Herr Bofrost, der Apotheker und ich

von Sabine Neuffer 
3,8 Sterne bei8 Bewertungen
Herr Bofrost, der Apotheker und ich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

walli007s avatar

Am Anfang richtig schön romantisch, dann etwas gewöhnungsbedürftig, dennoch eine Lektüre, die eine freundliche Spur hinterlässt.

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herr Bofrost, der Apotheker und ich"

Am liebsten hätte ich das Licht sofort wieder ausgemacht, aber ich musste mich dem Desaster wohl stellen. Mein Haar klebte nass am Kopf, meine Nase leuchtete rot wie eine Signallampe, und mein Augen-Make-up ... oje! Ich sah aus wie ein grippekranker Pandabär.

Die Kinderbuchillustratorin Helena lebt ein beschauliches und ruhiges Leben mit ihrem Mann Holger. Für Aufregung und Nervenkitzel sorgt er nicht, aber er gibt Helena genau das, was sie immer gesucht hat: den Halt und die Kontinuität, die sie in ihrer Kindheit nie hatte. Doch dann lernt Helena Steffen kennen. Zwischen den beiden funkt es sofort und sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Auf einmal erscheint Helena das Leben mit Holger so farblos, und sie kann Steffen einfach nicht vergessen ...

Humorvolle Unterhaltung für Herz und Seele!

Jetzt als eBook: „Herr Bofrost, der Apotheker und ich“ von Sabine Neuffer. dotbooks – der eBook-Verlag.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955204204
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:303 Seiten
Verlag:dotbooks
Erscheinungsdatum:24.10.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Flatters avatar
    Flattervor 4 Jahren
    mehr erwartet

    Über die Autorin:

    Sabine Neuffer wurde 1953 in Hannover geboren. Nach dem Studium arbeitete sie als Lehrerin und für eine PR-Agentur, bevor sie ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte.
    Bei dotbooks erschienen bereits Sabine Neuffers Romane „Eine Liebe zwischen den Zeiten“, „Herr Bofrost, der Apotheker und ich“ und „Das Glück ist eine Baustelle“ und ihre Kinderbücher „Das Papa-Projekt“, „Das Oma-Projekt“ und „Das Geschwister-Projekt“.

    Zum Inhalt:

    Die Kinderbuchillustratorin Helena lebt ein relativ geordnetes, ereignisloses Leben. Verheiratet mit dem langweiligen Apotheker Holger gibt es nicht viel Spannendes in ihrem Alltag. Das ändert sich schlagartig, als sie wegen Eisregen auf einer Raststätte festsitzt und dort Steffen in die Arme fällt.Sie verbringen die Nacht in seinem warmen Wohnwagen und von Anfang an sprühen die Funken. Wieder zurück in ihrem kleinbürgerlichen Alltag fängt Helena an ihre Ehe zu hinterfragen.

    Meine Meinung:

    Dank des guten Schreibstils war ich relativ schnell in der Geschichte drin. Sie fing auch recht vielversprechend an. Aber leider konnten mich die Charaktere alle nicht überzeugen,. Bis auf Helenas Freundin die mir sehr sympathisch rüberkam. Die anderen Charaktere kamen mir durch ihr Verhalten und ihre Eigenheiten nicht zeitgemäß vor. Ich konnte mich mit keinem identifizieren oder mich in sein Verhalten hineinversetzen. Was schade war, denn die Grundidee der Geschichte ist gut. Die Selbstfindung von Helena ist der Kern des Buches. Die Darstellung von Holger und seiner seltsamen Familie ist sehr gut gelungen nur habe ich mich beim Lesen gefragt, wie zum Teufel Helena diesen Kerl überhaupt heiraten konnte, wenn sie vorher wußte auf was für eine Sippschaft sie sich da einlässt. Jede andere Frau hätte gemacht daß sie schnellstmöglich Land gewinnt.

    Cover:

    Witziges Cover, das mich eine humorvollere Geschichte erwarten ließ.

    Fazit:

    Wären die Charaktere zeitgemäßer hätte es eine super Geschichte werden können, oder wären die Charaktere älter als beschrieben, hätte es auch wieder gepasst. So war es leider eine Geschichte die mich leider nicht recht packen konnte. Schade.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    walli007s avatar
    walli007vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Am Anfang richtig schön romantisch, dann etwas gewöhnungsbedürftig, dennoch eine Lektüre, die eine freundliche Spur hinterlässt.
    Kommentieren0
    Queenelyzas avatar
    Queenelyzavor 2 Jahren
    andrea877s avatar
    andrea877vor 3 Jahren
    Soneas avatar
    Soneavor 3 Jahren
    Ginettis avatar
    Ginettivor 5 Jahren
    Maus71s avatar
    Maus71vor 5 Jahren
    hondaladys avatar
    hondaladyvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks