Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

nico_klein

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

"Man muss an Liebe glauben, ob man sie gefunden hat oder nicht"

Wenn man als Teenagerin 1,90m groß ist, dann kann man manchmal wirklich sagen: "Liebe ist so scheißkompliziert"!
Das merkt auch die 17-jährige Nele. Geküsst hat sie noch keinen Jungen. Und ihre pubertierende Schwester macht sich über sie lustig. Doch Neles Liebesleben ändert sich rasant, als sie auf einer Party ausgerechnet Jerome, den Schulbasketballstar, kennenlernt ... 

Am nächsten Morgen kann sie sich an nichts erinnern. Ein brisantes Video von ihr macht die Runde. Das kann eigentlich nur Jerome gewesen sein. Oder war es etwa doch ganz anders? 

Begleitet Nele in unserer Leserunde zu "Liebe ist so scheißkompliziert" auf ihrer Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Autorin Sabine Schoder wird außerdem eure Fragen zum Buch beantworten. 

Mehr zum Buch
Auf einer Party stürzt Nele mit Jerome ab, der alles verkörpert, wonach sie sich immer gesehnt hat. Als sie sich zum ersten Mal küssen, hat Nele hunderttausend Schmetterlinge im Bauch. Doch am nächsten Tag kursiert ein Video von ihr im Netz, auf dem sie eindeutig zu wenig anhat. Eigentlich kann nur Jerome dieses Video gemacht haben. Aber Nele ahnt, dass die Wahrheit viel komplizierter ist.


Mehr zur Autorin 
SABINE SCHODER, Jahrgang 1982, hat Grafikdesign in Wien studiert und sich dort Hals über Kopf verliebt. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Vorarlberg und widmet sich nach dem Erfolg ihres Jugendromans ›Liebe ist was für Idioten. Wie mich.‹ hauptberuflich dem Schreiben.


In dieser Leserunde können 25 Fans von turbulenten Liebesgeschichten ein Exemplar von "Liebe ist so scheißkompliziert" gewinnen. 

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 01.08.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button. Vervollständigt dazu folgenden Satz: 

Liebe ist so scheißkompliziert, weil ... 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Ideen und wünsche euch viel Erfolg! 

Autor: Sabine Schoder
Buch: Liebe ist so scheißkompliziert

nico_klein

vor 4 Monaten

Kleine Vorstellungsrunde

Ihr habt ein Exemplar von "Liebe ist so scheißkompliziert" gewonnen, oder möchtet mit eurem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen? Hier könnt ihr euch euren Mitlesern vorstellen!

nico_klein

vor 4 Monaten

Fragen an die Autorin

Sabine Schoder wird am 22. August eure Fragen beantworten. Schreibt einfach hier ins Unterthema, was euch auf der Zunge brennt ...

Beiträge danach
591 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Filicity

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 321-Ende

Also das Lea dahintersteckt finde ich echt schockierend, ich meine hallo... Nele ist ihre Schwester! Als für mich gibt es keinen nachvollziehbaren Grund wieso man so etwas tut. Eifersucht hin oder her man darf sowas doch nicht öffentlich machen, denn das Internet vergisst nie...

Aber ich finde es auch mega, das Jerome u. Nele sich gefunden haben auch, wenn das mit dem Dach nicht echt ins Schwitzen gebracht hat...

Ich finde es mutig aber auch bewundernswert, das die beiden das Video nochmal nach gedreht haben aber verharmlost, ich denke so kann man besser damit Leben u. die anderen hören auf über sie zu reden u. zu spotten.

Stinsome

vor 2 Monaten

2. Leseabschnitt: S. 76-162
Beitrag einblenden

hallolisa schreibt:
Puh, die Geschehnisse auf der Party waren heftig. Was ist wohl passiert, seit Nele sich an nichts mehr erinnern kann? Hat Jerome sie womöglich tatsächlich reingelegt? Hätte Tom nicht besser auf sie aufpassen müssen? Was haltet ihr grundsätzlich von Jerome? Was hat er überhaupt mit Lea zu tun? Wir werden sehen, wie es weitergeht ...

Neles Drogentrip war wirklich spektakulär beschrieben, man wurde selbst irgendwie in diese düselige, halluzinogene Stimmung reingezogen.

Ich glaube nicht, dass er sie reingelegt hat, seine Verlegenheit ab und zu hat eigentlich deutlich gemacht, dass er es ziemlich ehrlich mit ihr meint.
Ob Tom besser auf sie hätte aufpassen müssen - hm. Ich finde, er hätte sie gar nicht erst zu dieser Party überreden sollen. Er meinte ja eigentlich, sie wird nicht dazu "gezwungen", mitzukiffen, letztendlich lief es ja doch aber irgendwie darauf hinaus. Vielleicht kein Zwang, aber es war schon ein Drängen, dem Nele widerwillig nachgegeben hat. Ich mag Tom eigentlich sehr gerne, hier hat er sich aber wirklich auf dünnem Eis bewegt.

Jerome finde ich einfach mega toll - was er für süße Kommentare immer wieder abgebt, hach. Da kann man so richtig mitfiebern ;)

Stinsome

vor 2 Monaten

3. Leseabschnitt: S. 163-249
Beitrag einblenden

hallolisa schreibt:
1) Noch immer gibt es keinerlei Hinweise darauf, wer das schreckliche Video gedreht hat. Ob es etwas mit den anderen merkwürdigen Vorkommnissen an der Schule zu tun hat? 2) Jerome beteuert, unschuldig zu sein, und Nele glaubt ihm. Was denkt ihr? In den letzten Kapiteln haben wir auch viel über Jeromes Leben erfahren, was ihn in einem anderen Licht stehen lässt. Verratet uns eure Gedanken!

1) Ich glaube eigentlich nicht, dass das Video und die merkwürdigen Vorkommnisse in einem Zusammenhang stehen. Ich vermute ja, dass es Lea war, die das Video aus Eifersucht gedreht hat. Das finde ich aber wirklich krass, wenn es die eigene Schwester war. Als Nele Lea das mit Jerome erklärt und sich bei ihr entschuldigt hat, sind mir sogar Tränen in die Augen gestiegen, weil mich das so berührt hat. Leas Reaktion darauf erschien mir schon wie ein Schuldeingeständnis.
Tom wäre aber auch eine krasse Wendung, das bezweifle ich aber. Er ist ein viel zu guter Freund, um so etwas zu tun, das würde nicht passen. Nach diesem Abschnitt ist er auch offiziell einer meiner absoluten Lieblingscharaktere. Es ist toll, dass sich Nele so auf ihn verlassen kann (wenn man von der Party mal absieht) und er immer wieder Versuche unternimmt, sie aufzuheitern.

2) Ich denke auch weiterhin nicht, dass es Jerome war. Dafür wirkt er einfach zu ehrlich. Dass er in einem Heim wohnt, kam relativ überraschend, ist aber ganz schön interessant. Ich bin gespannt, mehr über ihn und seine "Situation" zu erfahren.

Und mal so by the way: Nele und Jerome finde ich so süß zusammen. Es macht einfach Spaß, Szenen mit den beiden zu lesen :)

Stinsome

vor 2 Monaten

4. Leseabschnitt: S. 250-320
Beitrag einblenden

hallolisa schreibt:
1) Jerome und Nele haben zueinander gefunden. Was haltet ihr von den neuesten Entwicklungen und der Erzählung von Jerome? Wie hättet ihr euch an Neles Stelle verhalten? 2) Die Frühstücksszene ist glimpflicher abgelaufen, als gedacht. Aber wird Lea etwas von dem Video erzählen? Was hat es damit denn nun eigentlich auf sich? Und wie geht es mit Tom weiter? Auf in den letzten Abschnitt!

1) Die Erzählung von seiner Schwester hat mich ziemlich erschüttert und betroffen gemacht. Auch die ein oder andere Träne ist mir in die Augen gestiegen. Ich weiß ganz ehrlich nicht, wie ich mich an Neles Stelle verhalten hätte. In solchen Momenten reagiere ich immer unbeholfen. Ich finde, sie hat das wirklich super gemacht.

2) Ich glaube nicht, dass Lea etwas von dem Video erzählen wird - weil ich weiterhin denke, dass sie das Video gedreht hat. Dann müsste sie ja zwangsläufig auch das beichten.

Ich bin froh, dass das Buch nicht nach dem typischen Schema verläuft und der Typ ein riesiges Geheimnis aus seiner Vergangenheit macht und die Frau unnötig von sich wegstößt. Jerome geht mit seinen Wohnumständen und dem Tod seiner Schwester nicht hausieren, aber er lässt zumindest Nele daran teilhaben - ich finde, dadurch kommt glaubwürdig zur Geltung, dass die beiden auf einer Wellenlänge sind und sich solche Dinge anvertrauen können.

Stinsome

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: S. 321-Ende
Beitrag einblenden

hallolisa schreibt:
Was für eine Enthüllung am Ende! Wie hat sie euch gefallen? Hättet ihr etwas anderes erwartet? Mit welchem Gefühl lässt euch das Buch zurück?

Die eine Enthüllung war abzusehen, insofern hat sie mich weder überrascht noch mir nicht gefallen. Ich finde es aber wirklich heftig, dass es die eigene Schwester war. Lea hat zwar nicht richtig nachgedacht, war verletzt, wütend ... aber ich finde, bei einem Nacktvideo hätte man schon mal länger über die Konsequenzen nachdenken müssen - die Tat macht sie jedenfalls nicht sympathischer. Sie war sowieso eher ein nerviger, negativer Charakter. Ich kann aber verstehen, dass Nele ihr am Ende noch helfen möchte. Sie ist ja trotz allem ihre Schwester... Das macht Nele halt umso sympathischer, die ja sowieso ein wunderbarer Charakter ist :)

Das mit Jerome und der Rache im Namen seiner Schwester kam relativ überraschend - das war der berührendste Handlungsstrang in der Geschichte, der mich wirklich komplett in das Buch gesogen hat. Dass Jerome endlich seinen Frieden gefunden hat, indem er die Chance bekam, Nele zu retten, war eine schöne Wendung - auch, wenn es bei so wenigen übrigen Seiten am Schluss nochmal ein kurzer Schockmoment war, dass Nele so plötzlich vom Dach gefallen ist. Das hat mich ein wenig an "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." erinnert ;) Aber weil ich das schon gelesen (und geliebt) habe, habe ich dann doch schon ein Happy End erwartet, das es ja glücklicherweise auch gab.
Insofern lässt mich das Buch auch mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück :) Ein schönes Buch - das aber an "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." nicht heranreicht. Trotzdem wieder klasse!

Stinsome

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen

Hier auch meine Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Schoder/Liebe-ist-so-schei%C3%9Fkompliziert-1552698861-w/rezension/1744874309/?selektiert=1744971674

Mir hat das Buch wieder super gut gefallen, auch wenn es für mich nicht ganz an "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." herankommen konnte. :) Danke, dass ich mitlesen durfte!

Suma2

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen

Etwas später dafür aber mit ganz viel Liebe für Nele, Jerome & Co und ihre tolle Geschichte. Für mich ein Highlight wenn auch keine Überraschung. Sabine Schoder kann einfach mega gut Schreiben.
Hier meine kurze Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Schoder/Liebe-ist-so-schei%C3%9Fkompliziert-1552698861-w/rezension/1745306208/?selektiert=1745310351

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.