Sabine Remy-Schwabenthan

 4.9 Sterne bei 18 Bewertungen

Alle Bücher von Sabine Remy-Schwabenthan

Die Seele der Tiere

Die Seele der Tiere

 (18)
Erschienen am 18.08.2008

Neue Rezensionen zu Sabine Remy-Schwabenthan

Neu
Curins avatar

Rezension zu "Die Seele der Tiere" von Sabine Remy-Schwabenthan

Besondere Tierporträts
Curinvor 9 Monaten

In diesem Fotoband finden sich viele Tieraufnahmen des Fotografen Walter Schels, die von Sabine Schwabenthan kommentiert werden. Jedes Tier ist so porträtiert worden, dass man als Betrachter einen Eindruck davon gewinnen kann, was innerlich darin vorgeht.
Mich hat dieser Bildband mit den wirklich gelungenen Tierbildern sehr beeindruckt. Manche erscheinen mit ihren Gesichtsausdrücken fast menschliche Züge zu haben. Dazu kommen noch die passenden Texte von Frau Schwabenthan, die damit noch einmal unterstreicht, dass Tiere einfach ein viel komplexeres Innenleben haben, als man auf den ersten Blick erkennen kann.
Das besondere an diesen Portraits ist, dass Herr Schels die Tiere genauso fotografiert, wie er es auch normalerweise mit Menschen macht. Dadurch gelingt es ihm wahnsinnig gut zu zeigen, zu wie viel Mimik ein Tier fähig ist und dass es auch viele Gefühle ausdrücken kann.
Mir persönlich hat es richtig Freude gemacht, dieses Buch durchzublättern und die verschiedenen Geschichten dazu zu lesen. 
Insgesamt kann ich ,,Die Seele der Tiere" an jeden weiterempfehlen, der hochwertige Bildbände und besondere Tieraufnahmen mag.
Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.

Kommentieren0
25
Teilen
F

Rezension zu "Die Seele der Tiere" von Sabine Remy-Schwabenthan

Beeindruckend...
fuffelvor 4 Jahren

Buch: In außergewöhnlichen Fotos zeigt der renommierte Fotograf Walter Schels über siebzig Tierpersönlichkeiten und offenbart damit ihre Seele. Sabine Remy-Schwabenthan porträtiert anhand von Mythen, Sagen, Märchen und Volksweisheiten ihren Charakter und beschreibt, wie sich das Verhältnis Mensch und Tier im Laufe der Zeit verändert hat.


Fazit: Beeindruckend und bewegend waren die ersten zwei Worte, die mir nach dem Lesen dieses besonderen Buches in den Sinn kamen. 

Das Buch zeigt 114 großformatige und vor allem erstklassige Schwarzweißfotografien. Es sind eindrucksvolle Begegnungen. Mitunter schauen einem die Tiere mit ihren Augen direkt an. So blicken sich Tier und Betrachter gegenseitig in die Seele. Ich hatte das Gefühl bestimmte Eigenschaften zu entdecken: ein nachdenklicher Affe, eine hochnäsige Katze, ein treuer Hund und ein aggressiver Löwe. 

Zudem fiel mir sofort nach den ersten Seiten auf, dass beispielsweise Hund nicht gleich Hund oder Schaf gleich Schaf ist. Jedes Tier auch innerhalb seiner Gattung hat seine bestimmten Charakterzüge und Besonderheiten. 

Die Texte weisen ebenfalls auf die Vielfältig- und Einzigartigkeit der Tiere hin. Sie machen den Leser mit der Geschichte, den Mythen und Sagen, die sich um das jeweilige Tier ranken, vertraut. Dies war für mich sehr lesens- und wissenswert. Aber es wird einem auch deutlich der Wandel der Zeit und damit auch die Sicht der Menschen auf das jeweilige Tier vor Augen geführt. Die Beziehung zwischen Mensch und Tier verändert sich ständig. Aber warum? 

Die Texte sind sehr tiefgründig und genau in der richtigen Länge verfasst. Diese gelungene, einmalige Mischung aus schönen Bildband und interessanten Texten kann ich nur jeden Tier- oder Fotografie-Fan ans Herz legen.  

Kommentieren0
1
Teilen
Aichers avatar

Rezension zu "Die Seele der Tiere" von Sabine Remy-Schwabenthan

Rezension zu "Die Seele der Tiere" von Sabine Remy-Schwabenthan
Aichervor 7 Jahren

Haben Tiere eine Seele? Können wird davon sprechen, dass sie Persönlichkeiten besitzen? Wer selbst keine Tiere hat und auch keinen häufigen direkten Kontakt zu solchen, kann in diesem Bildband die Antwort darauf finden. Die Tiere wurden fotografisch so porträtiert, dass man ihnen sozusagen in die Seele schauen kann. Dazu verrät der Text eine Menge darüber, welche Vorstellungen die Menschheit schon immer mit dem Charakter und der Persönlichkeit bestimmter Tiere verband. Ein sehens- und lesenswertes Buch nicht nur für den Tierfreund, sondern für jeden, der das Leben auf unserer Erde im weitesten Sinne liebt.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks