Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

von Sabine Städing und Sabine Büchner
4,9 Sterne bei42 Bewertungen
Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Katis-Buecherwelts avatar

~ abenteuerliche Geschichte für Kinder ab 8 Jahren ~ bildhübsche Illustrationen ~ humorvoll & kindgerecht geschrieben

soetoms avatar

Tolles Kinderbuch. Auch wenn es nicht das beste aus der Reihe ist.

Alle 42 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase"

Ein neues Abenteuer rund um Apfelhexe Petronella Apfelmus. Herbstzeit ist Bastelzeit. Und auch in Petronellas Garten geht es hoch her. Zusammen mit den Zwillingen, Hirschkäfer Lucius und den Apfemännchen wird gebastelt, was das Zeug hält. Doch am nächsten Tag sind die Apfelmännchen plötzlich verschwunden. Was ist bloß mit ihnen passiert? Dank Luis und seinem Detetikvset kommen Petronella und ihre Freunde schnell dahinter, dass die Apfelmännchen entführt wurden. Und Ferienhund Bello hilft ihnen mit seiner Schnüffelnase zum Glück auf die richtige Fährte. Tief in den Wald hinter Petronellas Garten.

Wieder mit vielen liebevollen schwarz-weiß Illustrationen von SaBine Büchner

Band 5 der Bestseller-Serie für Mädchen und Jungen

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783414824882
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Boje
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    P
    Pixibuchvor 2 Monaten
    Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

    Dies ist inzwischen der 5. Band von der Hexe und den Zwillingen Luis und Lea. Es ist Herbst und Lea hat den Gasthund Bello für eine Woche bei sich. Die Hexe weckt ein und bastelt. Als ihr Apfelhaus durch den Sturm einen Schaden bekommt, merkt sie, dass ja ihr Zauberbuch sich noch immer bei ihren Schwestern befindet. Und ein ungeschriebenes Gesetz sagt, dass man das Buch niemals aus der Hand geben soll. Nun ist guter Rat teuer. Und dann werden auch noch die Apfelmännchen entführt. Nun beginnt die Suche nach ihnen. Aber Dank dem Detektivset, das Luis gehört, finden sie die ersten Spuren. Nun kann das Abenteuer beginnen. Die Geschichte ist wieder total spannend und sehr kindgerecht geschrieben. Auch wird sehr viel  Rücksicht auf die Natur genommen, Die einzelnen Kapitel werden durch wunderschöne Zeichnungen aufgelockert, so dass die Kinder sich das Geschehen und die einzelnen Figuren ganz genau vorstellen können. Ein Muss für alle Petronella Fans.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Katis-Buecherwelts avatar
    Katis-Buecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ~ abenteuerliche Geschichte für Kinder ab 8 Jahren ~ bildhübsche Illustrationen ~ humorvoll & kindgerecht geschrieben
    Ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen oder für Erstleser bestens geeignet!

    Klappentext:
    Ein neues Abenteuer rund um Apfelhexe Petronella Apfelmus. Herbstzeit ist Bastelzeit. Und auch in Petronellas Garten geht es hoch her. Zusammen mit den Zwillingen, Hirschkäfer Lucius und den Apfemännchen wird gebastelt, was das Zeug hält. Doch am nächsten Tag sind die Apfelmännchen plötzlich verschwunden. Was ist bloß mit ihnen passiert? Dank Luis und seinem Detetikvset kommen Petronella und ihre Freunde schnell dahinter, dass die Apfelmännchen entführt wurden. Und Ferienhund Bello hilft ihnen mit seiner Schnüffelnase zum Glück auf die richtige Fährte. Tief in den Wald hinter Petronellas Garten ...

    Zum Buch:
    Die gebundene Ausgabe ist hinreißend anzusehen. Die Illustrationen sind liebevoll gezeichnet und ich entdeckte immer wieder kleinere Details zwischen den Bäumen. Im Inneren führt sich der Stil der Grafiken weiter und zahlreiche Zeichnungen hauchten der Geschichte zusätzlich Leben ein. Es machte mir Spaß die Bilder zu betrachten und darin auf Entdeckungsreise zu gehen.

    Erster Satz:
    "Petronella Apfelmus musste ihren Hexenhut mit beiden Händen festhalten."

    Meine Meinung:
    "Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase" von Sabine Städing ist der fünfte Band der Reihe. Illustriert wurde das Buch von Sabine Büchner.

    Petronella Apfelmus sitzt sprichwörtlich im Regen, denn ihr Apfelhaus hat ein Loch im Dach. Ihre Freunde die Apfelmänner Gurkenhut, Spargelzahn, Bohnenhals, Rübenbach und Karottenwams helfen ihr, den Schaden zu beheben. Sie hätte das Loch ebenso weghexen können, doch im Augenblick ist ihr Hexenbuch bei ihren Schwestern, und das, wobei es verboten ist, sein Buch wegzugeben. Tage darauf möchte Petronella den Apfelmännern etwas Kürbissuppe vorbeibringen, doch diese sind verschwunden. Die Zwillinge Lea und Luis und ihr Feriengast Hund Bello machen sich zusammen mit der kleinen Hexe auf die Suche nach ihnen. Finden sie die fünf Freunde wohl und munter wieder? Und schafft es Petronella rechtzeitig ihr Hexenbuch zurückzubekommen, bevor es auffällt, dass es weg ist?

    Die Schriftstellerin Sabine Städing kannte ich von ihrem Kinderbuch "13 Weihnachtstrolle machen Ärger" und freute mich daher sehr auf die "Petronella Apfelmus-Reihe".
    Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und direkt geschrieben. Sie hält sich nicht mit großen Beschreibungen auf, denn die Illustrationen unterstreichen das geschriebene Wort.
    Die große Schrift macht das Lesen angenehm und gibt den jungen Lesern das Gefühl vorwärtszukommen. Die Geschichte eignet sich hervorragend zum Vor- oder gemeinsamen Lesen.

    Die Hexe Petronella ist humorvoll und ich kicherte während des Lesens immer wieder mal. Selbst die Namen der Bewohner und Freunde sind ulkig und niedlich zugleich.
    Die Zwillinge Lea und Luis fand ich zuckersüß, wie sie mit ihrem Feriengast Bello umgegangen sind, und wie sie durch Detektivarbeit versucht haben, die Apfelmänner zu retten. Die Charaktere haben mich einfach verzaubert.

    Sehr schön fand ich, wie den Kindern in der Geschichte gezeigt wird, was Freundschaft und Zusammenhalt bedeutet, oder Verantwortung gegenüber Tieren. Sie lernen auf abenteuerliche Weise dazu.

    In den zahlreichen Zeichnungen gab es immer etwas zu entdecken, teilweise erst auf den zweiten oder dritten Blick. An einigen Bildern konnte ich mich nicht sattsehen. Ich bin begeistert von der Illustratorin Sabine Büchner.

    Die Spannung baute sich stetig auf und am Ende wartete ein Happy End. In welcher Reihenfolge die Bücher gelesen werden, spielt keine Rolle. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und wer die Hexe nicht kennt, lernt sie in der Erzählung kennen.

    Fazit:
    "Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase" ist der fünfte Band der Reihe von Sabine Städing und der Illustratorin Sabine Büchner. Die Freunde der Hexe geraten in dieser Folge in Gefahr und werden auf detektivische Art von ihr und den Zwillingen gerettet. ~ abenteuerliche Geschichte für Kinder ab 8 Jahren ~ bildhübsche Illustrationen ~ humorvoll & kindgerecht geschrieben. Ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen oder für Erstleser bestens geeignet!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    black_horses avatar
    black_horsevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!
    Apfelmännchen in Gefahr

    Auch im 5. Band der Reihe um die kleine Apfelhexe und ihre Freunde wird es nicht langweilig. Die Zwillinge Lea und Luis haben in den Herbstferien Besuch: sie sitten Hund Bello.
    Petronella hat im Herbst viel zu tun. Wie dumm, dass sie ihr Hexenbuch verliehen hat (das ist eigentlich streng verboten!). Und dann verschwinden auch noch die fleißigen Apfelmännchen spurlos ... Es beginnt eine spannende, nicht ganz ungefährliche Suche. Mit Hilfe von Bello und Lucius kommen sie auf die richtige Fährte.

    Die Autorin präsentiert wieder eine lebendige Geschichte über Freundschaft und Hexerei. Die vielen schöne Illustrationen begleiten die (Vor-)Leser und Zuhörer wunderbar durch die herbstliche Handlung. Dabei treten auch neue magische Wesen in Erscheinung, die wir aus den Vorgängerbänden noch nicht kannten.

    Eine gelungene Fortsetzung der Petronella-Reihe. Meine Mädels lieben ihre Abenteuer!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 10 Monaten
    Ein tolles Kinderbuch

    "Hexenbuch und Schnüffelnase" war für mich das erste Buch in der Petronella Apfelmus Reihe, aber garantiert nicht das letzte.
    Das Buch ist unglaublich kreativ und liebevoll gestaltet. Zum einen durch die wirklich niedlichen Illustrationen und zum anderen durch die zauberhafte Geschichte. Auch für jemanden, der weit über die Zielgruppe hinausgewachsen ist, ist das Buch in jeden Fall unterhaltsam und amüsant.
    Toll fand ich auch wie die herbstliche Jahreszeit in die Geschichte eingebunden wurde und so den Kindern nebenbei viele Beschäftigungsvorschläge gibt. Alles in allem ist das Buch unglaublich kreativ mit der Welt und seinen Wesen. Das Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich werde definitiv weitere Bücher aus der Reihe lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!
    Petronella hat Probleme

    Petronella Apfelmus, Band 5: Im Herbst wird eifrig gebastelt – auch bei Petronella Apfelmus, der Apfelhexe im Garten des Müllerhauses. Doch nach einem gemütlichen Bastelnachmittag sind die Apfelmännchen plötzlich verschwunden. Petronella, Lucius, Lea und Luis finden heraus, dass sie entführt wurden! Sie machen sich auf die Suche. Doch Petronella hat noch ein anderes Problem…

    Ein weiterer Band mit Abenteuern rund um Petronella Apfelmus. Wie bereits die vorherigen Bände ist auch dieser mit einem liebevollen und detailreich gestalteten Einband versehen. Zudem zieren wiederum viele schwarz-weisse Zeichnungen von SaBine Büchner das ganze Buch. Diese Zeichnungen sind wirklich ein ganz grosses Plus bei dieser Reihe: auch die Erwachsenen haben da einiges zu gucken, denn es hat so viele kleine Dinge, die man erst nach und nach entdeckt.

    Petronella hat ihr Hexenbuch an ihre Schwestern – die Wetterhexen – verliehen. Aber eigentlich darf eine Apfelhexe ihr Hexenbuch niemals aus den Händen geben, denn es könnte viel Unfug damit betrieben werden. Petronellas Schwestern hätten das Buch schon längst zurückgeben wollen. Hoffentlich gibt das keinen Ärger mit dem Hexenrat! Bevor sich Petronella darum kümmern kann, muss sie jedoch unbedingt die Apfelmännchen finden. Die Suche führt Petronella und ihre Freunde in den Haspelwald, einen richtigen Zauberwald. Für Lea und Luis schon ziemlich unheimlich, obwohl Luis das natürlich nicht zugeben würde. Bello, der Ferienhund der Zwillinge, hilft bei der Suche tüchtig mit. Die gefundenen Spuren deuten auf einen Waldschrat hin, der die Apfelmännchen in seine Gewalt gebracht hat. Huch!

    Der Band lässt sich unabhängig von den Vorgängern lesen, aber wer Petronella kennengelernt hat, wird sicher ihre anderen Abenteuer ebenfalls lesen wollen. Wiederum hat mich Petronella im wahrsten Sinne verzaubert – ich freue mich schon auf ihre nächsten Abenteuer.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor einem Jahr
    Mit Petronella Apfelmus ins Abenteuer

    Meine Meinung:

    Das Cover ist kindgerecht gestaltet. Es lädt dazu ein,auf ein schauriges Abenteuer mit Petronella Apfelmus zu gehen. Es ist mit so viel Liebe gestaltet. Passend zum Herbst und zu Halloween. Aber natürlich auch für jede andere Jahreszeit.

    Petronella Apfelmus,Hexenbuch und Schnüffelnase ist mittlerweile der 5 Band der Reihe. Mit viele Liebe zum Detail wurde das Buch gestaltet. Die bunten Illustrationen laden bildlich dazu ein, in die Welt der Hexe einzutauchen. In jeder Illustration verharrten wir eine Weile und haben sie lange erkundet. Was meinen beiden sehr viel Spaß gemacht hat. Die wurde mit viel Kreativität gestaltet.

    Ihr Schreibstill ist grandios und hat mir total gefallen. Die Wortwahl war sehr verständlich geschrieben und leicht zu verstehen. Meine beiden (7) und (3) waren voll dabei und immer gespannt,was als nächstes passiert. Besonders gut haben uns die Hexensprüche gefallen, die hier und da vorgekommen sind. Genauso wie die Namen der einzelnen Charaktere. Meine Kinder fanden sie ultra lustig und jedes mal wenn der Name Gurkenhut gefallen ist, haben sie herzlich gelacht.

    Zur Geschichte möchte ich auch gar nicht viel verraten, nur das sehr spannend und mitreißend war. Man wurde in die Welt voller Magie und Spannung gezogen. Auf eine Reise mit 3 wundervollen Protagonisten in die sich meine Kinder total hineinversetzen konnten,als wären sie live dabei.

     

    Fazit:

    Ein sehr schönes kindgerechtes Kinderbuch. Spannende Geschichte bis zum Schluss.Die Wörter sind nicht schwer zu verstehen. So das man es sehr gut ab der zweiten Klasse lesen kann. Es hat uns wahnsinnig Spaß gemacht und ist eine absolute Kaufempfehlung von mir. 5 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    64
    Teilen
    Nele75s avatar
    Nele75vor einem Jahr
    Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase .... von Sabine Städing

    Der Herbst hat Einzug gehalten - und so sind die Apfelhexe Petronella Apfelmus und ihre kleinen und großen Freunde mit allerlei herbstlichen Bastelarbeiten und Vorbereitungen für die bevorstehende Winterzeit beschäftigt. Auch den Zwillingen der Familie Kuchenbrand, in deren Garten die kleine Apfelhexe ihr Haus hat, steht eine aufregende Zeit bevor, denn sie dürfen während der Ferienzeit auf den Hund einer Freundin aufpassen. Als nach einem herbstlichen Bastelnachmittag plötzlich die Apfelmännchen spurlos verschwinden, ist sofort klar - bei der Suche helfen alle zusammen, jeder noch so kleine Hinweis könnte von Bedeutung sein......auch Bello, der "Ferienhund" der Familie Kuchenbrand, ist mit von der Partie, als es um die aufregende Suche geht.

    Mit "Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase" hat die Autorin Sabine Städing bereits ihr fünftes Abenteuer der kleinen Apfelhexe veröffentlicht. Wir kennen jeden der bisher erschienenen Teile und waren sehr gespannt, was Petronella wohl diesmal zusammen mit ihren Freunden spannendes erleben wird. Was uns besonders gefallen hat, ist die Tatsache - dieser Teil passt dank seines herbstlichen Hintergrundes hervorragend zur jetzigen Jahreszeit - und so macht das Lesen nochmal so viel Spass - man kann sich einfach die Umgebung sehr bildlich vorstellen.

    Die Geschichte selbst ist diesmal spannend, allerdings nicht zu sehr, so dass auch jüngere Leser es nicht allzu gruselig oder unheimlich finden werden. Trotzdem ist es natürlich aufregend, Petronella und ihre Freunde bei der Suche nach den Apfelmännchen zu begleiten und auf jeden noch so kleinen Hinweis zu achten.

    Passend zum wunderbaren Schreibstil der Autorin Sabine Städing sind auch diesmal wieder zahlreiche schwarz-weiß-Illustrationen im Buch vorhanden, welche die Handlung wunderbar ergänzen und die Geschichte noch bildlicher werden lassen. Auch das Cover ist voller kleiner  Details, die es zu entdecken gibt und welche bereits sehr neugierig auf die Geschichte machen.

    Wir freuen uns bereits jetzt auf viele weitere Abenteuer mit Petronella Apfelmus. Bis zum nächsten Teil werden wir uns einfach die ebenfalls erschienenen Hörbücher anhören und Petronella Apfelmus' Abenteuern lauschen. Denn egal ob selbst lesen oder einfach nur zuhören - Spass machen die Geschichten der Autorin Sabine Städing in jedem Fall.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Family_goes_Ostsees avatar
    Family_goes_Ostseevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannendes Herbst-Abenteuer der kleinen Apfelhexe Petronella Apfelmus!
    Zauberhaftes Herbst-Abenteuer der niedlichen Apfelhexe

    Das neue Abenteuer der kleinen Apfelhexe Petronella Apfelmus hat den Titel "Hexenbuch und Schnüffelnase".

    Auch in diesem Buch ist der Herbst eingezogen und damit auch die Bastelzeit! Petronella bastelt mit ihren Freunden, den Zwilligen, Hirschkäfer Lucius und den Apfelmännchen. Als diese jedoch am nächsten Tag plötzlich entführt worden sind, müssen Petronella und ihre Freunde in den dunklen Wald hinter ihrem Haus, um sie zu finden. Dabei hilft ihnen der Ferienhund der Zwillinge, Schnüffelnase Bello.

    Die Gestaltung des Buches ist wirklich unglaublich niedlich. Allein Petronellas Name hat uns verzaubert und auch die Namen der andern Charaktere sind sehr niedlich. Die Illustrationen im Inneren des Buches sind auch unglaublich niedlich in schwarz-weiß gehalten und veranschaulichen die Geschichte sehr schön. So hat das Kind beim Vorlesen oder selber lesen immer etwas zum Gucken und Fantasie anregen.

    Der Schreibstil des Buches ist schön flüssig und die Geschichte durchgehend spannend, sodass man einfach in die Geschichte eintaucht und das Buch schnell durchgelesen hat. Der Stil ist auch gut zu lesen, sowohl für Kinder zum Selber-Lesen, als auch zum Vorlesen.

    Alles in allem ist dies ein Buch, welches ich nur empfehlen kann! Es ist alles unglaublich niedlich gestaltet und die Geschichte ist sehr schön erzählt und spannend für die Kinder. 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Sancro82s avatar
    Sancro82vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannendes Herbstabenteuer mit der Hexe Petronella Apfelmus. Für kleine Leseratten bestens geeignet. :)
    Spannendes Herbstabenteuer mit der Hexe Petronella Apfelmus

    Das 5. Abenteuer der Apfelhexe Petronella Apfelmus spielt in der Herbstzeit. Da im Herbst viel gebastelt wird, geht es auch im Garten der Hexe hoch her. Zusammen mit den Zwillingen, Hirschkäfer Lucius und den Apfelmännchen wird fleißig gebastelt. Doch am nächsten Tag sind die Apfelmännchen verschwunden. Wie gut das Luis ein Detektivset besitzt und sie dadurch feststellen, dass die Apfelmännchen entführt wurden. Dank Ferienhund Bello und seiner Spürnase, kommen die Freunde direkt auf die richtige Fährte. Ob sie die Apfelmännchen im tiefen Wald hinter Petronellas Garten auch finden werden....

    Die Petronella Apfelmus Reihe ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und zeichnet sich durch eine große Schrift und einem leichten Schreibstil aus. Wir kannten die Reihe vorher nicht und haben deswegen die Zusammenhänge nicht optimal nachvollziehen können. Deswegen haben wir hinter her die anderen 4 Teile gelesen. Daher rate ich definitiv ab mit der Reihe mit dem 5. Band zu beginnen.

    Besonders gefallen hat den Kindern die tollen Illustrationen und die lustigen sich reimenden Hexensprüche der Hexe Petronella Apfelmus, aber auch die spannende suche nach den entführten Apfelmännchen.

    Für kleine Leseratten ist diese Geschichte einfach zauberhaft, witzig und durchaus spannend. Deswegen vergeben wir volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Lio-naras avatar
    Lio-naravor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schönes Kinderbuch mit Humor und liebevoller Geschichte.
    Zauberhafte Herbstgeschichte

    Die kleine Apfelhexe Petronella wohnt im Garten der Familie Kuchenbrand, einer Bäckerfamilie mit angegliedertem Café. Luis und Lea sind Zwillinge und die Kinder des Ehepaars Kuchenbrand. Die beiden und Petronella erleben allerhand Abenteuer im Garten.

    Ich habe das Buch mit meiner vierjährigen Tochter gelesen. Da der Anspruch für dieses Alter sehr hoch ist, war ich sehr verwundert, wie begeistert meine Tochter von den Geschichten ist. Sie spricht die Zaubersprüche nach, ich muss sie mehrmals aufsagen und sie lernt sie fast auswendig. Trotz der teilweise für sie schwierigen Wörter und Zusammenhänge versteht sie die Geschichte gut.

    Besonders gut gefallen haben sowohl meiner Tochter als auch mir die Bilder. Sie sind schön in den Text und die Geschichte eingebunden und geben dem Leser Futter zur Fantasie.

    Die Autorin beschreibt Umgebung, Charaktere und Handlungsverlauf sehr liebevoll und mit Humor. Die Beschreibung der fantastischen Elemente des Buches sind sehr schön durchdacht und geben gerade Kindern einen schönen Eindruck von Fantasiewelten.

    Zur Handlung:

    Petronella hat ihr Hexenbuch verlegt. Sie kann ihren Schaden im Dach des Apfelhauses daher nicht durch Zauberei beheben und benötigt die handwerkliche Hilfe der fünf Apfelmännchen. Diese helfen gern, während die Kinder Kuchenbrand einen Hund in den Ferien zu Gast haben und mit diesem Haus und Garten erkunden.

    Plötzlich sind die Apfelmännchen verschwunden. Entführt. Von einem unbekannten Wesen. Petronella und die Zwillinge begeben sich mit Hilfe von Bello, dem Gasthund, auf die Suche und eine Rettungsmission. Mit Hilfe einer Kristallkugel finden sie die kleinen Helfer und schmieden einen Plan zu deren Rettung.

    Fazit:

    Das Buch ist zwar für kleinere Kinder von Anspruch her recht schwer zu verstehen, ist jedoch so schön und ansprechend geschrieben und gestaltet, dass man die Kinder trotzdem begeistern kann und mit ein paar Erklärungen zum Inhalt kann man es sehr gut lesen. Eine sehr schöne Geschichte für die kälter und nasser werdenden Tage.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks