Sabine Weigand

 4,3 Sterne bei 792 Bewertungen
Autorin von Die Markgräfin, Die Seelen im Feuer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabine Weigand (© Benny Lang)

Lebenslauf

Ihr historisches Wissen verarbeitet sie in Literatur: Sabine Weigand wurde 1961 in Nürnberg geboren und ist erfolgreiche Autorin historischer Romane. 

Sie studierte Geschichte, Anglistik und Amerikanistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte in Bayerischer Landesgeschichte an der Universität Bayreuth. Danach war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Stadtmuseum Schwabach tätig. 

Sie hat mehrere sehr erfolgreiche historische Romane veröffentlicht, darunter ihr Debüt "Die Markgräfin" von 2004, "Das Perlenmedaillon" und "Das Buch der Königin". Die Verfilmung ihres Buches „Die Seelen im Feuer“ vom ZDF und ORF wurde 2015 ausgestrahlt. 

Für ihr Werk erhielt Weigand mehrere Preise, u.a. 2013 der Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis. 

Sabine Weigand lebt gemeinsam mit ihrem Sohn seit 1989 in Schwabach, wo sie 2008 zur Stadträtin gewählt wurde. Zudem leitet sie den dortigen Geschichts- und Heimatverein.

Alle Bücher von Sabine Weigand

Cover des Buches Die Markgräfin (ISBN: 9783596511044)

Die Markgräfin

 (175)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Die Seelen im Feuer (ISBN: 9783596171644)

Die Seelen im Feuer

 (157)
Erschienen am 01.04.2010
Cover des Buches Das Perlenmedaillon (ISBN: 9783104000817)

Das Perlenmedaillon

 (103)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Die englische Fürstin (ISBN: 9783596703050)

Die englische Fürstin

 (59)
Erschienen am 16.12.2020
Cover des Buches Die Königsdame (ISBN: 9783104000800)

Die Königsdame

 (63)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche (ISBN: 9783596031849)

Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche

 (42)
Erschienen am 26.01.2017
Cover des Buches Die silberne Burg (ISBN: 9783596183395)

Die silberne Burg

 (41)
Erschienen am 23.02.2012
Cover des Buches Das Buch der Königin (ISBN: 9783596197019)

Das Buch der Königin

 (43)
Erschienen am 20.08.2015

Neue Rezensionen zu Sabine Weigand

Cover des Buches Die Markgräfin (ISBN: 9783785730393)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Markgräfin" von Sabine Weigand

spannend und auf zwei Ebenen
Tilman_Schneidervor einem Jahr

Barbara von Ansbach, die Markgräfin, wurde schon mit zehn Jahren verheiratet und ihr Weg sollte fortan strang vorgezeichnet sein, aber keine zwei Jahre später ist Barbara auch schon Witwe. Nachdem sie einen neue Weg eingelschagen hat, trifft sie auf den König von Böhmen und dieser wird mit fünfzehn zu ihrem Gemahl. Das Glück währt nicht lange, denn eine finstere Familienmachenschaft, bringt die noch junge Barbara hinter Gittern. Hier endet eigentlich die Geschichte, da sich die Spuren verlaufen, aber in der Jetztzeit findet jemand eine Spur und versucht so das weitere Leben von Barbara zu erkunden, rekonsturieren und verstehen. Sabine Weigand hat viele historische Ereignisse verflochten und sie lässt ihr Buch auf zwei Zeitebenen spielen. Ich finde das super spannend und vielschichtig und man erfährt viel der damaligen Zeit und auch wie im Jetzt Spuren gefunden werden. Ein toller historischer Schmöcker und Ansbach ist nicht so weit von mir weg. Sowas finde ich immer noch spannender.

Cover des Buches Die Markgräfin (ISBN: 9783596511044)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Markgräfin" von Sabine Weigand

spannend und auf zwei Zeitebenen erzählt
Tilman_Schneidervor einem Jahr

Barbara von Ansbach, die Markgräfin, wurde schon mit zehn Jahren verheiratet und ihr Weg sollte fortan strang vorgezeichnet sein, aber keine zwei Jahre später ist Barbara auch schon Witwe. Nachdem sie einen neue Weg eingelschagen hat, trifft sie auf den König von Böhmen und dieser wird mit fünfzehn zu ihrem Gemahl. Das Glück währt nicht lange, denn eine finstere Familienmachenschaft, bringt die noch junge Barbara hinter Gittern. Hier endet eigentlich die Geschichte, da sich die Spuren verlaufen, aber in der Jetztzeit findet jemand eine Spur und versucht so das weitere Leben von Barbara zu erkunden, rekonsturieren und verstehen. Sabine Weigand hat viele historische Ereignisse verflochten und sie lässt ihr Buch auf zwei Zeitebenen spielen. Ich finde das super spannend und vielschichtig und man erfährt viel der damaligen Zeit und auch wie im Jetzt Spuren gefunden werden. Ein toller historischer Schmöcker und Ansbach ist nicht so weit von mir weg. Sowas finde ich immer noch spannender.

Cover des Buches Die Seelen im Feuer (ISBN: 9783596171644)
Kristin1202s avatar

Rezension zu "Die Seelen im Feuer" von Sabine Weigand

Eine besonders gute und perfekt recherchierte Geschichte
Kristin1202vor einem Jahr

Das Cover des Romans passt gut zu einem historischen Roman, hätte aber vielleicht etwas mehr in Richtung der Hexenverbrennung gehen dürfen.

Die Schriftart lässt sich angenehm lesen und der Roman ist in viele kürzere Kapitel unterteilt, die immer einen anderen Schauplatz darstellen.

Darum geht´s
In Bamberg herrscht die Zeit der Hexenverfolgung, kaum jemand der als Drude/Drudner bezichtigt wurde hat Aussicht dem Feuer zu entkommen. Durch schreckliche und langwierige Foltermethoden gesteht fast ein jeder den Pakt mit dem Teufel. Der Fürstbischof von Dornheim und der Weihbischof Förner geben ihr bestes, um die Hexenvertreibung voran zu treiben und greifen zu immer drastischeren Mitteln.
Auch die junge Apothekertochter Johanna wird eines Tages der Hexerei bezichtigt und wird ins Malefizhaus gebracht. Ob ihr die Flucht gelingt?
Später schließen sich einige mutige Bürger zusammen um den Grauen ein Ende zu bereiten. Werden sie es schaffen?

Meine Meinung
Mich hat das Thema der Hexenverfolgung sehr interessiert und ich bin der Meinung, ich hätte kein besseres Buch über diese Zeit erwischen können.
Man erfährt sehr viel über die Hexenverfolgung und die Machtverhältnisse von damals. Der Roman ist perfekt recherchiert. Die Geschichte war spannend, man konnte häufig nur den Kopf schütteln und war oft sehr aufgebracht. Die Ungerechtigkeit, die damals an den Tag gelegt wurde ist kaum zu übertreffen.
Das Ende des Romans kam für mich recht erwartet, aber das ein oder andere Ereignis hatte ich so nicht kommen sehen.
Zwischen den Kapiteln sind häufig kurze Absätze eingefügt, die im altertümlichen Dialekt verfasst wurden. Hier habe ich etwas länger gebraucht, mich hinein zu versetzen. Nachdem ich aber das System dahinter verstand, nämlich dass es sich um Bestandteile der Geschichte handelt und teilweise auch um wahre Begebenheiten, war ich von diesen Absätzen sehr begeistert.

FAZIT
Ich kann den Roman jedem ans Herz legen, der gerne gut recherchierte historische Romane liest und der gerne mehr über die Zeit der Hexenverbrennung erfahren möchte.
Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung.

Gespräche aus der Community

Für welches alter ist dieser Roman? meine freundin hat bald geburtstag und hat sich ein echt guts buch gewünscht, sie wird 16.
Zum Thema
2 Beiträge
Betty Geröllheimers avatar
Letzter Beitrag von  Betty Geröllheimervor 14 Jahren
Hallo Elfensand! Ich habe das Buch gelesen und fand es wundervoll. Allerdings sollte deine Freundin, wie bereits von Lesemaus85 geschrieben, sie auch Historische Romane mögen. Ansonsten helfe ich dir gerne weiter ein passendes Buch zu finden.

Zusätzliche Informationen

Sabine Weigand wurde am 11. Juni 1961 in Nürnberg (Deutschland) geboren.

Sabine Weigand im Netz:

Community-Statistik

in 920 Bibliotheken

auf 129 Merkzettel

von 17 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks