen Geschichten mit ihren Leser*innen zu teilen und ihnen ein emotionales und fesselndes Leseerlebnis zu bereiten.

Im wahren Leben ist Sabine Nagel Lehrerin. Aufgewachsen ist sie als echtes „Nordlicht“ in Schleswig-Holstein. Zum Studieren ging sie nach Hannover, wo sie insgesamt 12 Jahre wohnte und in dieser Zeit die Stadt kennen und lieben lernte.

Mittlerweile lebt die Autorin im Raum Nürnberg. Sie ist verheiratet und hat zwei siebenjährige Kinder.

Mehr Informationen unter www.s-ng.de.

Alle Bücher von Sabine Nagel

Cover des Buches Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy (ISBN: 9783754373507)

Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy

 (36)
Erschienen am 29.10.2021
Cover des Buches Weil du es bist (ISBN: 9783750417793)

Weil du es bist

 (31)
Erschienen am 06.12.2019
Cover des Buches Über den Berg (ISBN: 9783750419360)

Über den Berg

 (4)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Zurück (ISBN: 9783750422858)

Zurück

 (4)
Erschienen am 10.12.2019

Neue Rezensionen zu Sabine Nagel

Cover des Buches Weil du es bist (ISBN: 9783750417793)H

Rezension zu "Weil du es bist" von Sabine Nagel

Intensive , atemberaubende Geschichte !
HelgaOpvor 15 Tagen

Klappentext :
Eine Liebe, so groß wie ein ganzer blauer Sommerhimmel.
Zwei junge Menschen, wie füreinander bestimmt.
Aber für einen von ihnen ist es zu früh.

Als Fredi Sascha zum ersten Mal begegnet, ist es ein Anfang, der eigentlich keiner sein sollte. Denn für Sascha ist eineinhalb Jahre nach seinem Unfall nichts mehr so, wie es war. Aber in Wahrheit gibt es vom ersten Moment an kein Zurück. Da ist dieser Zauber. Diese unmittelbare Verbindung. Dieses Glück. Das zwischen ihnen, das ist Liebe.

Und so lassen sie sich aufeinander ein, mit Haut und Haaren und ohne Wenn und Aber - trotz allem. Zusammen fliegen sie wie Schmetterlinge durch den Himmel und zugleich sind sie auf einer wunderbaren Entdeckungsreise zueinander. Es scheint, als könnte es ihnen gelingen, die dunklen Momente zu überwinden und das Glück festzuhalten.

Doch dann trifft Fredi eine Entscheidung, deren Tragweite sie völlig unterschätzt ...

Eine atmosphärische und dichte Geschichte über eine große Liebe, von überwältigendem Glück und stillem Schmerz, ein Roman über Verlust und Trauer - und einen vorsichtigen Neuanfang.

Meine Meinung :
Erst einmal möchte ich mich herzlich bei der Autorin bedanken , dass ich ihr Buch lesen durfte .
Ich habe das Buch verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen . Ich , der eher Thriller und Krimis bevorzugt , war von diesem Werk gefesselt .
Der Roman erzählt die Geschichte von Fredi einer jungen , temperamentvollen Schülerin , die immer einen Plan hat , bis sie den querschnittgelähmten Sascha trifft . Der findet nach seinem schweren Unfall gerade erst zurück in den Alltag . Zwischen den beiden entwickelt sich zaghaft eine Freundschaft und irgendwann tiefere Gefühle . Zum Inhalt werde ich nicht wirklich etwas schreiben , lest das Buch am besten selbst .
Der Schreibstil ist sehr angenehm und einfühlsam , gleichzeitig aber auch leicht und lebendig . Die Autorin greift hier das Thema " Anderssein " auf und " Liebe zwischen einem behinderten und einem nichtbehinderten Menschen ". Nicht nur das Liebhaben , sondern auch die körperliche Liebe .
Sabine Nagel hat hier einen Roman geschrieben , der einen den Atem anhalten und doch auch glücklich lächeln lässt . Kurzum : Wunderbar ! Unbedingt lesen !
Für mich ist dieses Buch ein unbedingtes Lesehighlights des Jahres .
Hier vergebe ich unheimlich gerne volle 5 Sterne !

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy (ISBN: 9783754373507)A

Rezension zu "Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy" von Sabine Nagel

Eine der besten Coming-of-age-Geschichten überhaupt
AlizeeKortevor 22 Tagen

Es gibt nicht viele Bücher, die ich erst als eBook lese und dann so begeistert bin, dass ich mir zusätzlich das Taschenbuch kaufe. Aber dieser Roman hat alles, was eine richtig gute Geschichte ausmacht: zwei authentische und auf interessante Weise besondere Protagonisten, einen Schauplatz, der lebendiger Bestandteil der Story ist, kluge Dialoge mit genau dem richtigen Quantum Humor und einen sprachlichen Ausdruck, der den leisen Tönen und dem Ungesagten Raum lässt.

 Zugegeben, der Handlungsort für diesen Coming-of-Age-Roman, in dessen Mittelpunkt zwei Teenager stehen, hat mich zunächst überrascht. Aber warum nicht. Ich mag es, wenn deutschsprachige Romane in Deutschland spielen, hiesige Realität abbilden. Und jugendliches Leben findet eben nicht nur in Berlin oder Hamburg oder an namenlosen malerischen Orten irgendwo in Bayern statt, sondern auch in:  Brunsbüttel. 

Dort geht Manu in die zehnte Klasse des Gymnasiums und abgesehen von der Mutter, die den größten Teil ihrer Zeit leidend im Bett verbringt, ist Manus Welt ziemlich in Ordnung – nicht zuletzt wegen den Freundschaften in der Jungs-Clique.

Nach den Sommerferien kommt der fünfzehnjährige Percy in Manus Klasse. Seine Hochbegabung in Kombination mit einer schweren Schreibschwäche (Legasthenie) ist eine Herausforderung für den jungen Mann – und die Lehrkräfte, die in einem System arbeiten, das sich auf Schwächen fokussiert, statt auf Stärken. Der Schulwechsel ist Percys letzte Chance auf das Abitur. 

Die Begegnung mit Percy zwingt Manu, sich mit der eigenen Identität auseinanderzusetzen. Was kommt nach einer als Junge gelebten Kindheit und Jugend? Wie soll Manu die Gefühle einordnen, die in Gegenwart des schweigsamen Einzelgängers aufziehen?  

Sabine Nagel ist eine Autorin der leisen Töne, die auch Ungesagtes wunderbar herausarbeitet. Nach ihrem wunderbaren Roman „Weil du es bist“, fand ich ihre Erzählstimme hier noch einmal gereift. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die meisten Begegnungen zwischen Manu und Percy in der Schule oder mit schulischem Bezug stattfinden. Hier wird spürbar, dass sich die Autorin ganz genau mit dem auskennt, wovon sie erzählt. Weil sie selbst Schülerin war und weil sie heute Lehrerin ist. Ich habe etliche Young-Adult-Romane gelesen, in denen Schulgeschehen selbstverständlich zur Handlung gehört. Sehr oft hatte ich das Gefühl, dass aus eigenen (veralteten) Erinnerungen irgendwie eine Kulisse geschaffen wurde, vor der sich die Protagonisten begegnen. Da schöpft Sabine Nagel aus einem ganz anderen Fundus. Entsprechend lebendig und empathisch zeichnet sie Schüler*innen, Lehrkräfte und Unterrichtsgeschehen. Nicht alle Lehrkräfte verhalten sich Percy gegenüber gleichermaßen verständnisvoll. Ich habe es genossen, wie empathisch diese Nebenfiguren dennoch vorgestellt wurden. Der Mathelehrer mit dem Temperament einer Wanderdüne. Herrlich. 

Neben der Identitätsfrage und den Gefühlswallungen im Zusammenhang mit Percy muss Manu sich auch im Elternhaus abgrenzen und das Leid der Mutter als das benennen, was es ist: das Leid der Mutter. Das nicht von Manu verursacht wurde und das Manu nicht beheben kann. Auch hier mein tiefer Respekt für die gefühlvolle Ausarbeitung der psychisch kranken Mutter und des überforderten, hilflosen Vaters.    

Manu und Percy sind ganz besondere Charaktere, an die ich mich sicherlich noch lange erinnern werde. Von und mit ihnen habe ich bei der Lektüre viel gelernt. Über Legasthenie, über Männlich und Weiblich als die beiden Enden eines Kontinuums, über Äthiopien und die Elbmündung, das Watt und die Salzwiesen bei Brunsbüttel. 

Fazit: Eindeutig Lieblingsbuchpotenzial. Dieses Buch sollte Schullektüre werden. Die Geschichte von Manu und Percy sollte verfilmt werden. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weil du es bist (ISBN: 9783750417793)M

Rezension zu "Weil du es bist" von Sabine Nagel

Tolles Thema, tolle Protagonisten und tolle Art zu schreiben
Martine-Lestratvor 2 Monaten

Da ich von "Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy" begeistert war, wollte ich natürlich auch das erste Buch von Sabine Nagel lesen. "Weil Du es bist" hat mir ebenfalls gefallen.
 Trotz einigen Länge wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Und es war gut so. Denn auch die Geschichte von Sascha und Fredi hat mich bis zum Schluss berührt.

Der Autorin ist es gelungen, das Thema Behinderung sowohl sachlich als auch einfühlsam zu behandeln. Eine sehr gute Mischung. Ich habe dabei Vieles gelernt.

Die zwei Protagonisten waren mir wieder sympathisch. Ich konnte die jeweiligen Reaktionen gut verstehen. Sie waren nachvollziehbar. Sascha und Fredi konnten, obwohl sie so jung sind, gut reflektieren. Auch die Gedanken der "Nebenrollen" fand ich gut rübergebracht.

Da ich über fünf Jahren in Hannover gewohnt habe, habe ich mich außerdem gefreut, Sascha und Fredi bei einigen Ausflügen gedanklich begleiten zu können.

Und wieder hat mir den Schreibstil von Sabine Nagel beeindruckt: Wie sie mit kurzen Sätzen und neuen Zeilen Rhythmus in den Text bringt.
Waow, Klasse!

Ich bin schon auf Ihr nächstes Buch gespannt.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Drei Wochen im Herbst 2009. Für Manu und Percy geht es in diesen Tagen um alles, was sie sind und was sie waren. Aber sie haben einander. Vielleicht jedenfalls, wenn man sich doch bloß sicher sein könnte ...

Ein Coming-of-Age-Roman, aufwühlend, dicht und tiefgründig, über Verzweiflung, Mut und die Wucht des Glücks.

Bewirb dich jetzt für eins von 12 E-Books oder eines von 3 Taschenbüchern!

Liebe Leserinnen und Leser!

Ich begrüße euch herzlich in dieser Leserunde zu meinem Coming-of-Age-Roman "Irgendwie dazwischen oder: Das mit Percy"! Ich freue mich sehr, euch auf diese Weise die Geschichte von Manu und Percy vorstellen zu können, und bin schon sehr gespannt auf eure Leseeindrücke.

Das wünsche ich mir von euch:

  • Ihr liebt tiefgründige und emotionale Romane mit jungen Protagonisten (Manu und Percy sind 15 Jahre alt) und ernstem Hintergrund.
  • Ihr identifiziert euch gerne mit den Hauptfiguren und möchtet mit ihnen mitfiebern und mitlieben, aber auch mitleiden.
  • Ihr habt zwischen Mitte und Ende November (ungefähr) Zeit und Lust, das Buch zu lesen und euch regelmäßig und aktiv an der Leserunde zu beteiligen.
    (Ihr müsst nicht unbedingt zu allen Unterhemen etwas schreiben, aber mich interessieren eure Gedanken und Emotionen bei der Lektüre sehr, deshalb wünsche ich mir, dass ihr mich und die anderen Teilnehmer*innen daran teilhaben lasst.)
  • Ihr schreibt am Ende eine Rezension auf Lovelybooks, Amazon und gerne auch noch auf weiteren Portalen / in weiteren Shops und helft mir damit, das Buch bekannter zu machen, damit es noch mehr Leser*innen findet.

Das bekommt ihr von mir:

  • Ein (hoffentlich) intensives, fesselndes, berührendes Leseerlebnis, das nachwirkt.
  • Ich verlose unter allen Interessierten 12 E-Book-Exemplare (MOBI, ePUB oder PDF) und drei Taschenbücher.
  • Ich werde aktiv an der Leserunde teilnehmen.

Und darum geht es in dem Buch:

Fühlst du das auch, möchte ich ihn fragen, platzt du auch gleich, komm, lass uns rennen, lass uns zusammen irgendwo hinrennen und einander nie mehr loslassen. Aber ich bin noch immer mehrere hundert Meter von Percy entfernt, und wenn ich bei ihm angekommen bin, werde ich nicht seine Hand nehmen und ihn das fragen. Denn wenn er nein sagen würde, nein, ich fühle das nicht, Manu, ich bin bloß froh, endlich einen Freund zu haben, das würde ich nicht aushalten.

Für Manu wäre es am besten, wenn die Zeit stehen bliebe. Denn alles ist eigentlich ganz gut so, wie es ist. Zwar ist Manus Mutter entweder völlig überdreht oder liegt leidend im Bett, doch Manu kommt damit klar, nicht zuletzt wegen der Freundschaft zu Phil, Tom, Lenny und Steffen. Dann begegnet Manu dem verschlossenen Einzelgänger Percy, der eine Schreibschwäche hat und nie was sagt. Wer hätte gedacht, dass Percy plötzlich für Manu so wichtig wird? Manu beginnt, sich selbst Fragen zu stellen. Vor allem deswegen, weil es mit Percy so anders ist als mit Phil oder den anderen. Aufregend. Neu. Wenn das mit Percy nur nicht alles durcheinanderbringen würde, was Manu bisher von sich selbst dachte, dann könnte es auch schön sein.

Ein bewegender und dichter Roman, in dem das Schweigen manchmal ganz laut werden kann. Wo die Worte oft knapp sind und dennoch reiche Bilder zaubern - eine Geschichte über Verzweiflung, Mut und die Wucht des Glücks.

Weitere Informationen:

Das Buch ist am 29.10.2021 erschienen. Auf Amazon findet ihr bereits ein paar Rezensionen sowie eine kostenlose Leseprobe. Weitere Informationen über mich und meine bisherigen Bücher gibt es auf meiner Webseite. Vier Textschnipsel findet ihr bei den angehängten Fotos.

Habt ihr Lust bekommen, mitzumachen?

Dann bewerbt euch jetzt! Schreibt bitte, ob ihr euch nur für ein Taschenbuch oder nur für ein E-Book bewerbt oder ob ihr in beide Lostöpfe hüpfen möchtet. Falls ihr euch für ein E-Book bewerbt, gebt bitte gleich das gewünschte Format mit an.
Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und die gemeinesame Leserunde!

Herzliche Grüße,
Sabine Nagel

267 BeiträgeVerlosung beendet
N
Letzter Beitrag von  Nordlicht76vor 5 Monaten

Hallo Bummel983, das ist ja eine schöne Neujahrsüberraschung! Ich danke dir sehr für deine Worte, ich freue mich sehr! Postest du deine Rezi auch noch anderswo, z. B. bei Amazon und/oder Thalia? Darüber würde ich mich sehr freuen! Ich wünsche dir auf jeden Fall ein gesundes und glückliches neues Jahr! Liebe Grüße, Sabine

Als Fredi und Sascha einander begegnen, gibt es vom ersten Moment an kein Zurück. Denn das zwischen ihnen, das ist Liebe.
Doch für einen von ihnen ist es zu früh.

Wenn du emotionale und tiefgründige Liebesgeschichten magst, wenn du gerne ganz tief in die Story eintauchen und mitfiebern, mitlieben und mitleiden möchtest, dann bewirb dich für eines von 12 E-Books oder eines von 3 Taschenbüchern.

Liebe Leserinnen und Leser!

Ich begrüße euch herzlich in dieser Leserunde zu meinem Debütroman "Weil du es bist"! Ich freue mich sehr, euch auf diese Weise die Geschichte von Sascha und Fredi vorstellen zu können, und bin schon sehr gespannt auf eure Leseeindrücke.

Das wünsche ich mir von euch:

  • Ihr liebt tiefgründige und emotionale Liebesgeschichten mit jungen Protagonisten und ernstem Hintergrund.
  • Ihr identifiziert euch gerne mit den Hauptfiguren und möchtet mit ihnen mitfiebern und mitlieben, aber auch mitleiden.
  • Ihr habt zwischen Weihnachten und dem 6. Januar (ungefähr) Zeit und Lust, das Buch zu lesen und euch regelmäßig und aktiv an der Leserunde zu beteiligen.
    (Ihr müsst nicht unbedingt zu allen Unterhemen etwas schreiben, aber mich interessieren eure Gedanken und Emotionen bei der Lektüre sehr, deshalb wünsche ich mir, dass ihr mich und die anderen Teilnehmer*innen daran teilhaben lasst.)
  • Ihr schreibt am Ende eine Rezension auf Lovelybooks, Amazon und gerne auch noch auf weiteren Portalen / in weiteren Shops und helft mir damit, das Buch bekannter zu machen, damit es noch mehr Leser*innen findet.

Das bekommt ihr von mir:

  • Ein (hoffentlich) intensives, fesselndes, berührendes Leseerlebnis, das nachwirkt.
  • Ich verlose unter allen Interessierten 12 E-Book-Exemplare (MOBI, ePUB oder PDF) und 3 Taschenbücher.
  • Ich werde aktiv an der Leserunde teilnehmen.


Und darum geht es in dem Buch:

Eine Liebe, so groß wie ein ganzer blauer Sommerhimmel.
Zwei junge Menschen, wie füreinander bestimmt.
Doch für einen von ihnen ist es zu früh.

Als Fredi Sascha zum ersten Mal begegnet, ist es eigentlich ein Anfang, der keiner sein sollte. Denn für Sascha ist eineinhalb Jahre nach seinem folgenschweren Unfall nichts mehr so, wie es war. Aber in Wahrheit gibt es vom ersten Moment an kein Zurück. Da ist dieser Zauber. Diese unmittelbare Verbindung. Dieses Glück.
Das zwischen ihnen, das ist Liebe.

Und so lassen sie sich aufeinander ein, mit Haut und Haaren und ohne Wenn und Aber – trotz allem. Zusammen fliegen sie wie Schmetterlinge durch den Himmel und zugleich sind sie auf einer wundervollen Entdeckungsreise zueinander. Es scheint, als könnte es ihnen gelingen, die dunklen Momente zu überwinden und das Glück festzuhalten.

Doch dann trifft Fredi eine Entscheidung, deren Tragweite sie völlig unterschätzt …  

Eine atmosphärische und dichte Geschichte über eine große Liebe, von  überwältigendem Glück und stillem Schmerz, ein Roman über Verlust und Trauer – und einen vorsichtigen Neuanfang.  


Weitere Informationen:

Das Buch ist am 2.12.2019 erschienen. Hier findet ihr bereits ein paar Rezensionen sowie eine kostenlose Leseprobe. Weitere Informationen über mich und meine bisherigen Bücher gibt es auf meiner Webseite. Drei Textschnipsel findet ihr bei den angehängten Fotos.


Habt ihr Lust bekommen, mitzumachen?

Dann bewerbt euch jetzt! Schreibt bitte, ob ihr euch nur für ein Taschenbuch oder nur für ein E-Book bewerbt oder ob ihr in beide Lostöpfe hüpfen möchtet. Falls ihr euch für ein E-Book bewerbt, gebt bitte gleich das gewünschte Format mit an.
Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und die gemeinesame Leserunde!

Herzliche Grüße,
Sabine Nagel





321 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  leniksvor 2 Jahren

Zusätzliche Informationen

Sabine Nagel im Netz:

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks