Sabine Thiesler , Doris Eisenburger Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor“ von Sabine Thiesler

Neues vom kleinsten, klügsten und gefräßigsten Bernhardiner der Welt Der kleine Bernhardinerwelpe Bernie von Lüttelbüttel hat kein Zuhause. Daher macht er sich unerschrocken und allein auf den weiten Weg und sucht seinen Vater. Auf seiner spannenden Reise trotzt er allen Gefahren, findet neue Freunde und zeigt, was für ein kluger und witziger Hund er ist. Eines Morgens mogelt er sich in einen Reisebus und geht mit auf Klassenfahrt zu Bauer Blunk. Dort erlebt er komische und aufregende Abenteuer und beweist in einer Gewitternacht im Teufelsmoor seinen großen Mut, als etwas Schlimmes passiert … »Moin, Moin, ich heiße Bernhard von Lüttelbüttel und bin ein waschechter Bernhardiner. Das merkt man daran, dass Bernhardiner mutig und hilfsbereit sind und immer Hunger haben. Leider habe ich kein Zuhause und keinen Menschen, der zu mir gehört, daher bin ich unterwegs, auf der Suche nach meinem Vater Hugo vom Walde. Aber ich wollte euch ja erzählen, wie es weiterging auf meiner Wanderschaft. Meine Mutter Emmy hatte gesagt: ‘Halte dich an Kinder!’, und das hab ich getan. Nun kann man sich auf Schulhöfen mit Pausenbroten ganz gut durchfuttern, und dabei hab ich meine neuen Freunde, die Kinder Fehime, Jens und Kai kennengelernt, die mich dann in einen Reisebus geschmuggelt haben, und schon ging ich mit auf Klassenfahrt zum Bauernhof von Bauer Blunk. Hundelittchen, das war ein echtes Bernhardinerparadies. Alles war prima, bis Jens, Kai, Fehime und die olle Petze Pascal auf die Idee kamen, nachts ins Moor zu gehen, obwohl sie wussten, wie gefährlich das ist. Es tobte auch noch ein fürchterliches Gewitter, und dann passierte etwas ganz Schlimmes, doch wie immer hatte ich natürlich eine Idee … Aber das, liebe Freunde, müsst ihr selber lesen, das will ich hier noch nicht verraten.«

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Leser ab 8 Jahren, aber auch durchaus schon zum Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren geeignet

    Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor
    Buechereckerl

    Buechereckerl

    24. January 2014 um 10:12

    Bernie, ein kleiner Bernhardinerwelpe, hat es sich in den Kopf gesetzt nach Bayern zu laufen, um seinen Vater kennenzulernen. Aber so eine lange Reise macht ziemlich hungrig und mit dem ‚Job‘ bei Metzger Knust klappt es nicht wirklich. Dank Wölfchen, Bernie ist wegen ihm ziemlich sauer, weiß er doch nicht, dass sich Wölfchen noch als wahrer Freund erweisen wird. Zu seinem Glück lernt Bernie drei Kinder auf einem Schulhof kennen, die ihm von ihren Pausenbroten abgeben und zusammen beschließen, den kleinen Welpen mit auf Klassenfahrt zu Bauer Blunk zu nehmen. Drei Tage später ist es soweit, sie schmuggeln Bernie mit in den Reisebus, aber natürlich bleibt er dort nicht lange unentdeckt. Die Klassenlehrerin ist gar nicht begeistert, aber da (fast) die ganze Klasse für Bernie einsteht ist sie schließlich doch einverstanden, dass er mitkommt. Dort kann er beweisen, dass er der mutigste Hund auf der Welt ist … ‚Geheimnis im Moor‘ ist der zweite Bernie-Band, kann aber auch ohne Vorkenntnisse aus Band eins gelesen werden. Das Buch ist aus der Sicht des kleinen Welpen geschrieben, was Jasmin sehr witzig fand. Aber sie hat auch teilweise sehr mit ihm gelitten, wenn er in anscheinend ausweglosen Situationen seine Gefühle beschrieben hat. Ganz besonders mochte Jasmin die Szene, in der sich einen kleine verschmuste Gans namens Gwendolin in Bernie verliebt hat – O-Ton Jasmin: ‚Das ist so süüüüß!‘ ♥ Jasmin fand die Geschichte mit Bernie sehr aufregend, vor allem die Ereignisse im Teufelsmoor fand sie absolut spannend. Da hat sie richtig mitgefiebert und war am Ende total begeistert über Bernies großen Mut. ‚Bernie allein unterwegs – Geheimnis im Moor‘ ist eine wunderschöne , fesselnde Geschichte - untermalt von wirklich liebevollen, farbigen Illustrationen – für Leser ab 8 Jahren, aber auch durchaus schon zum Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor" von Sabine Thiesler

    Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor
    KerstinWe

    KerstinWe

    09. August 2012 um 22:35

    Bernie – mit vollem Namen Bernhard von Lüttelbüttel – ist ein junger Bernhardinerwelpe, der auf dem Weg nach Bayern zu seinem Vater ist. Ganz allein hat er sich auf den Weg gemacht. Und auf seiner Reise warten viele spannende Abenteuer auf ihn. Als Bernie wieder einmal der Hunger plagt, kommt er an einem Schulhof vorbei. Seine Mutter hatte ihm immer wieder gesagt: “Halte Dich an Kinder!” Und so geht Bernie auf den Schulhof, in der Hoffnung, dass vielleicht eines der Kinder etwas Gutes für ihn hat. Und tatsächlich lernt Bernie gleich darauf Fehime, Jens und Kai kennen, die gern ihr Pausenbrot mit ihm teilen. Sie erzählen ihm, dass sie eine Klassenfahrt zu einem Bauernhof mit vielen Tieren machen und wenn Bernie pünktlich am Bus ist, dann soll er sich doch einfach einschmuggeln. Na, das läßt Bernie sich nicht zweimal sagen :) Und auf geht’s zu Bauer Blunk. Doch auf der Fahrt zum Bauernhof verpetzt Pascal, ein Klassenkamerad, den kleinen Bernie und die Lehrerin entdeckt ihn. Nach einigem hin und her darf Bernie dann doch mit zum Bauernhof fahren. Und das ist ein Glück, denn dort passiert im Teufelsmoor fast ein schlimmes Unglück und nur Bernie, Sigismund dem Hofhund und Pinocchio dem Esel ist es zu verdanken, das nicht alles ein schreckliches Ende genommen hat … Damit genug zum Inhalt :) Meine Meinung zum Buch : “Bernie allein unterwegs – Geheimnis im Moor” ist nach “Bernie allein unterwegs” der zweiter Roman für junge Leser von Sabine Thiesler. Das Buch hat mir sehr gut gefallen :) Es ist lustig und spannend, flüssig zu lesen – ein ganz tolles Buch für junge Leser, die gern Tierbücher lesen, aber auch richtig gern spannende Abenteurer erleben wollen. Bernie ist ein Hund, wie ihn sich viele Kinder wahrscheinlich wünschen würden: Immer fröhlich, zutraulich, mutig :) Man kann sich so richtig in den kleinen Bernie hineinversetzen. Es macht viel Spaß, ihm auf seiner Reise auf seinem Zusammentreffen mit Udo dem Vagabunden, Fleischer Knust, Frau Kimmel, Bauer Blunk, Nudel-Ruth und vielen anderen zu begleiten. Besonders gut haben mir auch die schönen Illustrationen im Buch gefallen, die von Doris Eisenburger erstellt worden sind. Sehr liebevoll und naturgetreu gemacht.

    Mehr