Sabine Schulter Die Hüterin der Welten

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 47 Rezensionen
(40)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hüterin der Welten“ von Sabine Schulter

Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht.

Eintauchen in eine fantastische andere Welt

— Amy_Thyndal

Tolle Geschichte zum Verlieben

— Yunika

Ein echt tolles Buch, kann ich nur jedem Empfehlen!!!

— SteffiDe

Es wurde mein neues Lieblingsbuch 😍. Ich habe so mitgefiebert und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. ❤ Danke für das tolle Buch.

— musik-love

Toller Fantasy-Einteiler

— Sorlana

Eine Reise in eine fantastische und fremde Welt. Der perfekte Ausstieg aus dem Alltag!

— Nanniswelt

eine faszinierende Welt, spannend und interessant mit tollen Charakteren - ich lese immer wieder gerne die Romane dieser Autorin

— Claire20

Ein super tolles Buch mit viel Spannung und tollen Protagonisten! 😍💕

— Togetherbooks

Eine wunderschöne Geschichte, die in eine Welt führt, in der man selber gerne leben würde ♥

— AnjaNejem

Eine interessante Reise in eine andere Welt mit vielen schönen Ereignissen ♥

— MilenasBookWorld

Stöbern in Fantasy

Legenden und Lügner

Konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Platte Charaktere, plumpe Storylines und keine wirkliche Spannung.

BlueSunset

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Es hat etwas gedauert, bis die Geschichte in Gang kam, aber ab da war es wieder echt gut!

AnnaLange

Die Stadt der verbotenen Träume

Poetische Fantasy vom Feinsten. Außergewöhnlich anders.

Kaddi

The Chosen One - Die Ausersehene

Sehr Gelungen

Sturmhoehe88

Rabenaas

eigentlich solche 'Autorin' sei nur lächerliche Ziege

marie-marien

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Super, spannend und unterhaltsam. Freu mich auf den nächsten Teil

Binchen80

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dein großes Abenteuer beginnt jetzt

    Die Hüterin der Welten

    Cadness

    27. August 2017 um 11:47

    „Die Hüterin der Welten“ ist eine abenteuerliche, romantische und gleichzeitig fantasievolle Geschichte, die mir einige tolle Lesestunden beschert hat. Die Charaktere sind, wie auch schon in den anderen Werken der Autorin, toll ausgearbeitet. Man hat immer das Gefühl, auf altbekannte Freunde zu treffen und kann gar nicht anders, als den ein oder anderen von ihnen im Laufe der Zeit in sein Herz zu schließen. In Néle findet man eine starke, unabhängige Protagonistin, die feste Pläne in ihrem Leben hat. Gleichzeitig hat sie aber auch eine emotionale Seite, die sich im Laufe der Handlung stark ausprägt und weiterentwickelt. Ich fand sie bereits nach wenigen Kapiteln sympathisch. Aber auch die Nebenfiguren wie Liam oder Mathey bestechen durch ihren ganz eigenen Charme und bringen einen mit ihrer Art mehrmals zum schmunzeln.  Besonders angetan hat es mir die wunderschön ausgearbeitete Tier- und Pflanzenwelt von Loreen. Ich war jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie detailreich und fantasievoll sie ist. Sollte ich jemals ein Portal dorthin finden, werde ich schneller hindurch geschritten sein, als man gucken kann.  Aber auch die Handlung konnte mich ihrer Vielseitigkeit beeindrucken. Es gab immer mal wieder Momente zum mitfiebern, aber auch zum träumen und lachen.  Nichtsdestotrotz hat mir noch die letzte Nuance gefehlt, die die Geschichte komplett abgerundet und mich vollkommen überzeugt hätte.  Fazit: Wer toll ausgearbeitete und detailreiche Geschichten mag, die einen immer wieder aufs Neue überraschen, der sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

    Mehr
  • Magische Romantasy

    Die Hüterin der Welten

    Saruna

    27. February 2017 um 16:57

      Zum Inhalt Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Nele, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Nele in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht.   Zum Cover Ich liebe die Farben und auch das Gesicht bzw. vor allem die Haare gefallen mir mega. Ich finde auch die Aufmachung sehr gut und qualitativ toll.   Zum Schreibstil Ich war positiv überrascht wie angenehm es geschrieben ist. Ich bin total gut vorangekommen und mir haben die Beschreibungen echt gut gefallen. Ich konnte mir dieses magische Abenteuer und die Welt Loreen echt gut vorstellen.   Mir hat auch gefallen, dass es aus Neles Sicht, aber nicht aus der Ich Perspektive geschrieben war. So bekommt man rundherum noch viel mit, aber sieht und erfährt auch ihre Gedanken.   Persönliche Meinung Als erstes möchte ich der lieben Sabine danken für das Leseexemplar! Ich habe mich echt so gefreut! Danke Danke!!! Und gleichzeitig möchte ich mich entschuldigen, dass das Rezensieren nun soo lange gedauert hat! Das lag nicht etwa daran, dass das Buch schlecht war, im Gegenteil! Ich zögere das schreiben nur manchmal echt heraus *lach*   Aber nun zum Buch!   Mir haben die Charaktere sehr gut gefallen. Sie sind wirklich toll ausgearbeitet, nicht nur Nele, die starke Protagonistin, sondern auch Nebenfiguren habe ich ins Herz geschlossen.  Vor allem hat es mir aber auch die Liebesgeschichte angetan. Davon bin ich ja meistens sowieso ein grosser Fan und in die Hüterin der Welten bin ich voll auf meine Kosten gekommen. =)   Es war aber auch aktionreich und ging manchmal doch ganz schön turbulent zu. Ausserdem fand ich den Bezug zu aktuellen Themen wie Krieg etc sehr toll.   Wer also gerne, gut ausgearbeitete Fantasywelten, mit Aktion und Romantik hat, der ist mit diesem Buch sicherlich gut bedient.   Fazit: Eine magische Romantasygeschichte

    Mehr
  • Drokathe, Thoranen, und Loreen

    Die Hüterin der Welten

    Amy_Thyndal

    02. February 2017 um 22:47

    In "Die Hüterin der Welten" geht es um Néle, die nach dem Betrug ihres Freundes Jake eigentlich nur noch alles hinter sich lassen will. Das gelingt ihr prompt, indem sie sich in einer anderen Welt wiederfindet: Loreen. Diese Welt liegt neben der Erde, und da die Weltenuhr beschädigt ist, entstehen Risse in den Schleiern zwischen den Welten, sodass Menschen dazwischen reisen können.  In Loreen wird Néle bald von den Rittern Liam und Mathey aufgegabelt, die ihr offenbaren, warum gerade sie nach Loreen kam: Sie trägt einen Splitter der Weltenuhr in sich, der essentiell ist, um diese zu reparieren. Nun gilt es, die anderen Splitter zu finden und zur Weltenuhr zu reisen, um die Schleier zu reparieren und so den feindlichen Heeren der dritten Welt Fey, die Loreen erobern möchte, Einhalt zu gebieten. Und je länger Néle in Loreen bleibt, desto mehr beginnt sie, sich in die Welt zu verlieben - in den friedlichen Lebensrhythmus, ihre neuen Freunde und insbesondere in Mathey... Nachdem ich Sabine Schulters Roman "Melody of Eden" bereits verschlungen habe, wollte ich unbedingt ein weiteres Werk der Autorin lesen und die "Hüterin" hat mich nicht enttäuscht. Wir tauchen mit Néle ein in eine fantastische Welt (von der ich zu gern noch mehr erfahren möchte) und lernen höchst interessante Charaktere kennen, wie eine Geschichte, die nach "Prince of Persia" vielleicht nicht ganz neu, aber dennoch unglaublich interessant ist. Mir gefiel auch die Liebesgeschichte um Néle und Mathey sehr - es war schön, wie sie sich langsam entwickelte. Auch die beiden Hauptcharaktere selbst waren tiefgründig und nachvollziehbar.  Was ich aber persönlich ein wenig schade fand, war, dass ich gern noch mehr darüber erfahren hätte, wie es denn genau in Loreen aussieht und wie sich die Welt von unserer unterscheidet. Auch die Beschreibungen mancher Nebencharaktere hätten ausführlicher sein können, aber die tolle Story macht das mehr als nur wett. Ein wirklich schöner Roman, den ich sehr empfehlen kann! 

    Mehr
  • Traumhaft toll

    Die Hüterin der Welten

    Yunika

    23. January 2017 um 06:48

    Mir gefällt die Farbwahl des Covers und wie es gestaltet wurde. Optisch passt es gut zum Inhalt der Geschichte und spricht mich an. In der Buchhandlung hätte ich das Buch auf jeden Fall in die Hand genommen. Inhaltlich hat mir das Buch sehr gut gefallen. In letzter Zeit hatte ich meine Probleme mit High Fantasy, doch nach anfänglichen, kleinen Schwierigkeiten, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Sabine bietet hier eine Geschichte, in der sich jeder wohl fühlen kann und man ohne Probleme einfach versinken kann. Obwohl ein kleiner Teil der Handlung vorhersehbar war, so gab es trotzdem noch viele Überraschungen. Die Konstruktion der Geschichte wirkt sehr kompliziert, trotzdem findet man sich leicht zurecht. Das Ende hatte ich mir ein wenig anders erhofft, gefiel mir aber trotzdem. Das Einzige, das ich mir noch gewünscht hätte, die Geschichte aber gesprengt hätte, wäre ein Blick in die anderen Welten gewesen. Sprachlich war das Buch leicht und flüssig zu lesen. Sabine schreibt sehr bildlich und fesselt einen von der ersten Seite an, sodass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann. Sie schafft es jedes Mal, dass ich eine ganze Palette an Gefühlen in mir verspüre. Von Wut, über Angst und Trauer – die Geschichte hat mich voll und ganz gepackt und berührt. Die Charaktere habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie passten perfekt in die Geschichte hinein und waren für mich einzigartig und nicht austauschbar. Sie waren tiefgehend und super charakterisiert.Besonders habe ich Nelé ins Herz geschlossen, die mit ihrer offenen Art und ihrem großen Herzen meines im Sturm erobert hat. Auch Mathey und Liam mochte ich sehr mit ihrer unvoreingenommenen Art, genauso wie Sarina. Alles in Allem kann ich euch diese Geschichte nur ans Herz legen. Sabine hat eine Geschichte geschrieben, die einen fesselt und packt und in eine fremde Welt entführt, in der man sich sehr gut zurecht findet. Dazu bietet sie Charaktere, die man einfach nur lieben kann.

    Mehr
  • Es lohnt sich alle Mal die Geschichte zu lesen und zu genießen!

    Die Hüterin der Welten

    Ruby-Celtic

    06. January 2017 um 16:32

    Die Schreibweise der Autorin ist in diesem Band sehr angenehm und doch von meinem persönlichen Gefühl her etwas anderes als wie in Mederia oder Azur. Ich konnte noch immer berührt und begeistert werden, aber trotz allem hat mir das Gewisse Extra gefehlt welches ich bisher bei allen ihren Büchern hatte. Dies tut der Geschichte jedoch keinen Abbruch.Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Néle, welche einen sehr aufgeweckten und vielfältigen Charakter in sich birgt.Néle ist freundlich, taff und unglaublich liebevoll. Sie mag ihr Leben eigentlich wie es ist, doch nach dem Verrat ihres Freundes und der unvorhersehbaren Reise nach Loreen verändert sie sich. Ihr Weltbild wird durch dieses neue und so ganz andere Leben, durch die vielschichtigen Charaktere und Gegenden komplett umgekrempelt und so gefällt sie mir glatt noch etwas besser. Wo früher vor allem Sie und ihre Arbeit wichtig waren, sind nun auch Freunde, Familie und die Liebe wichtig und werden an erste Stelle gestellt. Ich empfand diese Wandlung als sehr angenehm.Mathey ist unser Ritter in strahlender Rüstung. Er ist besonnen, freundlich, hilfsbereit und dennoch auch ein eifriger Kerl welchem vor allem seine Arbeit und sein Herr unglaublich wichtig ist. Er ist ein Gentleman höchster Klasse und ich muss sagen, dass ich ihn irgendwie gerne mal zur Weißglut gebracht hätte. Einfach weil ich mal sehen wollte, ob er irgendwann auch mal nicht die Kontrolle behält. Ein sehr interessanter und einnehmender Charakter.Liam ist mein absoluter Favorit in dieser Story. Er ist supersweet, sprudelt nur so vor Energie und Scharbanak. Mit ihm könnte man tatsächlich Pferde stehlen, er ist der perfekte beste Freund und ich denke auch so ist er einfach ein Charakter den man lieben muss. Er bringt einfach noch etwas würze in die Geschichte mit hinein. :)Sarina ist Néles Zofe und später auch sehr gut Freundin. Sie ist zu Beginn noch sehr zurückhaltend, aber nach und nach taut sie auf und wird auch für den Leser greifbarer und rabiater. Sie weiß sich durchaus zu währen. ;)Auch alle weiteren Charakter erhalten ein Wesen, welches man gut greifen und fühlen kann. Die Autorin versteht es unterschiedliche Protagonisten einzubauen, welche die komplette Story auflockern und gleichzeitig auch spannender machen können.Insgesamt gefällt mir die komplette Umsetzung sehr gut und ich konnte der Geschichte von Anfang bis Ende sehr gut folgen. Ab und an empfand ich manche Stellen als etwas zu langatmig was jedoch im ganzen betrachtet nicht allzu schlimm ist. Der Leser hat irgendwann natürlich eine Ahnung wohin die Reise gehen soll, doch der Weg bis dorthin ist oft unvorhersehbar und vor allem mit vielen Überraschungen bestickt sodass es nie langweilig wird und man eine Menge mit Néle erleben kann.Der Aufbau dieser Welt war wirklich toll. Ich konnte mir die Gegend, die Tiere und Menschen, sowie die Überspringe zwischen den Welten sehr gut vorstellen. Habe einen Einblick darin erhalten und war unglaublich neugierig darauf, was man alles erleben kann.Insgesamt hat mich die Geschichte durchaus sehr gut unterhalten, hat mich in eine wunderschöne Welt mit außergewöhnlichen Protagonisten und Welten gezogen und gleichzeitig auf eine gefährliche und dennoch schöne Reise mitgenommen.Mein Gesamtfazit:Nachdem ich auch schon andere Bücher der Autorin gelesen habe, muss ich sagen dass mir die Geschichte um Néle zwar wirklich sehr gut gefallen , aber mir der gewisse Touch gefehlt hat. Bei Mederia bzw. Azur war ich regelrecht gefesselt, konnte gar nicht mehr aufhören und war mehr gebunden.Die Hüterin habe ich unglaublich gerne gelesen, war neugierig auf die weitere Entwicklung und dennoch hat mir der entscheidende Touch gefehlt um es unvergesslich zu machen.Dennoch lohnt es sich alle Mal die Geschichte zu lesen und zu genießen!

    Mehr
  • Die Hüterin der Welten - Sabine Schulter

    Die Hüterin der Welten

    SteffiDe

    22. December 2016 um 15:20

    Cover:Das Cover finde ich persönlich richtig gut gelungen, es passt zur Geschichte des Buches. Es hat mich auch gleich magisch angezogen!Klappentext:Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht.Meinung:Die Geschichte lässt sich schön flüssig lesen, da der Schreibstil echt gut gelungen ist. Man taucht gleich ab in eine andere Welt und hat alles bildlich vor Augen. Man fiebert und erlebt alles mit und will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist alles total gut beschrieben, abwechslungreich und auch lustig zwischendurch. Es wurde nie langweilig, es ist einfach nur ein unglaublich tolles Buch!!!Ich werde aufjedenfall noch weitere Bücher lesen von der Autorin.

    Mehr
  • In eine andere Welt reisen...

    Die Hüterin der Welten

    musik-love

    13. December 2016 um 15:47

    Rezension!!Titel: Die Hüterin der WeltenAutorin: Sabine Schulter Verlag: Books on DemandSeitenzahl: 548ISBN: 9783837005301Klappentext (übernommen): Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlich Welten und den Schleier, der die voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Nele, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen.Völlig unverhofft findet sich Nele in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten von der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht. Cover: Ich liebe das Cover, es ist schön gestaltet vorallem die Person mit roten Haaren was zu Néles Beschreibung passt und die Pflanzen verschönern das alles nur noch *-*. 5/5Meinung: Ich habe nur positives zum Buch. Ich liebe die Geschichte dahinter und die Protagonisten erst recht. Ich meine die gehen mit sich so herzhaft um, da wünscht man sich dabei zu sein. Ich habe die Charaktere sofort ins Herz geschlossen und habe immer mitgefiebert. Am Ende musste ich sogar weinen, weil diese Wendung so plötzlich kam, es War für mich nicht hervorsehbar. Wenn das Buch als Film herauskommt (was ich mir wünschen würde) dann schaue ich ihn mir sofort an. 😍 5/5An @Sabine Schulter Ich muss Ihnen einfach nochmal danken, dafür das ich das Buch als Rezensionsexemplar auf der Berliner Buchmesse bekommen habe. 😍❤ Diese Rezension werde ich an meine Freundin @stormy-Books weiterleiten und auf dem Amazon Account meines Vaters veröffentlichen. Danke nochmal ❤

    Mehr
  • Zwischen den Welten

    Die Hüterin der Welten

    Sorlana

    27. October 2016 um 20:09

    Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht. Mit "Die Hüterin der Welten" habe ich nun das schon siebte Buch der Autorin gelesen und bin nach wie vor von ihrem Schreibstil und ihrem Einfallsreichtum begeistert. Schulter schafft es immer wieder aufs Neue, mich in liebevoll ausgedachte und beschriebene Welten zu entführen und mich damit den Alltag vergessen zu lassen. Néle ist keine typische Protagonistin. Sie hat durchaus ihre Ecken und Kanten und ist für eine Frau ganz schön tough. Ich hätte viel mehr Angst gehabt, wenn ich plötzlich in einer anderen Welt gelandet wäre, die etwas an unser Mittelalter nur mit Fantasywesen erinnert. Trotzdem war ihr Charakter glaubwürdig dargestellt und auch die anderen Charaktere wie Mathey, Liam oder die Amazonen habe ich liebgewonnen, denn auch diese wurden facettenreich dargestellt und kamen nicht zu kurz .Besonders spannend fand ich außerdem die verschiedenen Völker und ihre Beziehung zueinander. Schade war dabei nur, dass Néle nicht mehr Zeit bei ihnen verbringen konnte, aber das hätte dann wahrscheinlich den Rahmen eines einzigen Buches gesprengt :D Dem Schreibstil war wie gewohnt leicht zu folgen und Schulter schafft es auch mit einem hier eher etwas ruhigerem Storyverlauf eine interessante und an den richtigen Stellen spannende Geschichte zu erzählen. Man braucht für gute Fantasybücher eben nicht immer brutale Actionszenen und eine Handlung, die sich nur so überschlägt vor Geschehnissen. Gerade kurz vorm Ende war ich sehr gespannt, wie alles sein Ende finden würde und wurde dann auch nicht enttäuscht. Wenn ihr also auf der Suche nach einem lesenswerten Fantasy-Einteiler seid, dann seid ihr mit "Die Hüterin der Welten" definitiv gut bedient.

    Mehr
  • Die Hüterin der Welten - Sabine Schulter

    Die Hüterin der Welten

    Sumsakras

    05. September 2016 um 08:25

    Klappentext: Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts.Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht.Zum Inhalt: Oft gibt es mehr, als man ahnen kann. Und so gibt es nicht nur eine Dimension, die unsere, sondern viele verschiedene Welten. Diese sind durch die Schleier voneinander getrennt und werden von der Weltenuhr gefestigt. Doch nun hat die Weltenuhr begonnen Schaden zu nehmen. Die Welten beginnen aus dem Gleichgewicht zu geraten und Risse zwischen ihnen tun sich auf, die ein durchdringen möglich machen. Die Welt Loreen, in der unsere Geschichte hauptsächlich spielt, wird zum Kriegsschauplatz. Nichtsahnend findet sich nun plötzlich unsere Protagonistin Néle in Loreen wieder und sieht sich der Aufgabe, die Weltenuhr und somit auch alle Welten zu retten gegenüber. Dafür muss sie die Splitter der angeschlagenen Weltenuhr finden und diese nutzen um die Weltenuhr zu reparieren. Bei all dem bleibt sie jedoch nicht lange allein, sondern findet Freunde und Unterstützer, die sie bei dieser gefährlichen Mission unterstützen.Meine Meinung: Zunächst einmal zum Schreibstil. Wie bereits in der Azur-Diologie bin ich immer noch total begeistert von der Schreibweise der Autorin Sabine Schulter. Sie schafft es immer wieder lebensechte, sympathische Charaktere zu erschaffen, die man (manche auch erst nachdem man etwas mit ihnen warm geworden ist und sie näher kennengelernt hat) absolut ins Herz schließt und am liebsten für immer begleiten würde. Neben der wirklich gut gehaltenen charakterlichen Entwicklung von Néle, die zunächst noch etwas egoistisch wirkt, sich dann aber zu einer Protagonistin entwickelt, die merkt, dass es manchmal doch viel mehr gibt als einen selbst und es einem selbst trotzdem gut tut sich an diesen Weg für alle zu halten. Zu den weiteren Charakteren lässt sich getrost sagen, dass sie alle sehr gut zur Geschichte passen und ihren Teil zur guten Story beitragen.Die Welten, die die Autorin schafft, sind sehr schön bildlich beschrieben, ohne das die Gefahr droht, dass es zu langatmigen Landschaftsbeschreibungen kommt.Die Story selber hat mir wieder sehr gut gefallen. Von einer abenteuerlichen Reise, über viele actionreiche Szenen, bis hin zu Liebe und einige humorvolle Einlagen wurde mir als Leserin echt viel geboten. Es lohnt sich einfach dieses Buch zu lesen!Insgesamt lässt sich für mich das Fazit ziehen, dass auch hier wieder eine wunderschöne, lesenswerte Story erschaffen wurde von Sabine Schulter. Wer Fantasy mit einer guten Portion Abenteuer mag sollte sich das Buch auf jeden Fall mal näher anschauen.(Erschienen am 31. Mai 2016 im BOOKS on DEMAND Verlag, Taschenbuch für 16,99€)

    Mehr
  • Eine Reise mit ungeahnten Folgen…

    Die Hüterin der Welten

    TiraLi

    26. August 2016 um 12:47

    Die Protagonistin Nele ist eine smarte und starke junge Frau aus unserer Welt. Auf dem Weg zu ihrer Schwester gelangt sie auf mysteriöse Weise in eine andere Welt Namens Loreen. Dort lernt sie viele unterschiedliche Menschen und Wesen kennen. Sie muss auf einmal in einer mittelalterlichen Welt zurechtkommen in der es keine Technik gibt und in der vieles ganz anders ist.  Es ist manchmal sehr unterhaltsam wie die Protagonistin damit umgeht und wie die Bewohner der anderen Welt mit ihren Gewohnheiten zurecht kommen. Alle Charaktere sind sehr glaubwürdig und facettenreich dargestellt, sodass man sie schnell liebgewinnt. Im Laufe der Geschichte lernt Nele Loreen und dabei auch sich selbst immer besser kennen. Sie wächst an ihren Aufgaben und entdeckt ganz neue Seiten an sich. Sie findet viele, neue und auch ungewöhnliche Freunde. Hier wird eine schöne, spannende und schlüssige Geschichte erzählt, die ohne übertriebene Dramatik und Gewalt auskommt. Mich hat sie voll in ihren Bann gezogen.

    Mehr
  • Phantastische Reise in fremde Welten!

    Die Hüterin der Welten

    Nanniswelt

    19. August 2016 um 20:59

    Nele lebt im Hier und Jetzt. Ihr Job scheint das Wichtigste überhaupt zu sein und ihr Partner passt perfekt in dieses Leben in der Großstadt! Doch es kommt der Tag, an dem sich scheinbar alles ändert! Sie findet sich wieder in einer Welt, die so ganz anders ist als die Ihre. Phantastische Wesen, magische Fähigkeiten über Raum und Zeit, neue Gefährten und ganz viel Abenteuer erwarten Nele in dieser für sie doch so anderen Welt!Die Protagonistin muss ihr Leben völlig neu sortieren, auf Loreen brauchen die Menschen ihre Hilfe. Durch die beschädigte Weltenuhr öffnen sich Tore in unterschiedliche Welten und nicht jede dieser Dimensionen hat friedliche Absichten. Zusammen mit ihren neuen Beschützern dem attraktiven Ritter Mathey und Liam und auch der Zofe des Hofes im Schloss in Seripha, lernt Nele von Meister Aurellos ihre ungeahnten Fähigkeiten zu beherrschen und klug ein zu setzen. Wird es Nele gelingen, die Weltenuhr zu reparieren und somit das Gleichgewicht und den Frieden zwischen den Welten wieder her zu stellen? Kann sie sich ihren Feinden entgegenstellen? Dieser Roman hat mich voll überzeugt. Die Protagonisten in diesem Roman haben richtig Charakter. Zwischenmenschliche Beziehungen, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft halten genauso Einzug in die Geschichte wie die Botschaft, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat als nur Arbeit, Stress und Hektik. Nele entwickelt sich im Laufe der Geschichte nochmal ganz neu und findet auch immer mehr zu sich selbst. Veränderung statt Stillstand! Es lohnt sich, Nele durch den Roman zu begleiten, ihre Entwicklung und die Geschehnisse auf Loreen in Seripha hautnah mit zu erleben, was nicht zuletzt auch an der tollen Schreibweise der Autorin liegt, ist eine entspannte und tolle Reise! Man kann so richtig abtauchen und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Es wird nie langweilig sondern man entdeckt immer wieder etwas Neues. Man fiebert mit der Protagonistin mit und auch die anderen Charaktere wachsen einem schnell ans Herz, sodass man diesen Roman gar nicht mehr aus der Hand legen will. Eventuell entdeckt sich der eine oder andere Leser auch in einem der Protagonisten ein wenig charakterlich wieder und kommt auch schon mal ins Grübeln. Wie würde ich mich verhalten? Was macht das Leben interessant und was möchte ich überhaupt? Was ist wichtig im Leben? Wie erreichen wir diese Ziele und was braucht es dazu? Mut? Stärke? Kampfgeist? Freunde? Familie? Muss ich auch mal einen Richtungswechsel einschlagen um weiter zu kommen? All das fließt nahtlos in die Geschehnisse mit ein!Ich freue mich auf weitere Geschichten von Sabine Schulter! Im September erscheint ihr neuer Roman. der erste Band zur „Mederia-Triologie“! Schaut euch auch mal das Autoreninterview auf meinem Blog mit ihr an und lasst euch verzaubern von neuen Welten, fremden stattlichen Wesen die euch begleiten und taucht einfach mal ab aus dem Alltag in die Welt der Fantasie! Mit „der Hüterin der Welten“ gelingt euch das wunderbar!

    Mehr
  • Weltenrausch***

    Die Hüterin der Welten

    Fansteffi

    15. August 2016 um 22:02

    Klappentext: Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht. Das Cover ist wunderschön. Man sieht eine wunderschöne Frau darauf mit rötlichen Haaren. Das Farben spiel ist total schön und gut gelungen.   Das war mein erstes Buch von Sabine Schulter aber es wird nicht das letzte bleiben. Ich bin wirklich total begeistert. Ihr Schreib Stil ist der Wahnsinn, man kommt sofort in die Geschichte rein und es liest sich einfach. Die Geschichte ist der Hammer und gut ausgearbeitet. Mir wurde nie langweilig, da es sehr spannend war.   Es geht um die Weltenuhr die die Welten zusammen hält. Ich habe persönlich noch nie so eine Geschichte gelesen und war sehr überrascht, dass es mir so gut gefallen hat.   Die Charaktere sind einfach toll ich mochte Nele vom ersten Moment an und ihre Art und Weise wie sie alles anpackt. Man kann sich sofort in ihre Lage rein versetzten und was sie vom Leben will. Ich mag ihr loses Mundwerk total und habe viel gelacht. Es gibt so viele tolle Charaktere in diesem Buch hier nur eine kurze Auswahl:   Mathey ist ein totaler Traummann, er ist so liebenswert und von Anfang an sehr sympathisch, aber auch ändert sich in der Geschichte. Liam wird ein guter Freund sogar fast schon ein Bruder für Nele. Sarina ihre Zofe wird eine sehr gute Freundin und ich verstehe auch warum, sie hat immer ein offenes Ohr für sie!   Mein Fazit: Dieses Buch muss gelesen werden, es hat von allem ein bisschen. Mich hat es definitiv total Begeistert.    5/5 Sternen 

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Hüterin der Welten" von Sabine Schulter

    Die Hüterin der Welten

    Sabine_Schulter

    Eine fremde Welt, so nah... Nur ein Schritt und du wärst dort! Begleite Néle auf ihrem Abenteuer in Loreen. Klappentext: Die Weltenuhr ist ein mythisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält. Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts. Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen. Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten. Nun ist es an ihr sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht. Die Autorin Sabine Schulter Ich bin 28 Jahre alt und wurde in Erfurt geboren, wohne nun allerdings zusammen mit meinem Mann in Bamberg. Die Leidenschaft für das Schreiben von Fantasybüchern besitze ich seit mir in der Grundschule im Unterricht langweilig wurde und hat seitdem nie mehr abgenommen. Wenn ich mich nicht in der Welt anderer Autoren verliere, wandeln meine Gedanken in meinen eigenen Geschichten, die mit sehr viel Liebe und Herzblut geschrieben werden. Viel Spannung gehört in meine Bücher genauso wie ein Happy End und eine schöne Liebesgeschichte, mit der ich meinen Lesern ein gutes Gefühl, viel Emotion und ein Blick in die unterschiedlichsten Welten geben möchte, egal ob es um eine neue Welt oder eine andere Realität der Erde geht.   Herzlich willkommen! Ich begrüße all diejenigen, die sich voller Interesse dieser Leserunde zugewandt haben. Ich bin sehr gespannt, welches Feedback ihr mir zu meinem Roman geben werdet. Dabei wünsche ich euch viel Spaß und Spannung, sowohl mit dem Buch als auch bei dem Austausch mit den anderen Lesern. Mit dieser Leserunde verlose ich 10 Exemplare als Print und 5 Exemplare als Ebook (wahlweise als Mobi oder Epub (bitte in der Bewerbung eure Vorliebe erwähnen) Falls mehr Interessenten da sind, können die Ebooks aufgestockt werden) zu diesem High Fantasy Roman und möchte euch gleichzeitig bitten, nach dem Lesen eine Rezension zu schreiben. Um an dieser Leserunde teilzunehmen, müsst ihr mir nur folgende Frage im Bewerbungsbereich beantworten: Was gefällt euch besser: Wolf oder Tiger? Jetzt geht es los!!! Bis zum 15.06. könnt ihr euch für diese Leserunde bewerben, danach erfolgt die Auswahl und der Versandt der Ebooks. Wer weitere Fragen oder Anregungen hat, kann mich natürlich jederzeit anschreiben. Wenn ihr zudem noch mehr über meine Bücher, meine weiteren Projekte oder auch über mich erfahren wollt, dann besucht sehr gern meine Homepage (www.sabineschulter.de) oder schaut auf Facebook vorbei (www.facebook.com/Sabineschulterautorin). Ich freue mich sehr auf euch :)Sabine

    Mehr
    • 426
  • Veränderungen durch Erlebnisse

    Die Hüterin der Welten

    Claire20

    06. August 2016 um 10:27

    Das Cover ist wunderschön und der Titel macht neugierig. Die Handlung wird von einem auktorialen Erzähler aus Sicht der Protagonistin Nele geschildert. Ich finde es sehr gelungen, wie ich in ihre Gedanken und Beweggründe eingeführt werde und dabei auch immer noch ihre Umwelt und die anderen Figuren gut beschrieben werden. Jeden Charakter konnte ich mir gut vorstellen. Einige bleiben zwar etwas mysteriös, aber dies ist gewollt und macht es auch spannend. Die Protagonistin Nele ist eine starke Persönlichkeit und lässt sich durch nichts von ihrem Ziel abhalten. Nach einem einschneidenden Erlebnis lernt sie Stück für Stück wieder Vertrauen zu fassen, wobei ihr ihre neu gewonnenen Freunde helfen. Sie erlebt einige Prüfungen, die sie zum besseren verändern. Ich habe die Figuren ins Herz geschlossen und immer wieder mit gefiebert und mich gefragt, wie es weiter geht. Es werden in diesem Roman auch einige aktuelle Themen angeschnitten, wie Flüchtlinge, Krieg und die allgemeine Veränderung der Welt, sowie die Beweggründe der Menschen - Aufopferung für ein höheres Ziel (im positiven Sinn). Ein gelungener spannender und auch actionreicher Fantasy-Liebesroman für Jugendlich und junge Erwachsene, sowie jeden, der sich vom Klappentext angesprochen fühlt. Ich kann die Bücher der Autorin empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Komm mit auf eine phantastische Reise zwischen den Welten

    Die Hüterin der Welten

    Sabriiina_K

    03. August 2016 um 14:46

    Ich habe von der Autorin Sabine Schulter bereits „Azur- Wenn eine Diebin liebt“ gelesen und als ich dann das Cover von „Hüterin der Welten“ gesehen hatte, stand mein Entschluss fest: Dieses Buch muss ich unbedingt auch lesen!Seht euch nur dieses bildschöne Cover an! Die Farbwahl mit den Orange- Gelb- und Rottönen ist einfach super! Das Buch wirkt richtig warm, einladend und zauberhaft! Es kam mir wirklich sehr gelegen, da ich schon länger keinen Fantasyroman mehr gelesen habe. Durch den tollen Schreibstil wurde ich förmlich von der ersten Seite an ins Buch und die Story mit hineingezogen! Sabine Schulter hat ein riesen Talent, wenn es darum geht neue Welten zu erschaffen und sie für den Leser so in Worte zu kleiden, dass die Welten mit ihren Wesen lebendig und aufregend werden. Es war alles so schön beschrieben, dass ich mir alle Handlungsorte und Charaktere sehr gut vorstellen konnte.Vielleicht wirken die vielen Seiten und damit die Dicke des Buches zunächst etwas abschreckend, doch dadurch sollte man sich nicht verunsichern lassen. Die Geschichte ist jede Seite wert und braucht sie auch! Denn es passiert so unglaublich viel in dem Buch! Mich konnte die Story von vorne bis hinten überzeugen! Ich fand sie sehr spannend und einfach bezaubernd! Mir wurde an keiner Stelle langweilig und ich habe Néles Reise mit großer Spannung verfolgt. Néle ist in diesem Buch die Hauptprotagonistin und man kann schon sagen auch die klare Heldin im Buch. Sie hat eine besondere Gabe, mit der sie versuchen soll, die Welten wieder ins Gleichgewicht zu bringen und viele gute Charaktereigenschaften, wie Hilfsbereitschaft und Mut. Die Idee, dass es mehrere Welten gibt, die alle miteinander verbunden sind fand ich dabei sehr interessant. So ist Néles Aufgabe noch ein bisschen wichtiger. Néle war mir von Anfang an sehr sympathisch, wobei sie mir sogar eine Spur zu tough war. Ich wäre deutlich mehr in Panik verfallen wenn ich mich in einer anderen Welt wiedergefunden hätte. Zumal Loreen eine Welt ist, die ja ein bisschen unserem Mittelalter entspricht. Also keine Technik, keine großen Hilfsmittel. Néle hat das, wie ich finde wirklich gut gemeistert und auch viele schwierige Situationen auf ihrer Reise gut gelöst. Natürlich ist Néle bei ihrem Abenteuer nicht auf sich alleine gestellt. Es gibt noch einige andere Charaktere wie Mathey, Liam, Sarina, Racalla und Aeriss, die sie unterstützen und ihr zur Seite stehen. Das ist ein weiterer Pluspunkt, den das Buch von mir bekommt. Denn hier kommen auch die anderen Charaktere nicht zu kurz. Sie wurden von der Autorin alle sehr detailliert und liebevoll beschrieben und mit ganz individuellen Charakterzügen ausgestattet. Sie ergänzten sich alle sehr gut, sodass es ein Spaß war, diese vielen charakterlichen Facetten im Miteinander zu erleben! Die Story an sich fand ich sehr gut durchdacht und immer sehr abwechslungsreich. Es gab zwischendurch immer wieder auch lustige Situationen, die die Geschichte ein bisschen auflockerten. Das Ende fand ich passend, auch wenn ich damit schon so halb gerechnet habe ;) Alles in allem würde ich sagen: Eine runde, klasse Story!Mein persönliches Fazit: Wer Fantasy mag und gerne mit facettenreichen Charakteren in einer wundervoll mit Worten illustrierten Welt auf eine spannende Reise geht, für den ist dieses Buch genau das richtige!!Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks