Neuer Beitrag

Schreibschwester

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gott gröte ju!

Mit diesem typischen Willkommensgruß aus der Hansezeit möchte ich euch meinen neuen Roman „Hansetochter“ vorstellen und euch zu meiner allerersten gemeinsamen Leserunde einladen. Bislang habe ich mich mit meinen LeserInnen vor allem persönlich z.B. bei Lesungen und per Post ausgetauscht. In einer intensiven Leserunde in den Kontakt zu treten ist also neu für mich - und ich freue mich darauf!

Worum geht es in „Hansetochter“?

Lübeck 1375. Für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, völlig überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau ganz alleine da – und zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater etwa das Opfer einer grausamen Intrige?
Sie beschließt, die Wahrheit aufzudecken – doch kann sie niemandem mehr trauen. Nur Adrian, ein junger Kaufmann aus Brügge, schafft es, zu ihrem Herzen vorzudringen …

Wie bei meinen früheren historischen Romanen bin ich tief in die Geschichte der Hanse und ihrer Gepflogenheiten eingetaucht und habe intensiv recherchiert. Was ist wahr, was erfunden? Darüber und über vieles mehr können wir uns in der Leserunde austauschen.

Der Lübbe-Verlag stellt freundlicherweise 20 Freiexemplare zur Verfügung, die ich gern verlosen würde. Bewerbt euch für die Leserundenexemplare bitte bis 6. Januar, danach wähle ich aus und die Bücher werden ab 10. Januar verschickt. Als kleinen Einstieg habe ich eine Frage für euch: Was waren Sendeve, Vera Societas, Selshop oder Wedderlegginge? Eine kurze Erklärung reicht!
Wer einfach so mitlesen will, ist ebenfalls herzlich willkommen!
Bis dahin: Gehabt euch wohl! Oder wie wir in Norddeutschland sagen – Tschüs!

Autor: Sabine Weiß
Buch: Hansetochter

Leserin71

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Sendeve ist Sendvermögen, eine mittelalterliche Handelsgesellschaft, die auch mit vera societas (welche ist denn sonst die wahre?) gemeint ist, selshop und wedderlegginge sind auch so etwas. Dann bin ich mal gespannt, ob in dem Buch so viele "Fremdwörter" auftauchen. Für mich als südliches Gewächs sind das alles (bis auf den lateinischen) Sachen, die ich nachgucken musste.

urlaubsbille

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Ich wäre gern bei der Leserunde dabei und möchte mit in den Lostopf.

Was waren Sendeve, Vera Societas, Selshop oder Wedderlegginge?
Handelsgesellschaften

Beiträge danach
420 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mama2009

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit

So, auch ich hab es endlich geschafft, einen ruhigen Moment zu finden und die Rezi zu verfassen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Wei%C3%9F/Hansetochter-1073072325-w/rezension/1081528313/1081531765/

Stelle sie auch bei amazon ein.

Vielen Dank für das schöne Buch und die Zeit, die ich mit Henrike genießen durfte.

Schreibschwester

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit
@mama2009

Herzlichen Dank! Schön, dass die Figuren auch so gut gefallen haben, ich mochte sie auch sehr! Alles Gute!

shadow_dragon81

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit

So, habe nun auch endlich meine Rezension fertig.
Tut mir Leid für die Verspätung, aber ich hatte soviel um die Ohren und ich hänge irgendwie hinterher. :)
http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Wei%C3%9F/Hansetochter-1073072325-w/rezension/1082760704/

http://www.amazon.de/review/R324Y75I1B3IAV/ref=cm_cr_rdp_perm

Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bedanken, das ich mitlesen durfte.

Spatzi79

vor 4 Jahren

Leserunde Teil 1: Beginn bis Ende Kapitel 5
Beitrag einblenden

Ich muss mich entschuldigen, dass ich bisher noch nichts zur Runde beigetragen habe. Ich hatte anfangs Schwierigkeiten, in das Buch hineinzukommen und habe es daher immer wieder beiseite gelegt. Nun habe ich nochmal von vorne angefangen und jetzt läuft es wunderbar. War wohl beim ersten Anlauf irgendwie nicht der richtige Zeitpunkt, keine Ahnung.

Henrike ist mir sehr sympathisch, sie ist klug, hat Humor, ist aber auch sehr feinfühlig und hat ein mitfühlendes Herz.
Sehr interessant finde ich auch die Beschreibungen der Stadt und des Hanse-Systems.

Dass ihr Vater am Ende des Abschnitts dann tot ist, wird sicher zu einer Verschlechterung ihres Lebens führen. Zu dumm, dass er keinen passenden Ehemann mehr für sie aussuchen konnte. Wenn das nun der Onkel übernimmt, wird der sich eher daran orientieren, was für ihn gut ist und weniger Henrikes Wohl im Auge haben.

Schreibschwester

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit
@shadow_dragon81

Toll, dass du dabei warst! Und noch schöner, dass es dir so gut gefallen hat! Danke!

Schreibschwester

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer der Leserunde. Ich hoffe, dass die drei Leser, die noch nicht gelesen haben, sich noch melden werden!

MoonlightBN

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen und Fazit
@Schreibschwester

Wir haben zu danken für das Buch und die Leserunde! =)

Neuer Beitrag