Neuer Beitrag

MercatorVerlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Wir möchten das neue Buch von Sabine Thomas vorstellen. Unter allen Bewerbern, die uns ihre Meinung zum Cover von "Hell wie der Mond und stark wie Eisen" sagen, verlosen wir 5 Leseexemplare.
Eine Leseprobe findet Ihr hier https://www.mercator-verlag.de/_leseproben/_leseprobe_9783945710012.html

Autor: Sabine Thomas.
Buch: Hell wie der Mond und stark wie Eisen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das hört sich gut an. Ich hüpfe gerne in den Lostopf.

uli123

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Wenn ich es richtig sehe, handelt es sich auf dem Cover um einen Wal. Dieser ist, soweit mir bekannt ist, ein Sinnbild für den Teufel. Das assoziiert bei mir, dass es in den einzelnen Erzählungen vielleicht mit dem Teufel zugehen wird.
Von der Autorin ist mir bereits "Und konnten es einfach nicht fassen" bekannt (Rezension in meiner Bibliothek). Solche Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind, mag ich.

Beiträge danach
17 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Diana182

vor 2 Jahren

Huhu=)

mein Buch kam heute an! Vielen lieben Dank!
Meine Eindrücke zum Buch werde ich schnellstmöglich verfassen!

Ganz liebe Grüße

uli123

vor 2 Jahren

Schreibe eine Kurzrezension zur Titelgeschichte

Diese Geschichte gefällt mir gut. Es geht um das Scheitern der Ehe zwischen einem Türken und einer Deutschen, ohne dass die kulturellen Unterschiede dabei eine wesentliche Rolle spielen. Aydemir leitet die Unverbrüchlichkeit der Beziehung zu Cindy aus der Bedeutung ihrer Namen her. Beide scheinen mir von Anfang an zu verschieden zu sein - er erheblich älter, Arbeiter, nicht gebildet, sie jung, Sekretärin, verwöhntes Einzelkind, unternehmungslustig. Vielleicht war schon vom Tag ihres Kennenlernens hervorsehbar, dass ihre Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Wie konnte Aydemir auch so rasch annehmen, Cindy zu heiraten? Cindys Verhalten ist einfach erbärmlich, aber wohl gar nicht so ungewöhnlich. Erst verlässt sie Aydemir mit dem gemeinsamen Kind Knall auf Fall und taktiert/täuscht ihn dann im anschließenden Scheidungsverfahren, um ihn finanziell auszubluten. Hier kommt dann Aydemirs türkische Herkunft zu Tage - anstatt sich auf anwaltliche Verhandlungen zu verlassen, um wieder in den Besitz seines Elternhauses zu kommen, bedient er sich Tötungsdrohungen, um Cindy zum Verzicht auf ihre Forderungen zu nötigen.
Positiv ist, dass diese Titelgeschichte im Cover Eingang gefunden hat. Bei vielen Büchern steht ja leider das Cover ohne Zusammenhang zum Text. Hier soll der Walfisch die Bedeutung des Vornamens des Sohnes verdeutlichen.

MercatorVerlag

vor 2 Jahren

Schreibe eine Rezension zum Buch
@schacla

Vielen Dank für Deine Meinung und dafür, dass Du das Buch für uns gelesen hast.

uli123

vor 2 Jahren

Schreibe eine Rezension zum Buch

Hier ist meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Thomas./Hell-wie-der-Mond-und-stark-wie-Eisen-1189501233-w/rezension/1227103180/

Noch einmal herzlichen Dank für das Buch.

Diana182

vor 2 Jahren

Schreibe eine Kurzrezension zur Titelgeschichte

uli123 schreibt:
Positiv ist, dass diese Titelgeschichte im Cover Eingang gefunden hat. Bei vielen Büchern steht ja leider das Cover ohne Zusammenhang zum Text. Hier soll der Walfisch die Bedeutung des Vornamens des Sohnes verdeutlichen.

Das hier direkt das Cover erklärt wird, finde ich auch sehr schön, denn auf Anhieb konnte ich eher weniger Bedeutung dahinter sehen. Nun im Zusammenhand mit der ersten Geschichte gefällt mir das Bild sehr gut und wirkt für mich passend gewählt.

Mir hat die Geschichte ebenfalls gefallen und ich finde Uli123´s Erklärung auch schon sehr passend formuliert, sehe aber einige Dinge etwas anders:

Klar denkt man sich - die Beziehung kann nur scheitern! Aber Liebe macht eben manchmal auch Blind und man sucht mit aller Kraft nach Gemeinsamkeiten um eine Beziehung in Richtung "Bestimmung" zu lenken. "Denn die Namen passen ja so Wunderbar - dass muss einfach so sein, wie ich es mir wünsche" - andere suchen in Horoskopen oder sonstigen Sachen nach den "besonderen Zeichen" und verstehen die Welt nicht mehr, wenn die Beziehung doch scheitert.

Mir ist Aydemir hier direkt sympathisch geworden. Er wird Charakterlich sehr gut beschrieben und man kann nachvollziehen, wie es ihm am Anfang, aber auch am Ende der Beziehung erging.

Cindy wirkt auf mich direkt unsympathisch und man ahnt hier nichts Gutes!

Und so kommt es dann leider auch!

Ob man Aydemirs Verhalten (das "nette" Telefonat betreffend) unbedingt seiner Herkunft zuschieben kann, kann ich nicht sagen - mir wäre es wohl ähnlich ergangen, würde jemand auf solch eine niederträchtige Weise mein Vertrauen missbrauchen und mein Elternhaus verjubeln wollen!

Mein Fazit:
Mir gefällt der Schreibstil und die anschauliche Darstellung des Falls sehr gut und ich konnte die einzelnen Handlungen nachvollziehen.

Diana182

vor 2 Jahren

Schreibe eine Rezension zum Buch

Hallo=)

vielen lieben dank, dass ich das Buch lesen durfte.

Hier nun meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Thomas./Hell-wie-der-Mond-und-stark-wie-Eisen-1189501233-w/rezension/1227220840/

Ganz liebe Grüße

dia78

vor 2 Jahren

Schreibe eine Kurzrezension zur Titelgeschichte
Beitrag einblenden

Die Titelgeschichte "Hell wie der Mond und stark wie Eisen" gefällt mir ausgesprochen gut. Alleine der Spagat zwischen dem Cover und der Geschichte ist sehr gut gewählt.
In der Geschichte geht es um Aydemir, dessen Name "Hell wie der Mond und stark wie Eisen bedeutet". Und seiner großen Liebe Cindy, mit der er sogar einen Sohn Yunus, hat. Doch die Ehe zerbricht und die Geschichte nimmt viele Wendungen. Erst als Aydemir versteht, dass die Ehe tatsächlich vorbei ist, kommt es zu einem Umdenken und die Scheidung geht durch.
Es ist sehr gut beschrieben, wie es in manchen Familien tatsächlich gehandhabt wird, wenn es doch einmal nicht so klappt in der Ehe, wie gewünscht. Man merkt wieder, dass Reden viele Probleme lösen könnte.

Neuer Beitrag