Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Schreibschwester

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Moin, liebe Krimi-Fans,
nachdem ich euch im letzte Jahr mein Krimi-Debüt "Schwarze Brandung" in einer Leserunde vorgestellt habe, möchte ich euch jetzt meinen zweiten Sylt-Krimi nicht vorenthalten. "Brennende Gischt" wird am 29. März 2018 im Lübbe-Verlag und als Hörbuch bei Audio-Media erscheinen.
Ich möchte euch den Roman gerne persönlich vorstellen. Deshalb lade ich zu einer Leserunde ein. Der Lübbe-Verlag stellt dafür freundlicherweise zwanzig Exemplare des Taschenbuchs zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!
Ich möchte euch bitten, euch nur zu bewerben, wenn ihr die Zeit habt, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und anschließend eine Rezension zu schreiben.
Und darum geht es:
Bei Löscharbeiten finden Feuerwehrleute in einer stürmischen, regnerischen Nacht im Keller eines verlassenen Hauses eine Leiche. Dass es sich nicht um einen tragischen Unfall handeln kann, steht schnell fest. Denn das Opfer weist neben Sturzverletzungen auch Kratzer am Hals, Prellungen und blaue Flecken auf. Blutige Furchen an den Wänden verraten, dass es verzweifelt um sein Leben gekämpft hat.

Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Kriminalpolizei haben bald eine erste Spur, doch ein neuer Mord rückt alles in ein völlig neues Licht. Unter der glänzenden Oberfläche der Sylter High Society tun sich Abgründe auf - ebenso bei der Polizei. Ein Unbekannter platziert "Beweise", um Livs Ermittlungen in die falsche Richtung zu lenken ...
Herzliche Grüße eure
Sabine Weiß

Autor: Sabine Weiß
Buch: Brennende Gischt

Jeanette_Lube

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh der Einstieg liest sich ja schon sehr spannend. Daher bewerbe ich mich für diese Leserunde 😊!

nellsche

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh wie toll, der zweite Teil! ☺
Da mir dein Krimi-Debüt "Schwarze Brandung" so supergut gefiel, muss ich mich natürlich hier bewerben. Ich hoffe ganz fest auf meine Glücksfee... 😊

Beiträge danach
229 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 6 Monaten

2. Abschnitt: Seite 99 bis 193
Beitrag einblenden

Honigmond schreibt:
Es geht sehr spannend weiter. Diese Frau Opahk war nicht nur angebliche Zeugin, sondern auch noch verliebt bis über beide Ohren. Die Pfarrersfrau kommt ziemlich gefühlskalt rüber und diese Nadja und ihr Mann lieben BDSM und werden auch noch dabei beobachtet bzw. gestört. Doch liegt hier wohl der Genuss auf der Seite ihres Mannes. Dennoch hält sie zu ihm. Der alte Mann wird plötzlich vermisst und später tot aufgefunden und man lernt auch noch seinen Sohn kennen, der irgendwie etwas merkwürdig rüberkommt. Er und sein Vater stecken wohl doch mit in dem ganzen Chaos drin und wer weiß, was sich da noch herausstellt.

Frau Opahk kommt mir auch verdächtig vor.... und das sie verliebt war ist sonnenklar.
Die Pfarrersfrau war mir von Anfang an ziemlich gefühlskalt und ich kann ihr keine Sympathien, aber auch kein Mitleid entgegen bringen.
Und Nadja und ihr Mann? Jedem Tierchen sein Pläsierchen.... aber IHM traue ich sowieso nicht über den Weg...

Wildpony

vor 6 Monaten

3. Abschnitt: Seite 194 bis 297
Beitrag einblenden

Matzbach schreibt:
Der Schlüssel zur Lösung des Falles scheint in der Vergangenheit der Sylter Clique zu liegen, doch alle Befragten mauern. Da auch Livs Eltern dazu gehörten, ist sie plötzlich persönlich in den Fall involviert, wobei sie neue Seiten ihrer Mutter entdeckt. Weitere Beweise scheinen die Schuld des Gärtners zu zementieren, doch Hennes und Liv bleiben skeptisch, zumal das Tagebuch Zurssens neue Fragen aufwirft. Daneben stellt sich den beiden die Aufgabe, den Maulwurf innerhalb der Polizeibehörde zu stellen. Der Leseabschnitt endet mit einem Paukenschlag, der Ermordung Sunnys. Liv selbst hat wegen ihrer Tochter Ärger mit ihrer ungeliebten Familie und wird Opfer eines Anschlags? Der Gärtner oder der Maulwurf?

Genau so viele Fragen wie du hier aufwirfst stellten sich mir auch beim lesen. Ich bin total gefesselt, aber auch ziemlich ratlos die einzelnen Neuigkeiten zusammen auf einen Strang zu bekommen.

Hier verstehe ich Liv vollkommen das sie versucht ihre Tochter von dieser Familie fern zu halten. Aber wie junge Mädels eben sind... ganz so erfolgreich ist sie damit nicht.
Und ich hoffe ihre Tochter begreift bald das man mit Geld nicht alles kaufen kann....

Wildpony

vor 6 Monaten

3. Abschnitt: Seite 194 bis 297
Beitrag einblenden

dartmaus schreibt:
Es geht spannend weiter. irgemdwie tauchen immer mehr Verdächtige auf. Diese Geschichte aus den 70ern geht mir schon ganz schön an die Nieren. Wieviele Leute haben es mitbekommen und nichts unternommen?

Ganz furchtbar mit den Kindesmissbrauch.
Die eigenen Eltern schauen weg... bringen das Kind noch zum Arzt und keiner hilft ihm wirklich. Keiner will damit den guten Namen beschmutzen. Und das Kind muss leiden. Unvorstellbar....

Wildpony

vor 6 Monaten

4. Abschnitt: Seite 298 bis Ende
Beitrag einblenden

Matzbach schreibt:
Die Lösung des Falles ist nach den letzten Entwicklungen nicht mehr überraschend, die Frage ist nur, ob das Missbrauchsopfer von damals mit seinem Versuch, Unzurechnungsfähigkeit vorzutäuschen, durchkommen wird. Überraschend sind dagegen seine Verwicklungen ins Sylter Unterweltmilieu, die letztendlich Livs Erzfeind aus dem ersten Roman zu Fall bringen. Wie es mit ihrer Beziehung zu ihrer Familie weitergehen wird, scheint offen. Der Vater ist ein wahrer Stinkstiefel, die Schwester scheinbar auch, aber das Ende könnte auf eine Annäherung hindeuten.

Ja -das Ende war dann vorhersehbar. Aber ich weiß selbst nicht ob ich Mitleid mit ihm empfinden soll wegen dem Missbrauch in der Kindheit oder ob ich entsetzt sein soll das er in diese Schiene mit seinem eigenen Sohn auch beinahe gerutscht wäre.
Das er mit Unzurechnungsfähigkeit durchkommt glaube ich nicht. Hoffe ich jedenfalls nicht.

Wieder ein mehr als genialer Krimi der mir super gut gefallen hat.

Schreibschwester

vor 6 Monaten

4. Abschnitt: Seite 298 bis Ende
@Wildpony

Wie schön :)

ChattysBuecherblog

vor 6 Monaten

Plauderecke

Da ich beide Bände mit Begeisterung gelesen habe, würde mich nun interessieren, ob eine Fortsetzung geplant ist bzw. wann wir mit Band 3 rechnen können.

Schreibschwester

vor 6 Monaten

Plauderecke
@ChattysBuecherblog

Oh, danke für die Frage! Ich bin gerade wieder in Livs neuen Fall eingetaucht, der im März 2019 veröffentlicht wird :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.