Sabine Reifenstahl

 4,5 Sterne bei 46 Bewertungen
Autorenbild von Sabine Reifenstahl (©Saskia de West-Berk)

Lebenslauf

Sabine Reifenstahl lebt und arbeitet in Mecklenburg. Beruflich von Zahlen und Fakten gefesselt, lässt sie in der Freizeit ihre Fantasie von der Leine. Die Autorin möchte in fremde Welten entführen, neue Blickwinkel öffnen und für Akzeptanz gegenüber dem Leben und der Liebe in allen Facetten werben.

Nach zahlreichen Kurzgeschichten veröffentlichte der MAIN-Verlag 2021 ihr Romandebüt »Aus Drei wird Liebe«. »Dunkelheit und Silberglanz«, Fantasyroman und Herzprojekt, erschien 2023 bei Legionarion.

Mehr Informationen und kostenlose Kurzgeschichte unter: www.sabinereifenstahl.de.

Botschaft an meine Leser

Worten wohnt Magie inne. Sie öffnet Tore in fremde Welten und erweckt Zauberwesen zum Leben.

Mit meinen Geschichten möchte ich aus dem Alltag entführen, neue Blickwinkel öffnen und für vergnügliche Stunden bei den Lesenden sorgen.

Neue Bücher

Cover des Buches Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz (ISBN: B0CZX5THLG)

Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz

 (5)
Neu erschienen am 01.05.2024 als eBook bei Amazon Kindle Direct Publishing.

Alle Bücher von Sabine Reifenstahl

Cover des Buches Aus Drei wird Liebe (ISBN: B09LYFYRHL)

Aus Drei wird Liebe

 (10)
Erschienen am 03.12.2021
Cover des Buches Mittsommerlegende: Zauberhafter Jasmin (ISBN: 9798800093889)

Mittsommerlegende: Zauberhafter Jasmin

 (9)
Erschienen am 26.04.2022
Cover des Buches Dunkelheit und Silberglanz (ISBN: B0CFG1HV4D)

Dunkelheit und Silberglanz

 (8)
Erschienen am 29.09.2023
Cover des Buches Mittsommerlegende: Unerwartetes Glück (ISBN: B0C37XR5GN)

Mittsommerlegende: Unerwartetes Glück

 (4)
Erschienen am 01.05.2023
Cover des Buches MANNigfaltig (ISBN: 9783752955156)

MANNigfaltig

 (3)
Erschienen am 24.05.2020
Cover des Buches Neue Wahrheiten (ISBN: 9783957202468)

Neue Wahrheiten

 (2)
Erschienen am 06.03.2019
Cover des Buches Mittsommerlegende: Zauberhafter Jasmin (ISBN: B09Y1PGKGS)

Mittsommerlegende: Zauberhafter Jasmin

 (1)
Erschienen am 30.04.2022

Neue Rezensionen zu Sabine Reifenstahl

Cover des Buches Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz (ISBN: B0CZX5THLG)
Rajets avatar

Rezension zu "Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz" von Sabine Reifenstahl

Wolf oder Rabe, Krieger oder Banshee? Was bist du wirklich?
Rajetvor 15 Tagen

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, abwechseln aus der Sicht von Maeron und Sascha geschrieben. So konnte man sich als Leserin oder Leser gut in die Gefühle der beiden und ihren Handlungen hineinversetzen.

Das Cover wirkt recht hell mit lila, rosa und weißen Tönen. Man sieht einen jungen Mann mit weißm Haar (Maeron) auf seiner Schulter sitzt ein Rabe. Passt wunderbar zur Handlung des Romans.

Fazit:

Es handelt sich um den 5.Band aus der reihe Mitsommerlegenden und kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen, da die Handlung in sich geschlossen ist. Allerdings trifft man auf viel bekanntes und erfährt in jedem Buch mehr über die Protagonisten und die Handlungsorte, es ist also schön die gesamte Reihe in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Ich habe jetzt nur Band 5 gelesen.

Im 5.Band treffen wir auf Maeron, er ist eine männliche Todesfee, aber seine Stimme (Macht) übertrifft die aller anderen Schreienden Feen. Eine große Ausnahme da er durch den Betrug seiner Mutter dazu wurde. Er nimmt die Strafe für seine Mutter an und wird zu den Menschen verbannt. 

In der Menschenwelt landet er in einer Männer–Wohngemeinschaft, wie die Krieger in der Anderswelt können sich einige in Wölfe verwandeln. Hier erfährt er zum ersten Mal in seinem Leben, was Freundschaft und Kameradschaft ist. Einer von den Männern ist Sasha er hat Maeron halb tot gefunden und ihn mit seinem Gesang gerettet. Allerdings ahnt er nicht das seine Melodie ihre Seelen verbunden hat. Die erwachenden Gefühle lassen sich schwer mit Sashas Phobie vor Raben vereinbaren. Daher verleugnet Maeron seine wahre Natur. Bis sein Freund erneut bedroht wird ….

Sowohl Maeron und Sasha sind sympathische Charaktere, die beide mit demselben Päckchen an mangelndem Selbstwertgefühl zu kämpfen haben. Bei Sasha kommt noch eine „Federvieh“ Phobie dazu und Maeron fühlt sich durch die Taten seiner Mutter nur als halber Mann 8warum erfährst du im Roman). Aber auch die Nebenprotagonisten (meist Männer) können punkten.

Die Handlungsorte sind ausreichend beschrieben, sowohl in der Anderswelt als auch in unserer Welt.

Wir finden viele Themen im Roman die ungeheuer wichtig sind im täglichen Miteinander: Toleranz und Annahme von Fremden für uns (nicht nur auf Personen bezogen), Mut zur Wahrheit und zu sich zu stehen – auch oder wenn man gerade anders ist, Kamerad- und Freundschaft, Liebe zum gleichen oder anderen Geschlecht. Aber auch eine gefährliche Intrige bei der viel auf dem Spiel steht für alle Beteiligten. Und wird Maeron seine Identität – das, was er sein will - finden?
Ein rundum gelungener Roman, einem Genre Mix zwischen Fantasy und queerer Literatur, mit sympathischen Protagonisten – ich denke man sollte alle Teile lesen und nicht nur den einen, von mir 5 Sterne für den 5.Band.

Cover des Buches Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz (ISBN: B0CZX5THLG)
J

Rezension zu "Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz" von Sabine Reifenstahl

Eine Botschaft für Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt und Anderssein
Jani251vor einem Monat

„Wolfsschmerz und Rabenherz“ ist die fünfte Mittsommerlegende von Sabine Reifenstahl. Die Geschichten lassen sich unabhängig voneinander lesen, und ich kenne die ersten vier Teile nicht. Das sich das ändern muss, war mir dann schnell klar. 

Um ihren Sohn vor dem Tod im Kampf als Wolf zu bewahren, machte Enid ihn zu einer Banshee, einer Todesfee, allerdings sind diese weiblich. Maeron wird mächtiger als jede Banshee, sein Schrei vermag zu töten. 

Die Morrigan, die Kriegsgöttin, verbannt ihn darauf aus der Anderswelt in das Hier und jetzt. Dort wird er von einer bunten Gruppe Männer mit besonderen Fähigkeiten aufgenommen. Maeron ist tief beeindruckt von Zusammenhalt, bedingungsloser Liebe und Freundschaft. Und dann gibt es dort Sasha, ein Wandelwolf, zu dem er sich sofort hingezogen fühlt. Was wird passieren, wenn Sasha die wahre Identität von Maeron erkennt?

Der ganz besondere Schreibstils der Autorin ließ mich ganz leicht und gelöst durch die Geschichte schweben. Sabine Reifenstahl fühlt was sie schreibt. Und genau das fühlte auch ich. Ich spürte Leid, Schmerz, Wut und Liebe. 

Die wechselnden Kapitel aus Sicht von Maeron und Sasha schafften eine fast körperliche Nähe und ließen mich an ihren Gedanken und Ängsten teilhaben. 

Ganz besonders hat mich gefreut, dass die Autorin ihre Heimat Ruhner Berge in Mecklenburg-Vorpommern zum Schauplatz macht. 

Ich gebe für diese zauberhafte Geschichte fünf strahlende Wandelsterne und eine ganz klare Leseempfehlung. 

Cover des Buches Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz (ISBN: B0CZX5THLG)
Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Mittsommerlegende: Wolfsschmerz und Rabenherz" von Sabine Reifenstahl

Wer bist du wirklich?
Coffeegirl83vor einem Monat

Die 5. Mittsommerlegende von Sabine Reifenstahl kann unabhängig von den vorherigen gelesen werden. 

 

Darum geht es: 

 

»Wolf oder Rabe, Krieger oder Banshee? Finde heraus, wer du wirklich bist!«

 

Maeron dient als Banshee und Rabe. Seine Stimme bedeutet auch Macht und genau dafür muss er bezahlen. Aus purem Neid wird er in die Menschenwelt verbannt. 

Dort begegnet er einer Männer – WG, und diese können sich in Wölfe verwandeln. 

Als Maeron Sasha schwer verletzt findet, hilf er ihm, doch ahnt dabei nicht, dass sich durch seinen Gesang ihre Seelen miteinander verbinden. 

 

Meine Meinung: 

 

Ich werde immer mehr zum Fan der Mittsommerlegenden von Sabine Reifenstahl. Eigentlich wollte ich das Buch (noch) nicht lesen. Aber dann lag ich so gemütlich in meinem Bett und mir viel das Buch ein. Tja, aus einem „mal kurz reinstöbern“ wurde ein „Hälfte hab ich schon“ 😊 Das braucht nicht viel mehr Worte, oder? 😊

 

Sabine Reifenstahl hat einen so angenehmen Schreibstil. Wäre der Schreibstil eine Decke, würde ich ihn wahrscheinlich als samtig weich und kuschelig beschreiben. Was aber nicht heißen soll, dass es nicht auch spannend in der Geschichte zugeht. 

 

Besonders gut gefallen haben mir die vielen verschiedenen Charaktere und Wesen. Aber keine Bange, es ist nicht schwer die Übersicht zu behalten, weil doch der Fokus hauptsächlich auf den beiden Protagonisten liegt. Dennoch war es dadurch abwechslungsreich und unterhaltsam. 

 

Besonders charmant und ein bisschen drollig finde ich ja, dass Sasha gerade Angst vor Raben hat. Diese „ekeligen Viecher“. So lange es Maeron seine Gestalt verbergen kann, ok. Aber natürlich kommt es anders… 

 

Ach ich mag diese beiden Kerle so gern. Teilweise so unterschiedlich, aber eines haben sie auf jeden Fall gemeinsam: Ihr großes Herz. 

 

Ein weiterer Aspekt, der mir besonders gefällt ist der, dass die Freundschaft und Loyalität untereinander immer wieder so schön dargestellt wird. Ich mag das sehr, wie zusammengeschweißt die ganze Truppe ist und immer jeder für jeden einsteht. Na möchte man am liebsten ein Teil davon sein. Und ein bisschen ist man das beim Lesen sogar, weil die Autorin es schafft, ihre Leser in ihre Welt zu entführen. Mit ihrem angenehmen Schreibstil zaubert sie uns die Bilder in unsere Köpfe und wir können einfach nur genießen. 

 

Fazit:

 

Wieder mal eine gelungene Mittsommerlegende einer tollen Autorin. Erneut hat mich Sabine Reifenstahl abgeholt und in ihre Welt entführt, was ich sehr genossen habe. Unterhaltsam, spannend und gefühlvoll. Einfach nur schön 😊

Gespräche aus der Community

Alte Mythen im neuen Gewand.

Geschaffen als Schwert gegen die Dunkelheit, ist Enyo auch die größte Bedrohung der Welt. Nur einer vermag, die Finsternis in ihr zu zügeln.

Ihr mögt Geschichten über Götter, Magie und eine Liebe, die trotz Fluch Jahrhunderte übersteht? Ihr taucht gern in fremde Welten ein?
Dann lasst euch entführen.

E-Book-Leserunde, unter den Rezensenten verlose ich ein Taschenbuch.

116 BeiträgeVerlosung beendet
Ravenheart88s avatar
Letzter Beitrag von  Ravenheart88vor 7 Monaten

Wieder ein Kampf, und diesmal steht es auf Messers Schneide. Gleich mit drei Schwestern bekommt sie es zu tun, und wieder ist es der Glaube und die Liebe, die helfen. Ein wirklich schöner Gedanke!
Bis zuletzt habe ich gefürchtet, Garneth würde seine Drohungen war machen. Das haben sich alle ziemlich ins Zeug gelegt, um das zu verhindern. Schön gemacht, vor allem die letzten Sätze des vorletzten Kapitels, bei denen es um Arvids Opferbereitschaft ging.

"Der Krieger tat es, weil sie ihm und seinem Rudel einen Grund zum Leben geschenkt hatte und das zukünftig wieder zu tun vermochte.

Überall warteten verfluchte Seelen auf Erlösung."

Im Epilog erlebt Enyo endlich Frieden. Ich vermute und hoffe, den Zwillingen begegnen wir irgendwann. Der Roman zar abgeschlossen, aber das schreit nach einem weiteren Teil.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks