1967 - Das Jahr der zwei Sommer

von Sabine Pamperrien 
3,0 Sterne bei2 Bewertungen
1967 - Das Jahr der zwei Sommer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1):
V

Sehr gelungen....

Kritisch (1):
Gegen_den_Strom_lesens avatar

Schön gestaltet, inhaltlich sehr oberflächlich.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "1967 - Das Jahr der zwei Sommer"

Als Frauen noch nicht Marathon laufen durften
Das Jahr 1968 begann 1967: Die Atmosphäre, die öffentliche Meinung, die Helden und Anti- Helden der Politik, der Literatur, des Sports und der Pop-Musik in einem flirrenden Bild der Zeit. Und was machten die ›kleinen Leute‹ so? Das kann man im Tagebuch eines Bahnbeamten lesen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423281270
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:10.02.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.02.2017 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    V
    Vielhaber_Juergenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr gelungen....
    Gelungene Zeitreise

    Sabine Pamperrien legt zum 50jährigen Jubiläum des Jahres eine sehr schön gestaltete Chronik vor.

    Ihr Schwerpunkt, wie der Untertitel schon verrät, liegt beim mythenumrankten Summer of Love der kalifornischen Hippies.

    Aber nicht nur Human Be Ins, die NPD, Gammler, DDR-Flucht, Raumfahrt, Neckermann-Katalog, Joachim Fernau, Muhammad Ali, Keith Richards, Beatles, Tankerhavarie, Che Guevara, Twiggy, Kommune 1, ein Schulexperiment in Palo Alto(später auch als die Welle bekannt), Grand Prix Eurovision, Adenauers Ende, Bee Gees, Boston Marathon, Vietnam, Bahnerpresser, Kaufhausbrand in Brüssel, Euthanasieprozesse,7 Tage -Krieg, Schahbesuch, Monterey-Pop,  Schwarzen-Riots in den USA, Farbfernsehen, Buchmesse, Fritz Bauer, Barnards Herz-OP, Alice Schwarzers Führerschein....

    All diese Facetten bereitet Frau Pamperrien sehr lesenswert auf.

    Zur Geschichte der Hippies und der damaligen Starbands teilt sie teils unbekannte Fakten mit, bereitet aber auch die vergessene Geschichte des Bahnerpressers Roy Clark auf.

    Nicht zuletzt stellt sie den Alltag der Familie eines Bahnbeamten dar und schafft so auch, das ganz normale Leben jenseits der Schlagzeilen zu beleuchten.

    Alles spannend und sehr anschaulich, auch vor Politik  (das Aufleben der NPD) scheut sie nicht zurück.

    Einige wenige, ausgesuchte Illustrationen runden diese erstklassige Zeitreise ab.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gegen_den_Strom_lesens avatar
    Gegen_den_Strom_lesenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schön gestaltet, inhaltlich sehr oberflächlich.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks