Sabine Vöhringer

 4.6 Sterne bei 89 Bewertungen
Autorin von Die Montez-Juwelen, Das Ludwig Thoma Komplott und weiteren Büchern.
Sabine Vöhringer

Lebenslauf von Sabine Vöhringer

In Frankfurt geboren und in der Nähe von Karlsruhe aufgewachsen, verbrachte Sabine Vöhringer nach dem Abitur ein Jahr in Südfrankreich und studierte anschließend in Pforzheim an der Fachhochschule für Gestaltung. Nach dem Design Diplom zog es sie zu einem Redaktionsvolontariat nach München, anschließend arbeitete sie freiberuflich bei namhaften Zeitschriftenverlagen. Sie gründete 1997 eine Agentur und 2004 mit einer Partnerin einen Verlag, der Kinder- und Reisemagazine publiziert. Sabine Vöhringer ist verheiratet und lebt mit Mann, zwei Teenagern und Hund im Münchner Süden. Ausschlaggebend für ihre Krimis sind die früh geweckte Leidenschaft für spannende Kriminalgeschichten, das Interesse an Geschichte und die Begeisterung für regionale Besonderheiten.

Neue Bücher

Das Ludwig Thoma Komplott
 (40)
Neu erschienen am 05.09.2018 als Taschenbuch bei Gmeiner-Verlag. Es ist der 2. Band der Reihe "Tom Perlinger".
Das Ludwig Thoma Komplott
 (3)
Neu erschienen am 05.09.2018 als Hörbuch bei ABOD Verlag.

Alle Bücher von Sabine Vöhringer

Sabine VöhringerDie Montez-Juwelen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Montez-Juwelen
Die Montez-Juwelen
 (44)
Erschienen am 08.03.2017
Sabine VöhringerDas Ludwig Thoma Komplott
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Ludwig Thoma Komplott
Das Ludwig Thoma Komplott
 (40)
Erschienen am 05.09.2018
Sabine VöhringerDas Ludwig Thoma Komplott
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Ludwig Thoma Komplott
Das Ludwig Thoma Komplott
 (3)
Erschienen am 05.09.2018
Sabine VöhringerDie Montez-Juwelen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Montez-Juwelen
Die Montez-Juwelen
 (2)
Erschienen am 08.03.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sabine Vöhringer

Neu
Wildponys avatar

Rezension zu "Das Ludwig Thoma Komplott" von Sabine Vöhringer

Faszinierend - wie Band 1 dieser Reihe - unbedingt lesen!
Wildponyvor 3 Tagen

Das Ludwig Thoma Komplott   -  Sabine Vöhringer

Kurzbeschreibung Amazon:

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert weitere Opfer …

Mein Leseeindruck:

Wieder ein richtig, richtig guter Krimi der Autorin Sabine Vöhringer, die ich bereits aus dem Vorgänger-Krimi "Die Montez-Juwelen kenne.

Und auch Band 2 der Tom Perlinger-Reihe hat es wirklich in sich und mich hat er wieder total fasziniert. Wenn man die Münchner Lebensart und die Geschichte von früher ein wenig mag, dann wird man diesen Krimi wirklich lieben.

Ja, spannend beginnt es gleich zu Anfang als die Verlegerin Julia ihren Verlag, der in die Krise gekommen ist, retten möchte und dann ein bisher unbekanntes Manuskript von Ludwig Thoma im Nachlass ihres Großvaters eindeckt. Sofort wird der Leser in die allzu bekannte Geschichte des Münchners im Himmel hineingeworfen. Das hat mir doch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, denn diese Geschichte mag ich doch sehr gerne.

Dann wird jedoch Julia auf offener Straße erschossen und Tom Perlinger steht ein schwieriger Fall bevor. Ebenso steht er im Focus eines ehemaligen Kollegen der abgetaucht ist und der ihm wohl nichts Gutes will....

Der Krimi verspricht nicht nur Hochspannung vom Feinsten, nein, er liefert ihn auch an die Leser! Einfach genial!

Fazit:

Einfach unbedingt lesen!!! Und Band 1 am besten dazu. Natürlich ist Band 2 hier eine abgeschlossene Geschichte, aber ich finde es viel aufregender wenn man Tom Perlinger und Teil 1 bereits kennt.

Von mir gibt es mit großer Begeisterung und Weiterempfehlung 5 volle Sterne! *****


Kommentieren0
1
Teilen
Daniel_Allertseders avatar

Rezension zu "Das Ludwig Thoma Komplott" von Sabine Vöhringer

Spannend, unterhaltsam und sehr interessant!
Daniel_Allertsedervor 5 Tagen

Meine Meinung

 

»Die Montez-Juwelen« von Sabine Vöhringer haben mir – damals, als ich den Roman gelesen habe – sehr gefallen. Inmitten von München, der bayerischen Landeshauptstadt, ein sympathischer Polizist, der an den verschiedensten und historischsten Orten in München ermittelt. Ein Regionalkrimi mit tollen Charakteren und einem spannenden Plot, umso mehr habe ich mich also nun auf »Das Ludwig Thoma-Komplott« gefreut. Wer kennt ihn denn nicht, den alten Ludwig Thoma, Autor der Lausbubengeschichten und des überall bekannten Aloisius, der Bier trinkende Engel im Himmel, der da ganz Fehl am Platz ist. Sabine Vöhringer hat mit Ludwig Thoma eine interessante Geschichte erzählt, ein weiterer, dynamischer und unterhaltsamer Fall mit Tom Perlinger. 

   Der Schreib- und Erzählstil der Autorin war – wie auch im ersten Teil – sehr unterhaltsam und mit interessanten Satzkonstruktionen versehen. Authentische Dialoge versichern ein kurzweiliges Lesevergnügen, und generell war die Geschichte sprachlich wie auch der erste Teil sehr hochwertig und spannend verfasst worden. Sabine Vöhringers Stil mag ich sehr, es ist eine wohltuende Mischung aus Hochsprache und Bayerischem Humor, mit ein wenig Dialekt – aber keinesfalls zu viel Dialekt, wirklich nur eine kleine Prise. 

      Enttäuscht wurde ich keinesfalls; oh nein, Sabine Vöhringer hat mich mit ihrem neuen Buch bestens unterhalten! Sie hat die Stadt München wieder zu einem interessanten Kriminalsetting verwandelt; Tom Perlinger ermittelt ausgewogen und nachvollziehbar, und auch der Plot hat einen roten Faden, der sich durch das ganze Buch zieht. Sehr interessant ist ebenjenes Detail um Ludwig Thomas Manuskript, um dieses Komplott, welches vielversprechend im Titel erwähnt wird. So viel sei gesagt: Es ist mehr als ein kleines, polizeiliches Dilemma, es ist ein unterhaltsamer Roman und eine aufregende Suche, die mich gut unterhalten konnte!

Fazit

»Das Ludwig Thoma-Komplott« war ein spannender Roman, der wieder in München angesiedelt war. Regionalbezug und die Einbeziehung von historischen und schönen Orten in München. Tom Perlinger war – wie schon im ersten Teil – sehr sympathisch und ermittelte authentisch. »Das Ludwig Thoma-Komplott« also ist ein spannender und kurzweiliger Kriminalroman!

Kommentieren0
0
Teilen
nellsches avatar

Rezension zu "Das Ludwig Thoma Komplott" von Sabine Vöhringer

Sehr spannend
nellschevor 10 Tagen

Tom Perlinger und sein Team arbeiten an einem viele Jahre zurückliegenden Fall ermordeter Prostituierter. Doch ihr Chef zieht sie von dem Fall ab, was Tom wundert. Gibt es Verbindungen in die Politik? Als Julia, eine Freundin von Tom, ihn um Hilfe bittet, weil sie Hinweise zu der Mordserie hat, wird sie ermordet. Tom setzt alles daran, den Mord aufzudecken, insbesondere als es weitere Hinweise zu dem Cold Case gibt.

Dies ist bereits der zweite Fall für Tom Perlinger. Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, hatte ich keinerlei Probleme, mich einzufinden und mit den Personen klar zu kommen.
Die Autorin hat hier einen sehr spannenden und verzwickten Krimi geschaffen. Ich war total gefesselt und hatte unheimlich viele Fragezeichen im Kopf. Ich habe richtig lange im Dunklen getappt und war sehr gespannt, wie sich alles auflöst und die Fäden zusammengeführt werden.
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich konnte direkt in die Geschichte eintauchen um dem Geschehen folgen. Die Geschichte wurde sehr spannend und fesselnd erzählt. Die Spannung wurde hervorragend aufgebaut und stetig gehalten.
Die Personen wurden anschaulich beschrieben und ich hatte sie gut vor Augen. Sehr gelungen fand ich dabei die teilweise sehr undurchsichtigen Verbindungen untereinander. Ich war bei einigen von ihnen sehr misstrauisch und hatte ein komisches Gefühl. Aber wer da nun wirklich falsch spielte oder etwas verheimlichte, konnte ich nicht mit Sicherheit sagen. Das hat meine Neugier unwahrscheinlich angefacht.
Der Fall war hervorragend durchdacht, eine tolle Verbindung der Gegenwart mit einem Cold Case. Erst am Ende wurde alles miteinander verbunden sowie schlüssig und nachvollziehbar aufgelöst. Es blieben bei mir keine Fragen offen.

Ein großartiger und perfekt konstruierter Krimi, der mir richtig spannende und fesselnde Lesestunden beschert hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen, die mehr als verdient sind.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SabineVoehringers avatar
Liebe Lovelybooks-LeserInnen, 

ab sofort startet die  Bewerbung für die Leserunde von »Das Ludwig Thoma Komplott«, Tom Perlingers 2. Fall. Wir stellen bis zu 20 Printexemplare und mindestens 5 digitale Exemplare zur Verfügung.

Bist du dabei? 
Bitte bewerbe dich bis zum 29.08.2018
Ich freue mich auf dich!

Zum Inhalt

Ein geheimnisvolles Manuskript

Der 2. Fall für Tom Perlinger

Im Fokus meines neuen Kriminalromans »Das Ludwig Thoma Komplott« steht ein unveröffentlichtes Manuskript des berühmten Schriftstellers Ludwig Thoma. Darin befinden sich Hinweise auf ein Komplott, das sich bis tief in die Münchner Politik hinein zieht. Seinen Anfang fand es in einem Serienmord, den Tom Perlinger aktuell als Cold Case betreut. Erste Spuren führen ihn ausgerechnet zu seiner Jugendclique und lassen alte Intrigen neu aufflammen. Und auch Toms ehemaliger Kollege Claas taucht plötzlich auf, während das Komplott seine Opfer fordert...

Ich bin sehr gespannt, wie euch der 2. Fall von Tom Perlinger gefällt und freue mich schon jetzt auf die Leserunde. Es wird 5 Leseabschnitte geben, so dass wir uns während des Lesens austauschen können.

Auf eine schöne Leserunde!

Liebe Grüße

Eure

Sabine




Zur Leserunde
SabineVoehringers avatar
Liebe Leser,

Sie lieben raffinierte Krimis mit authentischen Charakteren und Lokalkolorit? Dann ist der Kriminalroman »Die Montez-Juwelen« genau das Richtige für Sie!
»Ihre Schönheit verzaubert, ihr Glanz weckt Begierde«. Als Geschenk Ludwigs I. an seine Maitresse verführten die Juwelen schon im 19. Jahrhundert zu verhängnisvoller Liebe und tödlicher Leidenschaft. Tatsächlich taucht kurz nach der Schmuckpräsentation in der Hofstatt eine Leiche am Fischbrunnen des Marienplatzes auf. Hauptkommissar Tom Perlinger, bayerischer Sonnyboy mit amerikanischen Wurzeln, trifft nicht nur auf familiäres Chaos und seine Jugendliebe, sondern ausgerechnet sein Halbbruder Max wird des Mordes verdächtigt. Der Fluch der Juwelen scheint neu erwacht. Bald stößt Tom auf spannende Parallelen zur Gurlitt-Affäre, während die Juwelen weitere Opfer fordern…

Bitte beantworten Sie zur Teilnahme folgende Frage:
Wann schenkte Ludwig I. Lola Montez die Juwelen?
a) Anlässlich der 1. gemeinsamen Nacht?b) Zum Abschied?c) Nie
Ich freue mich sehr auf Ihre Teilnahme.
Herzlich
IhreSabine Vöhringer


Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sabine Vöhringer im Netz:

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks