Sabine Rennefanz

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 39 Rezensionen
(22)
(23)
(10)
(2)
(0)
Sabine Rennefanz

Lebenslauf von Sabine Rennefanz

Sabine Rennefanz wurde 1974 in Beeskow geboren und studierte Politologie in Berlin und Hamburg. Sie arbeitet u.a. als Redakteurin für die Berliner Zeitung. Für ihre journalistische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Theodor-Wolff-Preis und dem Deutschen Reporterpreis. Ihr erstes Buch, "Eisenkinder", erschien 2013 und stand mehrere Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Ihr neues Werk "Die Mutter meiner Mutter" erscheint im September bei Luchterhand.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Sabine Rennefanz
  • Eine wenig spannende, vorhersehbare Familienchronik

    Die Mutter meiner Mutter

    Huebner

    08. June 2018 um 13:45 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Ein viel versprechendes Cover und ein Plot ganz im Sinne der modischen Familiengeschichten und wieder irgendein dunkles Geheimnis, dessen Aufklärung zutage bringt, dass das Familienidyll gar keines ist und alles anders als man denkt. Sabine Rennefanzens "Die Mutter meiner Mutter" reiht sich in die Masse von Nachkriegs-Familiengeschichtenbewältigungsschmöker und bleibt doch nur farblos. Auf 250 Seiten beschreibt die Autorin die Jugend ihrer Oma Anna, die als Ostflüchtling in ein - wohl- brandenburgisches Dorf "Kosakenberg" kommt. ...

    Mehr
  • Eine Kriegsenkelinnengeschichte

    Die Mutter meiner Mutter

    MadameFlamusse

    26. March 2018 um 22:58 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Auf das Buch war ich sehr gespannt. Vor einiger Zeit habe ich auch „Eisenkinder“ gelesen was mir zuerst nicht so gefallen hatte, dann aber Seite um Seite mehr. „Die Mutter meiner Mutter“ habe ich sozusagen gefressen. In 2 Tagen durchgelesen. mich hinein gestürzt, die Geschichte aufgesogen. Die Geschichte hat im Grunde nicht so viel mit mir selbst zu tun aber irgendwie doch, so als Kriegsenkelin, die hier Parallelen findet zu den Menschen in Ihrem Leben. Solche Geschichten zu lesen, vor allem solche aus dem Osten von Deutschland ...

    Mehr
  • Wie schwer ist es sich dem Unglück der Vorfahren zu stellen?

    Die Mutter meiner Mutter

    MadameFlamusse

    24. March 2018 um 00:04 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Auf das Buch war ich sehr gespannt. Vor einiger Zeit habe ich auch “Eisenkinder” gelesen was mir zuerst nicht gefallen hatte, dann aber Seite um Seite mehr. “Die Mutter meiner Mutter” habe ich sozusagen gefressen. In 2 Tagen durchgelesen. mich hinein gestürzt, die Geschichte aufgesogen. Die Geschichte hat im Grunde nicht so viel mit mir selbst zu tun aber irgendwie doch, so als Kriegsenkelin, die hier Parallelen findet zu den Menschen in Ihrem Leben. Solche Geschichten zu lesen, vor allem solche aus dem Osten von Deutschland ist ...

    Mehr
  • Die Auswirkungen des Krieges

    Die Mutter meiner Mutter

    buecherwurm1310

    18. October 2017 um 09:14 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    In diesem Buch erzählt Sabine Rennefanz die Geschichte ihrer Großmutter Anna. Annas Mutter ist bereits tot und ihr Vater wurde von den Russen gefangen genommen. Dann muss Anna mit ihrer Stiefmutter und den Brüdern aus ihrem Heimatort Richtung Westen fliehen. In Kosakenberg, einem kleinen Ort, bleiben sie dann und Anna kommt bei der Familie Wendler als Magd unter. Dann kehrt Friedrich Stein aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft in sein Heimatdorf zurück. Seine Mutter und seine Frau sind nicht mehr, in seinem Haus wohnen andere. ...

    Mehr
  • Eine Gewalttat und ihre generationsübergreifenden Auswirkungen

    Die Mutter meiner Mutter

    UlrikeG-K

    18. October 2017 um 00:48 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Sabine Rennefanz erzählt die Geschichte ihrer Großmutter Anna, die nach dem Krieg als Heimatvertriebene in einem kleinen Ort in der sowjetischen Besatzungszone landet, den sie nie mehr verlassen sollte, obwohl er ihr zu keinem Zeitpunkt ihres Lebens zur Heimat wurde.Die Enkelin erinnert sich an die Großmutter als harte Frau, die nie Nähe zuließ, und von ihrer Mutter, Annas Tochter, weiß sie, dass sie auch als Mutter nicht dem landläufigen Ideal entsprach, denn sie schlief gerne lange, kochte nicht für ihre Kinder und ließ sie ...

    Mehr
  • Ein Frauenschicksal ...

    Die Mutter meiner Mutter

    miriamB

    14. October 2017 um 20:14 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Sabine Rennefanz erzählt die dramatische Geschichte ihrer Großmutter Anna. Sie wurde als Kind aus ihrer Heimat vertrieben, war monatelang auf der Flucht und landete schließlich in dem kleinen Ort Kosakenberg. Dort wird sie den größten Teil ihres Lebens verbringen: sie heiratet, eine Familie wird gegründet. Der Großvater ist freundlich, lustig und für Sabine ein wirkliches Vorbild. Die Großmutter dagegen ist eher unnahbar und distanziert. Aber Sabine und ihre Mutter erfahren so nach und nach die wahre Geschichte ihrer Familie, die ...

    Mehr
  • Die Vergangenheit kann schrecklich sein

    Die Mutter meiner Mutter

    kessi

    13. October 2017 um 20:34 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    " Die Mutter meiner Mutter " von Sabine Rennefanz ist ihre Aufarbeitung der Vergangenheit von Anna, Sabines Großmutter. Nach sechs Jahren des Krieges rückt die Front immer näher, und plötzlich, eines Morgens ist Wilhelm ( Annas Vater ) weg. Von den Russen abgeführt, er wird nie wieder kommen.Anna, ihre Stiefmutter sowie ihre Stiefbrüder müssen nun Hals über Kopf aus ihrem geliebten Heimatort fliehen. Bis sie in Kosakenberg ankommen, werden Wochen vergehen.In Kosakenberg werden sie immer die Fremden bleiben , man wird ihnen mit ...

    Mehr
  • Eine tragische Familiengeschichte, fesselnd und wunderschön erzählt

    Die Mutter meiner Mutter

    hevalump

    26. July 2017 um 12:38 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Das Wichtigste zuerst:ein berührendes Buch, dass absolut lesenswert ist.Die frühen Lebensjahre unserer Großeltern/Eltern lieben bei den meisten in einer turbulenten Zeit, geprägt von Armut, Weltkriegen, Unsicherheiten und Grausamkeiten, mit festgefahrenen Rollenbildern und viel Unrecht, egal gegen welche Bevölkerungsgruppen oder Geschlechter. Oft genug wurden all diese schrecklichen Erinnerungen verdrängt und es wurde versucht weiterzuleben. Eine notwendige psychologische Betreuung war nicht vorhanden, so konnte man nur damit ...

    Mehr
  • Eine zeitlose Familiengeschichte

    Die Mutter meiner Mutter

    LaMensch

    20. October 2016 um 16:18 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Anna lebt mit ihrer Stiefmutter und ihrem Vater in einem kleinen Ort mit dem Namen „Sorge“. Ihr Vater ist Angestellter und arbeitet am Bahnhof. Er ist zuständig für die Koordination der sogenannten „Todeszüge“, welche zur Deportation der Juden aus den Städten dienen. Krieg beginnt und nach einiger Zeit wird ihr Vater von Soldaten abgeholt. Dies ist ausschlaggebend dafür, dass die Stiefmutter beschließt, den Wunsch zu tötet und sich auf die Flucht zu machen. Für Anna ein traumatisches Erlebnis, denn sie besorgt den Hammer, den ...

    Mehr
  • Ein dunkles Familiengeheimnis

    Die Mutter meiner Mutter

    SitataTirulala

    01. October 2016 um 11:51 Rezension zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Ich verstand sehr früh, dass meine Großmutter nicht den Vorstellungen einer typischen Oma entsprach. Das war nur ein Grund, warum ich lange dem Irrtum aufsaß, sie sei eine gefühllose Frau. Mit vierzehn muss Anna des Krieges wegen ihre Heimat verlassen. Als Flüchtlingsmädchen hat sie es nicht leicht, doch sie findet Arbeit in Kosakenberg, dem Dorf, in dem sie, ihre Stiefmutter und ihre beiden kleinen Brüder Unterschlupf finden. Sie arbeitet immer noch als Magd bei den Wendlers, als 1949 Friedrich Stein aus der Kriegsgefangenschaft ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.