Sabine Schäfers Schläferkind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schläferkind“ von Sabine Schäfers

Normalpreis: 3,49 Euro Sonderpreis nur für kurze Zeit: 0,99 Euro! Spannender Agenten-Thriller Was wäre, wenn du alles verlieren würdest, wenn die einzigen Menschen, die noch zu dir halten, deinetwegen in tödliche Gefahr geraten? An dem Tag, an dem ihre Eltern als russische Spione enttarnt werden, verliert Ashley alles, das zählt: ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Selbstwertgefühl. Als auch noch völlig unbekannte Verwandte sie zu sich nach Russland holen wollen, bleibt ihr nur noch eins: Abhauen! Doch damit fangen die Probleme erst an, denn mit einem Mal sind ihr nicht nur Jugendamt und FBI auf den Fersen, sondern auch Verfolger, die vor nichts zurückschrecken – nicht einmal vor Mord.

Ein unterhaltsamer Jugendthriller, der sehr gekonnt die Gefühle der Protagonistin wiedergibt...

— parden
parden
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Ein unterhaltsamer Jugendthriller...

    Schläferkind
    parden

    parden

    EIN UNTERHALTSAMER JUGENDTHRILLER... Ashley hat die ganz normalen Sorgen einer Jugendlichen - von ihren Eltern möchte sie einfach nur in Ruhe gelassen werden, ihr jüngerer Bruder Paul nervt im Grunde ständig, und wirklich verstanden wird sie höchstens von ihren Freundinnen an der Schule. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich dies - aus der Schule heraus wird sie von einigen FBI-Agenten abgeführt, vor den Augen ihrer Mitschüler, und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Ihre Eltern wurden verhaftet, weil sie im Verdacht stehen, russische Geheimagenten zu sein, sog. 'Schläfer'. Und selbst Ashley wird kurzfristig verdächtigt, dem Agentennetzwerk anzugehören. Doch selbst, als dieser unglaubliche Verdacht ausgeräumt ist, liegt ihr Leben in Scherben. Ihre Eltern sind im Gefängnis, ihr Bruder Paul wurde in einer Pflegefamilie untergebracht, und die für sie zuständige Sozialarbeiterin hat für Ashley einen Platz in einer Mädchenwohngruppe gefunden. Jeder, mit dem sie bislang zu tun gehabt hat und mit dem sie sich womöglich sogar befreundet wähnte, hat sich von ihr abgewendet. Ashley ist vollkommen allein. Und selbst in der Wohngruppe endet ihre Odyssee noch nicht. Plötzlich taucht eine Tante mütterlicherseits auf, der die Vormundschaft zugesprochen werden soll und die Ashley mitnehmen will nach Russland - weit weg von alledem, was von dem Gefühl 'Heimat' noch geblieben ist. In ihrer Not sieht Ashley nur einen Ausweg: weg, einfach nur weg. Doch statt die Probleme damit hinter sich zu lassen, werden sie nur noch größer. Verfolgt von Jugendamt und FBI, heften sich noch andere Gestalten an die Fersen des Mädchens. Und diese erweisen sich als skrupellos und gnadenlos. Wie soll Ashley da nur herauskommen? Es nutzte nichts, als Amerikanerin geboren zu sein und sich wie ein normaler Teenager zu fühlen (...) Was ihre Eltern getan hatten, würde immer auf sie abfärben. Ashley gehörte einfach nicht dazu, da konnte sie machen, was sie wollte. Trotz der Verhaftung der Eltern und ihrer jahrelangenTätigkeit als 'Schläfer' dauert es fast bis zur Hälfte des Buches, bis es sich tatsächlich als Thriller herauskristallisiert. Davor lernt der Leser Ashley gut kennen, und vor allem ihre Gefühle werden so authentisch transportiert, dass man beim Lesen mühelos mitschwingen kann. Tatsächlich steht allein Ashley im Fokus des Geschehens, und das aufgeflogene Geheimnis ihrer Eltern scheint eben einfach 'nur' der Grund dafür zu sein, dass ihr Leben in Scherben vor ihr liegt - der Kampf um ein Stück Normalität, darum sich wiederzufinden, irgendwie einen neuen Halt im Leben zu bekommen, das dominiert ungefähr die erste Hälfte des Buches. Doch dann wird Ashley eben doch mehr in die Geschichte ihrer Eltern verwickelt, als es zunächst den Anschein hatte. Dieser Schwenk in die andere Richtung ist Sabine Schäfers gut gelungen. Von Beginn an ist die Erzählung angenehm zu lesen, der Schreibstil ist flüssig und abwechslungsreich, und die nicht allzu langen Kapitel animieren geradezu zum Immerweiterlesen. Tatsächlich habe ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, es einmal weglegen zu wollen. Im Übrigen fand ich die Kapitelüberschriften oft sehr passend und liebevoll gewählt. Die Charaktere, allen voran Ashley, sind bildhaft und glaubwürdig gezeichnet, auch wenn ich nicht immer alle Reaktionen nachvollziehen konnte - aber schließlich reagiert auch nicht jeder immer gleich. Sie musste dringend pinkeln, zum hundertsten Mal in der letzten halben Stunde. Was hatte sie sich nur dabei gedacht, sich auf diesen Irrsinn einzulassen? Seit wann waren Ausreißer und Schulschwänzer der Stoff, aus dem Helden gemacht sind? Mir persönlich hat der erste Teil fast noch besser gefallen, weil dort teilweise sehr intensiv und eindringlich die Situation Ashleys vor Augen geführt wurde und mich mitfühlen ließ. Aber auch der spannende zweite Teil konnte mich in den Bann ziehen, auch wenn ich im Anschluss gerne noch mehr von dem eigentlichen Leben Ashleys erfahren hätte. Aber das macht ja auch gute Bücher aus: wenn man als Leser die inzwischen liebgewordenen Charaktere nur ungern ziehen lässt. Mein erstes Buch von Sabine Schäfers, aber ich freue mich auf weitere Werke von der Autorin! © Parden

    Mehr
    • 11
    lesebiene27

    lesebiene27

    16. May 2016 um 19:12