FOXGIRLS - Magie liegt in der Luft

von Sabine Städing und Maria Karipidou
4,7 Sterne bei15 Bewertungen
FOXGIRLS - Magie liegt in der Luft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ann-Marys avatar

tolles Jugendbuch absolut empfehlenswert

H

Unterhaltsames Abenteuer mit viel (Fuchs-)Magie und noch mehr Freundschaft!

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "FOXGIRLS - Magie liegt in der Luft"

Mit ihrer Fuchsmagie fühlen sich die frisch gebackenen Foxgirls Puder Zucker und Bonnie Vanzetti pudelwohl und freunden sich mit den anderen magischen Wesen Hamburgs bestens an. Bald schon können die beiden zeigen, was sie drauf haben: Bonnies Freund Mungo hat Stress, weil seine Versetzung gefährdet ist. Da werden die zwei frechen Füchsinnen doch dem Mathelehrer eine kleine Lektion erteilen! Aber dann stehen die Foxgirls vor einer viel größeren Herausforderung: Die kryptozoologischen Jäger sind zurück in der Stadt, zusammen mit ihrem Boss, dem Schwarzen Abt. Und der will sich speziell an den Foxgirls und an Puders süßem Freund Silas, dem Stadtwolf, rächen ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570164471
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:cbj
Erscheinungsdatum:26.09.2016
Teil 2 der Reihe "FOXGIRLS"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    connychaoss avatar
    connychaosvor 2 Jahren
    Magisch

    Bonnie und Puder haben sich gut in ihr Leben als Halblinge gefunden, sie können mit der neugewonnenen Magie immer besser umgehen und finden unter Hamburgs magischen Wesen viele Freunde.
    Doch die kryptozoologischen Jäger sorgen für Unruhe, der schwarze Abt und seine Jäger verfolgen sie.
    So wird der Zeltausflug auf dem Anwesen einer Geistergräfin nicht so friedlich wie geplant.

    Dies ist der zweite Band der magischen Foxgirls.

    Meine Tochter (11) ist ganz vernarrt und hat beide Bände schon einige Male inhaliert.

    Der Schreibstil liest sich sehr gut, ist sehr bildhaft und lebendig. Die Sprache ist jugendlich, modern, die Geschichte witzig, fantasievoll, fesselnd und spannend.

    Bonnie und Puder sind sehr sympathisch, man fiebert richtig mit, was sie erleben und wie sie die Situation meistern.

    Hamburg wird so bildhaft beschrieben, man bekommt richtig Lust, auch in die Hansemetropole zu fahren und auf den magischen Spuren der Foxgirls zu wandeln.

    Wir sind sehr gespannt, was Bonnie, Puder und ihre Freunde im dritten Teil erleben werden.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ann-Marys avatar
    Ann-Maryvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: tolles Jugendbuch absolut empfehlenswert
    spannender Ausflug nach Hamburg

    Mittlerweile finden sich die beiden Freundinnen Bonny und Puder ganz gut in ihrem neuen Leben als „Halblinge“ zurecht, denn der Biss durch Mellow hielt für sie nicht nur Probleme und Gefahren, sondern auch einige ganz besondere Fähigkeiten, neue Freunde und für Puder sogar die erste Liebe bereit.

    Während diese seit neuestem mit dem Stadtwolf Silas, der ebenfalls ein magisches Wesen ist,  liiert ist, hat Bonnie ihr Herz an Mungo, den Chef der Bloodhounds verloren.

    Die beiden Mädchen sind verliebt bis über beide Ohren und als dann auch noch die langersehnten Ferien vor der Türe stehen scheint es ein perfekter Sommer zu werden.

    Doch noch während sie Ferienpläne schmieden und sich auf 6 Wochen Ruhe und Entspannung freuen zerrütten schlechte Nachrichten das vermeindliche Idyll.

    Der schwarze Abt ist zusammen mit einem Haufen kryptozoologischen Jäger im Hafen eingelaufen um die Jagt auf hamburgs magische Wesen zu eröffnen. Ehe sie sich versehen beginnen für die  Foxgirls und Stadwölfe die wohl spannensten und gefährlichsten Sommerferien die sie je erlebt haben...

    Fazit:

    Cover:

    Wunderschönes, farbenfrohes Cover, ich bin begeistert

    Schreibstil:

    Locker und leicht zu lesen, genau richtig für ein Jugendbuch

    Inhalt:

    Foxgirls „Magie liegt in der Luft“ ist bereits das zweite Buch dieser Reihe. Ich hatte das Glück schon das Erste zu kennen und habe mich so ohne weiteres in dieser Geschichte zurecht gefunden. Da es im zweiten Band immer wieder Rückblicke zu Band 1 gibt,  kann ich mir aber gut vorstellen dass auch Menschen ohne Vorkenntnisse problemlos hier einsteigen können.

    Sabine Ständig hat es auch dieses Mal wieder geschafft mich voll und ganz in ihren Bann zu ziehen. Neben viel Spannung und Drama um die magischen Wesen haben hier auch ganz alltägliche Probleme ihren Platz gefunden. So spielen, unter anderem die erste Liebe, Schulprobleme aber auch die neue Liebschaft von Puders Vater eine Rolle. Phantasy und reales Leben halten sich somit gut die Waage, sodass sich wahrscheinlich so mancher Teenager selbst wieder in der Geschichte findet.

    Sämtliche Charaktere sind gut ausgearbeitet, identisch und jeder einzelne auf seine ganz eigene Art und Weise sympatisch. Auch die Umgebung ist gewohnt detailliert beschrieben sodass man zu allem immer ein Bild vor Augen hatte.

    Die Spannung nimmt von Seite zu Seite mehr an Fahrt auf und immer wenn ich mir gedacht habe, da geht jetzt aber nicht noch mehr, setzte die Autorin noch eins oben drauf. Wirklich erst ganz zum Schluss wird der Leser von seinem Hoffen, Bangen und mitfiebern durch ein rundum gelungenes Ende erlöst!

    Alles in allem ist dieser 2. Band der Foxgirls ein wirklich gelungenes Jugendbuch für das ich sehr gerne volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung ausspreche!

    Kommentare: 2
    12
    Teilen
    H
    Hikivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsames Abenteuer mit viel (Fuchs-)Magie und noch mehr Freundschaft!
    Mathe, ein Abt und andere Probleme


    „FOXGIRLS – Magie liegt in der Luft“ hat mich gut unterhalten. Auch wenn mir der erste Band besser gefallen hat, hatte auch dieser hier seine Highlights.

    Ich finde das Cover richtig toll und mag die Farbzusammensetzung sehr. Die Mädchen natürlich auch, und vor allem die Füchse (auch im Innenteil :).

    Ich finde es gut, dass der Band fast nahtlos an den ersten Band anschließt. Allzu viel Zeit dürfte wohl nicht vergangen sein, unsere Girls haben sich aber wohl langsam an ihre Kräfte gewöhnt. Die ruhige Zeit währt allerdings nicht allzu lange. Schon bald sehen sie sich mit Problemen aus beiderlei Welten konfrontiert. Allen voran die allseits bekannten Gegner: Mathe und die Jäger! Zu allem Übel ist das natürlich noch lange nicht alles. Welche Probleme dies sind und ob unsere Girls diese lösen werden, werdet ihr natürlich alles beantwortet bekommen. 
    Kleine Highlights für mich waren Kasimir und Betti. Wer sie sind und warum ich sie mochte, verrate ich natürlich nicht. ;)

    Den Schreibstil fand ich auch gut, zwar für ein jüngeres Publikum angepasst, aber dennoch sehr gut ausgearbeitet und ansprechend. 
    Das Buch birgt viel Material für einen dritten Band, den ich mir auch sehr wünschen würde. Es wäre noch zu früh, sich von den Foxgirls zu trennen. Vor allem würde ich gerne lesen, wie sie Mellow besuchen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: es geht rasant weiter, und ich empfehle, das erste Buch dazu gelesen zu haben.
    Wolf und Fuchs vereint am Werk

    Meine Meinung zum Buch:
    Foxgirls
    Magie liegt in der Luft

    Erwartung und Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog, wo ihr auch den Link zum Ersten Teil der Reihe entdecken könnt.

    Inhalt in meinen Worten:
    Es treibt sich ein Mensch in Hamburg herum der alle geistlichen Wesen verschleppen möchte, doch da sind noch die Wölfe und Füchse, die ganz klar etwas dagegen haben, als auch noch ein Gespenst spurlos verschwunden ist, ist klar: Puder und Bonnie müssen sich mit den Wölfen zusammentun.
    Zusammen wollen sie bei einem Schloss Zelten, dort erwartet sie auch ein Auftrag, die Kammerzofe ist verschwunden und die Gräfin möchte sie gerne wieder zurück.
    Obwohl das Zelten helfen soll, um die Jugendlichen Gestaltwandler zu schützen, geschehen hier die größten Abenteuer und ein Werwolf treibt sein Unwesen. Doch gerade dieser Werwolf muss gerettet werden, denn es ist der Freund der Jugendlichen.

    Wird es klappen das der Werwolf zu retten? Wer sind die Geister die dann auch noch ein wertvolles Mitglied vermissen und wie wird es im Thema Liebe weiter gehen?
    Das und viele andere Fragen, kann euch nur das Buch erzählen.

    Wie fand ich das Buch?
    Ich fand es sehr leicht in dieses Buch hinein zu finden. Und ich vermute das Menschen die Band 1 nicht gelesen haben, dennoch sich in diesem Buch wunderbar zurecht finden.
    Die Handlungen die im Buch mich beschäftigen, sind spannend und es ist eine Freude mit Puder und Bonnie das Abenteuer zu bestreiten.

    Charaktere im Buch:
    Dieses mal müssen sich die Foxgirls und die Wölfe zusammen tun, denn die Jäger sind da, und diese meinen es absolut nicht gut mit den besonderen Wesen. Und nur durch das Zusammenhalt kann etwas gutes passieren. Dieses mal ist aber auch ein normaler Jugendlicher ohne besondere Magie mit dabei, und diesen Charakter finde ich in diesem Buch genial.
    Durch die bunte Mischung der Charaktere hat das Buch auch etwas magisches. Hin und wieder waren mir die Charaktere aber auch etwas zu viele auf einmal, und die Autorin versuchte auch jedem Charakter seinen Platz gut vorzubereiten im Buch. Und gerade weil es so viele Charaktere im Buch sind, bin ich mir fast sicher, dass die Autorin noch ein Abenteuer der Foxgirls in das rennen setzt.
    Denn ich möchte gerne wissen wie es mit dem Kitsune weiter geht, wie Silas mit dem was ihm geschehen ist gut umgeht und wie Kuno in die Clique der Jugendlichen findet und dabei die Schatten die sein Vater auf ihn wirft, los werden kann.
    Rundherum also eine kluge Wahl, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass die Autorin ein oder zwei Charaktere nicht ganz so toll in das Rennen geschickt hätte.

    Spannung:
    Die ersten paar Seiten musste ich mich erst mal wieder in das Abenteuer und den besonderen Flair der Foxgirls hinein finden, als mir das aber gut gelungen ist, passierte ein Abenteuer nach dem anderen und ich musste manchmal ziemlich schlucken, denn auch wenn manches vorhersehbar war, so war es immer wieder für mich überraschend mit welchen Gefühlen und Hoffnungen, Wandlungen und Veränderungen die Jugendlichen umgehen mussten.

    Geschichte:
    Ich finde es schön, wie die Autorin die Spannungsfäden und alte Fäden aus dem Ersten Buch aufgriff, und damit in eine neue Geschichte hinein verweben konnte. Ich hoffe das manche Stränge die in diesem Buch noch nicht komplett für mich zu Ende besprochen sind in einem dritten Abenteuer zur Geltung kommen.

    Schreibstil:
    Diese Geschichte ist vor allem in einem Alles Wissenden Ich erzählt. Der mich in die Geschichte hinein zieht, aber auch hin und wieder in der Ichform erzählt.

    Fazit:
    Dieses Buch steht dem ersten in nichts nach und konnte mich begeistern. Wer das Erste Buch nicht kennt, sollte sich dennoch nicht scheuen, einen näheren Blick in das Buch hinein zu werfen und sich von den starken Mädels die im Buch unterwegs sind, in den Bann zu ziehen.
    Jedoch hätte ich mir hin und wieder weniger Charaktere gewünscht und vor allem waren gerade am Anfang etwas längere Momente, wo ich die Spannung vermisste.
    Wer auf Mädchenpower, Liebe und ein bisschen Magie steht, der sollte auf jeden Fall dieses Buch in in die Hand nehmen.

    Sterne:
    Ich gebe den Foxgirls vier Sterne, hoffe aber auf eine dritten Teil.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Nele75s avatar
    Nele75vor 2 Jahren
    Fox Girls - Magie liegt in der Luft....von Sabine Städing

    Nachdem die beiden Freundinnen Puder und Bonnie sich einigermaßen an ihre neuen Fähigkeiten gewöhnt haben, welche ihnen als FoxGirls so zur Verfügung stehen, fängt es sogar an, den beiden ziemlichen Spass zu machen. Sie genießen es, die Gabe zu haben, sich in zwei Füchse mit besonderen magischen Gaben verwandeln zu können....und freunden sich auch mit anderen magischen Wesen an, welche so in Hamburg herumstreunern. Als jedoch mit dem Schiff des schwarzen Abtes und  dessen Jägern eine besondere Gefahr für die bevorstehenden Sommerferien besteht, klinken sich die FoxGirls sowie die Stadtwölfe für einige Zeit aus dem Hamburger Stadtleben aus und ziehen sich zurück.....allerdings ist das gewählte Feriendomizil nicht ganz so sicher, wie zunächst gedacht und schon bald warten jede Menge Probleme auf die ungewöhnliche Camping-Gruppe.

    "Fox Girls - Magie liegt in der Luft" ist der zweite Teil der Autorin Sabine Städing, welcher sich rund um das aufregende, mysteriöse, ungewöhnliche Leben der beiden Freundinnen Puder und Bonnie dreht. Sicherlich kann man diesen zweiten Teil auch lesen, ohne den ersten Teil zu kennen, allerdings macht es meiner Meinung nach deutlich mehr Spass, die Geschichte der Fox Girls von Beginn an zu kennen.

    Auch hier spielt die Geschichte wieder in Hamburg, wobei es im ersten Teil etwas mehr von der Stadt zu "entdecken" gab, was mir etwas besser gefallen hat. Ansonsten ist man wieder von Beginn an mitten in einem aufregenden, unglaublich spannenden, witzigen, mysteriösen Abenteuer, in welchem dem Leser viele magische Wesen begegnen. Allerdings ist es der Autorin gelungen, es nicht allzu gruselig wirken zu lassen, sondern durch immer wieder witzige Passagen eine unglaublich gute Mischung beim Leser ankommen zu lassen.

    Mir hat hier vor allem gefallen, wie die Geschichte mit den verschiedensten Themen umgeht, denn es geht hier um deutlich mehr als um die besonderen magischen Fähigkeiten der FoxGirls.....Freundschaft, nicht ganz alltägliches Familienleben, Schulprobleme, erste Liebe und nicht zuletzt ein großer Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Charakteren.

    Auch der zweite Teil der Fox Girls konnte uns wieder von der ersten Seite an begeistern und wir hoffen auf viele weitere Abenteuer von Bonnie und Puder, denn wir sind uns sicher.....es gibt noch sehr viel zu entdecken.

    Erschienen ist das Buch in der Verlagsgruppe Random House, cbt.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Samy86s avatar
    Samy86vor 2 Jahren
    Pure Magie in 288 Seiten!

    Inhalt:

    Die frisch gebackenen Foxgirls Puder Zucker und Bonnie Vanzetti habe sich mit ihrer neugewonnenen Fuchsmagie abgefunden und zudem fühlen sie sich auch noch pudelwohl damit. Auch stetig wächst ihr Freundeskreis bezüglich der magischen Wesen, die sich in Hamburg herumtreiben, und sie sind stolz auf diese Bekanntschaften. Leider bleibt der Frieden nicht lange bestehen und die Foxgirls können beweisen, was wirklich in ihnen steckt, denn Bonnies Freund Mungo hat mächtig Stress, weil seine Versetzung ins neue Schuljahr gefährdet ist! Da brauch doch jemand eine mächtige Abreibung, auch wenn es sich da um den Mathelehrer von Mungo handelt. Doch bevor sie sich dieser Aufgabe vollends widmen können wartet eine viel größere Herausforderung auf die beiden Girls – Die kryptozoologischen Jäger sind zurück und haben die Jagd nach ihnen eröffnet! An Bord ist dieses Mal ihr Boss, der schwarze Abt höchstpersönlich und der hat ein besonderes Interesse an den Foxgirls und Silas, dem Stadtwolf, Rache zu üben…

    Meine Meinung:

    Es heißt wieder zurück nach Hamburg und an der Seite der sympathischen Foxgirls Puder und Bonnie ein weiteres aufregendes Abenteuer bestreiten!

    Ich habe mich riesig gefreut, dass es mit den Foxgirls in die nächste Runde im Kampf gegen die kryptozoologischen Jäger gehen wird und war zudem sehr gespannt welches Abenteuer dieses Mal auf mich warten wird. Doch womit ich absolut nicht rechnete war, dass die Autorin Sabine Städing solch ein fesselndes, spannendes und dennoch humorvolles Abenteuer auf die Beine stellen wird!

    Sofort in der Handlung angekommen und direkt mit einer Portion Spannung gefesselt, so war der Start in den zweiten Band vollkommen nach meinem Geschmack gelungen und es sollte nicht dabeibleiben. Mit viel Dramatik, Spannung und klasse Wendungen zog mich die Autorin in den Bann und ich konnte nicht wiederstehen, und vor allem das Buch so schnell wieder aus den Händen legen. Eindeutig eine Überraschung, die der Autorin total gelungen ist, denn mit solch einem aufregenden zweiten Band hatte ich absolut nicht gerechnet!

    Puder und Bonnie sind zum Verlieben! Frech, abenteuerlustig und liebevoll ziehen sie den Leser auf ihre Seite und packen ihn mit humorvollen, spannenden und auch mal traurigen Momenten voll und ganz in ihrer Geschichte.

    Mungo ist ein Charakter, bei den man dazu tendiert in zu unterschätzen oder vielleicht auch falsch einzuschätzen, denn zumindest erging es mir so. Dabei kristallisiert sich seine wahre Gestalt erst im Laufe der Handlung heraus und am Ende muss ich gestehen – Ich habe mich ein kleinwenig verliebt in ihn.

    Silas hat dieses Mal ordentlich zu knabbern und verschafft dem Leser mit den Geschehnissen, die um seine Person herum geschehen, einen ordentlichen Herzkasper!

    Der Schreibstil ist gewohnt jung, spritzig und fesselnd. Er ermöglich nicht nur ein stetiges vorankommen in der Handlung, sondern auch ein malerisches Kopfkino, dem man sich gerne hingibt.

    Das Cover hat mit seinem mädchenhaften Touch zwar etwas Niedliches an sich, aber man sollte sich nicht von seiner Erscheinung täuschen lassen!

    Fazit:

    Ein grandioser zweiter Band, der mich total gefesselt und begeistert hat! Spannung, Humor und eine ordentliche Portion an Überraschungen & Wendungen bereiteten mir ein wahres Lesevergnügen und wartet nur darauf auch von Euch gelesen zu werden!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Himmelsblumes avatar
    Himmelsblumevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Man muss das erste Buch gelesen haben...
    Die zwei Fuchsmädchen

    Das Buch hat ein schönes Cover. Mädchen springen sofort drauf ein. Es hat kräftige Farben und ist überwiegend im Pink-Rosa-Lila gehalten. Wir mochten es.

    In diesem Buch geht es um zwei Mädchen. Puder und Bonnie und beide, können sich in Füchse verwandeln. Neben den zwei Mädels, gingt es noch eine Gang "Die sich in Wölfe verwandeln können" und kurz vor den Ferien, erfahren Sie dass "Schwarze Abt“ wieder in der Stadt ist. Das vereist nichts gutes und sie müssen auf sich aufpassen. Aber Puder und Bonnie ziehen den ärger oftmals zu sich. Beispielsweise als Sie in der Schule einbrechen, um die Mathe-Note zu ändern.

    Das Buch hat eine angenehme Schreibweise. Es ließ sich gut lesen und ist für Erstleser ein guter Einstieg. Wer aber das erste Buch nicht kennt, wird hier viele Fragen haben. Zum Beispiel wir. Wir kannten das erste Band nicht und haben schon ein bisschen gebraucht, um in die Geschichte richtig eingestiegen zu sein. Ansonsten ist sie aber recht witzig, teilweise sehr spannend und manchmal sogar ein wenige gruselig.

    Sehr schon fanden wir die unterschiedlichen Charaktere. Man hat deren Eigenschaften gut herauslesen können. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Imoagnets avatar
    Imoagnetvor 2 Jahren
    Schade, dass das Abenteuer schon vorbei ist

    Die beiden FOX Girls Puder und Bonnie sind wieder da! Und mit ihnen die ganzen Freunde (und Feinde).

    Ehe sich die beiden aber ins Ferienabenteuer stürzen können, müssen sie erst einmal kräftig zittern und bangen, denn mit dem Ende des Schuljahres gibt es auch wieder Zeugnisse. Ob es dieses Jahr wieder gut geht und alle in die nächste Klasse versetzt werden?

    Privat kann sich Puder nur über ihren Vater wundern. Dieser hat eine neue Freundin. Diesmal geht sein Interesse in eine ganz andere Richtung: er hat sich eine Ballettmaus ausgeguckt. Ob diese Beziehung dieses Mal hält?

    Genau zum Ferienbeginn bekommen die Mädels und Jungs der Gangs mit, dass der „Schwarze Abt“ wieder in der Stadt ist. Sicherlich hat er nichts gutes vor.

    Der Mutter von Puders Freund Silas wird die ganze Sache zu heiß. Sie verdonnert ihren Sohn dazu bei einer bekannten Gräfin im Garten zu campieren. Nach ein wenig überredungskunst sind auch alle anderen mit dabei.

    Was die Mädels und Jungs dort erleben, verrate ich nicht. Aber es ist sehr spannend zu lesen und auf den letzten Buchseiten wird man fast schon ein wenig wehmütig, weil man ahnt, dass das Abenteuer bald vorbei sein wird.

    Der Sprachstil ist wieder genau so toll, wie im ersten Band. Das Buch lässt sich flüssig lesen und die ganze Zeit läuft ein Film im Kopf ab, als wenn man das Abenteuer im Kino erleben würde.

    Die verschiedenen Charaktere sind richtig bildhaft dargestellt. Bei der Vorstellung der Gräfin, könnte ich jetzt noch schmunzeln. Auch Melow ist wieder wunderbar verschroben.

    Ich bin gespannt, ob es einen dritten Band geben wird, was wirklich toll wäre. Auch dieses Buch von Sabine Städing kann ich aus vollstem Herzen empfehlen.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Angelika123s avatar
    Angelika123vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein gelungenes und spannendes Buch, voller Magie und Zauberkraft, das den Wert der Freundschaft und den Zusammenhalt aufzeigt
    Ein magisches Buch über den Wert der Freundschaft

    Zum Inhalt:
    Das Buch erzählt von den Abenteuern zweier Mädchen, die eine besondere Gabe haben – sie haben Fuchsmagie und können sich in Füchsinnen mit besonderer, magischer Kraft verwandeln.
    In Hamburg gibt es noch viel mehr magische Wesen, mit denen sich die Foxgirls anfreunden.
    Einem Freund, dessen Versetzung gefährdet ist, helfen sie und auch gegen andere Ungerechtigkeiten setzen sie sich ein.
    Das Buch handelt von Freunden und vom Zusammenhalt.
    Das Motto "Gemeinsam sind wir stark“ wird hier genial, spannend und magisch umgesetzt.

    Mein Eindruck:
    Das Buch fängt sofort spannend an und man ist ruck-zuck in die Geschichte eingetaucht und involviert.
    Es gibt ganz liebenswerte Charaktere mit „süßen“ Namen wie Puder Zucker, Bonnie Vanzetti, Mungo usw.
    Auf Anhieb waren mir die Hauptakteure sympathisch, bis auf einen, an den musste ich mich erst gewöhnen bis ich ihn mochte.
    Es gibt natürlich auch eine dunkle Gegenseite und diese Charaktere sind unsympathisch.
    Aber genau dieses Gegenspiel von gut - böse, freundlich - unfreundlich ist ja gewollt und sehr gekonnt eingearbeitet. Es gelingt der Autorin wunderbar dies zu vermitteln.
    Man lebt und leidet mit den Akteuren mit und empfindet Sympathie und Antipathie, entsprechend dem dargestellten Charakter.
    Das Buch hat alles, was ein Kinder- und Jugendbuch - das auch Erwachsene begeistert - haben muss.
    Spannung, Witz, Charme, Gut und Böse und eine große Portion Fantasie und Magie.
    Es ist leicht zu lesen und flüssig geschrieben, so dass ich im Nu am Ende ankam und es sehr bedauerte, dass das Buch schon zu Ende ist.
    Das ansprechende Cover, das einen großen Aufforderungscharakter hat, die kleinen, dezenten Zeichnungen zu Begin eines jeden Kapitels und die Seitenzahlen, die mit Bäumchen unterlegt sind, bilden ein weiteres Highlight und runden das Buch perfekt ab.
    Ich bin begeistert von diesem Buch und empfehle es an Jung und Ältere gerne weiter.
    Anmerkung:
    Das Buch ist der zweite Band der „Fox Girls“. Es ist aber kein Hindernis (nur schade, wenn der erste genau so toll ist wie der zweite Band – und davon gehe ich aus ☺) wenn man den ersten Band nicht gelesen hat. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und kann gut separat gelesen werden.

    Kommentare: 2
    56
    Teilen
    kitkatkathi22s avatar
    kitkatkathi22vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein weiterer Teil der Fuchsmädchen. ideal für jedes Alter
    Foxgirls 2

    Inhalt
    Bonnie und Puder(verwandeln sich in Füchse) haben wieder eine Mission.
    Die kryptozoologischen Jäger sind zurück in der Stadt, zusammen mit ihrem Boss, dem Schwarzen Abt .Bonnie und Puder wollen Ihnen eine Lektion erteilen.

    Um aus der Schusslinie der Jäger zu gelangen, schickt Silas Mutter die FoxGirls zusammen mit den Stadtwölfen zu ihrer Freundin, einer Gräfin, die am Stadtrand Hamburgs wohnt. Und auch dort müssen sie Geheimnisse lösen.Hier nimmt die Geschichte erst richtig an Fahrt auf.


    Meinung:
    Der zweite Band schließt genau am ersten an,und somit hatte ich auch keine Probleme in die Geschichte zu gelangen.Außerdem war der Schreibstil wieder locker,so das es auch eine 10jährige lesen könnte.
    Außerdem hab ich in dem Video auch noch meine Meinung dazu gesagt,aber seht selbst


    Kommentare: 2
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Sabine_Staedings avatar

     Ich möchte euch heute einladen, gemeinsam mit mir den zweiten FoxGirls Band  -  Magie liegt in der Luft zu lesen.

    Die FoxGirls sind ein magisches Fuchs-Abenteuer für junge Leser ab 10 Jahren, und am 26.09.2016 im cbt-Verlag erschienen.

    Wenn ihr also Spaß an Kinderbüchern habt und genügend Zeit mitzulesen, dürft ihr euch gerne um eins der fünfzehn Leseexemplare bewerben, die der cbt-Verlag so großzügig zur Verfügung gestellt hat. Natürlich sind auch alle die das Buch bereits kennen, oder es sich selbst gekauft haben, herzlich eingeladen diese Leserunde zu bereichern.

    Damit ihr wisst worum es in dem Buch geht, habe ich euch kurz den Klappentext kopiert.

    Mit ihrer Fuchsmagie fühlen sich die frisch gebackenen Foxgirls Puder Zucker und Bonnie Vanzetti pudelwohl und freunden sich mit den anderen magischen Wesen Hamburgs bestens an. Bald schon können die beiden zeigen, was sie drauf haben: Bonnies Freund Mungo hat Stress, weil seine Versetzung gefährdet ist. Da werden die zwei frechen Füchsinnen doch dem Mathelehrer eine kleine Lektion erteilen! Aber dann stehen die Foxgirls vor einer viel größeren Herausforderung: Die kryptozoologischen Jäger sind zurück in der Stadt, zusammen mit ihrem Boss, dem Schwarzen Abt. Und der will sich speziell an den Foxgirls und an Puders süßem Freund Silas, dem Stadtwolf, rächen  ...

    Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.randomhouse.de/leseprobe/FOXGIRLS-Magie-liegt-in-der-Luft/leseprobe_9783570164471.pdf

    Wenn ihr also  neugierig geworden seid und Lust habt dieses Buch gemeinsam zu lesen,  bewerbt euch bitte um eins der fünfzehn Leseexemplare. Ihr solltet über Lesezeit verfügen, um zeitnah in den einzelnen Leseabschnitten posten zu können und anschließend eine Rezension verfassen. Vielleicht habt ihr sogar einen eigenen Blog, seid Amazon Rezensent  o.ä., dann postet das gerne in die Bewerbung.

    Um an der Leserunde teilzunehmen möchte ich folgendes von euch wissen: Die FoxGirls sind echte Hamburger Deerns. Ward ihr schon einmal in Hamburg? Und wenn ja, was hat euch an dieser Stadt am besten gefallen? Habt ihr vielleicht einen Geheimtipp?

    Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 25 Oktober 2016.

     Jetzt freue ich mich auf eure Antworten und auf eine spannende gemeinsame Lesezeit!

     Herzliche Grüße, Sabine Städing

    Sabine_Staedings avatar
    Letzter Beitrag von  Sabine_Staedingvor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks