Sabine Speer Lancelots Stille

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lancelots Stille“ von Sabine Speer

Lancelot, erster Ritter des legendären König Artus, richtet seine letzten Worte an den auf dem Schlachtfeld sterbenden König. Ganz Held und ganz Versager, gefangen zwischen Leidenschaft und Vernunft, geistiger Unversehrtheit und physischer Rohheit, lässt er sein zwischen Baum und Borke gelebtes Leben Revue passieren. Dabei muss er sich unbequemen Fragen stellen: Trieb die Langeweile der Ritter der Tafelrunde das Königreich in den Untergang? Verfallen Menschen durch Frieden und Wohlstand in geistige Trägheit? Erlangt man Erkenntnis und Seelenruhe durch geistige Reinheit oder durch das Gegenteil? Mit einem Hauch der Philosophie Senecas ist Lancelots Monolog ebenso kritische Reflektion seines eigenen Lebens wie huldvoller Abgesang auf einen großen Staatsmann.

Stöbern in Historische Romane

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

Die Brücke über den Main

Wenn man Würzburg kennt, ein tolles Buch.

SnoopyinJuly

Das Haus der schönen Dinge

Ein ganz tolles Buch!

Eliza08

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen