Sabine Thiesler

 3.9 Sterne bei 3.284 Bewertungen
Autorin von Der Kindersammler, Hexenkind und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabine Thiesler (© Christian Thiel)

Lebenslauf von Sabine Thiesler

Literatur und Bühnenkunst aus Berlin: Sabine Thiesler wird 1957 in Berlin geboren. Nach ihrem Schulabschluss studiert sie Germanistik und Theaterwissenschaften und arbeitet im Anschluss einige Zeit für Theater und Fernsehen und beginnt, selbst Drehbücher zu schreiben. Aus ihrer Feder stammen beispielsweise einige Folgen des „Tatorts“ oder von „Polizeiruf 110“. Neben einigen Auftritten in Serien wie „Berliner Weiße mit Schuß“ oder der Krimireihe „Zentrale Bangkok“ leiht sie als Synchronsprecherin verschiedenen Charakteren ihre Stimme. Unter anderem vertonte sie die Schubia in der Hörspielserie „Bibi Blocksberg“. Ihr erster Roman, „Der Kindersammler“ erscheint 2006 und avanciert schnell zum Bestseller. Bis heute hat sie sich mit zahlreichen weiteren Büchern, vornehmlich Kriminalromane und Thriller, auch als Schriftstellerin einen Namen gemacht. Die Autorin und Schauspielerin lebt heute mit ihrem Ehemann, dem Regisseur Klaus Rumpf in der Toskana.

Neue Bücher

Der Keller

 (86)
Erscheint am 12.10.2020 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Sabine Thiesler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Kindersammler (ISBN: B004P1J58I)

Der Kindersammler

 (1.227)
Erschienen am 25.10.2010
Cover des Buches Hexenkind (ISBN: B0036QA5MI)

Hexenkind

 (495)
Erschienen am 01.01.2008
Cover des Buches Die Totengräberin (ISBN: 9783453434684)

Die Totengräberin

 (349)
Erschienen am 12.07.2010
Cover des Buches Der Menschenräuber (ISBN: 9783453435254)

Der Menschenräuber

 (200)
Erschienen am 11.10.2011
Cover des Buches Nachtprinzessin (ISBN: 9783453435247)

Nachtprinzessin

 (212)
Erschienen am 11.03.2013
Cover des Buches Bewusstlos (ISBN: 9783453415317)

Bewusstlos

 (183)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Und draußen stirbt ein Vogel (ISBN: 9783453269682)

Und draußen stirbt ein Vogel

 (126)
Erschienen am 11.01.2016
Cover des Buches Versunken (ISBN: 9783453419094)

Versunken

 (103)
Erschienen am 14.12.2015

Neue Rezensionen zu Sabine Thiesler

Neu

Rezension zu "Der Keller" von Sabine Thiesler

Leider nicht mein Buch
Denise_liestvor 5 Tagen

Das Cover und der Klappentext des Buches fesselten mich auf den ersten Blick.
Ich hatte zuvor noch nie etwas von Sabine Thiesler gelesen und bin dem Bloggerportal sehr dankbar, dass sie mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.


In diesem Buch geht es um ein Ehepaar, dass geistige und sexuelle Befriedigung darin findet, wunderschöne, junge Frauen zu foltern und zu töten, um sie im Anschluss für ihre Spezialität „Oro della Toscana“ zu verwenden.
Ein perfides Spiel, um Macht und Befriedigung, das Olivia Scarpaccini ihren Ehemann Daniel aufzwingt, der in dieser Geschichte Opfer und Täter zu gleich ist. In vielen, kurzen Kapiteln wird der Lebensweg der beiden in mehreren Zeitsprüngen erzählt.
Olivia war ein junges Mädchen, aus armen Hause, die einen sehr alten, dafür sehr reichen Mann heiratete, um damit ihre Familie zu retten. Eines Tages starb dieser an den Folgen eines Jagdunfalles und Olivia war von einem Moment auf den anderen, die vermögendste und einflussreichste Frau Italiens.
Daniel wuchs mittellos in einem Internat der Barmherzigen Brüder auf, wo er Hubertus kennenlernte. Ein Kind, dass damit gesegnet war, in den Reichtum seiner Familie geboren worden zu sein. Die Beiden wurden beste Freunde und Daniel lernte die schönen Seiten des Lebens kennen. Durch Hubertus Familie fand Daniel seine Liebe zur Jagt und lernte, über diesem Wege, Jahre später Olivia kennen und lieben. Sie heirateten und von nun an musste Daniel sich keine Gedanken mehr um sein Leben machen.
Aber als er nach und nach herausfand, wen er da tatsächlich geheiratet hatte, platzte die große Seifenblase und ein Leben der Angst, Unterwerfung und Gewalt begann.


Fazit


Auch wenn ich gleich zu Beginn super mit dem Schreibstil von Sabine Thiesler zurecht kam und mir die kurzen Kapitel ermöglichten, das Buch ziemlich zügig durchzulesen, muss ich leider sagen, dass mich die Geschichte nicht gefesselt hat. Die Figuren in diesem Buch sind mir allesamt unsympathisch erschienen und wenn ich irgendwann einmal auf die Hilfe der italienischen Polizei angewiesen bin und diese so arbeitet wie in dieser Geschichte, na dann gute Nacht! Vielleicht bin ich von so manchen Thrillerautoren verwöhnt, aber für mich gab es in diesem Buch überhaupt keinen Spannungsfaktor. Man weiß schon zu Beginn, wer die Täter sind und ich habe immer auf den „Wettlauf gegen die Zeit“ gewartet, bis diese von der Polizei geschnappt werden. Leider vergebens.

Von mir gibt es daher leider nur 2 von 5 Sternen


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Keller" von Sabine Thiesler

Nicht sehr spannend
buchwoelkchenvor 6 Tagen

Klappentext:

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt Hannah in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, der sie zum Abendessen in seinen Palazzo einlädt. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet. 


Meine Meinung :

Leider bin ich mir nicht sicher ob es bei der Geschichte um einen Krimi oder um eine Liebesgeschichte geht.

Es geht um Daniele und Octavia die durch ein Unglück aneinander gebunden sind. Damit Daniele seinen Luxusleben weiterleben darf muss er seiner Gattin ihre doch ziemlich brutalen Fantasien erfüllen. Er bringt für sie Frauen um. Diese werden anschliessend von Gästen verspeist.

Rund um diese Fantasien und Morde erfahren wir wie es mit Daniele und Octavia angefangen hat und wie es dazu kam das Daniele ihr so verfallen ist.

Das Ende kam dann ziemlich plötzlich, schnell und unspektakulär. Irgendwie so als hätte die Autorin keine Lust mehr gehabt. Der Schreibstil hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Auch die Umgebung in der dieser Krimi spielt war gut beschrieben. Die Morde waren nicht übermässig brutal beschrieben, sondern passten zum Rest.  Aber irgendwie bin ich mit der Geschichte nicht warm geworden. 

Mein Fazit:

Für mich leider nicht sehr gelungen !

 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Totengräberin" von Sabine Thiesler

Spannend und Reißerisch bis zur letzten Seite
feuer_federvor 15 Tagen


  • Rezi: Obwohl der Mord am Anfang der Geschichte passiert und der Leser genau weiß, wer der Täter ist, wird es keine einzige Sekunde langweilig, denn Sabine Thiesler schafft es auf ihre eigene Art und Weise die Figuren so ineinander zu verstricken, das die Geschichte nicht nur in einem Chaos endet sondern auch immer ein Realistisches Ende nimmt.  Denn nicht in jeder Geschichte wird der Täter geschnappt.
    Eigene Meinung: Die Totengräberin ist nach Hexenkind mein absolutes Highlight von Sabine Thiesler. Man saugt förmlich das Leben Italiens

    ein sondern wird von der Spannung so mitgerissen das ein weglegen des Buches kaum bis gar nicht mehr möglich ist.  

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Bewusstlos
Liebe Thriller-Fans,
ich möchte Euch gerne zu einer gemeinsamen Leserunde einladen! Mein Thriller "Bewusstlos" ist vor kurzem erschienen und der Heyne Verlag stellt uns freundlicherweise 15 Exemplare zur Verfügung.

Als Raffael erwacht, sind sein Bett und seine Sachen voller Blut. Er gerät in Panik, denn ihm fehlt jegliche Erinnerung an die vergangene Nacht. Es gelingt ihm nicht herauszufinden, was passiert ist, aber wenn er getrunken hat, weiß er nicht mehr, was er tut. Mordet vielleicht, ohne es zu wissen.

Von seinen Eltern, die in der Toskana leben, fühlt er sich verraten und verlassen. Die beiden führen ein glückliches Leben und ahnen nicht, dass er in ihrer Nähe ist und sie längst im Visier hat ...

Hier gibt es außerdem eine Leseprobe!


Wenn Ihr dabei sein möchtet, bewerbt Euch einfach bis einschließlich Montag, 4.2.2013 hier im Thread. Ich freue mich schon sehr auf unsere gemeinsame Runde und die Diskussion über das Buch!

Viele Grüße
Eure
Sabine Thiesler

309 Beiträge
Da das Buch gewünscht wurde, würde ich es wandern lassen.

Wie das Wanderbuch funktioniert:

Es gelten die üblichen Wanderbuch- Regeln ;)
Ich verschicke das Buch an den ersten Teilnehmer der Liste, dann habt ihr 2 Wochen Zeit das Buch zu lesen (falls es länger dauert, bitte Bescheid geben) und schickt es dann an euren Nachfolger weiter, die Adresse erfragt ihr bitte selbst. Behandelt das Buch bitte so, als wäre es euer eigenes! Es ist ein Taschenbuch, deswegen nicht so dolle knicken ;)
Sollte das Buch verloren gehen, dann teilen sich Sender und Empfänger die Anschaffungskosten für ein neues Exemplar.
Wenn wir die Liste durch haben, geht das Buch zurück an mich, am besten ihr verschickt es immer als Buchsendung und den Umschlag nicht zu kleben, sonst muss der Empfänger vielleicht drauf zahlen ;)
Meldet euch bitte kurz im Thread, wenn ihr das Buch verschickt bzw. es erhalten habt, sodass es immer auf dem neusten Stand ist, und ich weiß, wo es sich befindet .

Am Ende würde mich dann natürlich auch interessieren, wie ihr das Buch fandet ;)

Teilnehmerliste:

MerlinundPaula verschickt

1.
Lilasun - fertig
2. MiraSun - fertig (möchte später nochmal)
3.
Lizzy1984w - fertig
4. MiraSun - fertig
5. flaschengeist1962 - fertig
6. chatty68 - fertig
7. Moni-Que - unterwegs hierhin
8. gamaschi
zurück an MerlinundPaula
47 Beiträge
Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 8 Jahren
Das Buch ist nun wieder unterwegs
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Sabine Thiesler im Netz:

Community-Statistik

in 3.047 Bibliotheken

auf 407 Wunschzettel

von 56 Lesern aktuell gelesen

von 76 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks