Sabine Schoder

 4.4 Sterne bei 692 Bewertungen
Sabine Schoder

Lebenslauf von Sabine Schoder

Sabine Schoder, Jahrgang 1982, hat Grafikdesign in Wien studiert und sich dort Hals über Kopf verliebt. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Vorarlberg und widmet sich nach dem Erfolg ihres Jugendromans ›Liebe ist was für Idioten. Wie mich.‹ hauptberuflich dem Schreiben.

Neue Bücher

So was passiert nur Idioten. Wie uns.

 (2)
Neu erschienen am 27.03.2019 als Taschenbuch bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch.

Alle Bücher von Sabine Schoder

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

 (509)
Erschienen am 22.08.2018
Liebe ist so scheißkompliziert

Liebe ist so scheißkompliziert

 (83)
Erschienen am 22.08.2018
So was passiert nur Idioten. Wie uns.

So was passiert nur Idioten. Wie uns.

 (73)
Erschienen am 21.09.2017
So was passiert nur Idioten. Wie uns.

So was passiert nur Idioten. Wie uns.

 (2)
Erschienen am 27.03.2019
Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

 (25)
Erschienen am 23.07.2015

Neue Rezensionen zu Sabine Schoder

Neu

Rezension zu "Liebe ist so scheißkompliziert" von Sabine Schoder

Ein humorvoller und turbulenter Jugendroman
Kriminevor 18 Tagen

Nele Klinger ist 1,90 m groß und schon allein deshalb sind diverse Probleme für sie vorprogrammiert. Denn nicht nur ihr bester Freund und Nachbar Tom schafft es ihr stehend in die Augen zu schauen, auch der Rest ihrer Klassenkameraden ist ein wenig kleiner geraten. Doch an dem Tag, als sie plötzlich mit dem gut aussehenden und sie körperlich überragenden Baskettballstar der Schule zusammenstößt, ist es um sie passiert. Dabei ist sie nicht die einzige, die für Jerome Tessmer schwärmt und so geschieht es, dass sie nach einer wilden Partynacht im Mittelpunkt der schulischen Klatschpresse steht. Allerdings nicht, weil sie mit ihm zusammen war, sondern weil ein Nacktvideo von ihr die Runde macht und Jerome allein die Möglichkeit hatte, es zu drehen.

"Liebe ist so scheißkompliziert" ist ein humorvoller Jugendroman, der mit einer tollen Heldin kurzweilig unterhält. Dabei ist Nele alles andere als perfekt und träumt wie jedes Mädchen in ihrem Alter davon, mit einem netten Jungen glücklich zu sein. Doch ihre Selbstzweifel sind enorm und stehen ihr, genau wie ihre Körpergröße und die viel zu platte Nase ständig im Weg. Aber nicht nur sie versteckt sich hinter einer Fassade, die wenig von ihrem Inneren verrät. Auch der Basketballstar Jerome zeigt nicht, wer er wirklich ist und sorgt dafür, dass Nele ihm zu Beginn ihrer Bekanntschaft wenig Glauben schenkt. Und dann gibt es da noch eine Reihe weiterer Schüler, die entscheidend für das angezettelte Durcheinander sind, wie die überaus neugierige Babs, die mit einem Skandalblog regelmäßig für Aufregung sorgt oder Neles picklige Schwester Lea, welche genau wie sie für Jerome schwärmt.

Die turbulenten Geschehnisse werden mit einer ordentlichen Portion Humor in Szene gesetzt, ohne dass die Glaubwürdigkeit auf der Strecke bleibt. Vor allem brisante Themen, wie Mobbing und Drogenmissbrauch werden thematisiert und eine Vielzahl anderer Problemen, die im Leben jugendlicher Schüler an der Tagesordnung sind. Das alles wird aus der Sicht von Nele präsentiert, die als Ich-Erzähler fungiert und tief in ihre Gedankenwelt blicken lässt. Dabei ist es vor allem ihre unbeschwerte Art an die Dinge heranzugehen, die der Geschichte etwas ganz Besonderes verleiht, und ihr Talent, einfach sie selbst zu sein. Hinzu kommt ein im Hintergrund verlaufender Rachefeldzug, für den es erst am Ende eine Erklärung gibt und eine wundervolle Freundschaft, die alle Höhen und Tiefen durchsteht.

Fazit:
Ein turbulenter und gefühlvoller Jugendroman, der sich wunderbar kurzweilig liest und mit einer gelungenen Mischung aus Humor und Glaubwürdigkeit überzeugt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Liebe ist so scheißkompliziert" von Sabine Schoder

Könnte eine wahre Geschichte sein
mysticcatvor 19 Tagen

„Liebe ist so scheißkompliziert“ von Sabine Schoder ist als Taschenbuch 2018 im Fischerverlag erschienen und wird als Jugendbuch verkauft.

 

Worum geht es?

Nele ist sehr groß und extrem schlank und wird wegen ihrer Körpergröße gemieden und von den Mitschüler*innen als „Riesin“ bezeichnet. Jerome ist Basketballstar der Schule und Schwarm aller Mädchen – und ausgerechnet mit ihm stürzt Nele auf der ersten wilden Party ab, was nicht ohne Folgen bleibt, denn ein Video von Nele macht im Internet die Runde. Und als wäre das alles noch nicht kompliziert genug, ist Neles jüngere Schwester in Jerome verliebt, die frühere Freundin von Jerome eifersüchtig auf Nele und Neles bester Freund immer wieder in Schwierigkeiten, weil er kifft und Schule schwänzt.

 

Meine Meinung

Dieses Buch empfehle ich ausdrücklich erst ab 14 Jahren, weil neben dem Thema der Sexualität auch der Umgang mit Drogen (Rauchen, Kiffen, Alkohol, Partydrogen) thematisiert und, wie aus Sicht von Jugendlichen verständlich, wenig reflektiert dargestellt wird.

Ebenso ist der Umgang mit Medien und Persönlichkeitsrechten Thema des Buches, womit sich auch oft jüngere Leserinnen noch nichts anfangen können.

Sowohl Nele wie auch Jerome sind interessante und vielschichtige Charaktere, mit denen ich sofort warm geworden bin und deren Entwicklung im Laufe der Handlung ich gerne mit verfolgt habe.

Was mir außerdem  noch gut gefällt ist, dass es sich um einen tiefgründigen Roman handelt, wo nicht alles im Leben „wie am Ponyhof“ ist, sondern mit Problemen, mit denen leider viele Jugendliche konfrontiert werden, weil sie bereits in jungen Jahren vieles Mitmachen mussten. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, weil ich die Handlung nicht spoilern möchte.

Sehr gut hat mir auch gefallen, dass die Handlung abgeschlossen ist und alle wesentlichen Fragen, die mir beim Lesen gekommen sind, auch beantwortet wurden.

 

Fazit: Ein sehr gutes Jugendbuch, wie aus dem Leben gegriffen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Liebe ist so scheißkompliziert" von Sabine Schoder

Ein Buch mit einer sehr oberflächlichen Protagonistin
spozal89vor 3 Monaten

Klappentext:

Auf einer Party stürzt Nele mit Jerome ab, der alles verkörpert, wonach sie sich immer gesehnt hat. Als sie sich zum ersten Mal küssen, hat Nele hunderttausend Schmetterlinge im Bauch. Doch am nächsten Tag kursiert ein Video von ihr im Netz, auf dem sie eindeutig zu wenig anhat. Eigentlich kann nur Jerome dieses Video gemacht haben. Aber Nele ahnt, dass die Wahrheit viel komplizierter ist.

"Liebe ist so scheißkompliziert" war mein erstes Buch, dass ich von der Autorin gelesen habe, daher kann ich es nicht mit den anderen Büchern vergleichen.

Den Schreibstil fand ich recht angenehm und ich war auch schnell in der Geschichte drin. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mit Nele nicht so recht klar gekommen bin. Ich fand sie recht oberflächlich und auch immer nur auf ihre Probleme bedacht. Ihr ging es immer nur darum, wie andere sie finden und das sie soch doch so unwohl fühlt in ihrem Körper. Dabei wären Jeromes Probleme wirkliche Probleme gewesen, aber irgendwie wurde damit nicht wirklich gut umgegangen. Irgendwann war ich beim Lesen von Nele nur noch genervt, was ich schade fand, weil das Buch ansonsten wirklich nett zu lesen war.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

"Man muss an Liebe glauben, ob man sie gefunden hat oder nicht"

Wenn man als Teenagerin 1,90m groß ist, dann kann man manchmal wirklich sagen: "Liebe ist so scheißkompliziert"!
Das merkt auch die 17-jährige Nele. Geküsst hat sie noch keinen Jungen. Und ihre pubertierende Schwester macht sich über sie lustig. Doch Neles Liebesleben ändert sich rasant, als sie auf einer Party ausgerechnet Jerome, den Schulbasketballstar, kennenlernt ... 

Am nächsten Morgen kann sie sich an nichts erinnern. Ein brisantes Video von ihr macht die Runde. Das kann eigentlich nur Jerome gewesen sein. Oder war es etwa doch ganz anders? 

Begleitet Nele in unserer Leserunde zu "Liebe ist so scheißkompliziert" auf ihrer Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Autorin Sabine Schoder wird außerdem eure Fragen zum Buch beantworten. 

Mehr zum Buch
Auf einer Party stürzt Nele mit Jerome ab, der alles verkörpert, wonach sie sich immer gesehnt hat. Als sie sich zum ersten Mal küssen, hat Nele hunderttausend Schmetterlinge im Bauch. Doch am nächsten Tag kursiert ein Video von ihr im Netz, auf dem sie eindeutig zu wenig anhat. Eigentlich kann nur Jerome dieses Video gemacht haben. Aber Nele ahnt, dass die Wahrheit viel komplizierter ist.


Mehr zur Autorin 
SABINE SCHODER, Jahrgang 1982, hat Grafikdesign in Wien studiert und sich dort Hals über Kopf verliebt. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Vorarlberg und widmet sich nach dem Erfolg ihres Jugendromans ›Liebe ist was für Idioten. Wie mich.‹ hauptberuflich dem Schreiben.


In dieser Leserunde können 25 Fans von turbulenten Liebesgeschichten ein Exemplar von "Liebe ist so scheißkompliziert" gewinnen. 

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 01.08.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button. Vervollständigt dazu folgenden Satz: 

Liebe ist so scheißkompliziert, weil ... 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Ideen und wünsche euch viel Erfolg! 
Zur Leserunde

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Am 23. Juli erscheint im FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch das Debüt der jungen Autorin Sabine Schoder. "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." ist ein bewegender Jugendroman, über den Leserin Principessa97 begeistert schreibt:

"Die Spannung war durchweg vorhanden, verblasste nie, sondern steigerte sich immer weiter bis zur letzten Seite. Die Handlung war unvorhersehbar und ich habe auf der letzten Seite erst vor Trauer geheult, um dann vor lauter Erleichterung in Tränen auszubrechen, bis ich wieder ganz sentimental wurde und tief schluckte."


Mehr zum Buch:

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!
Ganz.
Sicher.
Nicht.

Oder vielleicht doch?


Gleich reinlesen!

Seid ihr neugierig auf einen Jugendroman geworden, der ehrlich und echt von der Liebe, Rausch und den alltäglichen oder auch weniger alltäglichen Problemen von Jugendlichen berichtet? Dann seid ihr bei dieser Leserunde genau richtig und bewerbt euch am besten gleich oben über den "Jetzt bewerben"-Button als Testleser!* Bitte beantwortet uns in diesem Rahmen die folgende Frage:

Wart ihr schon mal verliebt und habt euch dabei so richtig idiotisch verhalten? Wir sind neugierig und freuen uns auf eure Geschichten!


###YOUTUBE-ID=FWGTBJZeJmw###

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Letzter Beitrag von  Petzipetravor einem Jahr
Super cooles Cover, es fällt sofort auf und macht neugierig!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sabine Schoder wurde am 15. Dezember 1982 in Schruns (Österreich) geboren.

Sabine Schoder im Netz:

Community-Statistik

in 1.128 Bibliotheken

auf 322 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks